Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Zur Beruhigung des eigenen Gewisens

Erstellt von Hippo, 01.03.2008, 17:10 Uhr · 29 Antworten · 1.767 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Zur Beruhigung des eigenen Gewisens

    Und fünf Euro fürs Klima
    Spiegel online

    Gruß Klaus

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Zur Beruhigung des eigenen Gewisens

    ich halte das ganze für ausgemachten unfug. ein gewisser herr tetzel lässt grüssen ;-D .
    überhaupt dieser ausgemachte ökoblödsinn, wann wird damit endlich schluss gemacht.
    die umweltplakette brachte wieder geld in die kassen aber kommt bestimmt nicht der umwelt zugute .... und dies 100%ig auch nicht.

  4. #3
    Avatar von brunon

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    77

    Re: Zur Beruhigung des eigenen Gewisens

    recht haste wingmann, verstehe ich auch nicht...

  5. #4
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Zur Beruhigung des eigenen Gewisens

    Na ist doch ganz einfach, findige Geschäftsleute, wie Al Gore lösen eine Klima-Hysterie aus, das Volk hinterfragt nicht und springt auf den Zug auf. Al Gore verdient einige Millionen extra, damit er weiter mit seinem umweltfreundlichen Privatjet um die Welt düsen kann und das nachsehen hat die Umwelt. Das einzig Positive an der Sache ist, dass das Umweltbewusstsein vielleicht nachhaltig ins Gedächtnis der Menschen rückt und solche Diskussionen in Zukunft nicht mehr nötig sind.
    Aber wirklich dran glauben tu ich natürlich nicht.
    Es lässt sich halt gerade gutes Geld verdienen unter dem Deckmantel des Umweltschutzes. Wäre das nicht der Fall, würde man jetzt nicht so eifrig drüber diskutieren, Flüsse vergiftet wurden schliesslich schon vor 100 Jahren und das nicht zu knapp.

  6. #5
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292

    Re: Zur Beruhigung des eigenen Gewisens

    Zitat Zitat von maphrao",p="568432
    Na ist doch ganz einfach, findige Geschäftsleute, wie Al Gore lösen eine Klima-Hysterie aus...

    Es lässt sich halt gerade gutes Geld verdienen unter dem Deckmantel des Umweltschutzes. Wäre das nicht der Fall, würde man jetzt nicht so eifrig drüber diskutieren, Flüsse vergiftet wurden schliesslich schon vor 100 Jahren und das nicht zu knapp.
    Ich bin immer wieder überrascht, welche Sachkenntnis beim Thema Umwelt zu bestaunen ist.
    Beim Spiegel-Bericht geht es um eine freiwillige Spende für vermeintlich sinnvolle Projekte, durch die saubere Energie in Entwicklungsländern gefördert wird. Ja, Flüsse wurden auch schon vor 100 Jahren vergiftet und früher haben wir unseren Ölwechsel im Wald gemacht..

  7. #6
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Zur Beruhigung des eigenen Gewisens

    Claude, ich habe bei dem Aufspringen auf den Zug durch die grossen REiseveranstalter aber grosse Bedenken und halte es fuer unter dem Strich fuer schaedlich.

    Damit wird in erster Linie das schlechte Gewissen beruhigt, so nach dem Motto jetzt kann ich bedenkenlos fliegen, hab schliesslich fuer den Umweltschaden was bezahlt.

    Und gerade das ist natuerlich nicht der Fall. Mit so ein paar Euros wird der verursachte Schaden natuerlich bei weitem nicht aufgefangen.

    Der eigentliche Sinn bei den alternativen Anbietern ist es ja die Leute zu sensibilisieren. Und dass das auch hier erreicht wird da hab ich groesste Zweifel, wie ja auch an den Reaktionen hier schoen zu sehen ist.

    Sioux

  8. #7
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.028

    Re: Zur Beruhigung des eigenen Gewisens

    Zitat Zitat von Claude",p="568464
    ...eine freiwillige Spende für vermeintlich sinnvolle Projekte, durch die saubere Energie in Entwicklungsländern gefördert wird.
    Hier liegt doch der Hase im Pfeffer!

    Freiwillig = OK, z.Z.noch!
    vermeintlich =
    sinnvoll = nein, leider nicht.

    Und wieder machen die Deutschen den Kaspar.
    Deutschland ist keine Insel.

  9. #8
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Zur Beruhigung des eigenen Gewisens

    Das Bewusstsein der Geselleschaft für mehr Umweltschutz zu sensibilisieren halte ich für gut. Die andere Seite ist, wie maphrao es auch geschrieben hat, Populisten wie Al Gore machen richtig Geld damit.

    Was mich vorallem auch aufregt, wenn der Westen immer wieder mit erhobenen Finger nach China und Indien zeigt. Der wirkliche Umweltsünder seit der Industrialisierung ist der Westen und das kann man schlecht leugnen.

  10. #9
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Zur Beruhigung des eigenen Gewisens

    Zitat Zitat von soulshine22",p="568470
    Das Bewusstsein der Geselleschaft für mehr Umweltschutz zu sensibilisieren halte ich für gut. Die andere Seite ist, wie maphrao es auch geschrieben hat, Populisten wie Al Gore machen richtig Geld damit.
    Auf Gore hatte ich grosse Hoffnungen in Sachen Umweltschutz der USA gesetzt als er Vizepraesident wurde.
    Davor war er durch seine Reden sehr positiv aufgefallen.
    Und dann kam da ueberhaupt nichts in der Aera Clinton.

    Sein Film strotzt vor wissenschaftlichen Fehlern. In manchen Passagen haben sich mir die Zehennnaegel aufgerollt. Entsprechend leicht laesst sich dann natuerlich dagegen argumentieren. Mit allen negativen Folgen.
    Was mich vorallem auch aufregt, wenn der Westen immer wieder mit erhobenen Finger nach China und Indien zeigt. Der wirkliche Umweltsünder seit der Industrialisierung ist der Westen und das kann man schlecht leugnen.
    Volle Zsatimmung. Deutschland ist das beste BEispiel. Auf Konferenzen stellt man sich als der grosse Umweltvorreiter dar. Und wenn es dann an die konkrete Politik geht werden die Auto-Schlachtschiffe mit den Zaehnen verteidigt und Braunkohlekraftwerke gebaut.

    Wie unglaubwuerdig kann Politik eigentlich sein?

    Sioux

  11. #10
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Zur Beruhigung des eigenen Gewisens

    ich bin zwar gegen weitere blödsinnige abgasnormen (D3,D4,D5), meiner meinung haben die motore schon so gute abgasreinigungen das weitere verschärfungen lediglich die herstellerpreise erhöhen.
    die beste auspuffanlage haben vereinzelte harleys, freie fahrt für freie auspuffgase :-).
    diesen ganzen ökoquark können die sich sonst wo hinschieben........ich glaube denen kein wort.

    kann mich aber nicht erinnern das ich jemals den ölwechsel im wald gemacht hätte, habe ich auch nie gesehen das ein ganz hartgesottener das gemacht hat. zumindest nicht in deutschland.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Es muessen nicht die eigenen 25 qm sein ....
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.08.10, 16:08
  2. Mit dem eigenen Auto nach Thailand
    Von FliegerTom im Forum Touristik
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 10.04.09, 14:02
  3. Videos auf der eigenen Webseite
    Von phimax im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.04.08, 22:54
  4. Thailand im eigenen Auto?
    Von hello_farang im Forum Treffpunkt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.02.06, 20:08
  5. KFZ auf eigenen Namen in TH registrieren ???
    Von Wittayu im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.09.05, 07:40