Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 69

15 Jahre freie Schulbildung in Thailand

Erstellt von waanjai_2, 18.03.2009, 15:50 Uhr · 68 Antworten · 2.239 Aufrufe

  1. #11
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: 15 Jahre freie Schulbildung in Thailand

    Es mag für einige Familien positiv aufgenommen werden, aber das Schul- und Bewertungssystem muß vom Grund auf neu erarbeitet werden.
    ja, aber es ist ein Anfang. So können auch jene die Schule besuchen, die bisher auf Grund Geldmangel der Eltern die Schule vorzeitig abbrechen mussten.

    Jetzt müssten noch die Lehrer daraufhin geschult werden, das sie z.B. Fragen der Schüler zulassen, eben nach westlichen Standard unterrichten.
    Wird aber so schnell nicht möglich sein.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: 15 Jahre freie Schulbildung in Thailand

    Zitat Zitat von Bukeo",p="702450
    Es mag für einige Familien positiv aufgenommen werden, aber das Schul- und Bewertungssystem muß vom Grund auf neu erarbeitet werden.
    [highlight=yellow:fedd008a59]ja, aber es ist ein Anfang. [/highlight:fedd008a59]So können auch jene die Schule besuchen, die bisher auf Grund Geldmangel der Eltern die Schule vorzeitig abbrechen mussten.

    Jetzt müssten noch die Lehrer daraufhin geschult werden, das sie z.B. Fragen der Schüler zulassen, eben nach westlichen Standard unterrichten.
    Wird aber so schnell nicht möglich sein.
    So sehe ich es auch!

    Jochen

  4. #13
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: 15 Jahre freie Schulbildung in Thailand

    Zitat Zitat von Bukeo",p="702445
    ist eines der Wahlversprechen Abhisits gewesen.
    Somit hat er alle umgesetzt, bis auf die Streichung der Tax bei Benzin uaf Dauer - kommt aber ev. noch :-)
    Tja, siehste. Hätten die Demokraten solche Ideen früher schon umgesetzt, hätte Taksin niemals eine Chance gehabt.
    Immerhin sind sie lernfähig und tun nun ebenfalls für das Volk. Es ist der einzige Weg, der dauerhaft Erfolg bringt.
    Für die Partei und für das Volk. Und so soll es sein.
    Die Thais sind ja schließlich nicht so doof wie das deutscht Stimmvieh, dass immer wieder auf die gleichen Versprechen reinfällt.

  5. #14
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: 15 Jahre freie Schulbildung in Thailand

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="702446
    Zitat Zitat von Silom",p="702436
    Nicht nur in einer Schule hatten

    *Religion
    *Thaitanz, Kultur, Lehre zur Monarchie
    *Kochen
    * Boyscout

    wichtigere Funktion als Mathematik, wirkliche Geschichgte, etc.
    Wer soll denn entscheiden, welche Fächer wichtiger sind? In Thailand halte ich Religion durchaus wichtiger als Geschichte. Auch Kochen ist ja nicht ganz unwichtig, da die Thais gefühlte 90% ihrer Zeit damit verbringen oder darüber sprechen.
    Und ein Taschenrechner ist günstiger als einen Koch einzustellen. Mal ganz pragmatisch gedacht.
    @Knarf, wusste ich daß Du oberflächig reagierst.

    Kochen lernen die Mädels zu Hause, wofür die Schule.
    Thaitanz OK, wird aber oftmals übertrieben.
    Religion und Monarchie, das Land gibt mir keine Chance, sei es in Schule oder späteren Leben kritisch zu diesen Themen zu stehen.

    Ich hatte Jugendliche einfache Geographiefragen über ihr Land gefragt. Das Ergebnis war grauenvoll.

    Einfache Multiplikationsaufgaben. Katastrophal.

    Taschenrechner? Viele können die Batterie nicht wechseln. Was tun?

    -----------------------------------------------------------

    Ich bin nach wie vor etwas skeptisch über das neue Bildungssystem. Vielleicht gibt es positive Erscheinungen, aber dies wird wohl noch Jahr(zehnt)e in Anspruch nehmen.

  6. #15
    Avatar von

    Re: 15 Jahre freie Schulbildung in Thailand

    Silom, ich verstehe dich hier nicht so ganz.
    Natuerlich gibt es grosse Defizite, das bestreitet doch niemand.
    Und natuerlich sind mit dieser Masnahme der Regierung nicht alle Probleme aus der Welt.

    Aber dass es ein grosser Schritt in die richtige Richtung ist kannst du doch nicht ernsthaft in Frage stellen. Natuerlich kann man sich immer mehr wuenschen und weiter antreiben. Aber Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut.

  7. #16
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: 15 Jahre freie Schulbildung in Thailand

    [quote="Silom",p="702504"]
    Kochen lernen die Mädels zu Hause, wofür die Schule.
    [\quote]

    Mmmh, also ich habe zu Hause kein Kochen gelernt. Ok, bin ja auch kein Mädel.

    Aber was wäre, wenn meine Mutter Engländerin wäre. Wozu soll ich dann in der Schule noch englisch lernen?
    Oder mein Vater ist Chemiker und hat zuhause ein Chemielabor. Er kann mir das doch genauso gut beibringen.
    Aber was ist, wenn die Mutter arbeitet und ihrer Tochter kein Kochen beibringen kann?

    Das thailändische Schulsystem ist schon immer eher praxisorientiert gewesen. Man geht davon aus, dass Kinder zuhause gar nichts lernen und so erhalten sie das nötigste zum Leben halt in der Schule. Macht doch durchaus Sinn.

    Ich habe z.B. bis zum Abi Mathe gehabt. War ab Klasse 7 total unnötig, denn als ich dann Informatik studiert wurde der ganze Krams noch mal durchgekaut. Da frage ich mich doch: warum? Alltägliche Dinge wie Steuererklärungen sinnvoll ausfüllen blieben leider auf der Strecke.

    Daher bin ich der Meinung, dass Spezialisierungen nur für diejenigen sinnvoll sind, die auch später etwas damit anfängen können oder wollen.

    Und ob es zur Allgemeinbildung gehört, zu wissen, wo Madagaksar liegt oder eher, wie die Mitglieder von Tokio Hotel heißen, ist halt fraglich. Bei "Wer wird Millionär" ist z.B. beides wichtig.

    Wenn man den Papst kritisiert, dass er im Mittelalter stehen geblieben ist, dann halte ich das der Schule auch vor. Alles außer einer Grundausbildung in vielleicht 4 Jahren ist vergeudete Zeit. Im Prinzip sollte man nach der 4. Klasse so etwas wie ein zielgerichtes Studium beginnen und die Kids dazu motivieren, alles andere privat zu Hause aus Eigeninteresse zu lernen, z.B. Geographie durch Privatreisen.

  8. #17
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292

    Re: 15 Jahre freie Schulbildung in Thailand

    Die th. Grundschule meiner Kinder ist vom Niveau her nicht viel anders als meine vor rd. 40 Jahren. Und aus mir ist was geworden. Mein Sohn kann mit 10 Jahren besser rechnen als 90 % der Erwachsenen hier. Also, keine Panik, sofern nicht auf der Dorfschule im Isaan.

  9. #18
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: 15 Jahre freie Schulbildung in Thailand

    [quote="kcwknarf",p="702538"]
    Zitat Zitat von Silom",p="702504
    Kochen lernen die Mädels zu Hause, wofür die Schule.


    Ich habe z.B. bis zum Abi Mathe gehabt. War ab Klasse 7 total unnötig, denn als ich dann Informatik studiert wurde der ganze Krams noch mal durchgekaut. Da frage ich mich doch: warum? Alltägliche Dinge wie Steuererklärungen sinnvoll ausfüllen blieben leider auf der Strecke.




    vielleicht hättest es dann nicht gepackt!



    Daher bin ich der Meinung, dass Spezialisierungen nur für diejenigen sinnvoll sind, die auch später etwas damit anfängen können oder wollen.

    Wenn man den Papst kritisiert, dass er im Mittelalter stehen geblieben ist, dann halte ich das der Schule auch vor. Alles außer einer Grundausbildung in vielleicht 4 Jahren ist vergeudete Zeit. Im Prinzip sollte man nach der 4. Klasse so etwas wie ein zielgerichtes Studium beginnen und die Kids dazu motivieren, alles andere privat zu Hause aus Eigeninteresse zu lernen, z.B. Geographie durch Privatreisen.

  10. #19
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: 15 Jahre freie Schulbildung in Thailand

    Zitat Zitat von Claude",p="702544
    Die th. Grundschule meiner Kinder ist vom Niveau her nicht viel anders als meine vor rd. 40 Jahren. Und aus mir ist was geworden. Mein Sohn kann mit 10 Jahren besser rechnen als 90 % der Erwachsenen hier. Also, keine Panik, [highlight=yellow:5a849dcadc]sofern nicht auf der Dorfschule im Isaan.[/highlight:5a849dcadc]
    Was weist Du denn über die Dorfschulen im Isaan?

    Jochen

  11. #20
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: 15 Jahre freie Schulbildung in Thailand

    Zitat Zitat von Extranjero",p="702520
    Silom, ich verstehe dich hier nicht so ganz.
    Natuerlich gibt es grosse Defizite, das bestreitet doch niemand.
    Und natuerlich sind mit dieser Masnahme der Regierung nicht alle Probleme aus der Welt.

    Aber dass es ein grosser Schritt in die richtige Richtung ist kannst du doch nicht ernsthaft in Frage stellen. Natuerlich kann man sich immer mehr wuenschen und weiter antreiben. Aber Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut.

    Ich würde das Hauptübel als erstes anpacken.

    Was siehst Du als grosser Schritt? Sicherlich gibt es Eltern, die Probleme haben Schulkosten bzw. Uniform aufzubringen, ist eher der geringe Teil.

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 19 jahre thailand (süchtig)
    Von thai-rodax im Forum Treffpunkt
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 05.12.07, 08:52
  2. Freie Meinungsaeuuserung
    Von Sioux im Forum Sonstiges
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 02.12.07, 15:52
  3. Verfassungsentwurf - freie Marktwirtschaft
    Von Chak3 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.07.07, 23:33
  4. Freie Plätze bei Thaiairways
    Von Pauli im Forum Touristik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.01.07, 15:57