Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Olympische Jugendspiele in Singapur

Erstellt von Micha L, 16.08.2010, 19:17 Uhr · 10 Antworten · 1.706 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.315

    Olympische Jugendspiele in Singapur

    Die 15-jährige Berlinerin Kieu Duong und Vizeweltmeisterin im Wasserspringerin durfte bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Jugendspiele in Singapur die deutsche Fahne tragen:

    Sport News: Erstes Jugend-Olympia eröffnet | SPORTNEWS | ZEIT ONLINE
    http://www.stz-online.de/nachrichten...rt5208,1171724


    Zwar keine Thai, aber immerhin eine Asiatin, die ihre Chancen in Deutschland nutzt.


    Gruß


    Micha
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    antibes
    Avatar von antibes
    Gute Sache.

    Erst im Fußball unsere Migranten und nun sportübergreifend.

  4. #3
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Zwar keine Thai, aber immerhin eine Asiatin, die ihre Chancen in Deutschland nutzt....
    Hatten wir schon beim "Säbeln" mit Willi

  5. #4
    Avatar von gehfab

    Registriert seit
    20.02.2009
    Beiträge
    1.234
    Finde ich eine gute Sache das es zurzeit "In" ist solche Sportler hervorzuheben. Es fördert sicherlich den Nationalstolz/Zusammenhalt von Deutschen mit Migrationshintergrund. Deutschland fehlt es eh an Gemeinschaftsgefühl...

  6. #5
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.315
    ...ja, den Zusammenhalt mit den eingeborenen Deutschen, d.h. die Integration. "Hervorheben" ist sicherlich nicht das richtige Wort, eher muß es "Fördern" heißen. Die Leistungen müssen selbstverständlich überragend sein.
    Das Beispiel zeigt (auch wenn es ein besonderes ist, wie beim Gesundheitsminister: In der Breite gibt es viele Erfolgsgeschichten, so im Regionalsport und an den Schulen), daß mangelde Leistungen bei Migranten nicht mit Benachteiligung in unserer Gesellschaft begründet werden kann. Das familiäre Umfeld ist vielleicht ein gewichtigerer Faktor. Nach meiner Erfahrung sind darüber hinaus vielfältige Bindungen in der deutschen Gesellschaft (statt Verharren in Parallelgesellschaften, selbst mit deutschem Paß) von Bedeutung.

    Bei Willi ist das natürlich ganz dasselbe. Mit meiner Formulierung wollte ich lediglich Verständnis dafür erwirken, daß ich hier über eine "Nicht-Thai" berichte.

    Gruß

    Micha

  7. #6
    Avatar von Extranjero

    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    198
    Sollte halt ganz normal sein und ist es ja auch laengst.
    BEsonderes Herausheben hat immer so einen Tatsch wie bei Behinderten.
    Die Integration ganz allgemein laeuft doch viel positiver als das die Medienwelt darstellt. Klar stehen die extremen Ausreiser als sEnsationsgeschichten in der Zeitung.

    Nur mal ein Beispiel aus meinem Dorf:
    Wir haben hier eine tuerkische FAmilie seit Urzeiten. Er arbeitete bei der Gemeinde, Strassenkehrer, Gruenanlagen pflegen und so. Sie Hausfrau. Die beiden sprechen bis heute nur gebrochen deutsch wenn man ueberhaupt soweit gehen kann.

    Hat den vier Kindern aber nix geschadet. Aus denen ist allen was Gescheites geworden. Der Aelteste ist der Vorsitzende von unserm Sportverein, ein echter Macher und top geachtet. Dorfgemeinde, Ortsteil mit 2000 Einwohnern. Null Probleme hier.
    http://www.sv-gablingen.de/

  8. #7
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.315
    Stimmt. Aber eine sensationelle Hervorhebung sehe ich nicht. In der Leipziger Regionalpresse werden erfolgreiche Kinder in Sport und Schule, allein und in Gruppen abgebildet, egal welcher Abstammung. Da stehen dann lediglich Namen, ohne die Herkunft zu betonen. Vietnamesen (Thai-Kinder und Jugendliche gibts hier (fast?) nicht) sind da nur zu sehen, wenn sie tatsächlich (mit) zu den Besten gehören. Und das ist oft der Fall.

    Aber normal ist das bei Migranten eben doch nicht. Gerade erst wieder redet die Politik doch von Benachteiligung dieser Gruppen, die man fördern müsse.
    Daß es hier schon gute Chancen gibt, die man nur nutzen muß, darauf wollte ich hinweisen. Daß guter Wille zur Integration eben mehr bringen kann als Straßenkehren und Grünanlagenpflege (gerade bekannt als Beschäftigung für Benachteiligte), darum geht es doch.

    Gruß

    Micha

  9. #8
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.315
    Pokalgewinnerinnen



    (Naja, nur ein Pokal des Leipziger Vietnamesen-Tennisclubs. Aber wegen der Mädels. Heute war die Verleihung.)

  10. #9
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.315

  11. #10
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.315
    Wasserspringerin Kieu Duong (Berlin), die bei der Eröffnunsfeier die deutsche Fahne getragen hatte, wurde vom Turm Fünfte. Es gewann Lokalmatadorin Myra Jia Wen Lee vor Nicoll Cruz aus Brasilien.
    http://www.dosb.de/de/olympia/detail/news/leichtathleten_mit_zweimal_gold/9746/cHash/e564fd2bff/

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Singapur
    Von asia-friend im Forum Literarisches
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08.07.09, 20:58
  2. Olympische Flamme erreicht Thailand
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.04.08, 11:42
  3. Hat Yai - Singapur
    Von Kheldour im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.08, 12:28
  4. Singapur
    Von HPollmeier im Forum Literarisches
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.03.07, 02:22
  5. Einkaufen in Singapur???
    Von Kheldour im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.11.05, 10:54