Seite 5 von 12 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 118

Thailändische Sprachschulen

Erstellt von nakmuay, 19.03.2013, 18:26 Uhr · 117 Antworten · 12.398 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Und du meinst dass diese armen Menschen aus ihrem Ghetto ausbrechen und für sich neue bunte Welten entdecken würden, wenn sie nur die Möglichkeit hätten an einem ... Sprachkurs teilzunehmen?
    Ja, die eigene Engstirnigkeit bringt uns nicht selten dazu, daß wir Chancen nicht sehen oder mißachten. Nichts kann - nicht braucht - befreiender sein, als die Fähigkeit in der "Neuen Heimat" mit kleinen Kindern sich zu unterhalten koennen. Wenig Sprachschatz für erforderlich, ausgefeilte grammatikalische Konstruktionen auch nicht.

    Es braucht auch keiner Schriftkenntnisse. Weder Lesen noch Schreiben. Habe ich auch nicht. Aber Reden und Verstehen kann ich, wie ja auch Sprache von Sprechen herkommt und nicht vom Schreiben.

    Du nanntest sie "arme Menschen", einigen wir uns auf Beamtenkinder. Und von denen wissen wir, wie man selbst mit kleinen Sachen denen eine Freude machen kann. Aber zerredet nicht alles im Vorfeld. Laß diese Leute doch einmal noch ausbrechen aus den selbstgewählten Zwängen. Haben doch einen gewaltigen Schritt doch schon getan: Sind mit wenig Geld, noch weniger Wissen und keiner Ahnung von der Sprache in eine "Neue Heimat" verzogen.

    Man sollte es denen goennen, wenn sie wirklich wieder Heimat finden koennten. Heimat ist da, wo man sich zu Haus und wohlfühlt.

  2. #42
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    DSC06219.jpg DSC07560.jpg DSC07561.jpg

    Mal etwas aus der Praxis; die z.B. in erwähnter ABC-Sprachschule hier in Pattaya Thailändisch lernen, sind überwiegend wegen des ED-VISA anwesend, insgesamt 180 Stunden pro Jahr. Da wir aber eine Spitzenlehrerin haben, die sehr kommunikativ ist und durch jahrelangen Aufenthalt in Bayern (hatte da schon an der Münchner VHS unterrichtet) auch die deutsche Welt sehr gut versteht, schafft sie es alle, auch die meist dreißig- bis vierzigjährigen Pflichtteilnehmer zu begeistern.

  3. #43
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Geht mir ähnlich, ich erinnere mich noch an die Frage eines Dörflers wie denn unsere Sonne in Deutschland aussieht, die wäre ja kälter und zu einer anderen Zeit am Himmel, kann ja also nicht die gleiche Sonne sein.

    ein anderer könnte auf Englisch bis fünf zählen, darauf war er so stolz das er das den ganzen Abend munter wiederholte.

    tja, weiß auch nicht, scheint so das in Udon Thani andere Bauersleute leben.
    Wenn Du keinen Kontakt zu anderen Leuten vor Ort findest, liegt das einzig und allein an Dir selbst. Sei es, dass sich jemand nur ungeschickt bei der Auswahl seines Umganges anstellt oder dass er einfach von anderen ignoriert- bzw. gar nicht erst wahr genommen wird. Es liegt immer an einem selbst.

  4. #44
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.329
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Wenn Du keinen Kontakt zu anderen Leuten vor Ort findest, liegt das einzig und allein an Dir selbst. Sei es, dass sich jemand nur ungeschickt bei der Auswahl seines Umganges anstellt oder dass er einfach von anderen ignoriert- bzw. gar nicht erst wahr genommen wird. Es liegt immer an einem selbst.
    Selbst in Deutschland ist es so das aufm Dorf nicht unbedingt die geistige Elite anzutreffen ist, Ausnahmen bstätigen die Regel. Nimmst Du jetzt noch den Bildungsstand einfacher Dorfleute in Thailand als Referenz weißt Du was ich meine.
    Meine Beispiele waren natürlich die sahnehäubchen.

  5. #45
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949
    Hätte ja auch sein können, dass jener der bis fünf zählen kann, Dich verschämt lächelnd mit einem hohen Wai begrüßt, Dir dann den höchst gelegenen Platz des Raumes anbietet während er selbst irgenwo in einer Ecke auf dem Boden kauert und es allenfalls wagt Dich verstohlen und verschämt anzublicken - aber niemals vollzuquatschen.

    Ging es letztlich nicht um die Frage nach Sinn und Zweck der Thaisprache in Thailand? Klar, wenn nicht mehr Konversation als in den genannten Beispielen zustande kommt, lohnt der Aufwand nicht.

  6. #46
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Der Micha weiss sehr viel ueber TH, keine Frage.
    Aber er sieht jede Situation einzig und alleine aus der Ich-Perspektive.
    Es kann also in diesem Fall sein, dass der Farang nicht ausschliesslich als Tourist verweilt - und deshalb eben bei Nichtgefallen einer Situation oder einer Person nicht weiterziehen kann.
    Manche Farangs haben sich haeuslich niedetgelassen und muessen halt mit den Leuten vor Ort klarkommen.

  7. #47
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.329
    @Micha,

    klar ist Sprache wichtig, aber das was aufm Dorf gebraucht wird kann man sich auch so ohne Schule recht schnell aneignen, ich möchte bezweifeln das es die Sprache ist die einen dazu befähigt aufm Dorf auf Dauer klarzukommen.

    wie Lucky eben schon sagte, ein oder zwei Wochen unter Dörflern ist als Tourist vielleicht mal ganz spannend, Monat für Monat und Jahr für Jahr ist aber ne ganz andere Hausnummer und für solche Fälle mag es erbaulicher sein garnicht soviel vom alltäglichen Gebrabbel mitzukriegen.

  8. #48
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    ...wie Lucky eben schon sagte, ein oder zwei Wochen unter Dörflern ist als Tourist vielleicht mal ganz spannend, Monat für Monat und Jahr für Jahr ist aber ne ganz andere Hausnummer und für solche Fälle mag es erbaulicher sein garnicht soviel vom alltäglichen Gebrabbel mitzukriegen.
    OK, da muss ich passen. Fliege zwar schon seit 1989 regelmäßig nach Thailand wo ich mittlerweile bis zu drei Monate pro Jahr verweile. Will heißen, da kommt über die Jahre auch ein wenig zusammen.

    Aber ich komme selbst wenn ich alle Urlaube der 25 vergangenen Jahre addiere, insgesamt nicht auf zwei Wochen Dorfleben.

    Denke mal der Threadstarter hat mit seinem Anliegen auch gänzlich andere Intentionen, als seine Zeit mit Leuten zu verschwenden die gerade mal bis fünf zählen können.

  9. #49
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.329
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    OK, da muss ich passen. Fliege zwar schon seit 1989 regelmäßig nach Thailand wo ich mittlerweile bis zu drei Monate pro Jahr verweile. Will heißen, da kommt über die Jahre auch ein wenig zusammen.
    ich seit 1987, und gleich die ersten Jahre 3 bis 4 Monate am Stück, jeweils den gesamten Winter, will heißen ich kenne mich auch ein bissel aus, bin dazu noch mit ner Thai seit bald 23 Jahren verheiratet von daher kann mir son Wanni der mit seiner Bauersfamilie zusammenlebt und ab und an mal den Blick über die Reisfelder schweifen lässt nicht viel Neues erzählen. Hausbau und Usufruct-Verträge mal ausgenommen. Damit habe ich mich bewusst noch nicht groß beschäftigt.

    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Aber ich komme selbst wenn ich alle Urlaube der 25 vergangenen Jahre addiere, insgesamt nicht auf zwei Wochen Dorfleben.
    auf dem Dorf habe ich längstens einmal 6 Tage verbracht, nach 3 bis 4 Tagen reichts mir normalerweise, die letzten Jahre bin ich da garnichtmehr aufgeschlagen

    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Denke mal der Threadstarter hat mit seinem Anliegen auch gänzlich andere Intentionen, als seine Zeit mit Leuten zu verschwenden die gerade mal bis fünf zählen können.
    ich bezog mich nicht auf den TS, der ja immerhin auf der Chula studiert und mittlerweile sogar scheinbar recht gut Thai lesen kann. Mein
    Einwand bezog sich auf Wannies immer gleiches Genöle über die total unterpriviligierten isolierten vereinsamten Dach-Farangs und die sie umgebenden hochgebildeten kulturell aktiven Thais in und um UT

  10. #50
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    ...ich bezog mich nicht auf den TS, der ja immerhin auf der Chula studiert und mittlerweile sogar scheinbar recht gut Thai lesen kann. Mein
    Einwand bezog sich auf Wannies immer gleiches Genöle über die total unterpriviligierten isolierten vereinsamten Dach-Farangs und die sie umgebenden hochgebildeten kulturell aktiven Thais in und um UT
    waanjaj wohnt nicht in einem Bauerndorf und er macht auf mich auch nicht den Eindruck, dass er sich realiter mit irgendwelchen Saufnasen- oder Leuten die gerade mal bis fünf zählen, aufhält.

Seite 5 von 12 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailändische MP3`s
    Von siam2011 im Forum Essen & Musik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.03.11, 22:18
  2. Top Sprachschulen fuer A1?
    Von JayNonthaburi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.05.09, 22:28
  3. thailändische Botschaft
    Von Oberkracher im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 07.11.08, 14:55
  4. Thailändische Verkehrszeichen
    Von Mulat im Forum Sonstiges
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 23.12.04, 08:03
  5. thailändische Spagetti ?
    Von DisainaM im Forum Essen & Musik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.12.04, 19:49