Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 69

15 Jahre freie Schulbildung in Thailand

Erstellt von waanjai_2, 18.03.2009, 15:50 Uhr · 68 Antworten · 2.235 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: 15 Jahre freie Schulbildung in Thailand

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="804621
    Inzwischen hat sich die Geschichte insoweit konkretisiert als dass es nun heisst, alle Schueler muessten 2.700 Baht zuzahlen, die besseren Schueler weniger, die schlechteren halt mehr. So etwas wie ein Gefahren-Zuschlag bei Lehrern.

    Die Umsetzung passt ins DP-Konzept. Die Duemmeren werden es sich zu ueberlegen haben, ob das mit der laengeren Schulbildung wirklich sinnvoll ist oder nicht doch ein frueherer Einstieg in das Berufsleben ihr Karma ist.


    na waani wieder das Demontageeisen im Einsatz?

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: 15 Jahre freie Schulbildung in Thailand

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="804621
    Inzwischen hat sich die Geschichte insoweit konkretisiert als dass es nun heisst, alle Schueler muessten 2.700 Baht zuzahlen, die besseren Schueler weniger, die schlechteren halt mehr. So etwas wie ein Gefahren-Zuschlag bei Lehrern.
    ich habe hier nochmals nachgefragt.
    Die Schulen hier verlangen die von dir genannte Summe nicht mehr.
    Vorher war es so:

    am Schulanfang waren ca 3000-4000 Baht fällig, zusätzlich kam noch die Schulkleidung.
    Diese 3000-4000 Baht haben sich nun auf ca 1000 Baht vermindert. Es werden nun nur noch Computer-Unterricht, Nachhilfe (vermutlich meinst du das mit lernschwache Kinder) verrechnet.
    Für Schulkleidung gibt es einen Scheck, mit dem man dann die Schulkleidung gratis kaufen kann.

    Ev. boykottieren die Isaan-Schulen das Projekt Abhisits - um dann eben negativ argumentieren zu können.

    Irgendwie bin ich schon froh, nicht im Isaan zu wohnen.
    Heiraten ist hier einfacher, Teegeld bei Schulbeginn fällt hier weg, die Projekte des PM´s werden hier zu 100% umgesetzt und letztendlich auch wichtig: das Klima vom Norden ist nicht zu übertreffen.
    4 Monate ohne Air und 5 Monate sehr angenehm - ausser April, Mai und Juni :-)

    Die Umsetzung passt ins DP-Konzept. Die Duemmeren werden es sich zu ueberlegen haben, ob das mit der laengeren Schulbildung wirklich sinnvoll ist oder nicht doch ein frueherer Einstieg in das Berufsleben ihr Karma ist. [/quote]

  4. #53
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: 15 Jahre freie Schulbildung in Thailand

    Zitat Zitat von Bukeo",p="804624
    ...vermutlich meinst du das mit lernschwache Kinder.
    Da gibt es 2 Arten:

    Kumong und innerhalb der Schule. Innerhalb der Schule ist recht hinterfotzig: zahlst Du nicht, muss Dein Kind (ausgeschlossen von den anderen) irgendwo warten, bis der Schulbus abfährt. Lernfaktor: ich war stocksauer, denn es hat nur gekostet und weniger wie nichts gebracht. Also besser Kind wieder selbst von der Schule holen und die verschwendete Zeit mit sinnvollem Lernen nutzen. Nur: wieder mal das so typische "wenn alle zahlen müssen wir auch, denn wie sieht das denn sonst aus?" hat mich viel Streit gekostet

  5. #54
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: 15 Jahre freie Schulbildung in Thailand

    Zitat Zitat von tomtom24",p="804642
    Zitat Zitat von Bukeo",p="804624
    ...vermutlich meinst du das mit lernschwache Kinder.
    Da gibt es 2 Arten:

    Kumong und innerhalb der Schule. Innerhalb der Schule ist recht hinterfotzig: zahlst Du nicht, muss Dein Kind (ausgeschlossen von den anderen) irgendwo warten, bis der Schulbus abfährt. Lernfaktor: ich war stocksauer, denn es hat nur gekostet und weniger wie nichts gebracht. Also besser Kind wieder selbst von der Schule holen und die verschwendete Zeit mit sinnvollem Lernen nutzen. Nur: wieder mal das so typische "wenn alle zahlen müssen wir auch, denn wie sieht das denn sonst aus?" hat mich viel Streit gekostet
    ja, das ist hier genau umgekehrt.
    Wir haben unsere Kleine zur Hausaufgabenbetreuung angemeldet, sie ging dann ein paar Wochen und ich musste sie selbst abholen (ca. 5km) - war soweit kein Problem. Nur die haben keine Hausaufgaben gemacht, sondern wohl eher gespielt - hab sie dann auch rausgenommen. Waren aber nur ein paar, die diese Hausaufgabenbetreuung in Anspruch nahmen.

  6. #55
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: 15 Jahre freie Schulbildung in Thailand

    Bukeo und sein Politik , Schulen boykottieren Abhisit

    Beim Qualitätsunterricht unterscheidet sich der Norden/Nordosten wenig von den Intelligenten. Die Bücher sind nahezu identisch.
    Eine Dorfschule bleibt eine Dorfschule egal ob Süd, Nord, Ost oder West.

    In den Städten oder Amphoers liegt die Qualität im Allgemeinen (etwas) höher.

    Zuzahlungen von den etwas schwächeren Schüler kenne ich auch, aber nicht zur Schule hin, sondern zum einzelenen Lehrer und schon gibt es bessere Noten.

    @Bukeo, 2.500 Baht Essengeld? Schon ein wenig heftig.

  7. #56
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: 15 Jahre freie Schulbildung in Thailand

    Zitat Zitat von Silom",p="804660
    Bukeo und sein Politik , Schulen boykottieren Abhisit
    richtig.
    Ich erinnere hier daran, das viele Schulen im Isaan die neuen Bestimmungen nicht anerkennen, weil sie nicht im Anzeiger veröffentlicht wurden.
    Warum setzen die Schulen hier die Bestimmungen um, nur viele im Isaan nicht? - m.E. soll hier blockiert werden.

    Beim Qualitätsunterricht unterscheidet sich der Norden/Nordosten wenig von den Intelligenten. Die Bücher sind nahezu identisch.
    Eine Dorfschule bleibt eine Dorfschule egal ob Süd, Nord, Ost oder West.
    ja, bei der Qualität kann es stimmen.
    Nur bei der Verwaltung gibt es wohl sehr grosse Unterschiede.
    So schreiben viele Isaan-Members hier, das man bei Einschulung Teegeld zahlen muss, sonst wird das Kind einfach nicht aufgenommen.
    Ich habe hier dazu den Kamnan seinerzeit befragt und auch mehrere bekannte Eltern. Keinem ist eine Schule hier im Changwat Chiang Mai bekannt, die Teegeld nehmen würden.
    Ich selbst habe schon recht viele Kinder hier auf verschiedenen Schulen bei der Einschulung begleitet, sogar Thai Yai-Kinder - keinerlei Teegeld.

    Zuzahlungen von den etwas schwächeren Schüler kenne ich auch, aber nicht zur Schule hin, sondern zum einzelenen Lehrer und schon gibt es bessere Noten.
    keine Ahnung - hier kommen fast alle Kinder ohne Zuzahlung in die nächst höhere Stufe - somit sind die Eltern nicht sehr motiviert, hier Zusatzgeld zu zahlen.
    Bei einzelnen Lehrern kann ich es nicht sagen, wenn ein Kind wirklich mal Probleme haben sollte, so gibt es hier schon Lehrkräfte die dann Zusatzgeld nehmen, die unterrichten das Kind dann aber auch privat. Kann man also nicht von Teegeld sprechen.

    @Bukeo, 2.500 Baht Essengeld? Schon ein wenig heftig.
    [/quote]

    heftig?

    2500 pro Term, das sind ca. 400 Baht pro Monat - also ca 20 Tag pro Schultag.
    Vergiss nicht, ich schreibe hier von einer Privatschule - die haben sehr gutes Essen, die Kinder können zwischen mehreren Gerichten wählen.

    Eine andere, die wir unterstützen - die hat eine Visa Cash Card von der Schule, die kann dann direkt im Schulrestaurant ihr Essen kaufen und unter 20 Gerichten auswählen. Pro Gericht, auch ca 10-20 Baht.

  8. #57
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: 15 Jahre freie Schulbildung in Thailand

    Ich weiss nicht, ob es sich hier unbedingt um ein Provinz- oder Region-Problem handelt. Es koennte sich ja auch "ganz einfach" um ein Borniertheitsproblem handeln. Abhaengig von den Lehrkraeften in einer Schule.

    Aus der Perspektive der betroffenen Lehrer bedeutet Umverteilung oder Schwerpunktbildung zumeist nur mehr Arbeit. Eine sozialpolitisch gewollte staerkere Foerderung der Schaffung gleicher Bildungschancen wuerde durch eine diesen Ideen verpflichtet fuehlende Regierung abgestellt. Aber was hat das Klientel der DP schon davon, wenn in Thailand flaechendeckend eine Bildungsreform durchgesetzt wuerde. Die Democrats brauchen auch weiterhin Hauspersonal.

  9. #58
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: 15 Jahre freie Schulbildung in Thailand

    Zitat Zitat von Bukeo",p="804676


    Ich erinnere hier daran, das viele Schulen im Isaan die neuen Bestimmungen nicht anerkennen, weil sie nicht im Anzeiger veröffentlicht wurden. Warum setzen die Schulen hier die Bestimmungen um, nur viele im Isaan nicht? - m.E. soll hier blockiert werden.
    Wow :bravo: es gibt X tausende von Schulen im Isaan und Du bist überzeugt, dass viele von den X-tausend die neue Bestimmung nicht anerkennen. Alle Achtung.



    Zitat Zitat von Bukeo",p="804676
    ja, bei der Qualität kann es stimmen.
    Nur bei der Verwaltung gibt es wohl sehr grosse Unterschiede.
    So schreiben viele Isaan-Members hier, das man bei Einschulung Teegeld zahlen muss, sonst wird das Kind einfach nicht aufgenommen.
    ...
    Mir ist dieses Procedere nicht bekannt.

    Zitat Zitat von Bukeo",p="804676
    keine Ahnung - hier kommen fast alle Kinder ohne Zuzahlung in die nächst höhere Stufe - somit sind die Eltern nicht sehr motiviert, hier Zusatzgeld zu zahlen.
    Bei einzelnen Lehrern kann ich es nicht sagen, wenn ein Kind wirklich mal Probleme haben sollte, so gibt es hier schon Lehrkräfte die dann Zusatzgeld nehmen, die unterrichten das Kind dann aber auch privat. Kann man also nicht von Teegeld sprechen.
    Irgendwie kann ich Dir nicht folgen. Ich selbst kenne die genaue Zahl nicht. Aber gehen wir davon aus, dass es in Thailand 100.000 Schulen gibt. In den Schulen lehren ca. 30 Lehrer. Du kannst evtl. aus Deinem kleinen Umfeld erzählen, aber bestimmt nicht für den Rest der Nation.

    @Bukeo, 2.500 Baht Essengeld? Schon ein wenig heftig.
    [/quote]
    Zitat Zitat von Bukeo",p="804676
    heftig?

    2500 pro Term, das sind ca. 400 Baht pro Monat - also ca 20 Tag pro Schultag.
    Vergiss nicht, ich schreibe hier von einer Privatschule - die haben sehr gutes Essen, die Kinder können zwischen mehreren Gerichten wählen.
    Zur Erinnerung: Ein Term besteht meist aus 20 Wochen, wobei mit den Feiertagen und andere Freistellungen oftmals nur 18 Wochen unterrichtet werden. Das entspricht 90 Schultage/Term. Das entspricht knapp 28 bht pro Essen.

    Wieviel isst ein kleines Kind? Es gibt Schulen mit eigener Küche,die auch das Essen verkaufen. Das Gericht höchstens 20 Baht.

    Also mit Recht ein teures Essen.

  10. #59
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: 15 Jahre freie Schulbildung in Thailand

    Zitat Zitat von Silom",p="804681

    Wow :bravo: es gibt X tausende von Schulen im Isaan und Du bist überzeugt, dass viele von den X-tausend die neue Bestimmung nicht anerkennen. Alle Achtung.

    solltest ev. doch öfter die thail. Medien lesen - stand dort vor einigen Wochen.
    Wenn es die Zeitungen bringen, handelt es sich sicherlich nicht um nur ein paar Schulen.

  11. #60
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: 15 Jahre freie Schulbildung in Thailand

    Zitat Zitat von Bukeo",p="804689
    Zitat Zitat von Silom",p="804681

    Wow :bravo: es gibt X tausende von Schulen im Isaan und Du bist überzeugt, dass viele von den X-tausend die neue Bestimmung nicht anerkennen. Alle Achtung.

    solltest ev. doch öfter die thail. Medien lesen - stand dort vor einigen Wochen.
    Wenn es die Zeitungen bringen, handelt es sich sicherlich nicht um nur ein paar Schulen.
    Von Zeitungs[s:c1031a71ec]enten[/s:c1031a71ec]berichten halte ich sehr wenig.
    Sie berichten nur dies, was sie schreiben dürfen.

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 19 jahre thailand (süchtig)
    Von thai-rodax im Forum Treffpunkt
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 05.12.07, 08:52
  2. Freie Meinungsaeuuserung
    Von Sioux im Forum Sonstiges
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 02.12.07, 15:52
  3. Verfassungsentwurf - freie Marktwirtschaft
    Von Chak3 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.07.07, 23:33
  4. Freie Plätze bei Thaiairways
    Von Pauli im Forum Touristik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.01.07, 15:57