Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

175 Flüchtlinge aus Nordkorea in Thailand verhaftet

Erstellt von Rene, 23.08.2006, 21:49 Uhr · 15 Antworten · 3.114 Aufrufe

  1. #1
    Rene
    Avatar von Rene

    175 Flüchtlinge aus Nordkorea in Thailand verhaftet

    Die Behörden in Thailand haben 175 Flüchtlinge aus Nordkorea verhaftet. Polizisten durchsuchten nach einem Hinweis von Nachbarn ein Haus in der Hauptstadt Bangkok und stiessen darin auf 128 Frauen, 37 Männer und 10 Kinder, wie die Einwanderungspolizei am Mittwoch mitteilte.

    Die Flüchtlinge kamen in mehreren Gruppen über die nordthailändische Provinz Chiang Rai nach Bangkok. Sie müssen den Angaben zufolge mit einem Verfahren wegen illegaler Einreise rechnen. Ein Gericht werde dann entscheiden, ob sie abgeschoben würden, sagte der Polizeioffizier Songphol Wattanachai.
    Quelle: baz

    Können die eigentlich politisches Asyl in THL beantragen?

    René

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von bigchang

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    2.818

    Re: 175 Flüchtlinge aus Nordkorea in Thailand verhaftet

    das muss aber ein ganz schoen grosses haus gewesen sein

    gruesse matt

  4. #3
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: 175 Flüchtlinge aus Nordkorea in Thailand verhaftet

    in der nation stand was von: 169 ahhh well....wie die wohl bis Bangkok gekommen sind?

    Mit dem Asyl - weiss nicht - ob Thailand ueberhaupt so eine Gesetzesregelung hat.

  5. #4
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: 175 Flüchtlinge aus Nordkorea in Thailand verhaftet

    Zitat Zitat von Samuianer",p="390684
    Mit dem Asyl - weiss nicht - ob Thailand ueberhaupt so eine Gesetzesregelung hat.
    Laut dem CIA Factbook gab es in Thailand 0 Migranten im Jahr 2005.
    ich glaube nicht dass es da Asylanträge gibt

    Grüße,
    Chrit

  6. #5
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: 175 Flüchtlinge aus Nordkorea in Thailand verhaftet

    Wie sind die aber überhaupt bis Südchina gekommen?

  7. #6
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: 175 Flüchtlinge aus Nordkorea in Thailand verhaftet

    Wenn die abgeschoben werden dann kann man die Menschen auch gleich in Th an die Wand stellen. :-( Spart Flugkosten.

    Sioux

  8. #7
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von Chak3 Beitrag anzeigen
    Wie sind die aber überhaupt bis Südchina gekommen?
    Die Frage kann ich mir mittlerweile selbst beantworten, nachdem ich mal eine Dokumentation darüber gesehen habe. Tatsächlich ist Thailand so ziemlich die einzige Möglichkeit. Flüchtende Nordkoreaner müssen sich mit dem zug durch China und dann zu Fuß durch Laos durchschlagen, bis sie dann in Bangkok bei der Südkoreanischen Botschaft anklopfen können und dort neue Pässe und ein Flugticket in den freien Süden bekommen.

    Die hier verhafteten wurden offensichtlich aufgegriffen bevor sie die Botschaft erreichten.

  9. #8
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.803
    Thailand wird wohl kaum mit der Achse des Bösen kooperieren,
    daher kann ich mir eine Abschiebung nach Nord Korea kaum vorstellen.

    Denkt man an die Hmong Flüchtlinge, sie konnten immerhin einige Zeit in th. Lagern bleiben,
    bevor es eine Übereinkunft mit Laos gab.

    Bei den burmesischen Karen Flüchtlingen ist es ähnlich.

    Während in Süd Thailand aufgegriffende Flüchtling häufig als eine Art Frucht angesehen werden, die man erntet,
    siehe die Zusammenarbeit einiger Offiziellen mit Menschenhändlern,
    kann man in Bkk geordnete th. Verhältnisse erwarten.

  10. #9
    Avatar von Grüner

    Registriert seit
    31.01.2008
    Beiträge
    347
    Weiß eigentlich jemand, was damals aus den bedauernwerten Flüchtlingen geworden ist? Ich meine, die Geschichte ist ja filmreif und es ist absolut frustrierend, solche nicht fortgesetzte Fortsetzungsgeschichten zu lesen...

  11. #10
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.453
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    Während in Süd Thailand aufgegriffende Flüchtling häufig als eine Art Frucht angesehen werden, die man erntet,
    siehe die Zusammenarbeit einiger Offiziellen mit Menschenhändlern,
    kann man in Bkk geordnete th. Verhältnisse erwarten.
    Mich würde jetzt überraschen, wenn es keine Verbindung zu Bangkok gibt.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 358
    Letzter Beitrag: 22.03.13, 16:05
  2. Thailand wirft 800 Hmong-Flüchtlinge hinaus
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29.03.09, 06:32
  3. Nordkorea bietet Thailand Kredit...........
    Von Hippo im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.03.08, 13:27
  4. Thailand kaufte Gold von Nordkorea
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.12.06, 13:38
  5. Thailand - Nordkorea am 09.06.
    Von moselbert im Forum Thailand News
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.06.04, 15:01