Seite 62 von 112 ErsteErste ... 1252606162636472 ... LetzteLetzte
Ergebnis 611 bis 620 von 1111

Senior in Thailand

Erstellt von Samuimike, 21.06.2014, 17:47 Uhr · 1.110 Antworten · 92.517 Aufrufe

  1. #611
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.786
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    selbst auf die Gefahr hin dass diese Frage hier schon einmal gestellt wurde ( hatte es auch mit der Suchfunktion schon probiert aber leider nichts gefunden ..... ) :

    Vorweg : Ich habe später als Rentner weiter keinerlei Einkünfte mehr, weder in Deutschland noch in TH !

    Im Falle einer dauerhaften Abmeldung in der BRD und Anmeldung hier in TH geht das Besteuerungsrecht auf den Thailändischen Staat über ---- soweit klar.

    Fragen :

    1. Muss ich denn wirklich mit einer Besteuerung meiner Rente in TH rechnen ? Zahlt jemand von Euch
    TH-Steuern ( nur auf seine Rente wohlgemerkt ) ??

    2. Muss / sollte ich mich hier in TH irgendwo melden ( Finanzamt ) oder sollte ich dies tunlichst unterlassen ? Mache ich mich unter Umständen angreifbar wenn ich dies nicht tue ? wie haben es denn die "alten Hasen" hier gemacht ?

    Mag sein dass meine Fragen / Sorgen töricht sind - dann bitte ich um Verzeihung ! Man macht sich halt so seine Gedanken.
    @spencer, Deine Fragen sind nicht dumm und Du kommst sympathisch rüber.

    Ich würde, wenn möglich, eine Adresse in D behalten, weil Du nur dann Anspruch auf die kompletten Steuerfreibeträge in D hast und jederzeit bei Problemen, z.B. mit der Gesundheit etc., in das soziale Netz zurück fliegen kannst.....ausserdem hast Du keinen Stress mit evtl. Thai-Steuerbehörden, obwohl das z.Z. sicher nebensächlich ist. Glaube nicht, das es Expats gibt, die ihre deutsche Rente in Thailand versteuern müssen.

  2.  
    Anzeige
  3. #612
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.948
    danke sanuk - bist echt schnell !

    Mein Haus hier in Deutschland werde ich noch vor meiner Ausreise meinem Sohn überschreiben. Eine kleine Wohnung darin bleibt ohnehin für meine Frau und mich reserviert. Ich überlege also gerade was dagegen ( rein steuerrechtlich ! ) spricht sich hier ganz abzumelden um dann in Thailand .................................
    .................... gar keine Steuer zu zahlen ????

    Hört sich doch zunächst mal gut an !

    Jederzeit kann ich die Zelte wieder abbrechen und zurückgehen.

    Oder ?
    Denkfehler ?

    Spencer

  4. #613
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.948
    Hallo @sanuk,
    Du bist jetzt mein "Opfer" - entschuldige wenn ich Dich so löchere !

    Die nächste Frage ( von weiteren 2.831 ) :

    was benötigt man bei seiner Abmeldung in Deutschland ( Stadtverwaltung ) ?
    Muss man seine wirkliche, leibhaftige Ausreise oder auch die wirkliche Anmeldung in Thailand irgendwie belegen ( auch dem deutschen Finanzamt gegenüber ) ?

    Spencer

  5. #614
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    1.894
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    Hallo @sanuk,
    Du bist jetzt mein "Opfer" - entschuldige wenn ich Dich so löchere !

    Die nächste Frage ( von weiteren 2.831 ) :

    was benötigt man bei seiner Abmeldung in Deutschland ( Stadtverwaltung ) ?
    Muss man seine wirkliche, leibhaftige Ausreise oder auch die wirkliche Anmeldung in Thailand irgendwie belegen ( auch dem deutschen Finanzamt gegenüber ) ?

    Spencer
    Es gibt keine Anmeldung in Thailand - bei einer Abmeldung benötigt man gar nichts ..... Ausfüllen und basta

  6. #615
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.805
    @Spencer,

    D hat mit TH ein Doppelbesteuerungsabkommen lt. dem Thailand die Besteuerung zusteht. Der thail. Staat nimmt dies jedoch noch nicht wahr. Du musst Dich auch nicht beim thail. Finanzamt melden. Deine "normale" Rente wird also brutto überwiesen.

    Dies gilt jedoch NICHT für Betriebsrenten/Pensionen und andere in D erzielte Einnahmen (Mieteinkünfte, Zinsen), hier hat D das Besteuerungsrecht.

    Solltest Du Dich von D abmelden (Bürgeramt), musst Du die Abmeldebstätigung gut aufheben, wird z.B. bei Neuausstellung eines Passes benötigt. Deine Abmeldung ist ja dann elektr. erfasst und kann dann vom deutschen FA erfragt werden. Für die Abmeldung brauchst Du nur Deinen PA, als neuen Aufenthaltsort kannst Du "derzeit noch nicht bekannt" angeben. Du bist jedoch bei der Rentenversicherung verpflichtet, Änderungen in Deinem persönlichen Umfeld (Adresse) anzuzeigen.

    Natürlich muss man sich auch in TH anmelden wenn man für längere Zeit an einem Ort verweilt. Macht man im Allgemeinen bei der Immigration.

    AlHash

  7. #616
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    danke sanuk - bist echt schnell !

    Mein Haus hier in Deutschland werde ich noch vor meiner Ausreise meinem Sohn überschreiben. Eine kleine Wohnung darin bleibt ohnehin für meine Frau und mich reserviert.

    so eine simple Überschreibung ist doch unsinnig, wenn man an die th. Visagesetze denkt,
    dann kommt doch nur in Frage, z.B. Einkünfte, in Form ähnlich einer Erbpacht zu konzipieren,
    (pp. ...Garagenvermietung an den Sohn, usw.), jedenfalls,
    das man sich seine Einkommenssituation zurecht schneidert,
    damit man die minimale Einkommensvorraussetzung für Thailand auch bei noch erheblich schlechteren Wechselkurs erfüllt.

  8. #617
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.948
    Danke @Disaina,

    ich denke gerade über Deine Vorschläge nach.
    Ist es nicht so, dass ich mir mit dem Generieren oder Konstruieren einer Einkommensquelle in der BRD in das eigene Knie schießen würde - sprich sofort in Deutschland wieder steuerpflichtig würde ??

    Das Haus werde ich, wie erwähnt meinem Sohn überschreiben, lasse mir jedoch natürlich "Nießnutz" ( oder wie das heißen mag ) eintragen - Denkfehler meinerseits ?

    Ich habe nach meiner Übersiedlung in TH keinerlei andere Einkünfte mehr; nur noch meine Rente. Verheiratet mit einer thailändischen Ehefrau muss ich doch nur mindestens eine Rente von 40.000.- THB / Monat nachweisen- richtig ?
    Meinst Du denn der Kurs wird sich so schlecht entwickeln - was ist denn Deine Prognose ? ( machst mir gerade etwas Angst ........ )


    Gruß
    Spencer

  9. #618
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.938
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    Verheiratet mit einer thailändischen Ehefrau muss ich doch nur mindestens eine Rente von 40.000.- THB / Monat nachweisen- richtig ?

    Gruß
    Spencer
    Alternativ gehen auch 400.000 Baht auf einem, auf deinem Namen laufendem Konto.

  10. #619
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.501
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    Meinst Du denn der Kurs wird sich so schlecht entwickeln - was ist denn Deine Prognose?
    hier Annahmen verschiedener Finanzgurus: Jahresende 2015 USD EUR = 1:1, dadurch zwangsläufig EUR THB =32; Jahresende 2016 USD EUR = 1:0,85, dadurch zwangsläufig EUR THB max. 28.

    Die dadurch immer mickriger werdende europ. Rente (in THB) sollte von Residenten also frühzeitig genug zusätzl. unterstützt werden!

    Das absolute Horrorszenario wäre übrigens eine willkürliche, feist grinsende Aktion der derzeitigen Landesführer, die Mindestsätze von thb 800k / 400k schlicht zu verdoppeln, um lästige über Alles u. Jedes nörgelnde residents aus dem Lande zu drücken u. mehr Platz zu schaffen für Chinese, Inder, Araber, Russen Touristen (die k.acken eben nur 2x ins U.rinal sind dann aber schon wieder ab nach Hause u. halten vor allem die Klappe)

  11. #620
    Avatar von StefanM

    Registriert seit
    24.06.2014
    Beiträge
    386
    @FFM: "Was wolltest du uns mit diesem Satz sagen? Dass es Zeit war den Thread mal wieder aus der Versenkung zu holen, in der er aus gutem Grund verschwunden war?"
    __________________________________

    Genau! Aus der Versenkung,- wie die Glocke von Schiller, dann aber bimm, bimm, bimm!
    Der gute Grund? Dass ich an der neuen Auflage gearbeitet habe und wenig Zeit hatte, hier allen Noerglern und Miesmachern kontra zu bieten.

    @Dieter1: Hast Du inzwischen auch ein Exemplar der 2. Auflage gekauft? Enttaeuscht? Noch nicht gekauft (oder "Ich das Buch kaufen? NIEmals!") Dann halte Dich mal an den Spruch des ollen Mao Tse Tung: "Wer eine Sache nicht untersucht hat, der hat kein Recht, darueber mitzureden."

    Wie bereits weiter oben erwaehnt sind einige Unstimmigkeiten der ersten Auflage inzwischen verbessert worden. Sowas geht aber nur mit konkreten Hinweisen, die man auch von einer anderen Seite her bestaetigen kann. Mit Pauschal-Noergeln funktioniert das nicht.

    Und keine Angst, ich habe reichlich positive bis sehr positive Kritik fuer diesen Ratgeber erhalten... von Leuten, die ihn gekauft haben.

    Der "Als Senior in Thailand" kostet nebenbei auch in der 2. Auflage das gleiche, naemlich 3,99 Euro. Ich finde das guenstig und besser, als einen Schweine-Preis zu verlangen, den niemand zu zahlen bereit ist.

    Stefan

Ähnliche Themen

  1. Unterstützung der Schwiegermutter in Thailand
    Von Peter im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 368
    Letzter Beitrag: 15.02.16, 14:29
  2. Visum-Frage fuer D bei TH/D Ehe in Thailand
    Von Dr. Locker im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.04.15, 03:42
  3. Zahnersatz in Thailand (Pattaya)
    Von Chainat-Bruno im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.03.09, 15:03
  4. Brautgeld in Thailand
    Von DisainaM im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 19.10.05, 05:30
  5. Heiraten in Thailand oder Deutschland
    Von pbk im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.07.02, 23:44