Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 39

1 Mrd. Handgeld für die Armee

Erstellt von waanjai_2, 25.03.2009, 11:55 Uhr · 38 Antworten · 1.903 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    1 Mrd. Handgeld für die Armee

    hat man heute beschlossen. Ganz plötzlich. Wollte auch nicht erst auf den nächsten Haushalt warten. Das Geld wird gebraucht - vom Militär.

    Wofür? Irgendwie zur Aufklärung. Über die Zusammenhänge und die Königliche Subsistenz-Wirtschafts-Philosophie und über die Gefahr einer Anti-Establishment Bewegung. Letztlich also um die Grundfesten der Nation.

    Hier ist die Beschreibung für ein Milliarden-Programm, was wohl unpräziser nicht mehr geht. Vielleicht sollen ja auch Belohnungen für die eigenen Mitarbeiter daraus finanziert werden?

    Das Militär weist darauf hin, dass man mit so etwas Erfahrung habe. Nach dem letzten Militärputsch wäre man auch über die Dörfer gefahren und habe Verständnis-fördernde Baht-Scheine verteilt. Dieses Mal wollte man das Geld ausgeben, ohne vorher erst putschen zu müssen.

    http://www.bangkokpost.com/breakingn...olitical-views
    http://www.bangkokpost.com/breakingn...olitical-views

    Auf jeden Fall gewinnt jetzt Thailands Wirtschaftspolitik wieder Perspektive. Mit der Subsistenz-Wirtschaft hat man wieder ein Ziel, welches die geplanten Stimulus-Ausgaben von 1.4 Trillionen Baht über die nächsten 3 Jahre begründen läßt. Als Endpunkt pflanzt jeder wieder seine eigenen Kartoffeln.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: 1 Mrd. Handgeld für die Armee

    The Nation entblödet sich nicht, der aus den Fingern gesaugten schwachen Story noch einiges an Ungereimtheiten nach zu schieben.

    Zunächst bräuchte man das Geld, um die Loyalität der Thais zum König zu verbessern und damit Lese Majeste Fälle zu vermeiden. Wo doch a. die Loyalität schon jetzt nicht zu übertreffen ist und b. LM doch nur bei Ausländern auftritt.

    Und es wird wahrhaftig bestätigt, dass His Majesty the King's Sufficiency Economy ein geeigneter Ansatz wäre, einen wirtschaftlichen Wiederaufschwung Thailands zu bewerkstelligen. Na ja, die kreditgebenden Banken werden da noch einige Fragen dazu stellen.

    http://www.nationmultimedia.com/brea...d-to-counter-r

    Alles nicht so ernst nehmen. Man sucht schon seit Monaten nach Wegen, um sich ein paar Zusatzetats zur Linderung der Not unter den Militärs zu verschaffen. Man hatte nur noch nicht den richtigen Dreh zur richtigen Zeit gefunden.

  4. #3
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: 1 Mrd. Handgeld für die Armee

    tja, abhisit begleicht nur seine rechnungen ...

    ... auch sehe keinen grund, warum sich dieses verhalten (was wir auch schon unter taxin kannten, nur da waren die empfänger andere) mit den demokraten geändert haben sollte, wie das hier von ein paar schlaubergern immer behauptet wird.

  5. #4
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: 1 Mrd. Handgeld für die Armee

    nur da waren die empfänger andere) mit den demokraten geändert haben sollte, wie das hier von ein paar schlaubergern immer behauptet wird.
    das musst du die Thais fragen, die in Scharen zu Abhisit überlaufen. Siehe Nachwahlen im Januar, Umfragewerte von letzter Woche usw.

  6. #5
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: 1 Mrd. Handgeld für die Armee

    Man hatte nur noch nicht den richtigen Dreh zur richtigen Zeit gefunden.
    ich denke Abhisit hat den richtigen Dreh nun gefunden.

  7. #6
    Avatar von

    Re: 1 Mrd. Handgeld für die Armee

    waanjaii, langsam wird es wirklich besser fuer dich die thailaendische Politik nicht weiter zu kommentieren.
    Peilung haste ja eh keine.

    Was du aber jetzt los laesst, da koennte in deinem Haeuschen bald ein anderer wohnen........
    Ist nur ein gutgemeinter Ratschlag.

  8. #7
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: 1 Mrd. Handgeld für die Armee

    Zitat Zitat von Bukeo",p="704536

    das musst du die Thais fragen, die in Scharen zu Abhisit überlaufen.


    die milliarden braucht man um den wachsenden zorn der leute zu unterdrücken und nicht um blumen für abhisit zu kaufen

  9. #8
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: 1 Mrd. Handgeld für die Armee

    Zitat Zitat von Bukeo",p="704537
    ich denke Abhisit hat den richtigen Dreh nun gefunden.
    an der ....... des millitärs zu lecken ist nur dann der richtige dreh, wenn man eine diktatur haben möchte

  10. #9
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: 1 Mrd. Handgeld für die Armee

    Zitat Zitat von Extranjero",p="704540
    waanjaii, langsam wird es wirklich besser fuer dich die thailaendische Politik nicht weiter zu kommentieren.
    Denn sie hat jetzt einen Entwicklungsstand als Demokratie erreicht, die jeder Beschreibung oder Kommentierung spottet. Gut, dass wir in Thailand das Militär haben. So etwas braucht der Demokrat wie die Luft zum atmen.

  11. #10
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014

    Re: 1 Mrd. Handgeld für die Armee

    J-M-F, Du hockst in der ehemaligen sowjetischen Besatzungszone und hast von Thailand nicht einmal den Hauch eines Schimmers.

    Du hast null Ahnung, hier mehrfach bewiesen.

    Halt doch einfach Dein Maul :-) .

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailändische Armee raubt Flutopfer aus!
    Von phi mee im Forum Thailand News
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 07.11.11, 00:00
  2. Thailands Armee ist, war und wird immer...
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.12.08, 11:18
  3. Thailands Armee so schlimm wie die von Burma ?
    Von simon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.04.08, 11:29
  4. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 01.04.08, 16:05
  5. Armee behindert Geldüberweisungen
    Von doc.gyver im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 28.09.06, 16:12