Seite 7 von 12 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 119

Zum aktuellen Thema "Kaufhauspleite"

Erstellt von Samuianer, 10.06.2009, 13:07 Uhr · 118 Antworten · 4.635 Aufrufe

  1. #61
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Zum aktuellen Thema "Kaufhauspleite"

    Zitat Zitat von Samuianer",p="735289
    Paddy, sorry, dann hast du eine der wichtigsten Entwicklungen der letzten 20 Jahre nicht mitbekommen!

    Oder bist aufgrund deiner Situation einfach verbittert.
    Ich bekomme (fast) alles mit, bin auch nicht wirklich verbittert.

    Am besten zeigt es das Sprichwort, welches besagt "Undank ist der Welt Lohn". Ich habe manchmal sehr bitter dessen Wahrheitsgehalt erfahren. Macht mich aber eher hier und da traurig, denn verbittert.

    Es passt auch gut zu dem hier von mir kritisierten Verhalten. Ja es ist legal, die globalen Möglichkeiten unserer Zeit auszunutzen. Aber es bleibt unmoralisch, wenn man dem Volk seine Solidarität entzieht, dem man Ausbildung, ein sattes Leben und vor allem auch die Karriere zu verdanken hat. Und das nur, weil man den Hals nie voll genug bekommen kann.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Zum aktuellen Thema "Kaufhauspleite"

    "verbittert"

    Diese persönliche Anmache ist kontaproduktiv und bringt die Diskussion keinen Schritt weiter.

  4. #63
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: Zum aktuellen Thema "Kaufhauspleite"

    Zitat Zitat von Paddy",p="735313
    Aber es bleibt unmoralisch, wenn man dem Volk seine Solidarität entzieht, dem man Ausbildung, ein sattes Leben und vor allem auch die Karriere zu verdanken hat. Und das nur, weil man den Hals nie voll genug bekommen kann.
    Tja, das ist so eine Sache mit der Moral.... Letztendlich versucht halt jeder, das Beste aus seinem Leben zu machen, was soll daran unmoralisch sein ?

    Immer nur nach dem Staat zu schreien, der ist mit 1500 Billionen Euro dermaßen hoch verschuldet, das da demnächst nach der Bundestagswahl eh nichts mehr geht in Sachen Sozial. Kann ja langsam keiner mehr bezahlen, das "Sozial".

  5. #64
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Zum aktuellen Thema "Kaufhauspleite"

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="735317
    Zitat Zitat von Paddy",p="735313
    Aber es bleibt unmoralisch, wenn man dem Volk seine Solidarität entzieht, dem man Ausbildung, ein sattes Leben und vor allem auch die Karriere zu verdanken hat. Und das nur, weil man den Hals nie voll genug bekommen kann.
    Tja, das ist so eine Sache mit der Moral.... Letztendlich versucht halt jeder, das Beste aus seinem Leben zu machen, was soll daran unmoralisch sein ?
    Dass Du dieses Wort nicht kennst, wundert wohl niemanden mehr.

    Und daß Du meinst, das Beste am Leben sei es, nach den ersten 10 Millionen die nächsten 20 zu machen, bescheinigt Dir allenfalls das Gemüt eines ATM-Automaten.

    Nachdem ein Geldsack seinen letzten Atemzug gemacht hat, ist er schlagartig leer. Genau so leer, wie (in vielen Fällen) vormals seine Seele gewesen war.

    "All you need is love", um wieder zurück auf "das Beste im Leben" zu kommen.

  6. #65
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Zum aktuellen Thema "Kaufhauspleite"

    Denn "sozialstaat" auf der einen Seite und Turbokapitalismus auf der anderen, passen nicht wirklich zusammen - so nicht - sehen wir ja gerade!
    Turbo hört sich goil an, gelle?
    Nein, sie passen nicht zusammen, haben sie nie. Damals hatten die noch nicht einmal den Turbo. Und auf einen Turbo-Sozialstaat werden wir dank korrupter Politiker wohl noch warten müssen, vielleicht für immer...
    Zu Deiner privaten Vorsorge-Idee...
    Ich hatte mal ein beträchtliches Vermögen (in meinen Augen), und dann hat man kurzerhand turbomäßig einen € eingeführt. Komischerweise hat sich mein Vermögen dabei halbiert und dies nicht nur zahlenmäßig, sondern weitgehend real. Es sollte mal ausreichen, aber das tut es nicht.

    Mal abgesehen von all den Turbokapitalisten, die sich davon genommen haben...

    Alles eine Frage der Bewertung. Ich bin für Sozialismus (das hat mit dem ehemaligen Ostblock nur ein paar wenige Begriffe gemeinsam, die es aber bei uns auch schon immer gab, vor allem im Christentum) und dafür, dass man den Turbo so schnell wie möglich einmottet. Und ich bin deshalb dafür, weil ich denke, dass dadurch das Leben für viele wieder angenehmer werden könnte (für ein paar wenige würde es vielleicht geringfügig unangenehmer, was ich durchaus in Kauf nehmen könnte).

    Letztendlich versucht halt jeder, das Beste aus seinem Leben zu machen, was soll daran unmoralisch sein ?
    Dass es auf Kosten und zu Lasten anderer geht, was sonst? Jedes Kindergartenkind würde das noch begreifen können, Erwachsenen fällt das je nach Grad der eigenen Unmoral (in diesem genannten Sinne) entsprechend schwerer...

  7. #66
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Zum aktuellen Thema "Kaufhauspleite"

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="735317
    Zitat Zitat von Paddy",p="735313
    Aber es bleibt unmoralisch, wenn man dem Volk seine Solidarität entzieht, dem man Ausbildung, ein sattes Leben und vor allem auch die Karriere zu verdanken hat. Und das nur, weil man den Hals nie voll genug bekommen kann.
    Tja, das ist so eine Sache mit der Moral.... Letztendlich versucht halt jeder, das Beste aus seinem Leben zu machen, was soll daran unmoralisch sein ?

    Immer nur nach dem Staat zu schreien, der ist mit 1500 Billionen Euro dermaßen hoch verschuldet, das da demnächst nach der Bundestagswahl eh nichts mehr geht in Sachen Sozial. Kann ja langsam keiner mehr bezahlen, das "Sozial".
    Da muss ich lamai recht geben. ein Paradebeispiel: die Frage hier im Forum, ob und wie es Geld gibt vom Staat fuer ne Thai, die man nach D bringt

    Gewerkschaftsbosse, die Business Class fliegen, Banker die sich Millionen-Boni trotz Verluste auszahlen lassen. Manager, die von ihren Sesseln nur durch Millionen/Abfindungen wegzubekommen sind, unabhaengig vom wirtschaftl. Stand des Unternehmens, Politiker, die sich bereichern. EU-Auslaendern (wie Thaksin), fuer die die deutschen regeln Dank dicken Geldbeutels nicht zaehlen (Beispiel A1)

    Ja. Deutschland ist ein sehr soziales Land...

  8. #67
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: Zum aktuellen Thema "Kaufhauspleite"

    Zitat Zitat von mipooh",p="735322
    [highlight=yellow:61a035b3a8]Ich bin für Sozialismus[/highlight:61a035b3a8] (das hat mit dem ehemaligen Ostblock nur ein paar wenige Begriffe gemeinsam, die es aber bei uns auch schon immer gab, vor allem im Christentum) und dafür, dass man den Turbo so schnell wie möglich einmottet. Und ich bin deshalb dafür, weil ich denke, [highlight=yellow:61a035b3a8]dass dadurch das Leben für viele wieder angenehmer werden könnte[/highlight:61a035b3a8] (für ein paar wenige würde es vielleicht geringfügig unangenehmer, was ich durchaus in Kauf nehmen könnte).
    Für einen Apparatschik wie dich, wird das Leben in einer sozialistischen Diktatur sicher total angenehm. Da kann man dann Leute schikanieren, bespitzeln, einfach so verhaften....das macht Spaß, das erhöht dann sicher deine Lebensqualität erheblich.

    Alle Schweinchen sind gleich, nur einige sind gleicher ein wirklich alter Hut und eine Lachnummer, wo einem das Lachen im Halse steckenbleibt.

    Was Leute wie ich unter Apparatschiks wie dir zu erwarten haben, ist mir völlig klar....ich lande im Arbeitslager/KZ

  9. #68
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Zum aktuellen Thema "Kaufhauspleite"

    @Müll-reloaded

    Welche Pillen nimmst Du eigentlich immer?

  10. #69
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: Zum aktuellen Thema "Kaufhauspleite"

    Im Prinzig hat er doch Recht.
    Nenn mir ein Land indem Sozialismus Freiheiten bringt. Nur ein Land.

  11. #70
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Zum aktuellen Thema "Kaufhauspleite"

    Zitat Zitat von tomtom24",p="735324
    Ja. Deutschland ist ein sehr soziales Land...
    Nur schreibst Du nichts über sozial, sondern über unsoziales Verhalten Einiger. Das nennt man dann wohl sozialen Missbrauch oder Unmoral, solange es (leider) nicht verboten ist.

Seite 7 von 12 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. weiss jemand was von aktuellen Unruhen in BKK??
    Von Kuki im Forum Thailand News
    Antworten: 573
    Letzter Beitrag: 07.05.10, 16:39
  2. Ein gutes Dokument zur aktuellen Politik
    Von Armin im Forum Thailand News
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 07.03.08, 15:57
  3. welche aktuellen Codecs.
    Von EO im Forum Computer-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.04.07, 09:39
  4. Sammlung der aktuellen Webcams!!
    Von Marathonmann im Forum Thailand News
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.09.06, 08:26