Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Hohe Töne

Erstellt von Georg, 12.04.2012, 23:08 Uhr · 11 Antworten · 2.194 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Robert1111

    Registriert seit
    21.01.2012
    Beiträge
    9
    Noch etwas zu den 5 Tönen. Ich komme gerade aus Thailand, habe sie mir dort wieder oft vorsprechen lassen und auch bemerkt, dass der hohe Ton leicht steigend ist. Ansonsten konnte ich auch den 'fallenden Ton' gut identifizieren, der nach meinem Hörgefühl eher ein stechender harter Ton ist, sowie den steigenden Ton, aber die Unterscheidung von tiefem und mittlerem Ton ist mir immer noch fast unmöglich geblieben.

    Beim 'Studium' von thailändischen Kinderbüchern ist mir aufgefallen, dass die 5 Töne dort gar nicht so heissen, sondern vier von ihnen nach den Tonzeichen benannt werden. Der fünfte bzw. erste Ton heißt dort 'gewöhnlicher Ton', nicht 'mittlerer Ton'.

    Interessant waren Kindersendungen im TV, wo man den Kindern immer wieder Silben in den 5 Tönen vorsprach. Es ist also auch dort Teil eines Lernprozesses, liegt den Kindern also nicht in der Wiege.

    Rein logisch betrachtet, müßte es bei fünf Tönen und vier Tonzeichen ausreichend sein, auf komplizierte Tonregeln zu verzichten und einfach jede Silbe - je nach Bedeutung - in jedem der 5 Töne nur mit Hilfe eines dieser Zeichen bzw. mit einem fehlendem Zeichen eindeutig zu definieren. Das ist aber - leider - nur ein theoretischer Gedanke, da die Sprache nun einmal so ist, wie sie ist.

  2. #12
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von Robert1111 Beitrag anzeigen
    N
    Rein logisch betrachtet, müßte es bei fünf Tönen und vier Tonzeichen ausreichend sein, auf komplizierte Tonregeln zu verzichten und einfach jede Silbe - je nach Bedeutung - in jedem der 5 Töne nur mit Hilfe eines dieser Zeichen bzw. mit einem fehlendem Zeichen eindeutig zu definieren. .
    Kompliziert liegt ja auch immer im Auge des Betrachters. Hat man das mal verinnerlicht (was man sich ja relativ schnell aneignen kann) erscheint es auch nicht mehr kompliziert, sondern logisch. Gestern habe ich mich mal eine halbe Stunde mit einem Kanji-Buch auseinandergesetzt (chinesische Schriftzeichen in der japanischen Sprache). Da habe ich mal eine Ahnung von kompliziert bekommen, über die natürlich viele andere auch wieder nur schmunzeln werden.

    VG
    Taunusianer

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Chiang Mai: Hohe Krebsgefahr !
    Von thurien im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.02.09, 03:48
  2. Hohe Temperatur = Kleine Gehirne ?
    Von Schwarzwasser im Forum Treffpunkt
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 30.03.06, 13:58
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.02.05, 12:20
  4. Hohe Flugpreise
    Von Pepsen im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.11.03, 10:27