Ergebnis 1 bis 2 von 2

186.000.000.000 THB Schadensersatz für Asienkrise

Erstellt von Jinjok, 02.06.2005, 16:26 Uhr · 1 Antwort · 532 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    186.000.000.000 THB Schadensersatz für Asienkrise

    Der Ex-Generaldirektor Rerngchai Marakanond der Bank of Thailand wurde am Montag für seine rücksichtlose und fahrlässige Handtierung der Bahtkriese 1996, die 1997 in die Asienkriese führte zu der unglaublichen Summe von 186 Mrd THB Schadensersatz gegenüber dem Königreich Thailand verurteilt.

    So hat Marakanond im Laufe von 1996 die Devisenreserven Thailands in Schuldverschreibungen an Devisenspekulanten verheizt und ihnen so einen Angriff auf den THB ermöglicht, anstatt die Bindung des THB an den USD bei 25 THB zu lösen und mit den Devisenreserven den THB zu stützen. Diese Wechselkursbindung war im November 1996 nicht mehr von der Realität getragen. Jedoch wollte Marakanond eine Abwertung des THB verhindern, weil das ihm und seinen Freunden Verluste eingebracht hätte.

    Die unausweichliche Devaluierung des THB wurde so bis Juli 1997 hinausgezögert, bis sie ihr Geld ins Ausland gebracht hatten. Das enthüllte ein Buch im letzten Herbst. Betrugen Thailands Auslandsschulden im November 96 noch 120 Millarden USD so waren es im Juli 97 dan schon 3 Billionen USD.

    Dieses Verhalten von Marakanond hat nicht nur die Abwertung des THB nicht verhindern können, zu deren Werthalbierung geführt, ganz Asien mit in die Krise gerissen sondern auch Thailand für viele Jahre unter das Joch der Weltbank gebracht. Seit 2001 war das von seinen Nachfolger bei der Bank of Thailand und dem Exchange Equalisation Fund angestrengte Verfahren gegen ihn vor dem Civil Court anhängig und am Montag wurde das Urteil gesprochen.

    Fragwürdig allein ist, warum nur Marakanond vor Gericht stand und nicht seine politischen und wirtschaftlichen Freunde, die in dieser Zeit Milliardengewinne machten und Thailand tief verschuldet hinterliessen und ganz Asien in die Krise stürzten.
    Jinjok

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: 186.000.000.000 THB Schadensersatz für Asienkrise

    Zitat Zitat von Jinjok",p="249256
    ..Fragwürdig allein ist, warum nur Marakanond vor Gericht stand und nicht seine politischen und wirtschaftlichen Freunde, die in dieser Zeit Milliardengewinne machten ...
    Der, der gleich nach der Urteilssprechung meinte das er ja nicht allein verantwortlich gemacht werden sollte hat am meisten dran verdient, behaupte ich mal so frei weg.

    Die Beileidsmeldungen werden schon aus allen Kreisen der Regierung an Marakanond herangetragen werden, keine Sorge.

    Abends beim Glass Roten werden sich die "Herreen" dann koestlich ueber seine "Hochveschuldung" ammuesieren! Und ihm danken das er alles auf seine Kape genommen hat - das Geld war ja so oder so weg...in ihren Taschen!

    Ich kann mich noch gut an das HickHack um den Baht erinnern. An einem Montag, an dem Bankfeiertag war, wurde bekanntgegeben das der Baht am "floaten" ist.

    Es wurde damals behauptet das Milliarden Baht alein von dem Firmenkonglomerat des heutigen Premiers nach Hongkong und nach Singapore verschoben worden sind.

    Wer nur in etwa eine Ahnung hatte wie sehr der Baht unterbewertet war wusste was sich fuer Gewinne machen lassen.

    Wer im Mai/Juni fuer Baht Dollar, D-Mark, Franken etc. erwarb und dieses Waehrungspaket lange genug halten konnte hat nur 6 Monate spaeter sein Geld beim Ruecktausch in Baht verdoppeln koennen!

    Das heisst im Klartext: "Wer sich in der Zeit kurz vor der de facto Entwertung, sagen wir mal eine Million geliehen haette, die dann in Dollar konvertiert, im Januar 1997 wieder zurueck in Baht getauscht - haette mal eben eine Million Baht abgezockt. Aus einer Million waeren "ueber Nacht" 2 geworden!

    Ich kann mir all zu gut vorstellen wie viele daran beteiligt waren, wahrscheinlich alle die irgendwie in der Naehe des damaligen Premiers und des heutigen Vize-premiers Gen.Chavalit befanden.

    das nenne ich Thaipolitics - vom Feinsten!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.12.09, 14:33