Seite 8 von 10 ErsteErste ... 678910 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 91

33jährigem Berliner droht in Thailand Todesstrafe

Erstellt von Rene, 16.10.2004, 12:35 Uhr · 90 Antworten · 4.741 Aufrufe

  1. #71
    Wonder
    Avatar von Wonder

    Re: 33jährigem Berliner droht in Thailand Todesstrafe

    Nein, Selbstmordattentäter brauchen keine zweite Chance.

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von bigchang

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    2.818

    Re: 33jährigem Berliner droht in Thailand Todesstrafe

    Zitat Zitat von Wonder",p="245376
    Nein, Selbstmordattentäter brauchen keine zweite Chance.
    bitte etwas genauer lesen,bevor du antwortest,dann haettest du naemlich gesehen,das ich keineswegs selbstmordattentaeter geschrieben habe und die auch nicht meinte,aber man kanns ja mal versuchen,mit dem hineininterpretieren,oder.
    ich hatte bombenleger und flugzeugentfuehrer geschrieben,koennte auch noch massenmoerder dazunehmen

    in jersey wurde heute ein moerder zu lebenslaenglicher freiheitsstrafe verurteilt,nachdem das gericht seiner gespielten verminderten schuldfaehigkeit nicht geglaubt hat,leider bedeutet auch hier lebenslaenglich nur max.15jahre,aber vielleicht war ja auch er unschuldig an dem brutalen ueberfall auf eine frau,mutter,tochter,schwester etc.

    ein zitat aus dem statement der familie"sein lebenslaenglich beginnt heute,unser lebenslaenglich hat vor einem jahr begonnen,als er sie uns nahm"das sollte man auch noch mal ueberdenken,das lebenslaenglich der familie wird nicht wegen guter fuehrung gekuerzt und wird nie zu ende sein

    gruesse matt

  4. #73
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: 33jährigem Berliner droht in Thailand Todesstrafe

    Dies ist übrigens abermals ein Thema auf das es niemals eine befriedigende Antwort geben wird.

    Wußtet Ihr eigendlich, daß es nach Texanischem (Staat der USA) Gesetz bis vor wenigen Jahren erlaubt war, die Ehefrau, die man Inflagranti mit einem Liebhaber erwischte zu erschießen - staffrei.

    Regt dies an?

  5. #74
    Avatar von bigchang

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    2.818

    Re: 33jährigem Berliner droht in Thailand Todesstrafe

    in sark,einer nachbar insel darf man seine frau auch noch zuechtigen,solange man nicht ins gesicht schlaegt und der stock nicht laenger als drei fuss ist

    gruesse matt

    PS.das stimmt,ralf wir werden nie eine antwort finden zu diesem thema und uns im kreise drehen,ich denke wir sind alle der meinung,das diese leute bestraft werden muessen,aber wie ist richtig,das ist das schwere

    einfach ist es um noch mal zum anfang zurueckzukommen,die gesetze eines landes ein bisschen zu kennen und sie dann nicht zu brechen,und ausserdem sich an einfache normen des zusammenlebens und nebeneinander existierens zu halten,dann hat man zwar immer noch keine garantie aber die sehr grosse wahrscheinlichkeit sein leben nicht im gefaengnis zu verbringen oder hingerichtet zu werden
    so das wars von mir zu dem thema,ich geh naemlich schlafen und streich meiner frau ueber den dicken bauch


    gruesse matt

  6. #75
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: 33jährigem Berliner droht in Thailand Todesstrafe

    OT

    Liebe Grüße an Euch DREI, was wird es ein Junge, ein Mädchen, ein Chang Lek ... wer weiß

    wie gesagt

    ALLES GUTE UND BESTE WÜNSCHE FÜR [s:dfaaf3b370]EUER[/s:dfaaf3b370] UNSER ALLER (DA WIR JA NUN ALLE DIE DAUMEN DRÜCKEN) KIND UND DIE WERDENDE MUTTER UND DEN BANGENDEN VATER

    OT

  7. #76
    Gilalei
    Avatar von Gilalei

    Re: 33jährigem Berliner droht in Thailand Todesstrafe

    @x-pat
    Natütlich möchte ich hier keine Endlosdiskussion entfachen, aber auch bei Deinem repost habe ich den Eindruck, dass da von meinem post einiges etwas falsch verstanden wurde

    [quote]
    Zitat Zitat von x-pat",p="245156
    Gilalei: Und was ist mit den Gefängnissen in Deutschland? Die ähneln doch wesentlich mehr etwas überbesetzten Erholungsheimen, in denen die Insassen regenerieren und für die nächsten Vergehen frische Kraft tanken können.

    Es tut mir leid, aber aus diesen Worten spricht Unwissenheit. Vielleicht sollte Kali ein wenig zum "sozialen Klima" im deutschen Knast sagen.
    Natürlich spricht aus meinen Worten Unwissenheit (Gott sei Dank). Ich wollte mit meiner Aussage auch nicht behaupten, dass der Aufenthalt in einem deutschen Gefängnis einem Erholungsurlaub gleich kommt; ich wollte lediglich aufzeigen, das m.E. die deutschen Haftanstalten im Vergleich zu denen in Thailand eher den erwähnten Erholungsheimen gleichen.

    Gilalei: In Thailand schrecken diese zugegebener Weise menschenunwürdigen Verhältnisse mit Sicherheit viele potentielle Täter ab...

    Abschreckung funktioniert entweder gar nicht, oder nur sehr unwirksam, auch darüber gibt es wirklich genug Studien. Die sog. "potentiellen" Täter rekrutieren sich oft aus einem Milieu mit sozialen und psychischen Problemen, wo überhaupt kein Bewusstein für mögliche KOnsequenzen vorhanden ist.
    Auch hier spreche ich in meinem post nicht von Mehrfach- oder Wiederholungstätern, sondern von Menschen wie Du und ich, die sich bemühen, nicht mit den Gesetzen in Konflikt zu kommen und, zumindest bei mir, hätten die Zustände in den Haftanstalten in Thailand eine mit Sicherheit sehr abschreckende Wirkung.

    Gilalei: ...frag doch mal eine Mutter, deren Kind von einem Rauschgift - Dealer angefixt wurde, ob sie einen humaneren Strafvollzug für eben diesen Dealer befürwortet.

    Gilalei, Strafvollzug ist nicht dazu da um Rache zu nehmen, oder den Opfern Genugtuung zu erbringen. Solche primitiven Ideen verschwinden zum Glück langsam aus der Gesetzgebung aller Länder. Leider ist es aber immer noch in den Köpfen. Alte Gewohnheiten sterben eben langsam. Es geht beim Strafvollzug um "Korrektur". Zugegebenermaßen ein wenig idealistisch, wenn man die heutige Situation betrachtet.
    Ich denke schon, dass der Strafvollzug, wenn auch nicht ausschließlich, dazu da ist, an dem Täter, gewissermaßen stellvertretend für das Opfer, eine gewisse Rache zu nehmen oder ist eine (nur unter Vorbehalt mögliche) "Korrektur" des Täters wichtiger als die Befriedigung eines sicherlich in gewissen Grenzen akzeptablen Vergeltungsbedürfnis des Opfers oder deren Hinterbliebenen?

    Gilalei: Und, wenn man sich an die Gesetze hält, kommt man, jedenfalls normalerweise, nicht mit diesen Institutionen in Berührung.

    Ja, vielleicht in Deutschland. Hier in Thailand brauchst du jedoch nur den "falschen" Leuten auf die Füße zu treten, um entweder mit einem Loch im Bauch oder im Gefängniss aufzuwachen.
    Hier hast Du sicher in groben Zügen Recht. Dennoch ist auch Thailand bestimmt keine rechtsfreie Zone, in der die Justiz nach Gutdünken schalten und walten kann.

    Gilalei

  8. #77
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.167

    Re: 33jährigem Berliner droht in Thailand Todesstrafe

    Zitat Zitat von Ralf_aus_Do",p="245381
    was wird es ein Junge, ein Mädchen, ein Chang Lek ... wer weiß
    .....ein Junge und/oder Mädchen sollten reichen.....

    .....ich bin doch schon lange da.....

    .....natürlich alles gute auch von mir..... :-)

  9. #78
    Avatar von bigchang

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    2.818

    Re: 33jährigem Berliner droht in Thailand Todesstrafe

    danke fuer die wuensche aber dafuer habe ich doch nen eigenen thread,muss doch nicht hier bei verbrechern und todesstrafe etc.sein,oder :???: :-)
    aber langsam denke ich auch das da ein elefant rauskommen wird,bei dem wachstum,nur hauptsache sie ist nicht so lange schwanger



    gruesse matt

  10. #79
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.167

    Re: 33jährigem Berliner droht in Thailand Todesstrafe

    @Bigchang, Du hast natürlich recht. Die Wünsche sind ehrlich gemeint, nur habe ich wohl zu übereilt geantwortet ohne zu bedenken in welchen Thread ich war..... sorry.... :-)


    .....was diesen Thread betrifft: die Todesstrafe ist - meiner Meinung nach - aus zwei Gründen abzulehnen:

    - 1. sie ist trotz allem unmenschlich, nämlich nur Rache und nicht Recht (auch wennn einem mal kurzfristig der Gaul - bei Kinderschändung z.B. - durchgehen mag).

    - 2. Welche Strafe ist es eigentlich, wenn auch nach einer kurzen Zeit der Angst, die Erlösung von derselben durch den Tod eintritt (wenn man von mittelalterlichen Methoden wie verbrennen, ersäufen etc. einmal absieht)???


    .....anders verhält es sich mit der Freiheitsstrafe. Wie der Name schon sagt wird mit dem Entzug der Freiheit bestraft. Dies trifft den Menschen als ein freiheitliebendes Wesen am härtesten. Selbst einmal lebenslänglich (in D 20 Jahre) sind bewußt erlebt furchtbarer als der Tod, wenigstens für mich.

    .....darüber hinaus hatte ich die Tage eine Diskussion mit einem Bekannten - welcher auch sehr religiös ist - der meinte: dem Sündigen würde auch das Recht auf Reue, als auch dem Opfer (oder den Hinterbliebenen) die Großzügigkeit des Verzeihens verwährt.....hm.....

    .....wie denkt Ihr darüber.....

  11. #80
    Avatar von bigchang

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    2.818

    Re: 33jährigem Berliner droht in Thailand Todesstrafe

    hi chang lek,brauchst dich doch nicht entschuldigen

    zu deinen punkten
    zu1.) rache ja da gebe ich dir recht,aber kein recht :???: warum nicht?


    zu2)wenn ich fernseh und zeitungsberichte verfolge,dann meine ich,das die freiheitsstrafe?was fuer ein wort?nicht den taten angepasst ist und die vollzugsanstalten,noch son komisches wort,nicht meinem empfinden von strafe nachkommen,ja ich weiss,dieser abschaum der gesellschaft sind ja auch menschen und so wie eine gesellschaft mit diesem umgeht wird sie gemessen,oder so aehnlich,aber nochmal meine frage,wer schuetzt dann die unbescholtenen mitglieder der gesellschaft?
    und das erreicht man besser durch die todesstrafe,die wie du schon sagst ja eigentlich ne erloesung von der sooo grausamen gefaengnisstrafe ist,na dann,warum nicht?

    zum letzten teil

    der suendige kann ja bereuen bis zur vollstreckung hat er genuegend zeit
    und der geschaedigte kann meist nicht mehr vergeben,denn der ist ja schon tot,ihm wurde auch keine chance gegeben
    was die verwandten betrifft,wenn sie vergeben moechten,dann koennen sie das tun und der verbrecher kommt dann in den himmel wo es ihm ja eh besser gehen wird
    und noch mal zur moeglichkeit der reue
    wer garantiert mir,das der moerder der ja bereut und nach 15jahren wieder auf freien fuss gesetzt wird nicht wieder zuschlaegt?


    gruesse matt

Seite 8 von 10 ErsteErste ... 678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Droht in Thailand vlt die nächste Katastrophe?
    Von peters im Forum Thailand News
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 31.03.11, 04:51
  2. Fuer Berliner und Ex-Berliner
    Von Hippo im Forum Event-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.09.09, 22:11
  3. Todesstrafe für britischen Tourist in Thailand
    Von Conny Cha im Forum Thailand News
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 07.11.04, 11:32
  4. Berliner Senat plant Sommerresidenz in Thailand
    Von alhash im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.10.04, 12:02
  5. Todesstrafe in Thailand
    Von Rawaii im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.10.03, 18:02