Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

6500 Hmong irren durch Nordthailand

Erstellt von hello_farang, 06.07.2005, 19:59 Uhr · 12 Antworten · 898 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: 6500 Hmong irren durch Nordthailand

    Ton Steine Scherben:

    Berliner Rockband aus den 70igern. Bekannt u.a. durch den Song "Keine Macht für niemand".

    Das Verhalten der thailändischen Behörden gegen die Hmong ist ein Akt, den ich im Zusammenhang mit steigender Ausländerfeindlichkeit im Königreich sehe.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: 6500 Hmong irren durch Nordthailand

    @Dieter,

    ist ein Akt, den ich im Zusammenhang mit steigender Ausländerfeindlichkeit im Königreich sehe.
    Auf eine Kombination von meinem Vorschlag und deiner Äusserung können wir uns wohl nicht einigen, was?

    Aber wie wäre es, wenn wir die steigende Ausländerfeindlichkeit, repräsentiert durch die jetztige Regierung, nicht voreilig und unbedacht auf das ganze Königreich ausdehnen würden?

  4. #13
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: 6500 Hmong irren durch Nordthailand

    Die Situation mit den Lao Hmongs existiert nicht erst seit gestern. Schon 1997 und 2004 wurden laotische Flüchtlinge aufgrund von UNHCR Entscheidungen zurückgeführt. Über die letzten zwei Jahrzehnte sind wahrscheinlich mehr als 100,000 Hmongs über die laotische Grenze in thailändische Flüchtlingslager gewandert. Die USA haben von dieser Gruppe einigen zehntausend Laoten politisches Asyl gewährt, hauptsächlich in der ersten und zweiten Flüchtlingswelle (1975, 1978). Der Rest zieht zwischen Thailand und Laos umher. Ob es sich dabei tatsächlich immer um politische Flüchtlinge handelt, ist schwer zu sagen. Wer schon einmal in Laos war und die Lebensbedingungen dieser Menschen kennt, wird sich über die Motivation Flüchtlingslager aufzusuchen kaum wundern. Tatsache ist, dass die LPDR Regierung den Hmongs nicht wohlgesonnen ist. Sie sind sich grösstenteils selbst überlassen und leben irgendwo in den Annam Highlands. Da ihre Farmen zwangskollektiviert (sprich enteignet) wurden leben die Hmongs heute von der Hand in den Mund.

    Lao Human Rights Council - http://www.laohumrights.org/laohdp06.html
    The Hmongs in Thailand - http://www.culturalorientation.net/hmong/hthai.html

    Cheers, X-Pat

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Hmong-Suche
    Von garni1 im Forum Thailand News
    Antworten: 128
    Letzter Beitrag: 07.03.10, 06:38
  2. 4.000 Hmong-Flüchtlinge droht die Abschiebung
    Von Silom im Forum Thailand News
    Antworten: 157
    Letzter Beitrag: 26.01.10, 13:12
  3. Thailand wirft 800 Hmong-Flüchtlinge hinaus
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29.03.09, 06:32
  4. 6000 Hmong heimlich deportiert
    Von Jinjok im Forum Thailand News
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 20.08.07, 18:26