Seite 8 von 12 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 118

Thailändische Sprachschulen

Erstellt von nakmuay, 19.03.2013, 18:26 Uhr · 117 Antworten · 12.408 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.360
    Ich glaube wir reden insofern aneinander vorbei, das ich von den Leuten spreche die in ländlicher Gegend im eigenen Haus wohnen und mit den sie umgebenden Leuten konfrontiert sind. Das sind auf dem Dorf Bauern, auch mal ein Lehrer und ein Polizist.

    Du redest vom Leben als herumreisender Tourist, der heute im Dorf ist und dabei ne Art Attraktion darstellt, am nächsten Tag bist Du in KK oder Phi Mai, oder Udon oder oder, das ist ne ganz andere Hausnummer.

  2. #72
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Ich glaube wir reden insofern aneinander vorbei, das ich von den Leuten spreche die in ländlicher Gegend im eigenen Haus wohnen und mit den sie umgebenden Leuten konfrontiert sind. Das sind auf dem Dorf Bauern, auch mal ein Lehrer und ein Polizist.
    Spreche nicht von bestimmten Leuten, meinte das eher grundsätzlicher Natur. Farang trifft auf Menschen in Thailand die durch ihn hindurchsehen und scheinbar nicht mal ansatzweise wahrnehmen. Andere werden hofiert. Was jetzt wem widerfährt hängt imho nur wenig damit zusammen wo sein Haus steht.
    Und auch der Expat wird nicht unbeweglich an einem Platz angewurzelt verweilen. Auch der Expat geht in öffentliche Gebäude und trifft auf Menschen. Wer von denen dann auf den Farang zugeht und wer ihn meidet, liegt vor allem erst mal an ihm selbst.

    Nebenbei, weshalb beziehst Du Dich immer wieder auf Bauerdörfer? Du selbst verweilst dort nach eigenem Bekunden äußerst selten. Kennst Du vielleicht jemanden hier aus dem Forum, der in so einem viel zitierten Bauerndorf lebt? Ich zumindest kennen keinen.

  3. #73
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.360
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen

    Nebenbei, weshalb beziehst Du Dich immer wieder auf Bauerdörfer? Du selbst verweilst dort nach eigenem Bekunden äußerst selten. Kennst Du vielleicht jemanden hier aus dem Forum, der in so einem viel zitierten Bauerndorf lebt? Ich zumindest kennen keinen.
    ich beziehe mich immer noch auf die einsamen ausschließlich Deutsch sprechenden DACH Farangs, bzw Proffessoren in ländlichen Gebieten verheiratet mit Bauerlsleuten und der Wahrscheinlichkeit eben dieser mit bestimmten Leuten zusammentreffen zu können oder eben nicht.

    Also wo es keine oder nur wenige Intellektuelle gibt, ist es völlig unerheblich ob diese den Farang wahrnehmen oder nicht, umgeben ist der Farang mit Bauersleuten und einfachen Handwerkern.

    Falls du das immer noch nicht verstehst dann mal ganz plastisch, wenn ich ne Frau zum Tanzen suche bin ich im thailändischen Wat auf der falschen Fährte. Suche ich nen Bauern, bin ich auf der Sukhumvit falsch, will ich ne italienische Pizza finde ich die in einer Pizzeria und nicht bei MCdoof.

    Wenn ich also mit Industriellen, Künstlern der Moderne, Akademikern usw Kontakt suche nimmt die Wahrscheinlichkeit auf solche zu treffen mit der Entfernung zu BKK rapide ab. Zunächst mal völlig unabhängig davon ob ich von solchen Kreisen nun akzeptiert werden würde.

  4. #74
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    ich beziehe mich immer noch auf die einsamen ausschließlich Deutsch sprechenden DACH Farangs, bzw Proffessoren in ländlichen Gebieten ....
    Kennst Du einen? Ist bspw. Udon Thani aus Deiner Sicht ein ländliches Gebiet?
    Wenn ja, dann wären unsere Vorstellungen von "ländlichen Gebieten" tatsächlich sehr weit auseinander.

  5. #75
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.360
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Kennst Du einen? Ist bspw. Udon Thani aus Deiner Sicht ein ländliches Gebiet?
    Wenn ja, dann wären unsere Vorstellungen von "ländlichen Gebieten" tatsächlich sehr weit auseinander.
    aus dem Forum fallen mir ein Rampo, Dart, die wohnen sehr ländlich aber auch zufrieden wie mir scheint. Udon Thani ist ne aufstrebende Provinzhauptstadt die ich nicht kenne, aber ich schätz das mal so ein wir etwa Korat. Diese Provinzstädte sind nachwievor ländlich geprägt, ähnlich einer kleineren Stadt irgendwo in Deutschland. Da gibt es vielleicht ein Theater, einige Provinzveranstaltungen usw., das hat aber besonders in Thailand kulturell einen erheblichen Abstand zu BKK, vergleichbar mit Berlin in Deutschland wo Trends gemacht werden.

    ich weiß so langsam garnicht mehr über was wir hier eigentlich reden, wir haben scheinbar völlig verschiedene Ansichten was Provinz ist und was nicht. Ich hab nichts gegen Provinz, ich hab auch nichts gegen Natur und ländliches Leben ich versuche nur Dinge begriffstechnisch zu sortieren.

  6. #76
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Da gehen halt unsere Erfahrungen weit auseinander. Nach meiner Erfahrung ist in Thailand einzig Dein Gesicht, bzw. Dein Ansehen entscheidend wen oder was Du triffst. Wenn Dich bspw. die maßgeblichen Leute in einer Provinzstadt links liegen lassen, kannst Du davon ausgehen, dass Du auch in BKK keine entsprechenden Kontakte bekommst. Und wenn Du entsprechend angesehen wirst, finden sich die passenden Kontakte fasst wie von selbst - auch in der Provinz. So ist das in Thailand.
    Es ist gleichzeitig auch der Kontrast zwischen so hoechst unterschiedlichen Gesellschaften wie den asiatischen und den euro/Us-amerikanischen.

    Wenn es in Europa und USA oftmals zutreffend ist, daß man seine Gegenüber in Grenzen auswählen kann, so gilt dies nicht in den viel hierarchischer aufgebauten Gesellschaften Asien. Für viele reicht der Begriff der Kastengesellschaft schon aus, um bei denen das Phänomen im Hirn wieder wachzurütteln. Werden diese Gesellschaften gar als "versäulte" Gesellschaften angesehen, dann reichen einem selbst die groeßte geographische Mobilität nicht aus, um in anderen Zirkeln angenommen zu werden.

    Die ja lange Zeit existent gebliebenen Stadt-Land-Unterschiede im Westen brauchen sich nicht in jedem Fall so abgeschliffen haben - z.B. durch die Massenmedien, die Schaffung gleichwertiger Lebensbedingungen im gesamten Land - aber sie haben sich oftmals verkehrt. Wie man an der Bevoelkerung am Rande der bayerischen Seen sieht.

    In Asien werden solche geographisch bedingten Unterschiede häufig schlicht überspielt durch freiwillige Vereinigungen, soziales Leben und Clubs. Was haben wir in Udon und Nähe nicht alles an Top-Golfplätzen. Nix für Farangs, im Schnitt. Dort bleiben die Thais gerne unter sich, auch wenn sie gerne mal angenehme Gäste einladen.

  7. #77
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.671
    Also wenn ich das so alles richtig verstehe, was Du hier so von Dir gibst ist für dich Thailand = BKK, der Rest ist Provinz und dort leben nur Dörfler.

    Ich denke mal das Du über Thailand nicht viel weißt.

  8. #78
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.360
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Also wenn ich das so alles richtig verstehe, was Du hier so von Dir gibst ist für dich Thailand = BKK, der Rest ist Provinz und dort leben nur Dörfler.

    Ich denke mal das Du über Thailand nicht viel weißt.
    BKK ist die einzige Stadt in Thailand die man nach internationalen Maßstäben als Metropole ansehen kann, der Rest ist in der Tat provinziell. So in etwa wie Hannover in Deutschland Provinz ist. ( mögen manche Hannoveraner anders sehen)

    Ob Euch das nun passt oder nicht, wer außer Thailandliebhabern hätte je von Udon Thani oder Khon Kaen gehört?
    ob das allerdings in irgendeiner Weise von Bedeutung für Euch ist, ist auch wieder völlig belanglos.

    by the way: Thailand ist für mich nicht BKK, Bkk ist ne Metropole mit internationalem Flair und Einflüssen, das echte Thailand ist für mich die Provinz, denn nur dort ist Thailand noch Thailand.

    Ich mag sowohl die Provinz als auch die Metropole BKK, ich finds nur lächerlich wenn man die Provinz versucht als Metropole darzustellen.

  9. #79
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.671
    Deutschland auf Berlin oder Thailand auf Bangkok zu verkürzen und den Rest als Provinz einzustufen ist auch ne Sichtweise; meine ist es jedenfalls nicht.

    Aber jeder wie er mag.

  10. #80
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    BKK ist die einzige Stadt in Thailand die man nach internationalen Maßstäben als Metropole ansehen kann, der Rest ist in der Tat provinziell. So in etwa wie Hannover in Deutschland Provinz ist. ( mögen manche Hannoveraner anders sehen)

    Ob Euch das nun passt oder nicht, wer außer Thailandliebhabern hätte je von Udon Thani oder Khon Kaen gehört?

    ob das allerdings in irgendeiner Weise von Bedeutung für Euch ist, ist auch wieder völlig belanglos.
    Ein Bürgermeister ist und bleibt ein Bürgermeister und ein Bettler ist und bleibt ein Bettler. Ob der jeweilige dabei in der Weltstadt oder in der Provinz lebt ist völlig unerheblich. Er bleibt in Thailand immer unter seinesgleichen.

Seite 8 von 12 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailändische MP3`s
    Von siam2011 im Forum Essen & Musik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.03.11, 22:18
  2. Top Sprachschulen fuer A1?
    Von JayNonthaburi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.05.09, 22:28
  3. thailändische Botschaft
    Von Oberkracher im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 07.11.08, 14:55
  4. Thailändische Verkehrszeichen
    Von Mulat im Forum Sonstiges
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 23.12.04, 08:03
  5. thailändische Spagetti ?
    Von DisainaM im Forum Essen & Musik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.12.04, 19:49