Seite 35 von 292 ErsteErste ... 2533343536374585135 ... LetzteLetzte
Ergebnis 341 bis 350 von 2918

Nur der HSV!

Erstellt von Uns Uwe, 23.07.2013, 17:00 Uhr · 2.917 Antworten · 155.864 Aufrufe

  1. #341
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.676
    Zitat Zitat von Maenamstefan Beitrag anzeigen
    KKC ist halt nur ein verblendeter Bauern-Freund ...
    KKC ist ein Bayern-Freund;
    ist kürzer und stimmt wenigstens.

    Ausserdem ist man bei über 200.000 Vereinsmitgliedern und über 3.500 Fanclubs ja nicht allein.

    P.S. Wie steht da Hertha da; ähnlich gut?

  2.  
    Anzeige
  3. #342
    Avatar von monkfish

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Ausserdem ist man bei über 200.000 Vereinsmitgliedern und über 3.500 Fanclubs ja nicht allein.
    Ja, zeig es der alten Dame. Immerhin seid ihr die grössten, besten und meisten Fa...ups, jetzt hätte ich fast Fans geschrieben. Ich glaube "Sichfürsmitsiegeninteressierte" trifft es besser.
    Du hast übrigens vergessen den exorbitanten Kontostand und die 37000 Meisterschaften zu erwähnen.

    PS: Von den beiden Straftätern, die den Verein führen (einer schon verurteilt, der andere bald) reden wir besser nicht.

  4. #343
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.676
    Na ja, typischer Neidhammelkommentar.
    Gaehn.

  5. #344
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.410
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Na ja, typischer Neidhammelkommentar.
    Gaehn.
    Auf kriminelle Vorstandsmitglieder ist hier wohl kaum einer neidisch.

  6. #345
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.676
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Auf kriminelle Vorstandsmitglieder ist hier wohl kaum einer neidisch.
    Das nachgetretene P.S. von Monkfish schenke ich Dir

  7. #346
    Avatar von monkfish

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Na ja, typischer Neidhammelkommentar.
    Gaehn.
    Das ist es, was einige Bayern-"Fans" wohl nie begreifen werden. Es gibt so viele Fans und so viele Vereine, aber nur einer heisst FC Bayern. Es wäre ziemlich einsam ohne die anderen, oder? Ein Fan kann das Glück des Erfolges vermutlich nur geniessen, wenn sein Verein auch mal unten war, gegen den Abstieg gekämpft hat, schwere Zeiten kennt. Das schweisst zusammen. Ständig reich und erfolgreich stelle ich mir stink langweilig vor. Neidhammel, du meinst mich? Um Gottes Willen, auf was? Auf gekaufte Siege, auf schnöden Reichtum?
    Dann bin ich auch neidisch auf Mercedes, oder auf Bill Gates?

    Ich war nie Bayern-Fan, zu einfach, zu billig, zu leicht. Aber ich habe dem Verein grossen Respekt gezollt, in den 70iger Jahren. Eine bescheiden wirkende Truppe, die alles geschlagen hat, super. Aber heute?
    Ein arroganter, selbstverliebter Konzern, der geld-agrressiv alles plattkauft, was sich ihm (durch ehrliche Arbeit) in den Weg stellt. Der Sportsgeist hat die Säbener Strasse längst verlassen, eiskaltes Busines, knallhartes Kalkül, Amigo-Verknüpfungen bis in die höchste Politik und zu bemitleidende "Fans", die nicht mal merken, welch traurige Nebenrolle ihnen inzwischen zukommt, wie wenig sie (in Wahrheit) dem Verein wert sind. Ich wüsste Geschichten dazu, du auch?
    Na klar, der Sport ist überall Geschäft geworden, ich weiss. Aber in München hat er endgültig und voller Absicht seine Seele verkauft, man zelebriert Siege als Grundrecht eines Vereins. Das ist in etwa so, als kaufe MC Donalds alle Restaurants der Welt auf, um sie anschliessend zu schliessen, bis auf die eigenen Läden. Dann hätte man sich zu Tode gesiegt, ein Pyrrhussieg, wertlos, glanzlos, sinnlos. Aufpassen FC Bayern!

    Mein ersten Spiel in Dortmund, welches ich im Stadion sah, ist über drei Jahrzehnte her. Ich erlebte Abstiegskampf pur- Tränen, Lachen, Verzweiflung, Freude. Dieses Gänsehauterlebnis hat mich geprägt. Seiher mag ich alle Vereine, die etwas ausstrahlen, ein greifbare Historie haben, mit Höhen und Tiefen. Selbst unserem "Erzfeind" Schalke zolle ich da viel Respekt. Ähnlich wie der BVB, hat Schalke eine wechselvolle Geschichte, hat viel gewonnen, auch mal viel verloren. Doch eines blieb bestehen, die Liebe zum Verein, die Treue. Wenn man ganz unten steht oder stand, ist/war das Stadion trotzdem voll, man liess sich nie im Stich. Auch der HSV wäre ein Beispiel, ein Verein, der seit Jahren voller Probleme steckt. Doch die Fans strömen ins Stadion. Das sind dann Fans, die sich mit Stolz so nennen dürfen!
    Beim FC Bayern? Ab Platz sechs spielt man quasi vor Ausschluss der Öffentlichkeit. Zum Glück scheint das ja in Zukunft nie mehr zu geschehen- Monopoly sei Dank.
    Während du deine "Fan"-Clubs und Mitglieder zählst und Märchen über Neider erträumst, strickt die Oma in Altona ihrem Enkelkind einen neuen Schal, schwarz-weiss-blau...heute, wie gestern und auch morgen...Hamburg- meine Stadt.
    Neidisch? Auf was denn?

  8. #347
    Avatar von manni50

    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    879
    Hallo Leute, Ich bin Bayern Fan seit 1967 und das wird auch so bleiben bis an mein Lebens Ende.
    Ich verstehe alle, die Bayern hassen. Ist doch auch logisch, aber versteht mich auch, der Verein wird Super geführt und ich freue mich schon auf das Spiel gegen Hamburg.
    Das Bayern schlagbar ist, habt ihr ja gesehen. Also nachmachen.
    Ich verstehe Euch natürlich, dass ihr Bayern hasst.
    Mitleid gibts geschenkt.
    Denkt nur an die Formel 1, Viele haben immer wieder gesagt, Webber ist der bessere Fahrer.
    Die Welt hat eben Mitleid.

    Gruß Manni

  9. #348
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.574
    Es gibt keine Mannschaft in der Liga, die mit einem derart kleinen Budget einen so schnellen und schönen Fußball spielt ("Borussia Barcelona"). Wenn es darum ginge, Aufwand und Ertrag in eine Renditekurve zu bringen, wäre Gladbach der natürliche Herbstmeister und nicht der FC Bayern und so nebenbei sei noch angemerkt unser kleiner Verein hat über 60.000 Mitglieder und bei uns wird Fußball gelebt. Man geht keine paar Meter durch die Stadt ohne das man über die Borussia stolpert. Das habe ich in München bis dato nicht erlebt.

    Meine 5 Cents zum Thema.

    Nach der Mitgliederzahl stände dem HSV übrigens Platz 4 in der Liga zu.

    Gruß Sunnyboy

  10. #349
    Avatar von monkfish

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von manni50 Beitrag anzeigen
    Hallo Leute, Ich bin Bayern Fan seit 1967 und das wird auch so bleiben bis an mein Lebens Ende.
    Ich verstehe alle, die Bayern hassen.
    Ich verstehe Euch natürlich, dass ihr Bayern hasst.
    Nein, ich hasse zum Beispiel niemanden, auch nicht die Bayern, das geht viel, viel zu weit. Wir sprechen von Profi-Fussball, da kann kaum ein Wort unpassender sein als Hass. International drücke ich deinem Verein immer (ausser gegen deutsche Teams) beide Daumen. Ich habe auch nichts gegen dich als Bayern-Fan. Du wirst einer der redlichen sein, die es nicht zu kritisieren gilt. Ich liebe nur nicht die geschätzten 70%, die nur aus einem einzigen Grund Bayern-Fan geworden sind. Du weisst schon- selbst im (garantierten) Erfolg anderer Menschen sonnt es sich mitunter recht komfortabel.

    Warum nun also der Liebesentzug so vieler deutscher Fussballfans? Einfach nur Neid? Zu kurz gesprungen.

    Ich sage es mal so:
    Wenn eine Braut so wunderschön, dabei bescheiden spricht und redlich durch das Leben schreitet, wird sie bewundert, aller Orten.
    Doch macht sie ständig vor dem Spiegel Rast und ruft: "Schaut doch her, wie schön ich bin", wird man sie bald nur hässlich finden.

  11. #350
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.676
    Zitat Zitat von monkfish Beitrag anzeigen
    .............
    Ich sage es mal so:
    Wenn eine Braut so wunderschön, dabei bescheiden spricht und redlich durch das Leben schreitet, wird sie bewundert, aller Orten.
    Doch macht sie ständig vor dem Spiegel Rast und ruft: "Schaut doch her, wie schön ich bin", wird man sie bald nur hässlich finden.
    Du bist ja ein richtiger Märchenerzähler, eine Reihe deiner Statements passen ganz gut dazu. Aschenputtel,oder?

    Du erwartest wohl das ein Verein der 400Mio Umsatz im Jahr macht und sich unter den Top5 der Welt befindet wie ne Frittenbude geführt wird (dazu zähle ich auch wie sich die Fans im eigenen Stadion und damit gegenüber dem Verein verhalten!!).

    Im übrigen, Du glaubst doch wohl nicht im Ernst das Du der einzige bist der allen deutschen Fußballvereinen international die Daumen drückt und nicht nur dem eigenen Verein. Das sollte eigentlich selbstverständlich sein.

    Natürlich hast Du recht, Erfolg ist geil und die Zuschauer/Fans gehen lieber ins Stadion wenn es gegen internationale Gegner geht statt gegen Hintertupfingen. Im Fall Hintertupfingen kommen natürlich nur die 'wahren' Fans. In dieser Situation ist der FCB nun mal nicht, und wenn es noch so bedauert wird.

    Aber Erfolg muß erarbeitet werden, und wenn er da ist muß dran gearbeitet werden diesen auch weiterhin zu haben. Dazu gehört nicht nur ein exzellenter Trainer und eine super Mannschaft sondern auch ein sehr gutes Management. Das ist im Falle Bayern eindrucksvoll vorhanden.
    Erfolg kann man im Leistungssport nicht einklagen.