Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thailändische Ziffern im Alltag

Erstellt von Ulai, 09.04.2017, 11:39 Uhr · 23 Antworten · 1.692 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Ulai

    Registriert seit
    09.04.2017
    Beiträge
    2

    Thailändische Ziffern im Alltag

    Hi,

    ich beginne gerade mich an Thai heranzuwagen. Folgende Frage :

    In welchem Rahmen werden thailändische Ziffern im Alltag verwendet ? Welchen Stellenwert haben Sie innerhalb der thailändischen Gesellschaft ? Mir fielen Sie bislang bei meinen Aufenthalten nicht auf, nicht zuletzt daher da Ich Sie ggf. für Buchstaben hielt.
    Mein Thai Bekannten sagen mir das die arabische Ziffer dominierend ist - dies seit Generationen, ausgenommen in Regierungsdokumenten und im Tempel.

    Wer kann mehr dazu berichten ?

  2. #2
    Avatar von PeterZwegat

    Registriert seit
    04.05.2016
    Beiträge
    173
    Zum Beispiel bei Preisen wie hier:

    http://i.imgur.com/yrdHiIk.jpg

    The more you see, the more you save.

  3. #3
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    23.290
    Behoerden und Aemter, Militaer, Doppelpricing.

  4. #4
    EO
    Avatar von EO

    Registriert seit
    09.07.2001
    Beiträge
    1.771
    an Ulai, was bedeutet denn, mich heranwagen`?.Thai sprechen?lesen?schreiben lernen?.
    Warum sind Zahlen manchmal in Thai oder Englisch geschrieben?.Spielt doch keine Rolle,oder.
    Wahrscheinlich , damit die Thais,welche ga rkein englisch können,das sehen und lesen können.und auch umgekehrt.
    Also ich bin der Meinung, da sollte man sich nicht den Kopf zerbrechen.

    Wenn du dich heranwagst , dann lerne die Buchstaben,die sind 44 Konsonanten und 16 Vokale,Zahlen nur 10.
    Dann versuch das System zu erkennen. Hauptproblem ist , das keine Lücke zwischen den Wörten sind,alles in einer Rutsche.Also muss man versuchen Wort für Wort zu erkennen.Oder auf deutsch gesagt.Wo fängt das Wort an, wo hört es auf.

  5. #5
    Avatar von Ulai

    Registriert seit
    09.04.2017
    Beiträge
    2
    Danke für die bisherigen Antworten. Ich arbeite momentan mit den Kaspar-Sickermann Bänden und einer Youtube Videoserie :



    Durch das Übersichtsplakat bei Sickermann sind Konsonanten und Vokale gut lernbar, in meinem Studium musste ich soviel Chemieformeln lernen, das die 70 Symbole kein Problem darstellen. Das klappt gut. In Sachen sprechen habe ich leider keine persönlichen Kontakte vor Ort (RheinMain), allerdings habe ich über ThaiFriendly nette Thais kennengelernt und mir wird einiges via LINE in Sachen Aussprache geholfen.

    @EO : Wort für Wort erkennen - ja darauf läuft es wohl hinaus. Wo bekomme ich in Sachen Literatur denn reine Vokabelbücher her ? Das einzige was mir bislang weiterhilft ist das "Thai für Anfänger" von Benjawan Poomsan Becker . Mir machen allerdings beim Bearbeiten der unterschiedlicher Literatur noch die verschiedenen Schriftfonts zu schaffen die das Erkennen erschweren.


    gruß

    Ulai

  6. #6
    Avatar von nakmuay

    Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.362
    Stellenwert ist hoch genug um sich 10 ziffern zu merken

    1 2 3 4 5 6 7 8 9
    ๑ ๒ ๓ ๔ ๕ ๖ ๗ ๘ ๙


    und das war's auch schon

  7. #7
    EO
    Avatar von EO

    Registriert seit
    09.07.2001
    Beiträge
    1.771
    also auf dem Video mit den weissen Buchstaben, diese Schriftstilform ,darauf solltest du dich erstmal beschränken.Wenn du das gut kannst,biste schon gut.das reicht auch.wenn die PC modernen Stile noch dazu kommen würden?Gute nacht.Also das oben reicht und klein anfangen und nicht zig postmoderne dazu.Denk nicht das es so oeicht ist. es kommen dann noch die Hacken (mahanakat und maitoo) dazu. Wenn die über dem Hauptbuchstaben stehen und der nächste rechts nebenstehende Vokal ,dann wirds schon wieder anders gesprochen.Viel Spass. ich lerne schon seit 27 Jahren, davon bestimmt die letzten 17 Jahre nicht mehr so intensiv,sondern nur soviel ich will.Das Intresse hat sehr nachgelassen. wenn de dann noch versuchst dich mit Thais zu unterhalten aus unterschiedlichen Gebieten (Isaan,Nord,Süd)und deren Dialekte it "R" oder "L" Probleme mit hast, was die sagen oder meinen.Oh MAnn.Da fragste dich dann, was haste denn überhaupt gelernt.oder Videotext.Bis ich den zu Ende gelesen habe,bei langsamer Geschwindigkeit-um dann zu ergründen was es heisst,und der nächste schon kommt-gute Nacht.Fang erstaml an in Thailand am Überlandbus zu lesen wohin der fährt.ist meist nur ein bis zwei Worte.Alleine lernen ist Kappes.Bringt eigentlich nix.

  8. #8
    Avatar von nakmuay

    Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.362
    Zitat Zitat von EO Beitrag anzeigen
    [..]Alleine lernen ist Kappes.Bringt eigentlich nix.
    Konnte ziemlich viel Thai bevor ich fürs Studium her kam, 90% oder mehr davon habe ich alleine gelernt.

    Bitte nicht andere demotivieren, auch wenn es bei dir vielleicht leider nicht perfekt funktioniert/e.

    Mein genereller Lerntipp: Anki https://ankiweb.net/decks/ - extrem gut um Vokabeln zu lernen

  9. #9
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    33.378
    Zitat Zitat von Ulai Beitrag anzeigen
    In welchem Rahmen werden thailändische Ziffern im Alltag verwendet ?
    In praktisch keinem. Ich beherrsche Thai in Sprache und Schrift, die Zahlen zu lernen habe ich mir geschenkt.

  10. #10
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    7.576
    Zitat Zitat von Ulai Beitrag anzeigen
    In welchem Rahmen werden thailändische Ziffern im Alltag verwendet? Welchen Stellenwert haben Sie innerhalb der thailändischen Gesellschaft? Mir fielen Sie bislang bei meinen Aufenthalten nicht auf, nicht zuletzt daher, da ich Sie ggf. für Buchstaben hielt.
    Mein Thai Bekannten sagen mir, dass die arabische Ziffer dominierend ist - dies seit Generationen, ausgenommen in Regierungsdokumenten und im Tempel.
    Also "Generationen" von Thais haben die arabischen (die ja noch nicht mal "arabisch" sind) Zahlen noch nicht benutzt. Nach Aussagen meiner jungen Gemahlsgattin haben ihre "Altvorderen" noch die einheimischen Varianten benutzt (sie hat sie selbst auch noch in der Schule lernen müssen).
    Benutzt werden sie außer im Wat noch in Landpapieren, natürlich in alten Dokumenten jeglicher Art, bei allen Militärfahrzeugen (Kfz.-Nr.) soweit mir bekannt und -ganz wichtig und wie hier schon erwähnt- bei "double-pricing" (damit z.B. der Ausländer nicht realisiert, dass er 5-10 mal soviel für seinen Eintritt, eine Dienstleistung o.ä. bezahlen soll als der Einheimische). Wenn im "Handel" oder an einer Eingangskasse also die alten Zahlen auftauchen, ist Vorsicht geboten!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailändische Feiertage im Smartphone-Kalender
    Von japooh im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.02.16, 14:37
  2. Thailändische Feiertage im Jahr 2005 auf einen Blick
    Von Pustebacke im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.01.05, 12:36
  3. Thailändischer Gastarbeiter im Gazastreifen getötet
    Von Conny Cha im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.10.04, 07:37
  4. Thailändischer Taxifahrer singt Karaoke im Stau
    Von odysseus im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.05.03, 18:48
  5. ...leben im alltag...
    Von Kali im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.04.02, 04:01