Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 118

Thailändische Sprachschulen

Erstellt von nakmuay, 19.03.2013, 18:26 Uhr · 117 Antworten · 12.386 Aufrufe

  1. #21
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.997
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Nix gegen das Erlernen der thail. Sprache mit Hilfe von englisch-sprachigen Lehrbüchern. Aber wer bringt denen zunächst das Englische bei? Das Ergebnis ist bekannter als vielen erwünscht. Die deutschen Wirtschaftsflüchtlinge sprechen überhaupt kein Thai - bis zum Tod.
    Nix gegen das Erlernen der Thaisprache, aber wer kein Englisch kann der tut gut daran sich erst mal diese, für uns Deutsche leicht zu erlernende Sprache anzueignen.

    Im thailändischen Alltag kommt man inzwischen fast überall mit Englisch einigermaßen zurecht. Kaum jemand erwartet von uns als Ausländer dass wir mehr als ein paar Brocken Thai sprechen. Aber jeder Thai geht davon aus dass westliche Ausländer Englisch verstehen, sprechen und schreiben können.

    Realistisch gesehen wird doch kaum jemand, der mit 50 oder 60 noch anfängt Thai zu lernen, damit so erfolgrech sein dass er z.B. bei Behördengängen die relevanten Texte auf Thai lesen und verstehen kann.

  2. #22
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    wobei, englisch zu können ist zum Vorteil wenn man hier "international" arbeitet, mit gebildeten Thais zu tun hat, wie auch mit Farangs aus der englischsprachigen Welt und überhaupt mit "jedem", da englisch nun mal die Weltsprache ist. Und auch um in den Genuss einer größeren Auswahl an Lektüren in den Büchereien zu kommen, Bangkok Post, diverse Gebrauchsanweisungen, Verträge und Vereinbarungen, diverse öffentliche Beschriftungen, diverse Menus elektrischer Geräte, diverse Speisekarten, Durchsagen, Filme etc etc etc etc zu verstehen.

    Um mit den einfachen, herkömmlichen Thais zu reden, wenn nicht in Thai, dann mit Händen und Füssen im einfachsten Pidgin-English. Eine komplett andere Sprache. Jeder, der Cambridge-Englisch lernte und auch sprach, verlernt dieses innerhalb weniger Jahre, sobald er ausschließlich Pidgin-Englisch spricht. Er wird sogar deutsch verlernen, wenn er hier jahrzehntelang nur Pidgin Englisch spricht. Was bedeutet er kann dann überhaupt nur mehr ein Pidgin-Englisch-Thai-Gemenge a la today very ron ron (im Alltag) oder hey you, make passport longer tauray (in der Botschaft) oder ui, Khun Müllaaa, you now big hualan kineau King Kong, hahahaha (beim 50 jährigen Akademikertreffen in Heidelberg)

  3. #23
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938
    Englisch können hat seine Vorteile, das bestreitet niemand. Aber außer bei bestimmten Berufen - braucht man Englisch in Thailand definitiv nicht. Englisch hat dort auch nicht den Stellenwert wie in D.
    Klar, denken sie normalerweise von Farang, dass die Englisch können. Umso mehr freuen sich Thailänder, wenn sie in ihrer eigenen Sprache - die in Thailand mit Abstand den höchsten Stellenwert hat - kommunizieren können.

  4. #24
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    wieso muß Lehrmaterial grundsätzl. fremdsprachlich sein, wenn man THAI lernen will? In der Schwyz gibt es keinen Deutsch- Unterricht, der über English oder Turk- Sprachen oder Kyrillisch als Lehrbuch das Deutsche vermittelt...
    Also meine Frau hat beim A1- Kurs immer gekotzt, weil Deutsche Begriffe im Kasten nebenan auch auf Deutsch erklärt wurden..."Was soll das ?" ist es ihr immer entfahren.

  5. #25
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    wieso muß Lehrmaterial grundsätzl. fremdsprachlich sein, wenn man THAI lernen will? In der Schwyz gibt es keinen Deutsch- Unterricht, der über English oder Turk- Sprachen oder Kyrillisch als Lehrbuch das Deutsche vermittelt...
    Das ist keine normative Frage: muß etwas?
    Dies ist eine empirisch entscheidbare Frage: In Udon verwandten die Sprachschulen durchgängig nur Lehrmaterial, das Transliterationen für die muttersprachlich Angelsachsen enthielt.
    Damit versteht der Deutsche automatisch die Transliterationen nicht sofort, weil bekanntlich die Angelsachsen die Vokale anders aussprechen als die muttersprachlich Deutschen.

    Mit anderen Worten, die Schulen hatten kein anderes Lehrmaterial als dieses. Und die Nachfrage von seiten der Deutschsprachigen war (kaum überraschend, wenn man in deutschen Foren mitliest) nie so hoch, als daß sie auch das Giovanoli-Lehrbuch im Repertoire hatten.

    So war ich gar sehr erstaunt, daß dennoch der SED-Bookshop im CentralPlaza in der Lage war, den Giovanoli für einen Freund innerhalb einer Woche zu besorgen.

  6. #26
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.258
    Tja Wanni,

    dort wo die ungebildeten Thais wohnen, da finden sich auch die einfachen Leute aus aller Herren Länder ein. Jene die nur eine Sprache beherrschen.

    In landwirtschaftlich geprägten Umgebungen ist die Notwendigkeit eines höheren Bildungsabschlusses weniger wichtig und Kultur besteht aus überlieferten Tänzen der Bauern und Volksmusik. Wundere Dich also nicht .

  7. #27
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    dort wo die ungebildeten Thais wohnen, da finden sich auch die einfachen Leute aus aller Herren Länder ein. Jene die nur eine Sprache beherrschen.
    Da ist was dran. Zwar nicht kausal, wohl aber korrelationsstatistisch. Die Ausreißer sind die Paradiesvoegel.

  8. #28
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.258
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Da ist was dran. Zwar nicht kausal, wohl aber korrelationsstatistisch. Die Ausreißer sind die Paradiesvoegel.
    Eindeutig kausal, der Farang aus einfachen Bildungsschichten hat dann auch kein Problem mit den einfachen Menschen vor Ort und findet Kumpels für den Steintisch.

  9. #29
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    So es die Sprachbarriere nicht gäbe.

  10. #30
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.258
    Chokdee , prost, cheers, Kampei, geht wohl.....und Leute mit gleicher Nationalität finden sich auch genügend, wenn auch nicht immer in gewünschter Qualität.

Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailändische MP3`s
    Von siam2011 im Forum Essen & Musik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.03.11, 22:18
  2. Top Sprachschulen fuer A1?
    Von JayNonthaburi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.05.09, 22:28
  3. thailändische Botschaft
    Von Oberkracher im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 07.11.08, 14:55
  4. Thailändische Verkehrszeichen
    Von Mulat im Forum Sonstiges
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 23.12.04, 08:03
  5. thailändische Spagetti ?
    Von DisainaM im Forum Essen & Musik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.12.04, 19:49