Seite 36 von 69 ErsteErste ... 26343536373846 ... LetzteLetzte
Ergebnis 351 bis 360 von 687

Staatsanwalt ermittelte gegen Hoeneß

Erstellt von Dart, 20.04.2013, 10:52 Uhr · 686 Antworten · 45.098 Aufrufe

  1. #351
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014
    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    Schauen wir mal, ob das bis ins Ende so wichtig ist.
    Was heist wichtig? Manche finden es aus beruflichen Gruenden wichtig zu wissen, ob jemand 15 oder 150 Millionen an Steuern hinterzogen hat, mir ist es relativ egal.

  2.  
    Anzeige
  3. #352
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.562
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    ................, mir ist es relativ egal.
    Mir eigentlich nicht, Dieter.
    Ich habe keine Vorstellung wie viel Steuern von Menschen hinterzogen werden, die reich sind. Aber es ist mir wichtig, dass man den Damen und Herren auf die Finger klopft.

  4. #353
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.670
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Irgendwie fehlen hier die "Mia san Mia" Kommentare der Bayern Fans. Das Schweigen der Bayern Fans in diesem Thread hier, ist schon recht laut.
    Mit Deinem Gehör ist es aber nicht mehr weit hin!!
    Und Dein Gedächnis scheint auch nicht mehr das Beste zu sein

    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Warscheinlich positiver, weil Nürnbergs Präsident als Privatmann nicht mit Geld von Adidas zugeschissen wird. Es wundert mich enorm, dass die Justiz nicht hinterfragt, warum Hoeneß mal eben so 20 Millionen von Adidas überwiesen bekommen hat und Adidas ausserdem einen Kredit von Hoeneß über 15 Millionen abgesichert haben soll.

    Geld für Börsengeschäfte: Ex-Adidas-Chef soll Hoeneß 20 Millionen überwiesen haben - Steuern - FOCUS Online - Nachrichten

    Meine Antwort:


    Deswegen frage ich mich schon, warum der Prozess in nur 4 Tagen durchgepeitscht wird. Nachdem aus 3,5 Mio plötzlich 27 Mio € geworden sind hätte ich da schon mehr Aufklärung vor einem Urteil erwartet.

  5. #354
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Was heist wichtig? Manche finden es aus beruflichen Gruenden wichtig zu wissen, ob jemand 15 oder 150 Millionen an Steuern hinterzogen hat, mir ist es relativ egal.
    Eben darum werden die restlichen Millionen unter den Teppich gekehrt... wer weiß schon, was da noch rauskommen würde, wenn offenbart wird, wer dort noch seine Finger im Spiel hatte... da hackt eine Krähe der anderen kein Auge aus. Oder?

  6. #355
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.752
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Was heist wichtig? Manche finden es aus beruflichen Gruenden wichtig zu wissen, ob jemand 15 oder 150 Millionen an Steuern hinterzogen hat, mir ist es relativ egal.
    Eigentlich ist es mir auch relativ egal. Ich würde aber trotzdem sehr gerne wissen, ob und was der FC Bayern mit der Sache zu tun hat. Alle Bayern sagen doch immer, dass Uli Hoeneß der FC Bayern ist.

  7. #356
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014
    Uwe, wenn der Praesident einer Gesellschaft wegen schwerer wirtschaftskrimineller Straftaten verurteilt wurde, ist es eine Pflicht fuer jeden Ermittler in die Ermittlungen auch die Gesellschaft einzubeziehen, die durch den Taeter gefuehrt wurde.

    So sollte es jedenfalls sein und wir wissen nicht, ob Ermittlungen in diese Richtung schon laengst laufen.

  8. #357
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.752
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Deswegen frage ich mich schon, warum der Prozess in nur 4 Tagen durchgepeitscht wird. Nachdem aus 3,5 Mio plötzlich 27 Mio € geworden sind hätte ich da schon mehr Aufklärung vor einem Urteil erwartet.
    Deinen sachlichen Beitrag habe ich schon wahrgenommen. Andere Bayern Fans halten sich hier aber sehr zurück.

  9. #358
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.752
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Uwe, wenn der Praesident einer Gesellschaft wegen schwerer wirtschaftskrimineller Straftaten verurteilt wurde, ist es eine Pflicht fuer jeden Ermittler in die Ermittlungen auch die Gesellschaft einzubeziehen, die durch den Taeter gefuehrt wurde.

    So sollte es jedenfalls sein und wir wissen nicht, ob Ermittlungen in diese Richtung schon laengst laufen.
    Richtig Dieter, wollen wir mal hoffen dass es auch so ist.

    Auch noch interessant:
    http://www.tagesanzeiger.ch/wirtscha...story/17297272

  10. #359
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Ist ja ein interessanter Steintisch hier........


    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    Alles ist käuflich ... jeder hat seinen Preis.
    Das stimmt. Der ist unterschiedlich hoch.

    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Genau diese Reaktion hat er doch damit berechnet,.....Wohl wissend, dass er auch bei einer Revision keine Milde zu erwarten hat ....

    Ein ganz gerissener Hund ist das.
    Na, ja, ob er wirklich so schlau ist, der Wurstmacher?

    Zitat Zitat von khwaam_suk Beitrag anzeigen
    Aber sein Image als Wohltäter möchte er doch noch aufrechterhalten, spendete er doch gestern den wartenden Journalisten vor seinem Haus am Tegernsee ganz selbstlos Wurstbrötchen.
    So ist das auf dem Dorf üblich. Hat nichts mit Wohltäter zu tun, sondern dörflichen Charakter.

    Zitat Zitat von Dune Beitrag anzeigen
    Das habe ich gestern auch gesehen... genauso soll Uli gesehen werden... verteilt an Bedürftige
    Auf'm Dorf ist das üblich, das der Bauer seinen Knechten eine Brotzeit vorbei bringt/ bringen lässt.

    Diagnose:

    Für mich ist der Mann nicht so schlau, wie er hier dargestellt wird. Wenn, dann bauernschlau.
    Denke eher an einen süchtigen Metzgergehilfen mit zeitweisem Kontrollverlust. Die üblichen Suchtmerkmale sind größtenteils erfüllt. Wenn dazu noch ein Burn-Out kommt, ist das Krankheitsbild perfekt.......

    Quelle:
    Institut Suchtprvention - pro mente » Verhaltensschte &raquo Glcksspielsucht

    Als diagnostische Hauptmerkmale pathologischen Spielens werden von der WHO folgende Merkmale aufgeführt:

    • Dauerndes, wiederholtes Spielen
    • Anhaltendes und oft noch gesteigertes Spielen trotz negativer Konsequenzen, wie Verarmung, gestörter Familienbeziehungen und Zerrüttung der persönlichen Verhältnisse.

    Die US-Amerikanische Psychiatrische Gesellschaft hat das pathologische Glücksspiel bereits im Jahr 1980 in ihrem Diagnoseschlüssel, das "Diagnostische und Statistische Manual Psychischer Störungen" (DSM) aufgenommen. In ihrer aktuellsten Version (DSM-IV) definiert sie das pathologische Glückspiel als andauerndes und wiederkehrendes fehlangepasstes Spielverhalten, was sich in mindestens fünf der folgenden Merkmale ausdrückt:

    • Der Spieler bzw. die Spielerin ist stark eingenommen vom Glücksspiel (etwa starke Beschäftigung mit gedanklichem Nacherleben vergangener Spielerfahrungen, mit Verhindern oder Planen der nächsten Spielunterneh-mungen, Nachdenken über Wege, Geld zum Spielen zu beschaffen);
    • Er/sie muss mit immer höheren Einsätzen spielen, um die gewünschte Erregung zu erreichen;
    • hat wiederholt erfolglose Versuche unternommen, das Spielen zu kontrol-lieren, einzuschränken oder aufzugeben;
    • ist unruhig und gereizt beim Versuch, das Spielen einzuschränken oder aufzugeben;
    • spielt, um Problemen zu entkommen oder um eine dysphorische Stimmung (z.B. Gefühle der Hilflosigkeit, Schuld, Angst, Depression) zu erleichtern;
    • kehrt, nachdem er/sie beim Glückspiel Geld verloren hat, oft am nächsten Tag zurück, um den Verlust auszugleichen (dem Verlust "hinterherjagen");
    • belügt Familienmitglieder, Therapeuten oder andere, um das Ausmaß seiner Verstrickung in das Spielen zu vertuschen;
    • hat illegale Handlungen wie Fälschung, Betrug, Diebstahl oder Unterschlagung begangen, um das Spielen zu finanzieren;
    • hat eine wichtige Beziehung, seinen Arbeitsplatz, Ausbildungs- oder Aufstiegschancen wegen des Spielens gefährdet oder verloren;
    • verlässt sich darauf, dass andere ihm/ihr Geld bereitstellen, um die durch das Spielen verursachte hoffnungslose finanzielle Situation zu überwinden.

  11. #360
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Deinen sachlichen Beitrag habe ich schon wahrgenommen. Andere Bayern Fans halten sich hier aber sehr zurück.
    Als Bayern Fan ist man Fan des Fussballs den die spielen, nicht der Fan vom Privatleben eines Praesidenten,

    er hat seine Strafe verdient

Seite 36 von 69 ErsteErste ... 26343536373846 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kampagne gegen streunende Python-Schlangen
    Von seven im Forum Thailand News
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 01.11.14, 11:05
  2. Impfungen gegen Malaria / Hepatitis ?
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 15.03.03, 00:23
  3. Gießener entwickeln Wirkstoff gegen Malaria
    Von Jinjok im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.04.02, 17:22
  4. Mein Kampf gegen den Bürokratismus !
    Von MichaelNoi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.02.02, 21:10
  5. Medikamente gegen AIDS zum halben Preis.
    Von onnut im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.12.01, 15:42