Seite 6 von 13 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 122

Khon Kaen --- 8 bebaubare Grundstücke in Stadtrandlage zu verkaufen.

Erstellt von wepfi, 22.11.2014, 10:09 Uhr · 121 Antworten · 13.142 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    1.699
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Janeeisklar .

    Und wenn Du an einen Thai verkauft haben solltest, dann sicher nicht zum hier aufgerufenen Preis.
    es scheint mir genau anders herum zu sein .

    Preise die fuer Farang nach "Alice im Wunderland" klingen , werden durchaus von Thais gezahlt . Ist jedenfalls in Chonburi und Chaiyaphum durchaus festzustellen und Aenderung nicht in Sicht .

    Aber Durchblicker Dieter1 ist ja ein Isaan Veteran und wenn der sagt das kann doch nicht sein , dann ist das eben so.....Basta.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von chonburi Beitrag anzeigen
    ... Preise die fuer Farang nach "Alice im Wunderland" klingen , werden durchaus von Thais gezahlt ...
    Generäle, zumindest Polizeigeneräle, können sich's ja locker leisten, denn die haben genug Kröten herumliegen, im Gegensatz zu einem normalsterblichen Farang.

  4. #53
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    1.699
    ...geloescht ....doppelt

  5. #54
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    1.699
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    wieso? möchtest du ein Grundstück am Meer kaufen?
    hab ja schon geschrieben zwischen Pattaya und Chonburi Stadt , must nur lesen.

    Der Ausgangssatz von KKC lautete zwar allgemein "Grundstueck am Meer" duerfte sich aber wohl kaum auf gepflegte Meerblickgrundstuecke z.B. in Narathiwat mit bodenstaendigen Islamisten in der Nachbarschaft bezogen haben ......

    Aber Du kannst von mir aus weiter so tun als ob......

  6. #55
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996
    Zitat Zitat von chonburi Beitrag anzeigen
    Preise die fuer Farang nach "Alice im Wunderland" klingen , werden durchaus von Thais gezahlt . Ist jedenfalls in Chonburi und Chaiyaphum durchaus festzustellen und Aenderung nicht in Sicht .
    Ja dieses bloede System mit den doppelten Preisen. Thais werden gegenueber Farangs ja nicht nur beim Landkauf schwer benachteiligt.

    Im Ernst, es ist mir voellig egal von wem Du Dich verarschen laesst.

  7. #56
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von chonburi Beitrag anzeigen
    es scheint mir genau anders herum zu sein .

    Preise die fuer Farang nach "Alice im Wunderland" klingen , werden durchaus von Thais gezahlt . Ist jedenfalls in Chonburi und Chaiyaphum durchaus festzustellen und Aenderung nicht in Sicht .
    Bin nicht sooo, der Fachmann..meine mal, da könnte durchaus was dran sein,was du schriebst.( im Bezug zu Chonburi )

    Farangs..haben halt einen anderen Bezug..zu den Gegebenheiten ringsrum.
    Ein Investor, der was " grösseres " plant..hat einen anderen Horizont..

    Beispiel: vor x Jahren..Chonburi ostwärts Richtung Phanat Nikhom..
    ---> Nähe Amata Nakhon ( Industie complex ) ..smile.
    Landbesitzer von ~ 21 Rai..neben meiner thl. Freudin..hat sein Land verkauft.
    1 Rai damals für ~ 1.2 Mill...

    Es wurde ein Moobaan gebaut.

    Aktuell will ein Mooduu ( Wahrsager ) sein Land mit Haus dort nebenan verkaufen..
    Er will sich vergrössern, hat viele Kunden..kaum Parklätze..sein neues Projekt ( grössere Landfläche ) ist schon angelaufen.

    Angedacht sind wohl ~ 2 Mill. für ~ 200 TW. Land..was nun zum Verkauf steht.
    *****
    Das Grundstück..hatte der Mooduu mal vor x Jahren, von einem Familienmitglied meiner thl. Freundin erworben.

  8. #57
    Avatar von J.O.

    Registriert seit
    04.11.2004
    Beiträge
    1.191
    Mich wundert die Preisgestaltung und die Präferenzen in Thailand auch immer wieder. Ich bevorzuge eher ruhige Wohnlagen. Das kommt mir in Los sehr entgegen da diese in der Regel günstiger sind als direkt an einer vielbefahrenen Straße. Mir macht es mehr Spaß aus einer alten Hütte ein bewohnbares Haus zu machen als ein neues 08/15 Haus in einem dieser Ghettos zu erwerben.Ich bevorzuge mir lieber ein paar alte Autos wieder fahrbereit im westlichen Sinne zu machen als mir so eine neue Reisschüssel aus Japan oder Korea zuzulegen.

    Das ist zwar im Endeffekt oftmals auch nicht billiger, mir aber trotzdem lieber. Mein Image als Farang in diesem Land poliert das nicht wirklich auf, doch das ist mir ja sowas von egal.

    Vor ein paar Monaten habe ich mich mal überreden lassen mit einem Bekannten (Thai) mich durch das (unter anderem Bezahl-) Nachtleben im Isan schleppen zu lassen wo man als Farang normalerweise nicht unbedingt hin kommt. Mein Gott, die legen Gelder auf den Tisch da wundert man sich nur noch wo das herkommt. Da würde so manch Steintischbruder aus den Seebädern vor lauter Neid vermutlich gleich tot umfallen. Geiz ist geil ist hier irgendwie noch überhaupt nicht angekommen.

    Mein Frau hatte sich vor 8 Jahren so ca. 4 Rai im no-where am Rande ihres Dorfes gekauft. Jedes Mal wenn ich daran vorbei gefahren bin hatte ich mir gedacht was für ein Irrsinn für so ein hoffnungslos Projekt viel Geld ausgegeben zu haben. Dieses Jahr hat sie es verkauft! Wertsteigerung 400 %. Da fällt einem wirklich nicht mehr viel dazu ein, ist ganz ruhig und sagt nur ganz leise "gut gemacht!"

  9. #58
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    1.699
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Ja dieses bloede System mit den doppelten Preisen. Thais werden gegenueber Farangs ja nicht nur beim Landkauf schwer benachteiligt.

    Im Ernst, es ist mir voellig egal von wem Du Dich verarschen laesst.
    Ach , Dieter .

    was kommst Du hier mit dem doppelten Preissystem Thai/Farang ....sowas interessiert auf dem Reisfeld kein Schwein .....achso....doch ....Dich ! wenn doppeltes Preissystem dann Thai-Verwandtschaft/Nicht Thai Verwandtschaft.
    aber daran sieht man wieder dass Du einfach keine Ahnung hast.

    das einzige was wir dieses Jahr verkauft haben waren 1 Ngaan aus unserem Reisfeld .
    Allerdings nur zum Schulfreundinnenpreis von 180.000 THB .
    Die Käuferin wird dort später ein kleines Haus bauen .

    Lage : Dorfrand eines typischen Isaandorfs in Chaiyaphum-Khon Sawan
    Dorfausgang , Grundstück über schmale Lehmstrasse selbständig erreichbar.
    5 km zum nächsten 7/11 , 15 km zur nächsten PTT
    50 km bis Chaiyaphum Stadt/BIGC/MAKRO etc. und etwa 90 km bis KKC.
    Erde muss noch vom Käufer selbst aufgeschüttet werden....

    Wenn Du nun den Schulfreundinnenbonus rausrechnest und die noch zu erbringenden Erdarbeiten reinrechnest um später ein Haus drauf zu bauen, bist Du bei etwa 800 K bis 1 Mio pro Rai für Isaan Dorfrandlage .
    (die bedeutet natürlich nicht dass freiliegende Reisfelder auch für 1 Mio/Rai verkauft würden....is ja dann kein Bauland mit Dorfrandlage und entsprechender Anbindung....schon klar, ne ?)

    Der von J.O. geschriebene 400 % Gewinn kommt uns hochgerechnet insoweit mehr als bekannt vor und ehrlich gesagt Dieter, wenn Du 400 % Gewinn als "sich verarschen lassen" betrachtest , dann ist das eine Verarschung die ich gerne bereit bin auf mich zu nehmen........
    (bevor jetzt ein Einwand von anderen kommt...ja es gibt auch Fälle wo nur 100 oder 200 % Gewinn bei rauskommen....schon klar)

    Um den Bogen zu spannen zum eigentlichen Threadthema , scheint also im Verhältnis die Preisgestaltung für Randlage KKC durchaus nachvollziehbar , auch wenn ich selbst die angebotenen Grundstücke nicht erwerben würde .

    Aber hey Dieter ,

    schreib doch einfach mal was über Deine REALEN ERFAHRUNGEN mit Deinen gekauften/verkauften Grundstücken im Isaan .

    Mal ehrlich Dieter , hast Du eigentlich schon mal einen Fuss in den Isaan gesetzt ....und ich mein jetzt nicht nur zum pinkeln bei der PTT Tankstelle auf der Durchreise .....

    Komm schon Dieter ....jetzt aber nicht nur die üblichen Beleidigungen sondern.....auf welchem realen Erfahrungsfundament basieren Deine Beurteilungen über Grundstückspreise in KKC / Isaan ?

    und komm jetzt nicht mit der Nummer dass Du/Deine Frau/Freundin Grundstücke in Bangkok oder Ban Krut hat und Dich dies zum Fachmann für Grundstückspreisentwicklungen im Isaan macht .......

  10. #59
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    Zitat Zitat von chonburi Beitrag anzeigen
    hab ja schon geschrieben zwischen Pattaya und Chonburi Stadt , must nur lesen.

    Der Ausgangssatz von KKC lautete zwar allgemein "Grundstueck am Meer" duerfte sich aber wohl kaum auf gepflegte Meerblickgrundstuecke z.B. in Narathiwat mit bodenstaendigen Islamisten in der Nachbarschaft bezogen haben ......

    Aber Du kannst von mir aus weiter so tun als ob......
    bezweifle, daß wir uns kennen, insofern du das nicht wissen kannst. Die 'Ausgangsaussage' stammt im Übrigen von mir. Es war die Rede von 'für das gleiche Geld gäbe es einen schönen Grund am Meer irgendwo an der Küste.' also nicht ausschließich Narathiwat, Chonburi und Pattaya. Und ja, ich kenne sehr wohl solche. Natürlich nicht in Pattaya/Chonburi, weil mich die Gegend überhaupt nicht interessiert. Narathiwat eigentlich auch nicht. Meinte hauptsächlich ab Songkhla bis ca.Petchaburi, Satun bis Ranong und Rayong bis Trat

    der Rest gelöscht, da Irrtum

  11. #60
    Avatar von funnygirlx

    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    2.510
    Zitat Zitat von chonburi Beitrag anzeigen
    Der von J.O. geschriebene 400 % Gewinn kommt uns hochgerechnet insoweit mehr als bekannt vor und ehrlich gesagt Dieter, wenn Du 400 % Gewinn als "sich verarschen lassen" betrachtest , dann ist das eine Verarschung die ich gerne bereit bin auf mich zu nehmen........
    (bevor jetzt ein Einwand von anderen kommt...ja es gibt auch Fälle wo nur 100 oder 200 % Gewinn bei rauskommen....schon klar)
    .
    Ja, ist eine verarschung, wenn man dovon ausgeht das der landpreis unveraendert ist ,denn im normalfall kalkulieren thai bautrager mit ca 40% operating margen ok...und nicht mit 400%

    wenn 400 rausspringen,weil zb das land vor 10 jahren gekauft wurde, ist das ja ok,aber in sofern ist das kein "Gewinn" ,sondern bei einer wiederbeschaffung gleichwertigen landes muss man dann auch 400% mehr hinlgen, somit ein Nullsummenspiel.
    Ich habe ne aktie gescwitched gerade vor paar tagen gekauft 2002 gewinn fast XXXX% , kaufte aber eine andere fuer diese musste ich jetzt auch fast XXXX % hinlegen,somit habe ich eigentlich keinen realisierten gewinn.waere anders wenn man aussteigt.

Seite 6 von 13 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutschkurs in Khon Kaen oder evtl. sogar in Kalasin?
    Von FliegerTom im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.11.14, 18:47
  2. JRD Chopper in Phuket zu verkaufen 12,000 Baht
    Von Simpson im Forum Talat-Thai
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.12, 13:53
  3. Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 02.01.12, 14:09
  4. studio in pattaya zu verkaufen
    Von bmf555 im Forum Talat-Thai
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.02.09, 18:02
  5. Auto (Jeep Wrangler) in Kambodscha zu verkaufen
    Von tomtom24 im Forum Talat-Thai
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.12.08, 14:24