Seite 4 von 16 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 156

Achtung, Mobilmachung beim Militär, neuer Putsch nach Wahlen voraus??

Erstellt von J-M-F, 23.06.2011, 09:09 Uhr · 155 Antworten · 9.851 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    *
    Die Richtung der PAD war schon vor Jahren klar - zumindestens fuer den, der genauer hingeschaut hat und die Hinweise verstanden hat.

    Aber ich werfe Dir dies ja nicht vor, Bukeo.
    Jeder kann mal daneben liegen.

    Du hast Deine Fehleinschaetzung jetzt eingesehen und ruderst zurueck.
    Absolut positiv, Bukeo!

    Wenn Du dies nun im Hinterkopf behaelst und Konsequenzen ziehst, dann hege ich grosse Hoffnung in Deine Weiterentwicklung.
    Es kann nur gut sein mit einem politisch gelaeuterten und objektiven Member zu diskutieren.
    Weil er naemlich die Gefahren, Irrungen und Wirrungen einseitiger Indoktrinierung am eigenen Leib erlebt hat.

    Weiter so!


  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Die Richtung der PAD war schon vor Jahren klar - zumindestens fuer den, der genauer hingeschaut hat und die Hinweise verstanden hat.
    ja, nur mit dieser Richtung hatte ich kein Problem. Jetzt kapiert - wenn es nicht anders geht, hab ich auch mit einem eingesetzten PM kein Problem. Hatte auch mal Chamlong vorgeschlagen.

    Aber ich werfe Dir dies ja nicht vor, Bukeo.
    was solltest mir du den vorwerfen?

    Jeder kann mal daneben liegen.
    ist doch kein Problem. Bei Thaksin lagen auch viele daneben, einige Members heute noch.
    Viele Wähler wählen z.B die CDU - die baut Mist, nächste Mal wählen die halt die FDP o.a.
    Damit sollte keiner ein Problem haben.
    Nicht so wie meine Tante, da konnte die SPD Scheisse bauen, ihre Erklärung war immer wieder: schon mein Vater hat die SPD gewählt, also wähle ich die auch.

    Ich passe mich der Situation eben an. Baut Abhisit heute Mist, ist meine Meinung über ihn morgen geändert.
    Die Rothemden müssen das noch lernen, dann wird es friedlich in Thailand.

    Du hast Deine Fehleinschaetzung jetzt eingesehen und ruderst zurueck.
    Absolut positiv, Bukeo!
    falsch interpretiert.

    keine Fehleinschätzung vor dem Richtungswechsel der PAD und abgleiten in die Orientierungslosigkeit - vermutlich durch fehlende Führung. Chamlong hat soch wohl weitgehenst aus der Führung zurückgezogen - leider.

    Eigentlich sollten die Rothemden - nachdem Nattawut zum Abfackeln von ganz Thailand aufgerufen hat - auch die Meinung ändern.
    Aber nein, die flüchten in Verschwörungstheorien, die Armee hat alles selbst abgefackelt, die Soldaten haben sich selbst erschossen usw.

    Nicht meine Richtung...

    Wenn Du dies nun im Hinterkopf behaelst und Konsequenzen ziehst, dann hege ich grosse Hoffnung in Deine Weiterentwicklung.
    wenn du dein Wissen nicht nur aus Internet beziehen würdest - könnte aus dir auch noch was werden, auch wenn das viele bezweifeln.
    Leider hast du bis hierher - absolut nichts verstanden. Schade :-(

    Es kann nur gut sein mit einem politisch gelaeuterten und objektiven Member zu diskutieren.
    du meinst aber nicht dich oder? - du bist so rot - roter geht es gar nicht mehr. Du versuchst in deinen Beiträgen zwar neutral zu bleiben - gelingt aber absolut nicht.

    Weil er naemlich die Gefahren, Irrungen und Wirrungen einseitiger Indoktrinierung am eigenen Leib erlebt hat.
    das ist wieder eine andere Baustelle

    Weiter so!
    das sowieso :-)

    [/QUOTE]

  4. #33
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    *
    Ich bleibe dabei: Dein Schwenk ist eine kluge Entscheidung.
    Das dies nicht ganz einfach fuer Dich ist und Du es dennoch versuchst zeichnet Dich aus.



    Dann lass uns mit noch mehr Freude wichtige Fragen besprechen:
    Was denkst Du, wie die DP auf einen Putsch - den der Threadtitel andeutet - reagieren wuerde?

  5. #34
    Avatar von pumlakum

    Registriert seit
    14.02.2004
    Beiträge
    444
    L. ist und bleibt eine Militärdiktatur. Da kann an die Regierung kommen wer will, egal wessen Namen er sich gibt. Es geschieht immer im Namen des Militärs. So war es bisher und wird sich wihl auch kaum ändern. Da kann man die Farben bennen, ob gelb, rot, grün oder sonst welche. Solange sich das Volk nicht auf seine eigenene Kraft besinnt, wird sich nichts ändern. Man kann mit militärischer Gewalt immer wieder versuchen ein Volk zu unterdrücken, aber es geht nicht auf Dauer gut. Eine Zeit kann man nicht benennen, aber auch die Zeit wird kommen, wo das Volk nach freien Wahlen verlangt und diese auch bekommt. Andere Länder machen es vor. Nur muß diese Zeit reifen und das Volk sich auf seine Kraft besinnen-nämlich Einheit und kein Zwiespalt. Die jetzigen Wahlen sind kann man sich sparen.

  6. #35
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Ich bleibe dabei: Dein Schwenk ist eine kluge Entscheidung.
    das ist klar, das sich die Rothemden freuen - wenn ich meine Meinung über die PAD der Situation anpassen muss.
    Ich würde mich auch freuen, wenn einer von den Rothemden-Expats hier, den Drogenkrieg mal klar und deutlich als grossen Fehler Thaksins bezeichnen würde.
    Aber da kommt leider nichts, soviel Mut wie ich scheint keiner zu haben. Da werden lieber Verschwörungs-Theorien gebastelt.


    Das dies nicht ganz einfach fuer Dich ist und Du es dennoch versuchst zeichnet Dich aus.
    eigentlich doch - kein Problem. Hab ich auch schon in D vollzogen. Vorher immer CDU Wähler, jetzt eher SPD.


    Was denkst Du, wie die DP auf einen Putsch - den der Threadtitel andeutet - reagieren wuerde?
    wenn Prayuth putscht, putscht er ja auch gegen die DP - ausser er übergibt dann die Macht sofort wieder an die DP zurück.
    So wie ich aber Abhisit einschätze, steht dieser für einen eingesetzten PM nicht zur Verfügung. Wenn doch, werde ich meine Meinung zu gegebener Zeit wieder korrigieren. Setzt das Militär wieder einen Surayut-Verschnitt ein, verliert auch die DP - als Opposition, die es dann ja auch nicht mehr gibt.

    Zitat Zitat von pumlakum Beitrag anzeigen
    L. ist und bleibt eine Militärdiktatur. Da kann an die Regierung kommen wer will, egal wessen Namen er sich gibt. Es geschieht immer im Namen des Militärs.
    in TH nicht - hier ist das Land ja zweigeteilt. Das Militär hat sich halt auf Seite des Südens gestellt. Handelt also nicht selbst, wie in anderen Militärdiktaturen, wie Burma usw. Dort ist ja das gesamte Volk gegen das Militär.
    In TH eben nicht.

  7. #36
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    hallo chak
    im gegensatz zu dir, lebe lebe ich hier und das schon ganz schön lange.
    Dann wäre es doch erst recht angebracht sich mal mit der jüngeren Geschichte zu befassen.

    Nebenbei, wie lange ist denn "ganz schön lange"?

  8. #37
    Avatar von jerry1959

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    325
    es ist doch immerwieder erfrischend hier zu lesen.
    Mal für die Neulinge eine sachliche Zuammenfassung was ist und was sein wird/kann, wäre doch schön. Und bitte ohne diesen ganzen "my dick is longer, bigger and harder than yours.

  9. #38
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Was könnte sein? Das Miltär putscht oder auch nicht.
    Ist das besonders dramataisch oder ändert sich etwas im Alltag? Nach der Erfahrung der letzten 75 Jahre eher nicht.

    Hilft das weiter, Jerry?

  10. #39
    Avatar von jerry1959

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    325
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Was könnte sein? Das Miltär putscht oder auch nicht.
    Ist das besonders dramataisch oder ändert sich etwas im Alltag? Nach der Erfahrung der letzten 75 Jahre eher nicht.

    Hilft das weiter, Jerry?
    nicht wirklich, Chak, sieht aber aus, wie ein Schritt in die richtige Richtung. Muss man sich jetzt Sorgen machen, oder geht es hier um militärische Schaumschlägerrei? Hat da jemand eigene Erfahrungen aus der Vergangenheit?

  11. #40
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von jerry1959 Beitrag anzeigen
    Muss man sich jetzt Sorgen machen, oder geht es hier um militärische Schaumschlägerrei? Hat da jemand eigene Erfahrungen aus der Vergangenheit?
    Bislang waren die Putsche auf die Hauptstadt begrenzt, die Störung des öffentlichen Lebens minimal. Selbst in Bangkok. War selbst damals dort. Und Freunde erzählen halt immer gerne, dass jedesmal, wenn sie in Thailand gewesen wären, dort geputscht wurde. Seit dem offiziellen Ausruf der Demokratie gab es ca. 18 Putsche; man hat Übung darin.

    Seit den Wahlen von 2001 ist jedoch folgendes passiert. Zunehmend übte die Bevölkerung außerhalb von Bangkok ihr Wahlrecht aus. Anfangs gegen Geld, später gegen Versprechungen der zu wählenden Abgeordneten. Dies führte zu einem Zentrum-Peripherie-Konflikt in Thailand. Mit der Besonderheit, dass die Peripherie über mehr Wählerstimmen verfügt als das Zentrum. Und das verändert sich auch nicht.

    Und nach dem letzten Putsch - auch von vielen ein "Coup for the Rich" genannt - da will man die politische Restauration, die mit den Putschen einherging, nicht mehr akzeptieren und man hat Widerstand angekündigt. Was aber dann nichts anderes als Bürgerkrieg bedeutet. Bürger gegen Militär und Militär gegen Militär je nach Herkunft der Wehrpflichtigen.

    Deshalb wäre eine neue Quallität der Störung des öffentlichen Lebens zu erwarten. Wie in 2008 von den Gelbhemden in Bangkok vorgeführt inkl. Flughafenbesetzungen und dann in 2009 und 2010 von den Rothemden in Bangkok nachgemacht, allerdings ohne Flughafen-Besetzungen, da die Flughäfen Arbeitsplätze für die Ihrigen bereitstellen. Die gewaltsame Auflösung der Rothemden-Demo in 2010 mit Kriegswaffen führte dann auch erstmalig zu Störungen außerhalb von Bangkok. Als nämlich in einigen Provinzen die verhaßten Provinzregierungen (eingesetzt durch die Zentralregierung) durch Brandstiftungen an deren Gebäuden vertrieben wurden. Man sieht, es gab schon Einiges an Störungen im öffentlichen Leben. Und die ausländischen Botschaften gaben ganz klare Warnmeldungen gegen Besuche in Bangkok heraus. Übertrieben oder nicht, sei dahingestellt.

    Nun wird bewaffneter Widerstand gegen einen Militärputsch angekündigt. Das ist neu. Und der Hardliner beim Militär wird sich wohl vorher mit König zu unterhalten haben. Und was ein König zu einem Putsch gegen das Volk sagen wird, kann man sich nach allen Erfahrungen vorstellen.

Seite 4 von 16 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nach dem Putsch ist vor dem Putsch
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 230
    Letzter Beitrag: 18.10.17, 19:53
  2. Neuer Name nach Heirat - neuer Name - neuer Reisepass
    Von Socrates010160 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.06.11, 18:31
  3. Wahrsager sagen Putsch voraus
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 04.02.10, 17:04
  4. Achtung beim Kauf von Nero Brennsoftware
    Von DisainaM im Forum Computer-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.10.01, 19:51
  5. ACHTUNG!! . NEUER . VIRUS
    Von Chainat-Bruno im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.09.01, 14:10