Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38

Welche Methode führt zum Ziel "Thailändisch"

Erstellt von storasis, 26.05.2012, 15:44 Uhr · 37 Antworten · 7.470 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848
    Auf jedenmal mal eine super Quellensammlung. Das kostet ja oftmals schon einen Haufen Zeit, mal ein paar brauchbare, und auch interessante "Sprachquellen" in Word und Ton zu finden. An sonsten fällt auf, dass dort auch sehr wild zw. einzelen Lernmethoden rumgesprungen wird. Denke, dass ist auch okay, Abwechselung muss sein, damit es nicht langweilig wird.

    Was jetzt nicht mein Ding wäre ist folgendes:
    Apart from uttering a few survival phrases during holidays in Thailand, I hadn't spoken any Thai for the 22 months I'd been learning the language.
    Auf jedenfall danke für den Link, werde ich mir von Zeit zu Zeit noch mal anschauen.

  2. #12
    Avatar von Teddy

    Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    871
    versuche es mal mit dem Thaitrainer111, den kannst du bei Siam Info - Thailand Information herunterladen, die ersten Lektionen sind frei !!

  3. #13
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Vielleicht ist ja für Einige - natürlich besonders die Frauen - ein eigenständiger Weg der beste, der zum Ziel führt.
    Hier haben Frauen ein paar links zusammengestellt, die deren bevorzugten Trampelpfade beschreiben.

    Women Learning Thai… and some men too » Learn Thai for FREE

    Und das Beste ist, ist auch alles für lau.

  4. #14
    Avatar von jage0101

    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    967
    In youtube findest Du auch eine Menge zu dem Thema...

  5. #15
    Avatar von Puumat

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    191
    thailernstduinthailandallesandereistfuernarschundr ausgeschmissenesgeld (kaodjai mai?)

  6. #16
    Avatar von jage0101

    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    967
    es gibt unterschiedliche Lerntypen, das muss jeder für sich selbst herausfinden.

  7. #17
    Avatar von nitthom

    Registriert seit
    12.11.2007
    Beiträge
    552
    Thai kann man auch in Deutschland lernen, wenn man von Anfang an Unterstützung findet, z.B. Bei seiner Thaifrau oder noch besser bei einer Thailehrerin, letzteres Glück hatte ich vor 17 Jahren. Wer in Thailand ist, sollte sich Kinderbücher zum schreiben lernen besorgen und die Reihe EQ und IQ, hier wird den Kindern erzählt, worauf es im Leben ankommt und dies kann für Erwachsene nicht verkehrt sein.

  8. #18
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.947
    Zitat Zitat von storasis Beitrag anzeigen
    Also dieser besagte Mann sagte, er habe das eigentliche THAI (trotz Thai-Freundin) durch das Ansehen von soap-operas erlernt.
    Hm, immerhin ist die Handlung so einfach, dass man meist weiß um was es geht auch ohne viele Worte zu verstehen. So kann man sich ganz und gar auf die Sprache konzentrieren. Ich habe mir aus diesem Grund genau eine Soap komplett angeschaut. Das Problem ist, man bleibt leicht hängen (ติดละคร) und vernichtet eine Menge Zeit mit einem Inhalt der mindestens mal zweifelhaft ist.

    Mir fällt auf, dass bei solchen immer wieder kehrenden Diskussionen die Thairestaurants kaum erwähnt werden. Dabei können die durchaus eine gute Stütze sein, wenn man die Sprache fernab von Thailand lernen möchte.

    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Du weißt, daß es mindestens 2 Schulen gibt. Die einen setzten zunächst auf Hoeren und Sprechen, die anderen setzen auf die Schriftzeichen.
    Man sieht es an den Ergebnissen - und die sind mehr als eindeutig.

  9. #19
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Die mitgebrachten thailändischen Kinderbücher zu rund dreissig Baht sind gut zum Schreibenlernen und gleichzeitigem "Einbimbsen" des Alphabetes. Zu 39 Euro kommt von LINGO ein Aufbau des Wortschatzes per Thailändisch lernen mit Thailändisch online Lektionen und Software zu und das non plus ultra fürs Selbststudium liefert http://www.thai-sprache.de/autorin, die bundesweit Thailehrer ausbildet und auch Wochenkurse gibt. Die liegen preislich weit über denen einer Volkshochschule und vieler Privatschulen. Wo willst Du denn lernen storasis?

  10. #20
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.748
    Basics sind immer gut in der VHS zu bekommen(wenn in Deinem Falle eine erreichbar ist):Ich habe das 2-3 Jahre gemacht,danach bei meinen Besuchen in LOS versucht alles an Werbung etc. zu buchstabieren(zum Verblüffen der Thais klappte das.)Ich habe auch viel gelernt durch Thai-Karaoke(erst englische Variante, danach nur noch Thai)und ansonsten viel den Leuten aufs Maul geschaut.
    Mein Thai reicht durchaus für eine Verständigung auf dem Markt, dem Baumarkt ,auf Banken, bei der Polizei und so weiter. Allerdings versuche ich auch in dem jeweiligen Land wo ich mich befinde,permanent die jeweilige Landessprache zu sprechen-erst wenn alle Stricke reissen, weiche ich auf Englisch aus.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.13, 02:24
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.08.12, 18:02
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.10.11, 17:17
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.09.11, 22:37