Seite 2 von 17 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 163

Thailändisch lernen - Hochsprache oder Umgangssprache?

Erstellt von Chak, 11.04.2017, 12:52 Uhr · 162 Antworten · 8.015 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    17.784
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich plädiere ich dafür die Grundlagen über VHS-Kurse(und die natürlich in Hochsprache) zu holen-
    Die Diskussion, die Auslöser dieses Threads war, habe ich ja mit einer VHS-Lehrerin geführt. Ich dachte, ich könnte ihr ein erweitertes Meinungsbild der hiesigen Gemeinde vermitteln.

  2. #12
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    16.884
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    ... und mir ist bisher noch kein Thai untergekommen, der mich in irgendeiner Weise versucht hat zu verbessern.
    Was das erlernen dieser fremden Sprache keineswegs leichter macht.

  3. #13
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    14.914
    selbst Sprachen gelernt zu haben schützt die Menschen nicht davor, an einander vorbei zu reden. Wir sehen ja, wie toll das funktioniert!

    Deshalb plädiere ich:

    Lasst mich meine Thai-Freundin heiraten, auch ohne Deutsch A1, und auch wenn ich mich mir ihr nur mit Händen und thinglish verständlich machen kann. Lasst mich und sie in Ruhe leben denn wir lieben uns und brauchen keine grossen Worte dafür um das aus zu drücken.

    Sie fällt dem deutschen Steuerzahler nicht zur Last, dafür ist gesorgt durch mich auf alle Ewigkeit.

    In Deutschland hängen mittlerweile so viel Leute rum, die keines korrekten Deutschs mehr mächtig sind (davon viele mit deutschem Pass) also lasst meine Freundin in Ruhe und fünfe grad sein!!!

    . . . ach und zum Threadthema sag ich nur . . ich lerne soviel Thai und Lao, wie ich es für nötig finde . . .zum Leben im Isaan ist es mai ben rai

  4. #14
    Avatar von Stefan

    Registriert seit
    25.08.2001
    Beiträge
    760
    Anfangen mit der Hochsprache, am besten mit schreiben und lesen. Die Umgangssprache kommt dann ganz von allein dazu. Umgekehrt ist es um einiges seltener und schwieriger.
    Ich schreibe aus eigener Erfahrung.
    In meiner Heimatstadt gab es einige Bekannte und Freunde die für mein Gefühl sehr gut Thai sprechen konnten. Später, als ich mit dem Studium in Hochthai begann, merkte ich, recht schnell, das sie die Sprache vorallem über ihre Frauen und an der Bar
    gelernt haben und es gar nicht so gut war, wie ich zu Anfang dachte. Keiner, bis auf eine Ausnahme, hat später noch dazugelernt.

    Ich jedoch, kann mich nun auf dem Land ohne Probleme unterhalten, kann in der Bar meinen Spaß haben und genieße die Gespräche mit einem Freund auf Thai, der an einer Uni lehrt......

  5. #15
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    14.803
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Nach meinem Eindruck ist das Interesse an der thailändischen Kultur eher besonders ausgeprägt, sonst würde man sich ja auch nicht dazu entschließen die Sprache zu lernen.

    So zumindest mein Eindruck.
    wobei Ausnahmen die Regeln bestätigen..

  6. #16
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    7.258
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Die Diskussion, die Auslöser dieses Threads war, habe ich ja mit einer VHS-Lehrerin geführt. Ich dachte, ich könnte ihr ein erweitertes Meinungsbild der hiesigen Gemeinde vermitteln.
    Ich erinnere mich noch daran, wie unsere sehr gute und stoische Lehrerin in der VHS genervt reagierte, als ständig ein paar alte Herren sie daran zu erinnern versuchten, das da ihre Holde das Ganze gaaaanz anders sagt. Die haben es nie begriffen, das eine VHS-Lehrerin dazu da sein sollte den Sprachstoff in diesem Falle in Hochthai zu vermitteln und nicht im plebejischen Isaan-Slang der Gegend zwischen Korat und der Hochebene der Tonkrüge.
    Aber ansonsten-und das gilt für alle Sprachen-mußt du halt erst mal den Mumm haben, dem Volk aufs Maul zu schauen und loszublattern-von nüscht kommt nüscht.

  7. #17
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    16.884
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    Ich erinnere mich noch daran, wie unsere sehr gute und stoische Lehrerin in der VHS genervt reagierte, als ständig ein paar alte Herren sie daran zu erinnern versuchten, das da ihre Holde das Ganze gaaaanz anders sagt. Die haben es nie begriffen, das eine VHS-Lehrerin dazu da sein sollte den Sprachstoff in diesem Falle in Hochthai zu vermitteln und nicht im plebejischen Isaan-Slang der Gegend zwischen Korat und der Hochebene der Tonkrüge.
    Aber ansonsten-und das gilt für alle Sprachen-mußt du halt erst mal den Mumm haben, dem Volk aufs Maul zu schauen und loszublattern-von nüscht kommt nüscht.
    In Frankfurt gab es mal eine Lehrerin die an der VHS einen Spezialkurs anbot. Die Frau war sprachlich topfit. Konnte besser Deutsch als viele Dler. Der Kurs hatte gerade mal vier Teilnehmer.
    Als ich sie mal nach der Bedeutung einer Zeile aus einem Song in Lao-Isaan-Thai fragte, reagierte sie sichtlich beleidigt. Mit so was gäbe sie sich nicht ab. Es scheint so, dass man echte BKKlerinnen da gar nicht fragen sollte. Bei näherer Vertrautheit kommen da z. T. recht unfreundliche Worte.

  8. #18
    Avatar von Stefan

    Registriert seit
    25.08.2001
    Beiträge
    760
    555 Vielleicht lag's aber auch nur daran, das es in deinem Lao Isaan Text zuviel ทะลึ่ง gab und es ihr unangenehm war, die Zeilen zu übersetzen.

  9. #19
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    4.212
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Als ich sie mal nach der Bedeutung einer Zeile aus einem Song in Lao-Isaan-Thai fragte, reagierte sie sichtlich beleidigt
    naja, man bittet ja auch keine Sprachwissenschafterin in Hannover, einmal kurz den derben Text eines niederbayrischen Saufliedes dortiger Viehtreiber zu übersetzen

  10. #20
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    16.884
    Zitat Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
    555 Vielleicht lag's aber auch nur daran, das es in deinem Lao Isaan Text zuviel ทะลึ่ง gab und es ihr unangenehm war, die Zeilen zu übersetzen.
    Ja, das wäre naheliegend. Aber wars nicht. Ein alter Song mit einem harmlosen Text von einem armen (echten) Polizisten gesungen, der sich darüber beklagt, dass er mit seinem alten Auto nicht gegen die Limousine des Schuldirektors ankommt und deshalb keine Chancen bei der jungen hübschen Lehrerin hat. Das Lied war seine Antwort auf den damals berühmten und heute noch bekannten Song Motosai haang, worin es um einen armen Lehrer ging, der mit seinem alten Moped gegen den feinen Pickup des Polizisten keine Chance hat ...


Seite 2 von 17 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thai (sprechen) lernen - Tandem oder Privatstunden
    Von kaeferchen im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.11, 17:03
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.01.09, 20:20
  3. Thailändisch lernen in Hamburg
    Von tomtomHH im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.11.06, 08:03
  4. Thailändisch lernen
    Von Harakon im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 18.09.02, 16:45