Seite 10 von 28 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 275

Zeugen Jehovas keine Verbrecherorganisation mehr

Erstellt von DisainaM, 24.03.2005, 19:48 Uhr · 274 Antworten · 14.327 Aufrufe

  1. #91
    kraph phom
    Avatar von kraph phom

    Re: Zeugen Jehovas keine Verbrecherorganisation mehr

    @thaiman

    Wenn es so weiter geht, befuerchte ich den heiligen Forenkrieg. Wer darin umkommt beommt 72 weibliche Nicks geschenkt

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Avatar von Thaiman

    Registriert seit
    24.01.2004
    Beiträge
    2.168

    Re: Zeugen Jehovas keine Verbrecherorganisation mehr

    Einer der Häuptlinge ist dann Mic.a.
    ;-D

  4. #93
    woody
    Avatar von woody

    Re: Zeugen Jehovas keine Verbrecherorganisation mehr

    Zitat Zitat von Micha",p="228662
    ......Die Mitglieder des Hauskreises und ich trafen uns regelmäßig. Für mich waren es gute, interessante und auch schöne Stunden.....

    Das ging über zwei Jahre gut, bis es irgendwann aus der Leiterin der Hauskreises einer Frau Doktor... herausbrach:

    Sie meinte, Männer die alleine nach Thailand reisen, stünden in ihrem Ansehen einem .............. nur wenig nach und sie wäre nicht die einzige in der Gemeinde, die so denkt!

    Soviel zum Thema Toleranz und differenzierte Sichtweise.

    Micha

    Hallo Micha,

    das aber lange gedauert bis du verstanden hast um was es geht.

    Habt ihr denn nie über die Bibel gesprochen.

    Hier mal ein kurzer Auszug aus einem anderen häuslichen Bibelkreis:
    5exualität


    Die 5exualität ist ein herrliches Geschenk Gottes an die Menschen. Sie ist dazu bestimmt, dass zwei Menschen mit Leib und Seele eins werden. Sie führt zur Einheit, Liebe und Geborgenheit. Gott schuf die 5exuelle Beziehung zur Freude der Menschen und zur Zeugung von Kindern. Gott aber hat die 5exualität ausschliesslich für die Ehe bestimmt. Darum heisst es in 2. Mose 22, 15: «Wenn ein Mann ein unberührtes Mädchen verführt, das noch nicht verlobt ist, muss er den Brautpreis bezahlen und sie heiraten.»
    Die 5exualität ist ein Bereich voller Risiken. Männer und Frauen sind am verletzlichsten, wenn sie nackt im gemeinsamen Bett liegen. Einerseits sehnen sie sich danach, ihre Gefühle völlig preiszugeben. Andererseits fürchten sie, dass diese völlige Entblössung ihre zerbrechliche Liebeswelt durch Ablehnung oder Verspottung zerstört werden könnte.
    Aus diesem Grund beschränkt Gott die 5exualität auf die Ehe, in der ein Bund geschlossen und eine lebenslange Hingabe versprochen wurde. In einer solchen Umgebung wächst Sicherheit und Vertrauen. Ausserhalb der Ehe verursacht 5ex sehr oft ein schlechtes Gewissen, Angst, Schmerz, Trennung oder Ehescheidung. Wieviele bezahlten schon ihre 5exuellen Ausschweifungen mit Krankheit (Aids) und dem Tod?
    Eine in Reinheit eingegangene Ehe ist eine herrliche Sache. Aus Liebe zum zukünftigen Ehepartner hält man sich 5exuell rein. So kann man zu seinem Ehepartner sagen: «Ich gehöre niemand anderem.» Ein Körper und eine Seele, die 5exuell nicht verdorben wurden, sind das schönste Hochzeitsgeschenk, das ein junger Mann seiner Braut und eine junge Frau ihrem Bräutigam machen kann.
    Damit die 5exualität ein Werkzeug zur Einheit und nicht zur Trennung wird, gab Gott das Gebot: «Du sollst nicht ehebrechen» (2. Mose 20, 14). 5exualität ist der höchste Ausdruck an Verletzlichkeit und Vertrauen. Aufgrund dieser Tatsache ist der Ehebruch ein sehr ernsthaftes Vergehen. Wer dieses Unrecht begeht, bricht nicht nur die Treue sondern greift auch das Selbstwertgefühl des betrogenen Partners an.
    Unzucht und Ehebruch ist aber nicht nur vor, oder ausserehelicher Geschlechtsverkehr, sondern auch unreine und begehrliche Gedanken, ..........ie, Selbstbefriedigung, geschlechtliche Berührungen oder Homo5exualität. Jesus sagte: «Wie ihr wisst, heisst es im Gesetz: Du sollst nicht die Ehe brechen. Ich sage euch aber: Schon wer eine Frau mit begehrlichen Blick-en ansieht, der hat im Herzen mit ihr die Ehe gebrochen» (Matthäus 5, 27-28).
    Die innere Wurzel des Ehebruchs ist die Lust. Vielen Menschen erscheint die Lust als etwas Harm-loses. Sie nennen sie nur ein Spielplatz der Gedankenwelt. Was in den Gedanken geschieht, ist sehr wichtig, denn hier muss der Kampf um die 5exuelle Reinheit gewonnen werden.
    Jeder von uns bemerkt hin und wieder eine attraktive Person. Der erste zufällige Blick und die Anerkennung eines muskulösen Äusseren, eines gutgeformten Körpers oder eines schönen Gesichts ist noch nicht die Lust. Aber die weiteren Blicke mit einem gedanklichen Ausziehen und einer bewussten Phantasievorstellung zu einer 5exuellen Beziehung mit dieser Person, das hat Jesus verboten. Wenn wir die Lustgedanken nicht bekennen und uns davon nicht abwenden, werden wir der Versuchung wahrscheinlich nachgeben und die Phantasie in die Realität umsetzen. Viele Menschen verpfuschen mit der ausserehe-lichen 5exualität ihr ganzes Leben, weil sie es nie mehr ungeschehen machen können. Es gibt auch keinen Grund, vor der Ehe auszuprobieren, ob es im 5exuellen auch gut geht. Ein Geschlechtsverkehr ist immer möglich, und bei seelischer Harmonie entsteht auch eine körperliche Harmonie.
    Vielleicht wird in Ihren Gedanken die Erinnerung an eine ehebreche-rische Sünde wach? Gottes Gnade ist grösser als jede Sünde. Jesu Blut kann Sie reinigen, und er ist bereit, Ihnen zu vergeben. Sie können gerade jetzt Gott Ihre Sünden bekennen und seine Vergebung annehmen. Gott bietet einem reumütigen Sünder immer Barmherzigkeit an. Als Jesus der Frau begegnete, die beim Ehebruch ertappt worden war, hat er sie nicht verdammt. Er spürte ihren bussfertigen Geist und sagte: «Gehe hin und sündige nicht mehr» (Johannes 8, 11). Das sagt er auch zu Ihnen. Bekennen Sie ihm Ihre Sünden und befolgen Sie seinen Willen. Jesus wird Ihnen alle Schuld vergeben (1. Johannes 1, 9), Sie vom Zwang, zu sündigen befreien (Römer 6, 6) und Ihnen das ewige Leben schenken (Johannes 10, 28).

  5. #94
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.948

    Re: Zeugen Jehovas keine Verbrecherorganisation mehr

    Zitat Zitat von Thaiman",p="228684
    Einer der Häuptlinge ist dann Mic.a.
    ;-D
    Von dem (Thai?-) Mann hätte ich auch keinen anders gearteten Kommentar erwartet.

    Micha

  6. #95
    Chonburi's Michael
    Avatar von Chonburi's Michael

    Re: Zeugen Jehovas keine Verbrecherorganisation mehr

    Fakt ist: Eine jede Religion hat ihre Regeln.

    Und ich glaube das auch jede Religion Member hat, die gegen diese Regeln verstossen.

    Wenn die Regeln die Menschenrechte verletzten, so muss der Staat sich gedanken machen, ob er die Religion anerkennt.

    Haben die Mitlieder der Religion zweifel, so muessen sie einen Weg suchen um da raus zu kommen.

    Wenn ehemlige Member dann dies Aufzeigen, was nicht in Ordnung ist, muss das Gesetz eingreifen.

    Wenn mir es nicht passt, das Jehovas, Katholiken, Evengelisten,Moonies (die ja einen anderen Namen jetzt haben) usw. etws tun, was ich mir nicht vorstellen kann, heisst das noch lange nicht, das es gegen die Menschenrechte verstoesst.

    Wenn es heisst, sie duerfen keinen 5ex vor der Ehe haben, so ist dies die Regel der Jehovas. Und deswegen wuerde ich auch nie gegen diese Religion sturm laufen, aber auch nicht beitreten.

    Bei der Sekte "Kinder der Sonne" wo das Gestetzt voll eingegriffen hat.

    Wer versucht da jemand zu missionieren

  7. #96
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Zeugen Jehovas keine Verbrecherorganisation mehr

    "Aber die weiteren Blicke mit einem gedanklichen Ausziehen und einer bewussten Phantasievorstellung zu einer 5exuellen Beziehung mit dieser Person, das hat Jesus verboten."

    Echt? Wo denn?

    "Wenn wir die Lustgedanken nicht bekennen und uns davon nicht abwenden, werden wir der Versuchung wahrscheinlich nachgeben und die Phantasie in die Realität umsetzen. Viele Menschen verpfuschen mit der ausserehe-lichen 5exualität ihr ganzes Leben, weil sie es nie mehr ungeschehen machen können."

    GRÖÖÖHL! HIIILFÄÄ!!! MEIN LEBEN IST VERPFUSCHT!!! ;-D ;-D

  8. #97
    Avatar von Thaiman

    Registriert seit
    24.01.2004
    Beiträge
    2.168

    Re: Zeugen Jehovas keine Verbrecherorganisation mehr

    Zitat Zitat von Azrael",p="229142
    GRÖÖÖHL! HIIILFÄÄ!!! MEIN LEBEN IST VERPFUSCHT!!! ;-D ;-D
    Sind wir jetzt verloren, für immer? ;-D

  9. #98
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Zeugen Jehovas keine Verbrecherorganisation mehr

    Ewige Verdammniss und Hölle.

    ...hehehe, ich wusste schon was ich mir bei der Wahl meiner aktuellen Signatur gedacht habe. ;-D

  10. #99
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832

    Re: Zeugen Jehovas keine Verbrecherorganisation mehr

    Als ich noch Katholik war hab ich mit ein paar Vater-Unser 500 Jahre Suendenablass bekommen. Ich kann also mein Leben nicht verpfuschen, sogar nicht, als ich aus der Religion austrat ;-D .

    Was mich an den Letzten-der-Jungen-Tage (ZJ) stoert, ist deren Intoleranz , nur sie haben das Wissen. Meine Schwester hat meine Mutter nie besucht als diese Krebs hatte, weil ihr die ´Zeugen´ eingeredet hatten, dass Krebs eine Strafe fuer Unglaeubigkeit ist. Und sogar ansteckend, also Abstand. Auch musste sie alles in ihrer Wohnung weiss streichen oder mit weissen Tüchern abhaengen. Das sieht gespenstisch aus, die Gespenster die sie rief wird sie nicht mehr los. Auch die Unformitaet der ZJs zeigt deren Gehinrwaesche.

    Wirklich traurig, dass die ihren Bloedsinn auch noch missionieren muessen - sogar in Thailand.

  11. #100
    Tel
    Avatar von Tel

    Re: Zeugen Jehovas keine Verbrecherorganisation mehr

    Zitat Zitat von Micha",p="228662
    es geht mir hier keineswegs darum Vor- und Nachteile der verschiedenen Religionen, Glaubensrichtungen u. ä. zu vergleichen oder gar zu bewerten.
    Vor allem sollte man tunlichst vermeiden, Sekten und ähnliche Psychotruppen wie die Zeugen oder Scientology mit Religionsgemeinschaften gleichzusetzen... auch wenn dies immer wieder das große Bestreben dieser Vereine und ihrer Mitglieder ist.

Seite 10 von 28 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. keine Benachrichtigungen mehr!
    Von gerhardveer im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.07.12, 15:57
  2. Keine Prostitution mehr in Pattaya
    Von Kuki im Forum Touristik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.07.09, 05:49
  3. keine Benachrichtigungen mehr
    Von simon im Forum Forum-Board
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.05.07, 12:06
  4. Keine Musi mehr
    Von Tschaang-Frank im Forum Computer-Board
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15.04.06, 13:28