Seite 76 von 112 ErsteErste ... 2666747576777886 ... LetzteLetzte
Ergebnis 751 bis 760 von 1111

Senior in Thailand

Erstellt von Samuimike, 21.06.2014, 17:47 Uhr · 1.110 Antworten · 92.715 Aufrufe

  1. #751
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.948
    Danke @Stefan,

    das nenne ich nun einen vernünftigen Beitrag und vor allem in einer respektvollen Art geschrieben.
    ...... und Du hast natürlich recht - ich konnte schon viel für mich erfahren und lernen - dafür danke ich allen.

    Spencer

  2.  
    Anzeige
  3. #752
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.309
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    ....für in Thailand mit dem 1-Jahresvisum lebende Farangs gibt es die Vorschrift sich bei einer Reise weg vom gemeldeten Wohnsitz bei der Immi abzumelden an dem Zielort anzumelden ( z.B. Hotel ) und auch bei der Rückkehr wieder zurückzumelden !
    Ich fuerchte wenn Du mit dieser Absicht in Bangkok bei der Immi aufkreuzt wirst Du in erstaunte Gesichter blicken, bevor man Dich wieder heimschickt.

    Ps.: Aussagen von @StefanM sind entweder voellig vage und allgemein oder falsch.

  4. #753
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.999
    Das schreibt der Thai-Ticker heute zu diesem Thema :

    "Liebe Leserinnen und Leser,

    Panik macht jetzt keinen Sinn. Aber jeder muss sich der Realität stellen.
    In vielen Zeitungen war zu lesen, dass einige Urlauber sich über die fehlenden Strandstühle so ärgern, dass sie erbost abreisen und diese Politik sogar dem Tourismus schade.
    Doch wir glauben, dass der Rückgang auch dem schwachen Euro-Kurs geschuldet ist.
    Die Urlauber suchen sich einfach ein anderes, günstigeres Plätzchen...

    Doch viele der Residenten haben einfach große Probleme mit einem so schwachen Euro-Kurs.

    Visum:
    Um ein Visum zu erhalten müssen 800.000 THB auf dem Thai-Konto, oder Einkommen (Rente) von Monat 65.000 THB nachgewiesen werden.
    Verheiratete mit Thai-Frau, 400.000 THB auf dem Thai-Konto oder im Monat 40.000 THB nachweisen.
    Zumindest hier gibt es Möglichkeiten … Nur ein Muster: Sie haben 200.000 THB, auf ihren Namen, auf einer Thai Bank, dann würde es ausreichen ein Einkommen von 50.000 THB im Monat nachzuweisen. 12 x 50.000 THB = 600.000 THB + 200.000 THB auf dem Konto sind 800.000 THB.

    Momentan bekommt man um die 34 THB für einen Euro.
    Mitte 2013 sah das aber noch ganz anders aus. Da bekam man 45 THB – und seit dem fällt der Euro stetig.
    Das ist ein Verlust von 25%.
    Hinzu kommt aber, dass die Preise in Thailand steigen! Wir behaupten, dass ein Rentner heute runde 30% weniger Geld zur Verfügung hat, als noch Mitte 2013!

    Für viele Residenten bedeutet es herbe Einschränkungen, für einige sogar existenzgefährdend.
    Und da kein Ende der Abwärtsspirale in Sicht ist, empfehlen wir genau zu analysieren, wo jeder sparen kann.
    Auf pattayas.de wird berichtet, dass einige Rentner sogar im Müll nach Plastikflaschen suchen, um diese für 15 Bath/Kilo zu verkaufen. Wir können uns kaum vorstellen, dass die so erwirtschafteten Beträge ausreichen, die Finanzielle Lücke zu schließen.

    Reicht der Verzicht auf Restaurants und Bar-Besuche aus?
    Sicherlich nicht für Rentner, die bereits jetzt schon eine kleine Rente hatten. Diese werden wohl sich schnell überlegen, ob ein Umzug in eine kleinere Wohnung oder gar aufs Land nicht angebracht ist.
    Auf jeden Fall sollte man diese Entscheidung nicht auf die lange Bank schieben. Wer den Kopf in den Sand steckt wird große Probleme bekommen.
    Viele Residenten werden sich denken, auch diese Zeit wird vergehen und sich der Euro erholen.
    Wir können nur abraten, so zu denken. Denn die Europäische Zentralbank denkt nicht daran, an ihrer Finanzpolitik etwas zu ändern. Von daher: Schulden machen ist keine Option!


    Bitte diskutieren Sie mit uns mit. Auf Facebook oder schreiben Sie uns.
    Wir haben diesen Artikel auch auf Facebook gestellt.
    "Geben Sie sich Tipps untereinander" ...
    Wie verkraften Sie den Kursverlust?
    Wo sparen Sie?

    Ihr Thai-Ticker"

    ------------------------------------------------------------------------------

    Anm. socky7:

    Wenn man in Thailand nicht durch Ehefrau, Freundin oder Immobilie gebunden ist, dann sollte man auf eine der 2.200 bewohnten Inseln der Philippinen umziehen. Dort sind die Preise niedriger und das Wechselkursverhältnis ist auch erheblich günstiger für Eurozonen-Geschädigte.
    1 Euro = 48,55 Philippinische Peso

  5. #754
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.948
    Hallo Chumpae,

    ich kann Deine Gedanken / Zweifel nachvollziehen. Im Moment ist die Situation in TH eher unsicher und niemand kann wissen wohin die Reise geht. Ich selbst bin in einer ähnlichen Position und gebe mir noch 2 - 3 Jahre Zeit die Szene zu beobachten. Unglaubliche 8 Jahre war ich nun schon nicht mehr in Thailand ( musste häufig wegen dem schlechten Gesundheitszustand meiner Eltern einen "Rückzieher" machen ).

    Was z.B. das Farang-Essen angeht .... stimmt : manchmal hängt einem einfach die Schnute nach z.B. einem Rollmops, Camembert oder Bauernbrot. Mittlerweile sind diese Dinge jedoch zumindest in größeren Städten ( teuer ) erhältlich. 1989 hatte ich mir in Chiang Mai , zusammen mit einem Kumpel, einen riesigen Gas-Backofen zugelegt und ab diesem Zeitpunkt hatten wir immer ein vernünftiges Brot zur Verfügung ( Mehl kauften wir in großen Gebinden in BKK ).

    Jetzt schon beginne ich mit Vorbereitung ( verrückt - und typisch deutsch ! ) und Überlegungen was alles mitzunehmen ist / in den Container muss. Eine Bauanleitung zum Bau eines gemauerten Backofens zum Brotbacken gehört auch dazu ! Auch eine Speiseeismaschine, auch ein 11-PS Deutz-Traktor und ein Betonmischer ( fein säuberlich in kleinste Teile zerlegt ). Bitte : Meine Hirngespinste sind natürlich kein Maßstab für Deine Bedürfnisse. Innerhalb der noch verbleibenden Zeit lege ich mir einfach alles gemütlich zurecht und wäge ab.

    Gruß
    Spencer

  6. #755
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    thailive.jpg

    Eigentlich gibt es doch 3 finanzielle Linien, die ein FARANG in Thailand beachten muss a) was die Immigration einfordert so er warum auch immer mehr als nur Überwintern muss b) was der Geldautomat zum Tageskurs ausspuckt und c) womit er meint täglich klar zu kommen. Alle drei haben sich nach meinen Beobachtungen in den letzten dreiundzwanzig Jahren zwar immer wieder geändert, Kurse von 12 Baht für eine DM also rund 24 Baht für einen Euro in den Neunzigern können sich einige heute kaum vorstellen, aber das runde Drittel Kostenersparnis sehe ich über all die Jahre - anders gesagt fürs gleiche Geld bekommt man in Thailand einfach immer noch mehr.

    Quelle: denk mal

  7. #756
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.948
    Hallo @Dieter,

    stimmt natürlich !
    Also schön die Klappe halten ( und keine schlafenden Hunde wecken ! )

    Spencer

  8. #757
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.217
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    Hallo Chumpae,
    Jetzt schon beginne ich mit Vorbereitung (verrückt - und typisch deutsch!) und Überlegungen was alles mitzunehmen ist / in den Container muss. Eine Bauanleitung zum Bau eines gemauerten Backofens zum Brotbacken gehört auch dazu! Auch eine Speiseeismaschine, auch ein 11-PS Deutz-Traktor und ein Betonmischer (fein säuberlich in kleinste Teile zerlegt). Bitte: Meine Hirngespinste sind natürlich kein Maßstab für Deine Bedürfnisse. Innerhalb der noch verbleibenden Zeit lege ich mir einfach alles gemütlich zurecht und wäge ab. Gruß Spencer
    Wenn ich Deine Auflistung hier so sehe, ist es ja nicht uninteressant zu wissen, wo Du das in TH wieder auspackst und vergiss die Räucherkammer nicht, das kennt Khon Thai so gut wie gar nicht!

  9. #758
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    10.041
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Sowohl Bennis als auch Johanns Meinungen zu diesem Thema sind zwar ganz ok und akzeptabel aber doch kein Maßstab dafür wieviel Geld
    in Thailand benötigt wird.

    Den thailändischen Bauern oder Lebenskünstler mit seinen Lebensumständen hier zum Maßstab für Europäer zu erheben finde ich naiv anmaßend. Darüberhinaus zu behaupten man sei erst dann richtig in Thailand angekommen wenn man beispielsweise Reissuppe zum Frühstück schlürft um sich dann an einem Glas Wasser zu laben ist ja wohl absolut lächerlich.

    Ob und wann jemand ein Auto braucht, ne Klimaanlage oder Butterbrötchen zum Frühstück ist dessen Privatangelegenheit und keine Frage von Weltanschauung oder gelungener aber nicht notwendiger Anpassung.

    Wenn also jemand hier nach der Möglichkeit fragt möglichst billig und anspruchslos in einem kleinen Ein-Zimmer-Apartment mit Vorhängeschloß und einem Fan als Luxus obendrauf zu leben, dann kann man so wie Benni argumentieren.

    Der Threadstarter hat aber nicht gefragt wie man billig angepasst ans Land meditierend im Schneidersitz irgendwie den Tag zubringt und dabei wahlweise Wasser oder Laokao als Genußmittel und Tageshöhepunkt sieht.

    Also behaltet Eure eigenen Vorlieben für die Leute die sich dafür interressieren.
    Der TS hat gefragt, ob jemand das Buch kennt und die Member antworteten nicht mit Ja oder Nein, sondern daraus entwickelte sich eine rege Diskussion über diverse Möglichkeiten in Thailand als Farang zu leben.

    Die Relation Finanzen zum Wohlfühlfaktor wurde, auch im Licht zusehends einschränkender Bedingungen durch Kurs, Preissteigerungen und neue Aufenthaltsregeln, mittels unterschiedlicher Modelle aufgezeigt, so auch die Möglichkeit mit minimalsten Mitteln ein gutes Leben führen zu können, wenn man das möchte und kann.

    Idealer Maßstab für alle? das war selbstverständlich nie das Thema. Ziemlich abstruser Gedanke, rolf2, jeder soll mit dem glücklich sein und werden, wie er es möchte ohne andere dabei zu benachteiligen, of course.

    Und daß es keine persönliche Vorliebe ist, sondern eben ein Modell, mußt du doch wissen. Mein lockeres Leben seit 26 Jahren am Beach in Thailand, seit 12 Jahren in festen Händen mit Tochter, und die hedonistischen Jahre davor in Bangkok, wobei es mir nie an irgendetwas fehlte, wäre mit so einem Modell unmöglich zu finanzieren.

  10. #759
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.084
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen

    Idealer Maßstab für alle? das war selbstverständlich nie das Thema. Ziemlich abstruser Gedanke, rolf2, jeder soll mit dem glücklich sein und werden, wie er es möchte ohne andere dabei zu benachteiligen, of course.
    denn ist ja gut, das eine oder andere Mal scheints Du noch in alten Hippizeiten zu schwelgen, hier hatte ein über 60zigjähriger
    Fragen zu Leben und Kosten in Thailand mit Ehefrau und zudem klargemacht das er gewisse Ansprüche stellt und nicht von der Hand in den Mund leben will.

    Wenn hier ein finanziell schwach aufgestellter Rentner nach Kosten und Möglichkeiten fragen würde, wärs ja genauso abwegig ihm was von weißen 500qm Villen auf dem Golfplatz und eigener Mahagoniesegelyacht in Phuket vorzuschwärmen.

  11. #760
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.460
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Wenn ich Deine Auflistung hier so sehe, ist es ja nicht uninteressant zu wissen, wo Du das in TH wieder auspackst und vergiss die Räucherkammer nicht, das kennt Khon Thai so gut wie gar nicht!
    abend helli, fischräucherkammern kennen sie gut, und es gibt auch viele.

Ähnliche Themen

  1. Unterstützung der Schwiegermutter in Thailand
    Von Peter im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 368
    Letzter Beitrag: 15.02.16, 14:29
  2. Visum-Frage fuer D bei TH/D Ehe in Thailand
    Von Dr. Locker im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.04.15, 03:42
  3. Zahnersatz in Thailand (Pattaya)
    Von Chainat-Bruno im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.03.09, 15:03
  4. Brautgeld in Thailand
    Von DisainaM im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 19.10.05, 05:30
  5. Heiraten in Thailand oder Deutschland
    Von pbk im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.07.02, 23:44