Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Falsch oder was? "Betonungspfeile"

Erstellt von Trottel_vom_Dienst, 02.10.2015, 17:36 Uhr · 29 Antworten · 4.173 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Trottel_vom_Dienst

    Registriert seit
    02.10.2015
    Beiträge
    19

    Falsch oder was? "Betonungspfeile"

    Hallo Leute,

    ist mein erster Beitrag und der Betreff der Hauptgrund meiner hiesigen Anmeldung (war das erst-beste Forum, welches Tante Google mir nannte).

    Nun habe ich mit Asiaten schon sehr lange Kontakt (v.A. mit Philliphinas, bedingt durch den Freundeskreis der mit Bekannten verheirateten Philliphinas). Seit einigen Jahren nehmen auch die Kontakte zu Thailänderinnen zu, so daß es auf Parties in meinem Freundeskreis ziemlich international zugeht. Auch andere Nationen sind vertreten.

    Nun habe ich mich aus einem nahe liegendem Grund entschlossen, Thai zu lernen.

    Klar, mit Android-Apps kann man das nicht wirklich lernen, sondern eben halt nur die wichtigsten Verständigungsgeräuche nachahmen.

    Und genau hier liegt das Problem:

    Auf meinem schon etwas älterem Handy läuft halt nicht jede App, die erste die funzte und Sprache, Ton und Schrift, so wie "Lautumschreibung" anzeigt und zum Lernen geeignet ist, war ""ThaiLearner DE".

    Hier wird unter der Kategorie "Grüße" folgende Übersetzung geliefert:

    Hallo - sa wat dee
    Auf Wiedersehen - sa wat dee

    Beides gleiche Betonung! Das stimmt garantiert nicht!

    In einem anderen Forum gab es einen Blog-Eintrag von einem gewissen "Wolfgang", der eine Liste der wichtigsten Beriffe zur Verfügung stellte (Link leider nicht verfügbar, da von einem anderen Rechner ausgedruckt):

    Dort ist "Auf Wiedersehen " folgendermaßen übersetzt: "la gon krab, la gon kra".

    Ich glaube, daß ist die richtige Übersetzung, wahrscheinlich unterschiedlich für Frauen und Männer.

    Nur leider kein Hinweis auf die Betonung.

    Ok, in einem Forum ist das auch schwer darstellbar. Da ich aber schon mitbekommen habe, wie stark man daneben liegen kann bei falscher Betonung, habe ich noch keiner Thai in iher Spreche "Auf Wiedersehen" gesagt.

    Gibt es igendeine Regel, wie man diese Pfeile mit "normalen" Zeichen darstellen kann? Z. B. "\>" für Pfeil nach Rechts unten.
    Hab jedenfalls nichts in der Hinsicht gefunden, und bei den von mir überflogenen Beiträgen fehlen Tonierungshinweise leider völlig.

    Falls nicht, hätte ich hier einen Vorschlag:


    "/>" = Pfeil nach rechts oben
    "\>" = Pfeil nach rechts unten
    "I>" = Pfeil runter
    "I<" = Pfeil hoch
    "->" = Pfeil nach rechts

    "Hallo" würde dann folgendermaßen aussehen:

    "I>"sa"I>"wat "->"dee

    "I" = großes I, der Rest ist sicher auf jedem Monitor identifizierbar.

  2. #2
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    9.055
    Du Volltrottel, schau in ein geläufiges Thai/Deutsch Wörterbuch, und stelle fest, dass man zum willkommenb "sawasdee and all that crap" sagt, und zum Verabschieden "la goon na"
    Deine Eingangsfrage hat die Barflies geweckt, auf Deine Schreibweise "guten Tag" =Sawasdee krap, und auf Wiedersehen ist AUCH "sawasdee krap" haben wir gerade gewartet !!!! Hast Du Shrimps auf den Ohren von der letzten Mahlzeit ?

    was wunderst Du Dich wenn sie alle über Dich herfallen ?!

  3. #3
    Avatar von khwaam_suk

    Registriert seit
    20.07.2013
    Beiträge
    2.524
    Zitat Zitat von Trottel_vom_Dienst Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,
    ist mein erster Beitrag und der Betreff der Hauptgrund meiner hiesigen Anmeldung (war das erst-beste Forum, welches Tante Google mir nannte).
    Nun habe ich mit Asiaten schon sehr lange Kontakt (v.A. mit Philliphinas, bedingt durch den Freundeskreis der mit Bekannten verheirateten Philliphinas)....
    Auch nicht schlecht.
    Die Einleitung "das erst-beste Forum" verleitet ja geradezu, sich diesbezüglich zu engagieren. Vorher wäre meinerseits allerdings die wissenschaftlich eindeutig belegbare Existenz menschlicher Individuen, von Dir als Philliphinas bezeichnet, zu klären, die zumindest mir bis dato völlig unbekannnt ist.
    Die Frage nach Betonungspfeilen könnte sich daher als Boomerang erweisen, in Form eines Pfeiles, den Du nicht hast kommen gesehen. Alternativ könntest Du auch noch etwas an der "Betonung feilen"...........

  4. #4
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    Du Volltrottel, schau in ein geläufiges Thai/Deutsch Wörterbuch, und stelle fest, dass man zum willkommenb "sawasdee and all that crap" sagt, und zum Verabschieden "la goon na"
    Sawasdi für "Auf Wiedersehen" geht aber auch, insofern ja, das ist gleich, wenn auch die höfliche oder förmliche Variante zum Abschied.

  5. #5
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Sawasdi für "Auf Wiedersehen" geht aber auch, insofern ja, das ist gleich, wenn auch die höfliche oder förmliche Variante zum Abschied.
    So wie moin.

    Aber funny verabschiedet wohl gleich richtig

  6. #6
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    'Sawadee' heisst einfach ganz einfach 'Hallo', 'Guten Tag', 'Auf Wiedersehen' etc, kann fuer alle Begruessungen und Verabschiedungen verwendet werden. 'la gon' heisst soviel wie ein freundliches 'Ich vertschuess mich mal' und ist dem 'Sawadee' untergestellt.

    Es gibt ausserdem keine linguistische 1 zu 1 Uebersetzung zum Deutschen, Englischen etc. Nur Sprachlaien versuchen staendig das Thai Wort im in ihrem vermeintlichen Sinne deutsch aufbereitet zu praesentieren. In Bangkok gibt es alleine fuer die Thanon Surawong mehrere verenglischte Schreibweisen, bis hin zur Surawongse....

  7. #7
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Es gibt ausserdem keine linguistische 1 zu 1 Uebersetzung zum Deutschen, Englischen etc. Nur Sprachlaien versuchen staendig das Thai Wort im in ihrem vermeintlichen Sinne deutsch aufbereitet zu praesentieren. In Bangkok gibt es alleine fuer die Thanon Surawong mehrere verenglischte Schreibweisen, bis hin zur Surawongse....
    Wobei ja Buchstabe für Buchstabe übersetzt "Surawongs" richtig wäre, aber das führte dann zu falschen Aussprachen. Insofern hast du vollkommen recht, eine Übersetzung Buchstabe für Buchstabe ist irreführend, wie auch Wort für Wort.

    Krassestes Beispiel, da hat tatsächlich jemand in dem Wikipedia-Artikel zum Baiyoke Tower geschrieben, Baiyoke hieße übersetzt Jadeblatt. Dabei handelt es sich um einen Familiennamen.

  8. #8
    Avatar von hoko

    Registriert seit
    04.05.2013
    Beiträge
    1.134
    Zitat Zitat von Trottel_vom_Dienst Beitrag anzeigen
    [...]Nun habe ich mich aus einem nahe liegendem Grund entschlossen, Thai zu lernen.[...]
    Klar, mit Android-Apps kann man das nicht wirklich lernen, sondern eben halt nur die wichtigsten Verständigungsgeräuche nachahmen.
    [...]App[...]
    Wenn Du es wirklich erlernen willst dann rate ich Dir einen Sprachkurs zu machen - willste ein paar Mädels mit "Hallo", "Prost" und "wie geht's" sagen wir mal.. beeindrucken, dann reicht Deine App.

  9. #9
    Avatar von Trottel_vom_Dienst

    Registriert seit
    02.10.2015
    Beiträge
    19
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Es gibt ausserdem keine linguistische 1 zu 1 Uebersetzung zum Deutschen, Englischen etc. Nur Sprachlaien versuchen staendig das Thai Wort im in ihrem vermeintlichen Sinne deutsch aufbereitet zu praesentieren. In Bangkok gibt es alleine fuer die Thanon Surawong mehrere verenglischte Schreibweisen, bis hin zur Surawongse....
    Richtig.

    Bei uns regnet es keine Katzen und Hunde und die Engländer sind nicht heavy on wire, es sei denn, es handelt sich um übergewichtige Hochseilartisten.

    Und Sachen wie

    We here in England are driving on the right side, the left side. You in Europe are riding on the wrong side, the right side.

    Auf deutsch macht dieser Satz überhaupt keinen Sinn.

    Und sowas gbt es wohl in jeder Sprache

    Aber wenn man Hinweise zur Betonung eines Begriffes hat, ist das sicher eine große Hilfe.

    Daß man sich durch solche Sachen nur ein paar Verständigungskrücken aneigne, um wenigstens ansatzweise mal ein paar Worte auf thai zu sagen, sollte eigentlich jedem klar sein, der eine Fremdsprche lernen will.

    Ohne Grammatik geht gar nix, wenn man es lernen will. Und das gilt für jede Fremdsprache.

    Andererseits: Irgendwie muß man ja anfangen.

  10. #10
    Avatar von Trottel_vom_Dienst

    Registriert seit
    02.10.2015
    Beiträge
    19
    Zitat Zitat von hoko Beitrag anzeigen
    Wenn Du es wirklich erlernen willst dann rate ich Dir einen Sprachkurs zu machen - willste ein paar Mädels mit "Hallo", "Prost" und "wie geht's" sagen wir mal.. beeindrucken, dann reicht Deine App.
    Richtig, aber die Sprachkurse fangen erst wieder im Februar an. In der Zwischenzeit kann ich ja schon mal ein paar Laute lernen, wahrscheinlich fällt es mir dann leichter, wenn es im Sprachkurs ans "Eingemachte" geht.

    V. A. die Schrift will ich lernen, egal wie lange es dauert.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ...mia noi:, oder was...
    Von Kali im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 08.09.04, 08:15
  2. 01,06,09..alles gleich oder was ?
    Von Jens im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.08.02, 13:32
  3. Spinn ich, oder was?
    Von MadMac im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.08.02, 04:56
  4. Alles PISA - oder was ?
    Von Udo im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.04.02, 15:47