Seite 187 von 292 ErsteErste ... 87137177185186187188189197237287 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.861 bis 1.870 von 2919

Nur der HSV!

Erstellt von Uns Uwe, 23.07.2013, 17:00 Uhr · 2.918 Antworten · 156.282 Aufrufe

  1. #1861
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.438
    Das macht den Verantwortlichen des HSV bestimmt Hoffnungen im Abstiegskampf. Gestern gab es ein 75 minütiges Testspiel gegen die eigene U-23. Taktikfuchs Zinnbauer erreichte mit seiner Profitruppe ein achtbares 2:2 Unentschieden gegen die eigenen Amateure. Da kann der Trainer einiges an Positives mitnehmen. Immerhin haben seine Profis zwei Tore erziehlt, nur zwei Gegentore zugelassen und nicht verloren. Zinnbauers Kommentar nach der höchsten Niederlage der HSV-Bundesligageschichte (0:8 gegen die Bayern) lautete, "wir haben nur ein Spiel verloren". Nach der Niederlage in Frankfurt analysierte er messerscharf, "wir werden immer besser". Nach diesen Kommentaren, muss man wohl ein Unentschieden gehen die eigenen Amateure als überragend ansehen und daraus Mut für das Spiel gegen Dortmund schöpfen.

  2.  
    Anzeige
  3. #1862
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.438
    Das kann ja heiter werden. In der hamburger Presse wird berichtet, dass heute auf links unser fleischgewordene Eigenfehler gegen Batman antreten muss. Westermann muss also gegen den schnellen Aubameyang ran. Ausnahmsweise werde ich Trainer Zinnbauer dafür mal nicht kritisieren, weil ihm schlichtweg die Alternativen fehlen. Ostrzolek ist gesperrt, Jansen ist nach seiner Verletzung noch nicht fit und Nachwuchspieler Marcos hat Zinnbauer ja bekanntlich gegen Robben verbrannt. Optimistisch wie ich nun mal bin, tippe ich auf ein knappes 3:0 für uns.

  4. #1863
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.690
    Knapp daneben, uU!!.
    Ein Punkt für den HSV gegen den BVB, kann nochmal wichtig werden.

  5. #1864
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.438
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Knapp daneben, uU!!.
    Jo, ich weiss, meine Witze waren auch schonmal besser als dieser 3:0 Tipp.

    Der HSV hat heute aus seinen bescheidenen spielerischen Mitteln das Beste gemacht. Oder noch besser ausgedrückt, da keine spielerischen Mittel vorhanden sind, bin ich mit diesem Remis hochzufrieden. Sich das Gegrotte im Stadion anzugucken, ist wirklich nicht vergnügungssteuerpflichtig. Der einzige Trost an der
    Geschichte ist, dass Truppen wie Hertha, Stuttgart, Paderborn, Freiburg und Köln sich auf Augenhöhe befinden und der HSV da durch gute Chancen hat die Liga zu halten.

  6. #1865
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    6.133
    Spieler des Spiels: Heiko Westermann

    mit 71 % gewonnenen Zweikämpfen.

  7. #1866
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.438
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    Spieler des Spiels: Heiko Westermann

    mit 71 % gewonnenen Zweikämpfen.
    Heiko Westermann wurde während der 1. Halbzeit von links auf die Innenverteidigerposition gezogen, weil Innenverteidiger Djourou verletzt ausschied. Westermann zeigte dann eine sehr gute Leistung und lies hinten nichts anbrennen. Das Problem bei Westermann sind weder die Zweikämpfe, noch der Kampfgeist. Sein Problem sind die unsäglichen Aussetzer, die er alle naselang hat. Von der Einstellung her, ist Westermann einer der besten Spieler beim HSV.

  8. #1867
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.438
    Auch gestern konnte man erneut deutlich sehen, dass Zinnbauer damit überfordert ist, die richtigen Spieler aufzustellen. Er stellt den sichtlich unfitten Valon Behrami nach einer Verletzungspause von 10 Wochen direkt in die Startelf und hebelte damit das Leistungsprinzip aus. Der in letzter Zeit gut agierende und körperlich fitte Kacar, musste für Behrami weichen. Behrami war gestern von Beginn an stark rotgefährdet. Aufgrund seiner fehelenden Fitness, kam Behrami gestern mehrmals den berümten Schritt zu spät und versuchte dies durch überharte und unsinnige Fouls zu kompensieren. Dieses Verhalten hat nichts, aber auch überhaupt nichts auf einem Fußballplatz zu suchen.

    Da muss sich ein Trainer denn nicht wundern, dass er kritisiert wird, wenn er Spieler in die Startelf stellt, die von sich selber sagen, dass sie nicht fit und dies auch deutlich auf dem Platz zeigen. Zinnbauer und Behrami können sich einzig allein beim schwachen Schiri Gagelmann bedanken, dass der HSV gestern das Spiel mit elf Spielern beenden durfte.

  9. #1868
    Avatar von marawolf

    Registriert seit
    23.11.2013
    Beiträge
    244
    Hallo uns Uwe,
    Im Interview nach dem Spiel hat Zinnbauer gesagt, Behrami wäre sein "Agressiv-Leader" und deshalb die Aufstellung, der muss das wohl falsch verstanden haben, als Schweizer. Aber meine Meinung zu Behrami kennst du ja.
    Gruß Wolfgang

  10. #1869
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.438
    Zitat Zitat von marawolf Beitrag anzeigen
    Hallo uns Uwe,
    Im Interview nach dem Spiel hat Zinnbauer gesagt, Behrami wäre sein "Agressiv-Leader" und deshalb die Aufstellung, der muss das wohl falsch verstanden haben, als Schweizer. Aber meine Meinung zu Behrami kennst du ja.
    Gruß Wolfgang
    Hallo Wölfchen,
    Zinnbauers Aussage, dass Behrami nach seiner langen Verletzungspause noch nicht wieder die normal Koordination hat und deshalb sein Ellbogen beim dortmunder Mkhitaryan im Gesicht landete, fand ich ziemlich peinlich. Aber nun gut, andere Trainer lassen auch genügend Müll bei den Pressekonferenzen ab. Unterm Strich hätte Behrami nicht spielen dürfen, weil er körperlich noch nicht wieder so weit war.

  11. #1870
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.438
    Die Erfogsbilanz von Magic-Joe Zinnbauer kann sich sehen lassen. Aus den letzten fünf spielen wurden immerhin 2 Punkte, von 15 möglichen geholt. Heute wurde mit zehn Mann nur 0:3 in Hoffenheim verloren. Es geht aufwärts. So, oder so ähnlich, werden die Verantwortlichen warscheinlich weiterhin diese Kagge schönreden.

    Magic-Joe Zinnbauer hat auch heute wieder gewürfelt und die Mannschaft in in einer völlig sinnfreien Aufstellung auf das Feld geschickt. Unnötig zu sagen, dass auch die heutige Formation noch nie so zusammengespielt hat. Magic-Joe scheint im Abstiegskampf auf himmlische Kräfte zu hoffen, denn ein spielerischer Ansatz ist nicht annährend zu erkennen.