Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 76

Wurstgate - Schinken und Wurst sind Krebserregend

Erstellt von pegasus, 27.10.2015, 10:29 Uhr · 75 Antworten · 4.226 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    8.530
    Ich lege mich nicht fest ob es nun 55 oder 85% sind. Da fehlt mir
    die Kompetenz aber Lobbygesteuert ist dieser Apparat eindeutig
    oder willst Du das ernsthaft bestreiten ?

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.698
    Der grösste Teil des Budgets wird von den Mitgliedsstaaten gegeben. @Eutropis, kannst ja mal die Budgetplanung der WHO ansehen; sind aber 114 Seiten. Für Aufklärung über "Nutrition " sind gerade mal US$ 40 Mio geplant.

  4. #33
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    5.029
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Schade, dass das frei erfunden ist. Ich hätte es gerne geglaubt.

    Nach meiner subjektiven Einschätzung (alle bekannten Todesfälle von membern) führt ausserdem der übermässige Aufenthalt im Nittaya-Forum zwangsläufig zu Krebs und damit einem vorzeitigen Tod, eine Einstufung als gesundheitsgefährdend als evident ist.
    ------------------

    noch schlimmer :

    Nittaya + Wurst !

  5. #34
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Nach meiner subjektiven Einschätzung (alle bekannten Todesfälle von membern) führt ausserdem der übermässige Aufenthalt im Nittaya-Forum zwangsläufig zu Krebs und damit einem vorzeitigen Tod, eine Einstufung als gesundheitsgefährdend also evident ist.
    @Loso
    Wir beide muessen dann wohl krebsresistent sein,denn wir haben bis jetzt 13 Jahre Nittaya ueberstanden.

  6. #35
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    7.004
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    Ich lege mich nicht fest ob es nun 55 oder 85% sind. Da fehlt mir
    die Kompetenz aber Lobbygesteuert ist dieser Apparat eindeutig
    oder willst Du das ernsthaft bestreiten ?
    Ich weiss es schlicht und einfach nicht, habe nach deiner Behauptung erstmal bei wiki nachgelesen, wo ein Abschnitt die Finanzierung darlegt. Von der Pharmaindustrie steht da nichts, insofern könnte ich mir auch nicht erklären, falls du auf 5% zurückruderst. Vielleicht liegt ja eine Verwechslung mit einer anderen Organisation vor?

  7. #36
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    7.004
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Wir beide muessen dann wohl krebsresistent sein,denn wir haben bis jetzt 13 Jahre Nittaya ueberstanden.
    Wenn ich die durchschnittliche Lebenserwartung erfülle, müsste ich noch fast dreissig Jahre leben. Ich bin mir aber sicher, dass mich das Nitty schon mindestens ein Jahr gekostet hat.

  8. #37
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    5.029
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Wenn ich die durchschnittliche Lebenserwartung erfülle, müsste ich noch fast dreissig Jahre leben. Ich bin mir aber sicher, dass mich das Nitty schon mindestens ein Jahr gekostet hat.
    auch Dein Äußeres hat schon einigermaßen gelitten - wenn ich mir so Dein "Avatar" anschaue ............

  9. #38
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    8.530
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Ich weiss es schlicht und einfach nicht, habe nach deiner Behauptung erstmal bei wiki nachgelesen, wo ein Abschnitt die Finanzierung darlegt. Von der Pharmaindustrie steht da nichts, insofern könnte ich mir auch nicht erklären, falls du auf 5% zurückruderst. Vielleicht liegt ja eine Verwechslung mit einer anderen Organisation vor?
    Ein Problem sehen Kritiker in der Finanzierung der WHO. In einem Bericht von Frontal21 wird dargestellt, dass vom Jahresbudget der WHO von etwa 4 Mrd. USD allein etwa 3 Mrd. USD von Unternehmen insbesondere von Pharmaunternehmen stammen.
    Brite Paul Flynn, der 2010 die Untersuchung im Europarat gegen die WHO geleitet hatte, die WHO wie folgt: "Meiner Meinung nach ist sie (die WHO) auch heute noch exzessiv beeinflusst von der Pharmaindustrie, die sehr geschickt bei der Manipulation von Gesundheitsausgaben vorgeht, zugunsten eigener finanzieller Interessen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Weltgesundheitsorganisation

    Frontal 21 ist allerdings inzwischen leider ebenso Lobbygesteuert,
    was mich bei ihrem unsäglich polarisierenden Bericht zum E- dampfen geradezu geschockt hat.

  10. #39
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.698
    Ist doch alles so einfach wenn man bei durchschnittlicher Intelligenz wie bei mir den richtigen Ansatz bei der Recherche findet:
    PBportal - Flow

  11. #40
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    7.004
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    ....
    Soweit habe ich da nicht gelesen. Äusserst merkwürdig ist, dass dort zwei sich widersprechende Abschnitte über die Finanzierung sind, die sich auch in den Zahlen krass unterscheiden. Der erste (von mir gemeinte Abschnitt) ist grob die Übersetzung der englischen Wikipedia, der mindestens 2Mrd. als Pflicht- und freiwillige Beiträge der Mitglieds-Länder anführt. Der Ankauf von Impfpräparaten und Medikamenten liegt sicher im Interesse der Pharma-Industrie, bei Fleisch sehe ich da noch keinen offensichtlichen Zusammenhang.

Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.06.11, 14:40
  2. Intelligenz und Gesundheit sind gekoppelt
    Von Hippo im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.05.09, 07:34
  3. Wer und wo sind die PADler heute?
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.02.09, 03:58
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.10.08, 17:46
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.09.03, 18:25