Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35

Thai Classifiers

Erstellt von ILSe, 11.06.2013, 09:54 Uhr · 34 Antworten · 5.719 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Objektiv kann man nur aufgrund der Anfangsfrage eines threads entscheiden. Oder sollte ich nun beginnen, in englischer Sprache zu antworten?
    Ob das dann objektiv gesehen konform mit der Anfangsfrage des Threads wäre?
    Mich würdest Du allemal damit ausblenden, weil ich kein Interesse an der Englischen Sprache habe. Würde mich deshalb auch nicht beschweren, obwohl das hier eigentlich kein Englischforum sein soll.

  2. #22
    Avatar von nakmuay

    Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.323
    Kurze Anmerkung zur Thaischrift...
    Ich finde jeder... wirklich jeder der wirklich Thai lernen möchte, sollte gleich zu Beginn anfangen auch die Schrift zumindest lesen zu können.
    Ich habe gleich zu Beginn damit angefangen und das war wohl die beste Entscheidung bisher... 1. musste ich keine Lautsprache lernen, die eh bei jedem Buch / bei jeder Schule anders aussieht... und 2. - im wirklichen Leben wirst du keine Lautschrift finden in Thailand (jaja die Royal Thai konforme Transliteration teilweise auf Straßenschilder usw... nur fehlen da die Hälfte der Buchstaben und alle Töne)

    Und ganz blöd gesagt... habe mich mit der Schrift eine Woche lang beschäftigt und konnte danach jedes Zeichen lesen und schreiben (auch am PC und ohne Thai Layout). Habe mich ernsthaft damit beschäftigt, jeden Tag geübt und ein thailändisches Spiel für Kinder fürs Tastaturschreiben gespielt... Es ist wirklich keine Zauberei dahinter. Mittlerweile schreibe ich ca 50-60 Wörter die Minute ohne auf die Tastatur zu schauen.
    Ich glaube, dass jeder locker in max 2-3 Wochen die gesamten Schriftzeichen lernen könnte. Mit genug Motivation auch in einer Woche oder weniger.

    Aber zurück zum Thema: ILSe beobachtet dieses Thema evtl gar nicht mehr? Und hätte jederzeit nachfragen können, wenn es ihn interessiert hätte... Im Notfall hätte ich das übersetzt. Aber um ganz ehrlich zu sein... es ging hier nie um ganze Sätze sondern immer nur um ein paar vereinzelte Wörter, die man auch ohne Thaikenntnisse in jedem Wörterbuch ohne Probleme übersetzen hätte können (+ Lautschrift)

    Ich bin dankbar für Michas Hilfe und denke nicht, dass die Posts irgendjemanden Schaden zugefügt haben... also verstehe ich die ganze Aufregung wirklich nicht.

  3. #23
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von nakmuay Beitrag anzeigen
    ... habe mich mit der Schrift eine Woche lang beschäftigt und konnte danach jedes Zeichen lesen und schreiben ...
    Glaube ich Dir.
    Aber erst danach kommen die Probleme

    Und mein Problem ist - und bleibt wohl auch noch eine Weile - das Erkennen des Ende bzw. des Anfangs einer Silbe bzw. die Zuordnung des nicht geschriebenen "o" oder "a".
    Da zweifele ich mittlerweile stark, ob ich dies jemals autodidaktisch hinkriege und beneide(positiv) jeden, der das kapiert hat.

    Was die Lautschrift anbelangt: halte ich auch nicht fuer sehr hilfreich.

    Bin uebrigens um die Schriftzeichen zu lernen auch mal den Weg gegangen, deutsche Worte mit Thaischriftzeichen darzustellen.
    Habe da aber am Ende immer das gleiche "K" verwendet, was letztendlich wenig hilft ....

  4. #24
    Avatar von wansuk

    Registriert seit
    24.04.2005
    Beiträge
    968
    Zitat Zitat von nakmuay Beitrag anzeigen
    ...
    Ich bin dankbar für Michas Hilfe und denke nicht, dass die Posts irgendjemanden Schaden zugefügt haben... also verstehe ich die ganze Aufregung wirklich nicht.
    Ich bedanke mich hier ausdrücklich bei Micha und den anderen Thaischreibern und natürlich unsere zur Zeit einzige Thai(Ann).
    Würde mich sehr freuen, wenn hier mehr los wäre, um fleißig lesen und verstehen zu üben.

    Weiter so und lasst euch nicht durch den Miesmuffel anmachen und entmutigen.
    ILse hätte sich schon gemeldet, wenn es ihn nicht gepasst hätte.

  5. #25
    Avatar von hoko

    Registriert seit
    04.05.2013
    Beiträge
    1.134
    Zitat Zitat von nakmuay Beitrag anzeigen
    [...]Ich habe gleich zu Beginn damit angefangen und das war wohl die beste Entscheidung bisher... 1. musste ich keine Lautsprache lernen, die eh bei jedem Buch / bei jeder Schule anders aussieht... und 2. - im wirklichen Leben wirst du keine Lautschrift finden in Thailand (jaja die Royal Thai konforme Transliteration teilweise auf Straßenschilder usw... nur fehlen da die Hälfte der Buchstaben und alle Töne)[...]
    +1 good.gif dito

  6. #26
    Avatar von nakmuay

    Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.323
    sind ja doch mehr thailerner hier als erwartet

    @strike
    hmmm ich denke teilweise ist das unmöglich... nehmen wir zum beispiel das wort: สมการ sa ma gan und dann สมดุล - hier nicht sa ma sondern som dun normalerweise... also: สะ มะ การ und สม ดุน ... ich könnte hier keine regel finden, warum man das eine so und das andere so ausspricht
    oder auch ั ... อนุญาต อันตราย ... beide "an" ausgesprochen
    ich denke, dass das problem mit dem ursprung der wörter einhergeht, gleich wie galang am ende... sprich... สัตว์ สัตย์ oder มน มนตร์ สวดมนต์ ... sprich wenn man weiß, ob das wort von sanskrit oder pali oder wasweißichwas kommt, hat man eine bessere chance zu wissen, wie man das wort schreiben/lesen muss... so glaube ich rausgefunden zu haben, dass die meisten religionsbedingten wörter ein ต์ verwenden

    dennoch... am Ende sieht es für mich so aus, als ob man die Wörter einfach lernen muss, um sicher zu sein, wie man das Wort aussprechen muss. sprich wenn ich Zeitung lese, komme ich immer wieder zu Wörtern, wo ich mir nicht sicher bin, wie man sie aussprechen muss und teilweise bin ich am Ende sehr überrascht
    Auf der anderen Seite... ist wahrscheinlich für die meisten anderen Sprachen auch nicht anders... siehe English wo die Wörter verschiedenste Ursprünge haben und man knight night oder pear pair gleich ausspricht, aber wörter wie bow (beugen) und bow (Masche) verschieden ausspricht... muss man auch mal zuerst gehört haben, bevor man das wissen kann (also probleme mit homonyms, homographs, homophones)

    (hier lautsprache hinzuzufügen wäre wohl nicht sehr hilfreich)

  7. #27
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von waanjai_2 Beitrag anzeigen
    Dennoch kann und sollte man hier ein Lehrstück daraus machen.

    Goldene Regel #1

    Fragt der Threadstarter in einer Lautschrift an, dann geschieht dies nicht ohne Grund. Man sollte dann auch in Lautschrift antworten. Und zwar alle Antwortenden.

    Goldene Regel #2
    Na, Ihr wißt schon.
    Also Lautschrift ist manchmal echt schwer zu verstehen. Da gibt es englische, deutsche, manchmal auch der Mix aus beidem. Und dem nicht Thaischriftleser ist mit Lautschrift auch nicht unbedingt gedient, kann er die bei Nichtverständnis nicht einmal vernünftig durch den Translator jagen. Es gibt da zwar, zb. bei Clickthai auch die Möglichkeit, nur habe ich da früher kaum ein brauchbares Ergebnis mit erzielt.

  8. #28
    Avatar von Grüner

    Registriert seit
    31.01.2008
    Beiträge
    347
    Zitat Zitat von Taunusianer Beitrag anzeigen
    Also Lautschrift ist manchmal echt schwer zu verstehen.
    Wieso? Man schreibt die Wörter einfach nach den REGELN, die wirklich simpel und einfach sind und schwupps hat man statt doofen Englisch-Gebrabbel

    Zitat Zitat von ILSe Beitrag anzeigen
    Phom mee nang seu sorng lem
    Thai so, wie man s auch spricht: Phom mi nang sue song lem

    Jedenfalls für den Anfang und himmelweit besser als Englisch-Thai

    Diese blöden falschen Verdoppelungen (Isaan, Baan, Pooyai) oder englische Umschreibungen der zusammengesetzten Vokale (Don Meung, Chalerm und Pheu Thai statt richtig Don Mueang, Chaloem und Phuea Thai usw.) muß man sich einfach mal abgewöhnen und schon stimmt s und jeder weiß, worum s geht!

    Thailand Tourist Information :The Romanization System of the Thai Language

  9. #29
    Avatar von nakmuay

    Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.323
    warum dann das "ph" bei phom und nicht pom? ;)
    warum nicht mie anstatt mi?
    nach welchen regeln? wenn man nur deinen letzten satz sieht, könnte das ganze auch: ผม มิ นาง ซื่อ โซ่ง เล็ม heißen, was natürlich alles bis aufs 1. wort überhaupt keinen sinn macht - aber du würdest dennoch alle diese Wörter hier gleich auf Deutsch-Thai schreiben... äußerst ineffektiv
    man weiß bei "deutschem Thai" weder die Länge der Vokale noch den Ton + manche Vokale gibt es einfach nicht... da ist definitiv eine Transliteration noch die bessere Wahl....
    aber wie gesagt... die Leute die an der thailändischen Sprache wirklich interessiert sind, sollten einfach Lesen (und Schreiben) lernen...

  10. #30
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949
    Für den absoluten Anfänger mag eine gute Lautschrift wie z. B. die von Manfred Kummer eigens für die Darstellung der Thaisprache entwickelte Variante, hilfreich sein. Kommunizieren kann man damit allerdings nicht. Zum einen lernt fast jeder eine andere Lautschrift und die Darstellung der diversen Sonderzeichen ist meist nicht ohne weiteres möglich. Fast gänzlich ungeeignet für die Darstellung der Thailändischen Schrift sind dabei die Buchstaben des lateinischen Alphabets ohne Sonderzeichen. Nur relativ wenige Worte lassen sich damit lautmäßig einigermaßen treffend wiedergeben - wie z. B. das Wort Bier.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.10.13, 13:51
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.03.13, 17:10
  3. Party-hopping season begins with Bhum Jai Thai-Pheu Thai deal
    Von Bukeo im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.11, 14:15
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.08.10, 12:15