Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567
Ergebnis 61 bis 70 von 70

Kochtopf Klebereis / Laos pot induktionsgeeignet

Erstellt von Ferdinand, 06.11.2017, 18:48 Uhr · 69 Antworten · 2.768 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    2.122
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    Wennst zuviel Wasser rein gibst, wirds ein Gatsch.
    jo, is mir in der Probezeit hin und wieder passiert . Meine Frau hat dann meist noch Reissuppe draus gemacht mit Hack , Gruenzeug usw. Schmeckt prima und ideal wenn mir "die dritten" in Th zu teuer sind .

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    17.784
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    Pro Tasse Klebreis nimmt der Reis ja mindestens eine Tasse Wasser auf! Und es muss genügend Wasser zum Dampferzeugen zurückbleiben.

    Also ich neuen Anlauf, pro Tasse Reis zwei-einhalb Tassen Wasser!
    Tja, das hätte ich dir vorher sagen können, pro Tasse Reis anderthalb Tassen Wasser für normalen Reis und zwei Tassen für das klebrig eklige Zeug.

  4. #63
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    14.914
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Tja, das hätte ich dir vorher sagen können, pro Tasse Reis anderthalb Tassen Wasser für normalen Reis und zwei Tassen für das klebrig eklige Zeug.
    Nein, No, Njet. ZWEI Tassen nimmt der Klebreis nicht aus dem Dampf auf.

    Dieser nimmt eher weniger Wasser auf als der normale Reis. Vor allem wenn er vorher gewässert wurde.


    Die zwei Tassen Wasser sollen unterm Klebreis köcheln, pro Tasse Reis nimmt er dann eine halbe bis dreiviertel Tasse Wasser ÜBER DEN DAMPF auf und der Rest verbleibt im Topf. Das ist nur zur Sicherheit damit der Topf niemals leer überm Feuer steht

    Jetzt im zweiten Versuch hat alles bestens geklappt im Fissler Schnellkochtopf . . . . . . 25 Minuten auf kleinster Flamme gehalten, der Zeiger war voll raus auf dem zweiten Strich. Nach Ablauf dieser Zeit noch 10-15 Minuten ruhen lassen, der Druck & der Dampf bleibt ja erhalten. Diesmal war eher viel zuviel Wasser am Boden des Topfs zurückgeblieben, aber lieber zuviel als gar keins!

  5. #64
    Avatar von Ferdinand

    Registriert seit
    06.04.2016
    Beiträge
    2.368
    Habe heute den neuen Backofen und Induktion-Kochfeld aufgebaut. Natürlich funktionierten ein paar Töpfe, Pfannen nicht mehr, auch der Lao pot ging gar nicht. Dafür kochte Wasser in den funktionierenden Töpfen blitzschnell. Habe ein paar neue Töpfe und Pfannen aus der IKEA 365 Serie nachbestellt. Auf die Frage an meine bessere Hälfte, wie gefällt dir der neue Herd?, bekam ich die Antwort:
    Morgen kannst Du kochen

  6. #65
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    14.914
    Zitat Zitat von Ferdinand Beitrag anzeigen
    Habe heute den neuen Backofen und Induktion-Kochfeld aufgebaut. Natürlich funktionierten ein paar Töpfe, Pfannen nicht mehr, auch der Lao pot ging gar nicht. Dafür kochte Wasser in den funktionierenden Töpfen blitzschnell. Habe ein paar neue Töpfe und Pfannen aus der IKEA 365 Serie nachbestellt. Auf die Frage an meine bessere Hälfte, wie gefällt dir der neue Herd?, bekam ich die Antwort:
    Morgen kannst Du kochen

    du bist auf jeden Fall ein komplizierter Mensch

  7. #66
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    2.122
    offenbar haben sich die Forschungsabteilungen dem Thema angenommen und das Thema induktionsgeeignet oder nicht , stellt sich dann nicht mehr :


  8. #67
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.836
    Ich bleibe bei meiner Schnellkochtopf Lösung. Die funktioniert auch auf Induktion. Meine Frau hat nun auch ihre Bedenken vor dem Dampfdrucktopf verloren.

    Der Klebereis gelingt immer.

  9. #68
    Avatar von Ferdinand

    Registriert seit
    06.04.2016
    Beiträge
    2.368
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    oder DAS?????

    https://www.amazon.de/Now-Designs-ST...=double+boiler

    passt auf die meisten gängigen Topfdurchmesser !!!! Euro 14,50.- !!


    googeln nach "double boiler"


    Anhang 30057

    . .allerdings ist der Winkel ein bisschen zu flach . . . .
    wir haben jetzt das Ding auf einem induktionsgeeignetem Top und darüber den Bambuskorb für den Reis und das funktioniert problemlos.
    Kann also diese Zwischenlage empfehlen.

  10. #69
    Avatar von klaustal

    Registriert seit
    10.06.2009
    Beiträge
    1.514
    hallo erst einmal

    ich mache es mir einfacher,ich gehe essen oder kaufe mir klebreis

  11. #70
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    5.967
    Zitat Zitat von noritom Beitrag anzeigen
    Ich bleibe bei meiner Schnellkochtopf Lösung. Die funktioniert auch auf Induktion. Meine Frau hat nun auch ihre Bedenken vor dem Dampfdrucktopf verloren.

    Der Klebereis gelingt immer.
    Um wieder etwas zum ursprünglichen Thema des threads zu kommen :

    Es gilt zu prüfen inwieweit eine Induktions-Kochplatte auf das Halbmetall Arsen reagiert.
    Setzt sich der Trend (besonders in Asien) fort und der Arsengehalt im Reis und in Reisprodukten erhöht sich weiterhin in diesem Tempo wird man auch den Klebreis in einer einfache Plastikschüssel mit etwas Wasser auf der Induktionsplatte garen können .......

    Ironie aus.

    Die Arsen-Belastung von Reis ist wirklich besorgniserregend.

    Auszug aus der NZZ :
    Deutsche Toxikologen sind besorgt

    «Oft ist Arsen in der Nahrung nur in Spuren enthalten, aber bei Reis und Produkten aus Reis, auch bei Fischen und Algen sieht das anders aus», sagt auch der Chemiker Otmar Deflorin vom Kantonslabor Bern. Fische, Algen und Krustentiere reichern Arsen verglichen mit ihrer Umgebung um das Hunderttausendfache an. Und die Reispflanze saugt anorganisches Arsen aus dem Wasser und dem Boden und speichert es.
    Im Januar 2016 äusserte auch die Deutsche Gesellschaft für Toxikologie die Warnung, dass die Bevölkerung insgesamt zu viel anorganisches Arsen aufnehme. Als besonders gross erachten die Spezialisten das Risiko für Säuglinge und Kleinkinder, weil sie mit Babybrei auf Basis von Reis, mit Reiscrackern und Reismilch besonders viel von dem arsenreichen Getreide essen. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit rechnete aus, dass Kleinkinder durchschnittlich zwischen 0,61 und 2,09 Mikrogramm je Kilogramm Körpergewicht an Arsen pro Tag abbekommen.

    Erhöhtes Krebsrisiko

    Zwar gehen Forscher davon aus, dass knapp 90 Prozent des Arsens wieder ausgeschieden werden. Das Gift, das im Körper der Kinder verbleibt, könnte aber ausreichen, um ihr Krebsrisiko zu erhöhen: Ab 0,3 Mikrogramm Arsen je Kilogramm Körpergewicht täglicher und lebenslanger Belastung steigt gemäss der Behörde das Krebsrisiko um ein Prozent.
    Seit 2016 gibt es deshalb in der EU erstmalig Grenzwerte für Reis und Reisprodukte. Für Säuglinge und Kleinkinder sind sie mit 100 Mikrogramm Arsen je Kilogramm Reis am strengsten. Auch in den USA sollen entsprechende Vorgaben kommen.

    https://www.nzz.ch/wissenschaft/medi...-reis-ld.87832

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 567

Ähnliche Themen

  1. Wie koche ich Klebereis?
    Von waanjai im Forum Essen & Musik
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 25.12.10, 07:32
  2. Klebereis
    Von UAL im Forum Treffpunkt
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 15.03.04, 16:23
  3. Klebereis
    Von matthi im Forum Essen & Musik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.05.03, 16:39