Seite 6 von 193 ErsteErste ... 456781656106 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 1928

TSV Muenchen von 1860

Erstellt von Dieter1, 09.04.2011, 17:09 Uhr · 1.927 Antworten · 113.586 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.775
    Zitat Zitat von schimi Beitrag anzeigen
    wer investiert denn bei 1860, der kann doch nur total verblendet sein oder?
    Naja, ist schon ein Verein mit wirklicher Tradition und vielen, vielen Fans.
    Dass die treu sind, sieht man ja immer wieder.
    Da gibt es also erhebliches Werbepotential.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.290
    Zitat Zitat von schimi Beitrag anzeigen
    wer investiert denn bei 1860, der kann doch nur total verblendet sein oder?
    Warum das? 1860 ist als Marke hoeher Einzuschaetzen als St. Pauli und mancher derzeitige Erstligist.

    Zum anderen gibt es uns derzeit zu einem sehr attraktiven Preis/Leistungsverhaeltnis.

  4. #53
    Avatar von schimi

    Registriert seit
    28.10.2007
    Beiträge
    2.252
    wer investiert möchte in der Regel auch ein Return auf sein Investment und das ist bei 1860 wohl aussichtlos.
    Wäre 1860 eine AG würden auch nur Deppen diese Aktien zeichnen, aber zum Geld versenken eignet sich 1860 sehr wohl, keine Frage.

  5. #54
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.667
    Zitat Zitat von schimi Beitrag anzeigen
    wer investiert möchte in der Regel auch ein Return auf sein Investment und das ist bei 1860 wohl aussichtlos.
    Wäre 1860 eine AG würden auch nur Deppen diese Aktien zeichnen, aber zum Geld versenken eignet sich 1860 sehr wohl, keine Frage.
    Das kann man nur unterschreiben.

    Gilt übrigens nicht nur für 1860.

  6. #55
    Avatar von schimi

    Registriert seit
    28.10.2007
    Beiträge
    2.252
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    1860 ist als Marke hoeher Einzuschaetzen als St. Pauli und mancher derzeitige Erstligist.
    ich glaube das tut sich nicht viel. 1860 hat in guten Zeiten mehr Zuschauerpotential und St. Pauli ist tatsächlich erst mit dem Piratenkult in den 80iger aus den Niederungen aufgestiegen, aber in Hamburg regiert tatsächlich nach wie vor der HSV, der mehr Mitglieder hat als Plätze in seiner wahrlich großen Areana.
    Aber St. Pauli ist überregional auch extrem beliebt.
    Bei den Merchandising Einahmen lagen sie schon zu Zweitligazeiten 2010 unter den Top 10 in Deutschland und in der jetzigen Bundeligasaison hatten sie mehr verkaufte Businesssitze als Bayern, nicht ohne Grund haben die Ultras gegen die wachsende Kommerzialisierung demonstriert und sehen den Abstieg teilweise ganz gerne.

    Ich selbst habe auch schon als jahrelanger Dauerkarteninhaber die direkte Durchreiche von der 1. Liga in die Regionalliga miterlebt, von daher kann ich mit diesem Abstieg auch gut umgehen, solange er kommende Saison gestoppt wird. Besser anzusehen ist es allemal gegen 1860 2:1 zu gewinnen, als gegen Bayern 1:8 zu verlieren...dann macht es mir auch nichts aus den blinden Ludwig wieder zu sehen, statt des genialen Robben....

  7. #56
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.290
    Zitat Zitat von schimi Beitrag anzeigen
    ...dann macht es mir auch nichts aus den blinden Ludwig wieder zu sehen....
    Gibt ein Problem, Rainer Maurer, der Nachfolger von Zettelewald, hat ihn aussortiert. Der Ludwig hat schon laenger nicht mehr gespielt und sitzt manchmal nicht einmal auf der Ersatzbank.

  8. #57
    Avatar von schimi

    Registriert seit
    28.10.2007
    Beiträge
    2.252
    die Löwenfans wehren sich ja auch gegen die Investoren und wollen scheinbar lieber einen Neuanfang im Amateurbereich...

    KEINE RETTUNG DES TSV 1860 UM JEDEN PREIS! GENUG IST GENUG!

    "Rettet unsere Löwen" geistert es in den letzten Tagen wieder einmal durch die Gazetten der Landeshauptstadt.

    Prominente, und solche die es gerne wären, geben Kommentare ab, wie sie vor X Jahren zum Löwenfan wurden und dass sie es gar nicht fassen können, dass nun wirklich Schluss sein soll, gefolgt vom wichtigsten Satz: "Dieses Stück Münchner Tradition darf nicht sterben".

    Wären die Damen und Herren, die sich mit dem Löwen brüsten und selbst ins Gespräch bringen, regelmäßige Stadiongänger wüssten sie, dass der TSV München von 1860 schon längst gestorben ist:

    Die Heimspiele vor weniger als 10 000 Zuschauern in der Fröttmaninger Einöde decken schon lange nicht mehr die Kosten der WM-Arena, man hängt am Tropf des ungeliebten Lokalrivalen und hat das letzte Stück Würde, das man als Löwenfan noch hatte, für die erste Rettung im Jahre 2006 an den FC Bayern verkauft - und die nächste Finanzspritze des Stadtnachbarn schwebt bereits wie ein Damoklesschwert über der Grünwalder Straße 114.

    Wir fragen uns: Wieso soll der TSV 1860 in seiner jetzigen Form schon wieder gerettet werden?

    Die Kreditinstitute von Stadt (Stadtsparkasse München) und Land(BayernLB) haben den Verein als "nicht kreditwürdig" eingestuft. Zudem findet ein Großteil der aktiven Löwenfans, dass das momentane Gebilde 1860, das an der schäbigen Beatmungsmaschine des FC Bayern hängt, nicht rettungswürdig ist.

    Und trotzdem soll mit aller Macht die Rettung erzwungen werden?
    Wer hat daran das wirkliche Interesse?

    Die Antwort ist so einfach wie einleuchtend:

    Die Gläubiger!

    Sämtliche Mitglieder in den Vereinsgremien, die Geld in den TSV 1860 gesteckt haben und somit ein reges Interesse daran zeigen, den Verein irgendwie durchzubringen - koste es was es wolle.
    Doch allen voran marschiert wie so oft der FC Bayern. Doch auch dieser nicht mit dem edlen Motiv, ein Aushängeschild des Münchner Fußballs am Leben zu erhalten. Vielmehr geht es schlicht und einfach darum, den TSV 1860 als zahlenden und demütigen Untermieter in der WM-Arena zu erhalten. Bei einem Ausfall des TSV 1860 als Mieter drohen dem Lokalrivalen bis zu 50 Millionen Euro an Mindereinnahmen, welche in dieser Höhe auch dem Branchenprimus schmerzen.

    Der TSV 1860 erfüllt im Moment nur einen Zweck: Er pumpt möglichst viele Millionen auf das Konto der Arena GmbH und somit in die Kassen des FC Bayern. Ein Dahinscheiden des Patienten ist deswegen nicht gewünscht. So lange die Kuh noch Milch gibt, wird sie nicht geschlachtet.

    Unter diesen Voraussetzungen sagen wir ganz klar NEIN zur erneuten Rettung des TSV 1860.

    Der Verein ist am Ende und wird nur noch künstlich am Leben erhalten.

    Schuld sind alle, die den Weg Allianz Arena vorbereitet, unterstützt, mitgetragen oder stillschweigend hingenommen haben:

    Karl-Heinz Wildmoser als größenwahnsinniger Präsident, der uns schon auf Augenhöhe mit dem FC Bayern sah.
    Münchens Oberbürgermeister Christian Ude, zu diesem Zeitpunkt jahrelanges Mitglied im Aufsichtsrat, der um jeden Preis das Großprojekt WM 2006 in München haben wollte und dabei seinen Aufsichtsratspflichten schlicht und einfach nicht nachgekommen ist.
    Die ARGE des TSV 1860, die zu dem Zeitpunkt einflussreichste Fanorganisation, die den Weg WM-Arena stets ohne Widersprüche wie die Lemminge mitgetragen haben (trotz zahlreichem Widerstand aus dem Fanumfeld!) und natürlich Uli Hoeneß als Macher des FC Bayern, dem man aber als einzigen der Genannten keinen Vorwurf machen kann - er hat stets nur die Interessen des FC Bayern verfolgt - und das mit großem Erfolg.

    Wir, die Fans des TSV 1860, lehnen eine weitere Rettung mit Millionen aus den Kassen des roten Lokalrivalen grundsätzlich ab.

    Wir, die Fans des TSV 1860 lehnen den Verkauf von Anteilen zur kurzfristigen Liquiditätsbeschaffung ab und stehen diesem Thema grundsätzlich abweisend gegenüber.

    Wir, die Fans des TSV 1860 lehnen ein weiteres Engagement durch den Investor Nicolai Schwarzer ab. Ebenso ist für uns eine Rettung durch die Unicredit Bank, die Mutterfirma der Hypo Vereinsbank, einem Sponsor des FC Bayern nicht hinnehmbar.

    Wir, die Fans des TSV 1860 sind der Überzeugung, dass das Konstrukt TSV 1860 in dieser Form nicht mehr erhaltungswürdig ist.

    Wir, die Fans des TSV 1860 wollen unter diesen Voraussetzungen keine weitere Rettung mehr. Jede Rettung in der Vergangenheit hat die Lage ein Jahr später nur verschlimmert. Wie soll sich ein Verein wirtschaftlich konsolidieren, der einen seit Monaten sinkenden Zuschauerschnitt aufweist?

    Wir, die Fans des TSV 1860 veranstalten auch KEINE Demonstration am Marienplatz! Dieser Aufruf ist blinder Aktionismus von Internet-Löwen, die die momentane Lage des TSV 1860 nicht verstanden haben.

    Wir, die Fans des TSV 1860 wollen einen Neuanfang! Ohne Fröttmaninger Arena, ohne karrieregeile Geschäftsführer, ohne am Tropf des FC Bayern zu hängen und ohne und jeglichen Politiker, die 1860 als Selbstdarstellungszweck benutzen.

    Die Vereinsführung muss akzeptieren, dass ihr Sanierungskonzept nicht im langfristigen Sinne des Vereins sein kann. So lange die momentane Vereinsführung kein Konzept für einen selbständigen TSV 1860 vorlegt und vorlebt, lehnen wir jegliche Form von finanzieller Rettung ab und sagen: Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende!

    Es gilt also den "geordneten" Rückzug anzutreten und die überfällige Insolvenz anzumelden.
    Ein Neuanfang in einer unteren Liga (möglich wären die Bayernliga oder vielleicht sogar die Regionalliga) scheint momentan die einzige Rettung der Löwen zu sein, um wieder eine eigene Identität zu finden.

    Wir sind der festen Überzeugung, dass der TSV 1860 München e.V. mit der Unterstützung seiner Mitglieder und Fans und mit einer ehrlichen, sich mit dem Verein identifizierenden Vereinsführung die Rückkehr in den Profifußball schaffen wird!

    Und dann gilt es alles anders zu machen:
    Nie wieder in Großprojekte für die Stadt München einsteigen!
    Nie wieder Politiker in den Verein lassen!
    Nie wieder mit dem FC Bayern zusammenarbeiten!
    Nie wieder suspekte Investoren in den Verein lassen!
    Nie wieder Vermarktungsfirmen in den Verein lassen!
    Nie wieder die Identität verraten, denn sie ist unser höchstes Gut!

    Wir wollen 1860 - wir sind 1860


    Wir bitten jeden Fanclub, der diese Erklärung unterstützenswert findet, sich hier im loewenforum oder bei unserer E-Mail-Adresse Fanszene-1860@gmx.de einzutragen. Auf der Mitgliederversammlung werden wir diese Erklärung dem Vorstand übergeben.




    Quelle: loewenfreun.de

  9. #58
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.290
    Schimi, was Du da praesentierst ist alter Quark von einer verschwindenden Minderheit, die sich aus unerfindlichen Gruenden "Fans" nennt. Jemand der die Heimspiele seines Vereins boykottiert weil ihm persoenlich der Austragungsort nicht genehm ist, das ist kein Fan. Und jemand der seinem Verein aus den gleichen Gruenden die Insolvenz wuenscht, ist erst recht kein Fan.

    Die letzten beiden Heimspiele hatten wir je ca. 30.000 Zuschauer. Fuer einen Zweitligisten im Niemandsland der Tabelle keine allzuschlechte Zahl.

    Ansonsten verkuendet die Sueddeutsche Zeitung, die DFL hat dem Investoreneinstieg zugestimmt. 1860 ist gerettet.

  10. #59
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    "Erstmals sendet auch die DFL positive Signale und spricht von einer "Lösung in Sichtweite" ". Das steht in der Sueddeutschen

    Das ist für dich bereits Zustimmung? Diese dürfte Wahrscheinlich werden, doch die 60 er sind zu fast allem fähig, auch, dass sie ihre Optionen verbocken.

  11. #60
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.290
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    "Erstmals sendet auch die DFL positive Signale und spricht von einer "Lösung in Sichtweite" ". Das steht in der Sueddeutschen

    Das ist für dich bereits Zustimmung? Diese dürfte Wahrscheinlich werden, doch die 60 er sind zu fast allem fähig, auch, dass sie ihre Optionen verbocken.
    franky, die Schlagzeile lautet "Durchbruch zur Rettung des TSV 1860".

    Mit der Aussage "60 ist zu allem faehig" haste allerdings recht und diesen Vorbehalt lass ich ohne weiteres gelten.

Seite 6 von 193 ErsteErste ... 456781656106 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. I moag Muenchen
    Von wasa im Forum Literarisches
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.11.10, 09:39
  2. Spaziergang durch Muenchen
    Von dutlek im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.05.07, 22:52
  3. Frequenzerhoehung Thai ab Muenchen
    Von MikeChang im Forum Touristik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.03.05, 07:40
  4. Thai nach Muenchen
    Von MadMac im Forum Touristik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 30.08.04, 18:21