Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

2 thailänd. Studentinnen erschossen

Erstellt von thurien, 03.03.2007, 23:10 Uhr · 23 Antworten · 1.821 Aufrufe

  1. #11
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: 2 thailänd. Studentinnen erschossen

    Natuerlich muss man die Terroristen bekaempfen. Das ist die kurzfristige strategie.

    Daneben muss aber der Zulauf fuer die Brandstifter gestopt werden. Ein paar Fanatiker gibt es immer und ueberall.
    Die frage ist nur ob Hasstiraden auf fruchtbaren Boden fallen.

    Und da hat vor allem Thaksin gepennt. Mit Gewalt erreichst du eben nur Gegengegwalt. Das ist nichts Neues.
    Sonthi ist ja selber Moslem. Die letzte Anschlagswelle gabs als er gerade auf Pilgerfahrt in Mekka war.

    Es ist aber im Grund kein Religionskonflikt sondern ein Kampf einer ethnischen Minderheit um ihre Rechte die von der Quaida ausgenutzt wird.

    Sioux

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von andy

    Registriert seit
    02.03.2003
    Beiträge
    1.172

    Re: 2 thailänd. Studentinnen erschossen

    Zitat Zitat von Odd",p="458558
    Alles auf die Moslems abzuwaelzen ist unsinnig, da diese sich auch gegenseitig bekriegen.
    das verstehe ich nicht. :???:

  4. #13
    Avatar von andiho

    Registriert seit
    17.07.2006
    Beiträge
    556

    Re: 2 thailänd. Studentinnen erschossen

    Eine Bluttat die wohl kaum ein Mensch versteht. Mein Beileid den Angehörigen. Was bleibt sind neben Wut und Trauer - Fragen über Fragen. Warum nur ?

    Genaues weiß man nicht. Was sind der/die Mörder nur für Menschen ? Wie kann es soweit kommen daß man jegliche Achtung vor dem Leben Anderer (Kinder) verliert ? Sind die Väter der Mädchen vielleicht Polizisten und was haben sie getan ? Genaues weiß man nicht.

    Guter Rat ist wirklich teuer auch hier zu lesen.

  5. #14
    Odd
    Avatar von Odd

    Registriert seit
    19.10.2005
    Beiträge
    2.803

    Re: 2 thailänd. Studentinnen erschossen

    Zitat Zitat von andy",p="458611
    Zitat Zitat von Odd",p="458558
    Alles auf die Moslems abzuwaelzen ist unsinnig, da diese sich auch gegenseitig bekriegen.
    das verstehe ich nicht. :???:
    Andy, ich unterscheide einfach Moslems mit Terroristen.
    Moslems werden/wurden auch in den Krisenregionen von ihren Glaubensbruedern hingerichtet.

  6. #15
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: 2 thailänd. Studentinnen erschossen

    Zitat Zitat von Odd",p="458605
    ...Sollen die Spanngebiete abgegeben werden? Was sind die Folgen danach?
    Fuer mich gibt es keine einvernehmliche Loesung beider Seiten.
    gut, der lösungsvorschlag von achim hat was, aussitzen bis zum natürlichen tode

    ein dialog iss zu führen um einen konsens zu finden, wer daran interessiert iss,
    iss natürlich die andere frage. dem terror iss nur mittels entzug der unterstützer zu begnen
    und teilautonomie iss einem zusammenhalt des staatsgebildes auf dauer eher förderlich.
    haben wir in der brd so negative erfahrungen mit dem förderalismus gemacht?

    gruss

  7. #16
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836

    Re: 2 thailänd. Studentinnen erschossen



    Feind ohne Gesicht

    Der Konflikt ist an einem Wendepunkt angelangt: Er wird immer brutaler ausgetragen, und die Regierung zeigt sich ohnmächtiger denn je. Die Armee steht einem unsichtbaren Gegner gegenüber. Laut der Thailand-Expertin Francesca Lawe-Davies von der International Crisis Group (ICG) in Jakarta weiss man über Führung und Struktur der Aufständischen nur sehr wenig. Sie geht aber von mehreren, meist lokal handelnden Gruppen aus. Eine koordinierende Rolle könnte eine Splittergruppe der Nationalen Revolutionären Front spielen. «Wer die Gewalt steuert, wissen selbst die Geheimdienste nicht», sagt Lawe-Davies. «Bis jetzt ist nie von irgendeiner Seite eine klare Erklärung mit politischen Forderungen abgegeben worden.» Klar ist nur, dass die Aufständischen die Unabhängigkeit des einstigen Sultanats Pattani wiedererlangen wollen, [highlight=yellow:cc7dd913ab]das 1902 vom damaligen Siam und heutigen Thailand einverleibt wurde[/highlight:cc7dd913ab].

    Die Unfassbarkeit der Terroristen ist nach Einschätzung der ICG gewollt. Sie hatten mit dieser Strategie bisher Erfolg. Dass niemand für die Anschläge hinsteht, hat aber auch mit einer tiefsitzenden Angst zu tun: [highlight=yellow:cc7dd913ab]In der Vergangenheit seien Rebellenführer, sobald sie in Gespräche einwilligten und sich zu erkennen gaben, umgebracht worden[/highlight:cc7dd913ab], sagt die ICG-Expertin.
    http://www.nzz.ch/2007/03/04/al/articleEZ763.html

    es ist unter dieser Situation schwierig, in Verhandlungen einzutreten,
    da man sich dieser Möglichkeit auf immer beraubt hat.

    Auch ist es schwierig, den - Benno Ohnesorg-Effekt -
    wie er sich seit Oktober 2004, wo 78 Gefangene im Militärgewahrsam starben,
    verselbständigt hat, zu stoppen.

    Es wird wohl darauf hinaus laufen,
    dass aufgrund der jetzigen ethnischen Säuberungsanschläge gegen die Chinesen, sich von chinesischer Seite eine paramilitärische Gegenkraft formieren wird,
    wo sich dann die Regierung in Bkk nur als fassungsloser Vermittler anbieten kann,
    denn die andere Möglichkeit, dass Bkk einer Teil-Autonomie zustimmt, ist förmlich ausgeschlossen.

  8. #17
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: 2 thailänd. Studentinnen erschossen

    Ein Terrorist ist in meinen Augen jemand, der ein politisch oder religioes basierendes Motiv hat und dabei "kolateralschaeden" wie tote Frauen, Kinder und schwache in Kauf nimmt.

    Aber 2 Maedchen von nem Moped zu schiessen.... Nein, das ist ein geistiger Spinner. Unterbelichtet und dumm. Und in der heutigen sensilibisierten Welt wird dann aus so nem Durchgeknallten sofort ein Terrorist, weil er vielleicht noch irgendwas religioeses oder politisches daherfaselt.

    Und deshalb sollte da jetzt mal hart durchgegriffen werden. Sorry. Ab und an geht das halt mal nicht anders.

    Wenn in Schlesien einer 2 Polen vom Moped schiesst, ist das dann ein deutscher Terrorist, der Schlesien wieder in Deutschland sehen will? Nein. Das ist auch "nur" ein Moerder.

    edit: insbesondere in einem Land, das ja eine "Militaerregierung" sowie nachwievor vollstreckte Todesstrafe fuer weniger schlimme sachen hat, sollte das doch wohl zu schaffen sein

  9. #18
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: 2 thailänd. Studentinnen erschossen

    Haertere Gangart

    na dann kanns ja losgehen im LoS

  10. #19
    Avatar von zero

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    629

    Re: 2 thailänd. Studentinnen erschossen

    Dass gerade dieser Mord an 2 Mädchen gleich den Islamisten angehängt wird (oder einem Spinner) ist angesichts des bleihältigen Alltags in Thailand doch ziemlich fragwürdig.

    Akzeptieren wir doch die Tatsachen: Die wenigsten Morde in Thailand haben etwas mit Mafia (wie angeblich im Falle der beiden russischen Frauen in Jomtien) oder mit sogenanntem "islamischen Terror" zu tun. Die Thais haben offenbar eine weit geringere Hemmschwelle als unsereins, jemanden einfach über den Haufen zu schießen. Da kann eine kleine Beleidigung, ein vermuteter Nebenbuhler oder einfach ein "Karrierehindernis" ausreichen, um zur Waffe zu greifen oder einen Killer anzuheuern. Die thailändischen Tageszeitungen sind täglich voll von Berichten über solche Morde, meist mit großformatigen Bildern der Leichen. Den meisten Farangs, insbesondere den Touristen bleibt das allerdings verborgen, da die Bangkok Post oder The Nation solche Vorfälle gar nicht erst erwähnen. Es würde aber genügen, nur einen Blick auf die Bilder der Titelseiten der thaisprachigen Zeitungen zu werfen um auch diesen Aspekt des thailändischen Alltags zu erkennen.

    Der Morde an den beiden Mädchen in Yala wird nur deswegen publiziert und auch ausländischen Medien weitergegeben, weil man damit wieder einmal mehr internationale Rechtfertigung herleiten kann um die bösen Islamisten noch härter zu bekämpfen. Das "Hochspielen" dieses Mordes hat für mich nur politische Gründe, was nichts daran ändert, dass ein solcher Mord durch nichts zu rechtfertigen ist. Aber: Würde man alle ähnlichen Morde thailandweit auch so beachten, dann wären die Kanäle der Nachrichtenagenturen ziemlich schnell verstopft.

    In (unsere) Schlagzeilen kommen solche Fälle nur dann, wenn Ausländer betroffen sind, wobei Morde an Touristen aus asiatischen Nachbarländern auch meist keinen Wirbel machen (Japaner ausgenommen).

    Nur zwei Beispiele, die ich aus eigener Erfahrung kenne und die nie in die Schlagzeilen kamen:

    1. Der Nachbar meiner Schwiegermutter (und die wohnt ganz weit weg vom islamischen Süden) lag eines Tages (ca. 1990) mit einer Kugel im Kopf in seinem Haus, seine Frau wurde etwa zur gleichen Zeit auf dem Reisfeld erschossen. Der Täter wurde nie gefunden, aber der Umstand, dass der Nachbar sein Grundstück nicht an den Großkotz des Dorfes verkaufen wollte gilt bis heute als Mordmotiv (obwohl nur im engsten Bekanntenkreis ausgesprochen). Der Mörder wurde nie gefunden (und die Suche war auch nicht mit großem kriminalistischen Eifer verbunden).

    2. Als wir vor 2 oder 3 Jahren auf Ko Phangan waren, wurden während der FMP 4 Einheimische ermordet. Die FMP wird von den Einheimischen immer wieder genutzt um interne Streitigkeiten "mit Blei zu regeln". Weil sich in diesen 3 Tagen alles (Polizei eingeschlossen) auf Haad Rin konzentriert, fallen ein paar Schüsse an einem anderen Strand nicht sofort auf und es gibt daher keine Zeugen.

    Der Mord an den Studentinnen ist so gesehen höchstwahrscheinlich weder die Tat eines Islamisten oder eines Spinners, sondern hat rein persönliche Motive (ein abgeblitzter Verehrer etwa). Wenn wir also diesen speziellen Fall für eine Diskussion darüber breittreten, wie man den unruhigen Süden in den Griff bekommt, dann geht das m.E. völlig an den Tatsachen vorbei. Zu bekämpfen wäre die latente Gewaltbereitschaft der Gesellschaft und der unkontrollierte Besitz von Schusswaffen.

  11. #20
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: 2 thailänd. Studentinnen erschossen

    Zitat Zitat von zero",p="458700
    ...Die Thais haben offenbar eine weit geringere Hemmschwelle als unsereins, jemanden einfach über den Haufen zu schießen. Da kann eine kleine Beleidigung, ein vermuteter Nebenbuhler oder einfach ein "Karrierehindernis" ausreichen, um zur Waffe zu greifen oder einen Killer anzuheuern...
    Kann ich durch meine Zeit in Thailand nur bestätigen.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. wer hat GPS Tracker in seinem thailänd. Pkw ?
    Von DisainaM im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.05.10, 07:37
  2. Thailänd. Hühner kopflos ???
    Von thurien im Forum Treffpunkt
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 14.01.09, 04:39
  3. OTTO - die Studentinnen hier................
    Von abstinent im Forum Sonstiges
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 10.06.04, 11:14
  4. Viele Studentinnen als Prostituierte
    Von Chainat-Bruno im Forum Treffpunkt
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.08.01, 15:06