Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 40

Thai Firma CO.LTD. zu verkaufen

Erstellt von huairat, 11.04.2013, 16:00 Uhr · 39 Antworten · 5.746 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Zitat Zitat von ILSe Beitrag anzeigen
    Echt? Voll geil! Schieb mal den Link rüber.
    bizfile.com.sg

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Uschibkk

    Registriert seit
    05.07.2013
    Beiträge
    38
    hahaha...sorry aber ich muss hier mal reinposten!

    1. Ja ... 51% liegen normal beim Thai
    2. Ja ... ein Workpermit ist immer Personen und Unternehmen gebunden (müßte hier als neu beantragt werden)
    3. Grundvoraussetzung für eine Workpermit: 4 Thai Angestellte = 1 Work Permit

    das sind Infos die Google sofort ausspukt...eine Co. LTD in Thailand realisiert ein Anwalt binne weniger Tage. Das ist kein Ding, ebenso das NON-B Visa dazu, erst für 90 Tage damm für 12 Monate! easy to get! Kein Geheimniss!

    Das Geheminiss liegt darin, seine Firma so zu sichern, dass der Thai, der 51% hält, sie nicht einfach verkaufen kann.
    Da gibt es mehrere Möglichkeiten:

    1. 49% Beim Thai - 49% bei dir und 2% bei einem Anwalt der vertraglich an dich als Eigentümer gebunden ist
    2. 51% beim Thai und 49% bei dir - bei der Company Gründung eintragen, dass alle Abschlüße nur gültig sind mit BEIDEN Unterschriften! (keine Unterschrift von dir, kein gültiger Vertrag!)

    Dies sind jedoch Punkte die ein guter Anwalt einem näherbringt. Solange der Anwalt auch die deinen Interessen vertritt. Deshalb immer skeptisch bleiben!

  4. #23
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Alles illegale, fragwuerdige Konstrukte, weil sie geltende Gesetzgebung aushebeln. Aber muss jeder selber wissen.

  5. #24
    Avatar von Uschibkk

    Registriert seit
    05.07.2013
    Beiträge
    38
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Alles illegale Konstrukte.
    Keine Ahnung auf was du dich beziehst! Ich kann nichts illegales entdecken!

    Ich setze jetzt einfach mal Unwissenheit voraus?

  6. #25
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Zitat Zitat von Uschibkk Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung auf was du dich beziehst! Ich kann nichts illegales entdecken!

    Ich setze jetzt einfach mal Unwissenheit voraus?
    Ich finde Deine "Hinweise" hier nicht wirklich hilfreich, da sie auf ein Unterlaufen der lokalen Rechtsprechung hinauslaufen und evtl. Probanden einem unnoetigen Risiko aussetzen.

  7. #26
    Avatar von Uschibkk

    Registriert seit
    05.07.2013
    Beiträge
    38
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Ich finde Deine "Hinweise" hier nicht wirklich hilfreich, da sie auf ein Unterlaufen der lokalen Rechtsprechung hinauslaufen und evtl. Probanden einem unnoetigen Risiko aussetzen.
    Keine Ahnung was du meinst?

    Einen Eigentümer Split auf 3 Personen zu legen ist nicht illegal! Wer welchen % Anteil hält wird nirgendwo festgelegt.

    Hält der Thai 49% und der Rechtsanwalt der ebenfalls Thai ist 2% liegen gesamt 51% in Thai Hand! Dieses Konstrukt ist zu 100% legal und stammt nicht von mir sondern von einem Thai Anwalt.

    Ebenso ist die Klausel das eine gemeinsame Unterschrift notwendig ist absolut legal und total unabhängig von einer % Beteiligung.

    Mir erschließt sich immer noch nicht worauf du deine Behauptung beziehst das diese Konstrukte illegal seien.

    Das zeige mir doch nun bitte auf.

    Meine beiden Vorschläge werden in Thailand als gängige Praxis angewendet und sind mehr als nur gängig und bekannt und kein Geheimniss.

    Oder willst du mir jetzt ernsthaft Glauben machen das eine der Top 5 Firmen in Thailand wie zum Beispiel: NHK Springs Co,LTD. die Null Thaianteil hat also ihre Geschäftsbasis auf Illegalität setzt?

    Wer A sagt sollte nun auch Taten seinen Worten folgen lassen!

  8. #27
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Zitat Zitat von Uschibkk Beitrag anzeigen
    Meine beiden Vorschläge werden in Thailand als gängige Praxis angewendet und sind mehr als nur gängig und bekannt und kein Geheimniss.
    Gaengige Praxis != geltende Rechtssprechung

    Mir ist das egal, Du kannst gern solche "Produkte" anbieten, geht mich nichts an, nur nicht hier. Allerdings sollte jeder diese hinterfragen. Speziell von einem Mann, der sich Uschi nennt.

  9. #28
    Avatar von Uschibkk

    Registriert seit
    05.07.2013
    Beiträge
    38
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Gaengige Praxis != geltende Rechtssprechung

    Mir ist das egal, Du kannst gern solche "Produkte" anbieten, geht mich nichts an, nur nicht hier. Allerdings sollte jeder diese hinterfragen. Speziell von einem Mann, der sich Uschie nennt.
    Was hast du den für ein Problem?

    Kiefer doch einen einzigen Fakt! Ich seh nur leere Worte!

    Nun ja lieber Uschi als Nick als MadMac...hört sich an wie "böser McDonalds"!
    Ich kann auch zu verbalen Angriffen übergehen! Das Niveau finde ich jedoch erbärmlich tief!

    In diesem Sinne eine gute Nacht! Liefer Fakten oder spar dir deine halbwahren Angriffe die keine Grundlagen haben!

  10. #29
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Die Bedingungen fuer eine Firma in Thailand und deren notwendige Besitzverhaeltnisse sind glasklar. Irgendwelche Konstrukte um diese zu unterlaufen sind bekannt. Trotzdem fallen immer noch Leute darauf rein. Mehr als warnen kann man nicht.

  11. #30
    Avatar von Uschibkk

    Registriert seit
    05.07.2013
    Beiträge
    38
    Stimmt sind sie auch:

    "Weiterhin müssen, bis auf einige wenige Ausnahmen, mindestens über 50% der Gesellschaftsanteile stets in thailändischer Hand sein."

    So.. darauf beziehst du dich wohl!
    1: wenige Ausnahmen (das ist extrem schwammig formuliert!)
    2: mindestens über 50% in thailändischer Hand sein! (Es steht nirgends das es sich dabei um 1 (eine) Person handeln muss!

    Es ist also nicht schwammig oder illegal sondern es ist entsprechend clever wenn wir Farangs wissen unser Kapital zu schützen! Und die Gesetzgebung haben nicht wir gemacht!
    Wir nutzen nur die Möglichkeiten die wir haben!

    All zu oft haben deutsche ihr Vermögen verloren weil ihnen niemand diesen Weg aufzeigte und die Thai Frau alles zu Geld gemacht als er mal eben kurz Zuhause war!

    Wenn du jetzt sagst das ist richtig so dann tust dann fehlen mir wirklich alle Worte!

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.05.15, 13:40
  2. Thai-Gold in Stuttgart verkaufen
    Von scijo im Forum Talat-Thai
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.09.09, 23:44
  3. Nokia N95 Thai zu verkaufen
    Von Charly im Forum Talat-Thai
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.06.08, 13:38
  4. Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 10.07.06, 21:20
  5. Thai-Airways- verkaufen die auch Flüge?
    Von Mang-gon-Jai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.11.02, 19:09