Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 43

100.000.000 Baht Steuern hinterzogen!

Erstellt von Samuianer, 28.01.2009, 07:32 Uhr · 42 Antworten · 2.777 Aufrufe

  1. #31
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: 100.000.000 Baht Steuern hinterzogen!

    da gibt es kein milchmädchen, nur die satte erhöhung der militärausgaben von 1.300.000.000 auf 1.900.000.000 thb.
    du vergleichst erhöhte Militärausgaben mit Korruption.
    Dazu müsste man auch Infos darüber haben, ob nicht die erhöhten Militärausgaben nötig waren, weil z.B. das Militär unter Thaksin vernachlässigt wurde.
    Soweit mir bekannt ist, sind viele Fluggeräte nicht einsatztauglich, weil seinerzeit kein Geld dafür vorhanden war.
    Letztendlich wurde hier für den Staat eingekauft. Bei Thaksin war das unterschlagene Geld aber futsch.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: 100.000.000 Baht Steuern hinterzogen!

    oh oh liebe forumsgemeinde, vergebt mir armen trottel

    natürlich sind die militärausgaben 1.900.000.000 $ nicht thb und die steigerung betrug ca 600.000.000 $ = 21.120.000.000 thb

  4. #33
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: 100.000.000 Baht Steuern hinterzogen!

    natürlich sind die militärausgaben 1.900.000.000 $ nicht thb und die steigerung betrug ca 600.000.000 $
    es sei dir vergeben :-)

    ändert aber nichts daran, das dies eben Militärausgaben sind, egal ob nötig oder unnötig.
    Thaksin hat Geld in seine eigene Tasche gesteckt - nicht in irgendwelche Projekte.

  5. #34
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: 100.000.000 Baht Steuern hinterzogen!

    natürlich sind die militärausgaben 1.900.000.000 $ nicht thb und die steigerung betrug ca 600.000.000 $
    wenn ich mir so die Liste der Militärausgaben weltweit ansehe, dann wurde m.E. das thail. Militär arg vernachlässigt.

    Singapur mit nur 50.000 Mann hat fast 3x höhere Militärausgaben, als Thailand mit über 300.000 Mann.

    Das sind 600.000.000 eigentlich eher mit Peanuts zu vergleichen, m.E. noch viel zu wenig - für die 16. stärkste Armee der Welt.

  6. #35
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: 100.000.000 Baht Steuern hinterzogen!

    Zitat Zitat von Bukeo",p="686343
    Das sind 600.000.000 eigentlich eher mit Peanuts zu vergleichen, m.E. noch viel zu wenig - für die 16. stärkste Armee der Welt.
    nein es sind 1.900.000.000 $. die 600.000.000 ist nur die steigerung nach dem militärputsch.

    wenn du schon länder untereinander vergleichst, dann musst du auch schon den unterschied der devisen ansetzen und da gibts keine industienation die da an thailand ran kommt.

    ps: was will ein land wie thailand mit der 16 stärksten armee ???

  7. #36
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: 100.000.000 Baht Steuern hinterzogen!

    Zitat Zitat von J-M-F",p="686401
    ps: was will ein land wie thailand mit der 16 stärksten armee ???
    Das so überaus beliebte Königshaus verteidigen.

  8. #37
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: 100.000.000 Baht Steuern hinterzogen!

    nein es sind 1.900.000.000 $. die 600.000.000 ist nur die steigerung nach dem militärputsch.
    meinte ich ja.
    Es sind trotzdem noch relativ niedrige Militärausgaben, auch wenn man die 600.000.000 mitrechnet.
    Du hättest also lieber, Thaksin hätte sich die 600.000.000 eingesteckt :-)


    ps: was will ein land wie thailand mit der 16 stärksten armee ???
    was will Singapur mit so hohen Militärausgaben.

  9. #38
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: 100.000.000 Baht Steuern hinterzogen!

    Was haben nun die Militaerausgaben mit der massiven Steuerhinterziehung des Justizfluechtlings TaxSin zu tun?

    ist er somit unschuldig?

  10. #39
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: 100.000.000 Baht Steuern hinterzogen!

    Was schreibt denn die bei den hiesigen Gelbhemden so unverdächtige Zeitung "The Nation". Gerade erst gestern noch:

    "Military biggest winner in political conflict
    By Chang Noi
    Published on February 2, 2009

    THE BIG WINNER from the political chaos of the last three years has been the Thai military. Possibly, the generals are now more powerful than at any time over the past twenty years. Under coup rule, they might seem more powerful but in truth are a little limited by being fully exposed. In present circumstances, they have a discrete cover. It is hard to recall the last change of government when the army chief played such a prominent role. The publicity-shy General Anupong has a higher profile in day-to-day news than his publicity-hogging predecessor General Sonthi a year ago.

    The most spectacular evidence of the military´s success is in the national budget. [highlight=yellow:80d13c2383]Over three budget cycles, the allocation for defence has almost doubled from Bt85 billion in 2006 to Bt167 billion in 2009[/highlight:80d13c2383]. The allocation for internal security has also soared from Bt77 billion to Bt114 billion over the same period. No other segment of the budget has grown in the same way, and indeed most have been shaved down to accommodate this growth in security spending.

    The scale of this budget boost has to be measured against what preceded it. The defence share of the budget had slumped steadily from 19 per cent in 1991 down to 6.3 per cent in 2006. It was no coincidence that this decline in the defence share coincided with the long period of parliamentary rule, and that the upturn (now back to 9.1 percent) has come after a coup. Buying weapons is back on the agenda. The navy wants to add submarines to park beside its aircraft carrier....

    Under the Constitution, the monarch is the head of the armed forces. The working relationship between the executive and military has always been a matter of delicate negotiation. After 1992, the pendulum seemed to be swinging away from the generals. Parliament demanded more transparency in the budget. Chuan and Samak disrupted the "convention" that the defence minister should be a military man. Thaksin exerted influence on promotions. Now the pendulum has swung firmly back. The military is more a power unto itself. The prime minister seems to be a spokesman defending the military against accusations of abuse."
    http://nationmultimedia.com/2009/02/...n_30094723.php

    ........und sich bloß nicht von den Fakten beirren lassen! :-)

  11. #40
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: 100.000.000 Baht Steuern hinterzogen!

    Versteh immer noch nicht was die Militaerausgaben mit dem Vorwurf der massiven Steuerhinterziehung das gestuerzten Premiers zu tun haben sollen!

    Oder ist da der Thai Sat 2, der wie Thai Sat 1 dem Militaer als Aufklaerungssatellit dienen soll, an dem wiederum NUR die Shin.Corp die alleinigen Nutzungsrechte der privaten Kanaele haelt, mit drin in den verdoppelten Militaerausgaben?

    The Theos satellite was designed and manufactured by French company EADS Astrium [highlight=yellow:32ebd9991e]under a 2004 contract[/highlight:32ebd9991e] with the Thai Ministry of Science and Technology.
    Quelle:
    http://www.thaindian.com/newsportal/...100102433.html



    ....und wer war in der Zeit Premierminister? ;-D


    Chuan, der "Schleicher" lehnte sich gegen das Militaer auf, darf der denn das?

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erben/Steuern
    Von Heinrich Friedrich im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.06.11, 20:00
  2. Steuern etc.
    Von ernte im Forum Talat-Thai
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.08.09, 17:04
  3. Steuern zahlen
    Von Tschaang-Frank im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.07.09, 20:50
  4. Steuern!!!
    Von lingnoi im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.02.06, 10:20
  5. Hoehere Steuern
    Von Otto-Nongkhai im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.01.03, 11:11