Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

analog an digital

Erstellt von Kali, 11.07.2008, 22:04 Uhr · 11 Antworten · 2.516 Aufrufe

  1. #1
    Kali
    Avatar von Kali

    analog an digital

    ...und zwar die Objektive der Minolta Dynax5 an Sony Alpha 100 (DSLR)

    Habe heute mal getestet, und zwar mein Minolta Dynax5 Objektiv 70-210 mm (analog). Dieses auf die Digital-Kamera geschraubt (Sony @100 - DSLR -) setzt einen Umrechnungsfaktor von 1:1,6 voraus, macht also aus dem 210 mm- ein 336 mm-Objektiv.

    Hier mal Testphotos von heute Abend, impressionistischer Art:

    ´n Duv, hoch droben im Baumwipfel...


    Auch auf dem First wird gebalzt, wenn auch anstrengend:




    Auch Macro funzt, übrigens die Maulwurfaufbruchsstelle einfach überpflanzt :


    Bin´s zufrieden

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Amras
    Avatar von Amras

    Re: analog an digital

    Hab da mal eine Frage.

    Welche Objektive hast du sonst noch?

    Ist auf jeden Fall eine tolle Sache, wenn man den Stabi im Gehäuse hat, und nicht im Objektiv.

  4. #3
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: analog an digital

    Zitat Zitat von Amras
    Stabi
    Was ist denn das?


  5. #4
    Amras
    Avatar von Amras

    Re: analog an digital

    Bildstabilisator, heisst je nach Hersteller z.B. IS (Image-Stabilisator) VR (Vibration-Reduction) oder SR (Shake-Reduction).
    Darum sagt man unter Hobbyfotografen der Einfachheit halber einfach Stabi.

    Hast du eigentlich immer die GELI drauf, wenn du Fotos machst? :-)

  6. #5
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: analog an digital

    Zitat Zitat von Amras
    GELI
    Gegenlichtblende? Nein. Ich hasse diesen Aküfi

    Aha, Stabilisator. Kann ich mir nicht vorstellen. Denn ab 1/125sec haste den automatisch. Und drunter braucht man eben eine ruhige Hand. Noch weiter drunter ein Stativ :-)

    Also ist dieser "Stabi" wahrscheinlich ein vollkommen unnützer Werbegag (Geldausdertaschezieher).

    Oder liege ich da falsch?


  7. #6
    Amras
    Avatar von Amras

    Re: analog an digital

    Zitat Zitat von mrhuber",p="624373
    Zitat Zitat von Amras
    GELI
    Gegenlichtblende? Nein. Ich hasse diesen Aküfi

    Aha, Stabilisator. Kann ich mir nicht vorstellen. Denn ab 1/125sec haste den automatisch. Und drunter braucht man eben eine ruhige Hand. Noch weiter drunter ein Stativ :-)

    Also ist dieser "Stabi" wahrscheinlich ein vollkommen unnützer Werbegag (Geldausdertaschezieher).

    Oder liege ich da falsch?

    Kann man eine ruhige Hand kaufen?

    Schon mal in einem Tempel fotografiert?

    Belichtungszeit 1/8 sek und kein Stativ dabei, oder Stativ nicht erlaubt. Geht mit Stabi auf alle Fälle besser!

    Und 300mm ohne Stabi bei 1/125 möchte ich auch erst mal sehen. Obwohl, gesehen habe ich es schon, war aber nicht so toll.

    GELI ist sowieso falsch, richtig müsste es heißen Streulichtblende, denn gegen Gegenlicht hilft auch die beste GELI nichts.

    LG
    Robert

  8. #7
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: analog an digital

    Zitat Zitat von Amras
    Schon mal in einem Tempel fotografiert?
    10000x , fotografiere ja seit ca 44 Jahren :-)

    Aber bei 1/8, wenn dieser Stabi was bringt, wäre schon gut. Mit 300mm bei 1/125 trau ich mir ohne weiteres zu.

    Und Gegenlicht ist sowieso das schönste Licht.

    Aküfi = Abkürzungsfimmel


    Karlheinz

  9. #8
    Amras
    Avatar von Amras

    Re: analog an digital

    Zitat Zitat von mrhuber",p="624418
    Mit 300mm bei 1/125 trau ich mir ohne weiteres zu.
    Ich auch, aber nur mit Stativ.

  10. #9
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: analog an digital

    Keine Lust jetzt, den anderen Thread mit meinen Fragen zum Thema zu suchen

    Zitat Zitat von Kali",p="608784
    ...und zwar die Objektive der Minolta Dynax5 an Sony Alpha 100 (DSLR)
    Habe eine Alpha 200 zum testen bekommen.
    All meine Objetive funktionieren:
    Minolta AF 28-105 und AF Lens 50 von meiner alten 8000i
    Minolta AF 28-80 von meiner Dynax 5

    Auch der Blitz Minolta Program 3200i (auch von der 8000i) tut´s.
    Der Reflektor fährt in Abhängigkeit des Zooms in die entsprechende Position;
    ob diese nun auch korrekt ist, weiß ich allerdings nicht.

    Werde die Tage mal wieder ´ordentlich´ fotografieren...

  11. #10
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: analog an digital

    Zitat Zitat von Kali",p="608784
    ...und zwar die Objektive der Minolta Dynax5 an Sony Alpha 100 (DSLR)

    Habe heute mal getestet, und zwar mein Minolta Dynax5 Objektiv 70-210 mm (analog). Dieses auf die Digital-Kamera geschraubt (Sony @100 - DSLR -) setzt einen Umrechnungsfaktor von 1:1,6 voraus, macht also aus dem 210 mm- ein 336 mm-Objektiv.

    Hier mal Testphotos von heute Abend, impressionistischer Art:

    ´n Duv, hoch droben im Baumwipfel...


    Auch auf dem First wird gebalzt, wenn auch anstrengend:




    Auch Macro funzt, übrigens die Maulwurfaufbruchsstelle einfach überpflanzt :


    Bin´s zufrieden
    Gute Photos Kali Ich hatte früher ne Nikon 801 mit Zoom 70-210, das war mir alles zu unhandlich und schwer, mit meiner kleinen Leica C-Lux bin ich voll zufrieden, die passt in jede Hosentasche.....und macht wirklich gute Fotos...

    Minolta Dynax 7000i hatte ich auch mal in den 80ern, so eine Filter-Chipkarte zur Bildverfremdung hab ich heute noch hier in der Schreibtischschublade..

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Analog oder digital SAT
    Von Andichan im Forum Computer-Board
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.05.11, 08:05
  2. Musik - analog vs. digital
    Von Micha L im Forum Sonstiges
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 18.11.08, 17:01
  3. Kabel digital
    Von pef im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.11.05, 04:26
  4. Digital 8 Video, welches Tape ´digital´ oder Hi8
    Von Mr_Luk im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.03.05, 05:13