Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 85

Woran Asiaten bei uns verzweifeln

Erstellt von kcwknarf, 17.09.2008, 06:54 Uhr · 84 Antworten · 5.049 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.311

    Re: Woran Asiaten bei uns verzweifeln

    Fast gar keine Erziehung an der Grenze zur Vernachlässigung habe ich bei Thailänderinnen festgestellt, ebenfalls subjektiv begrenzt.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Woran Asiaten bei uns verzweifeln

    Zitat Zitat von Micha",p="649805
    Nun, ich habe gewiss keine Vorbehalte gegen deutsche Frauen (wär froh ich hätt eine), aber im Hinblick auf den Umgang mit Kindern traue ich den Thailänderinnen ungleich mehr Kompetenz zu.
    Welche Kompetenz, des Verlassens?
    Ich kenne Thailand nun auch über 20 Jahre und es gibt dort wie in D vernachlässigte Kinder. Meine Tochter würde ich z.B. als glückliches und positives Kind bezeichnen, was auch ohne Thailandeinfluss möglich war. :-)

  4. #53
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Woran Asiaten bei uns verzweifeln

    Bis zur Einschulung evtl. mehr emotionale Kompetenz.

    Erziehungsmäßig - nach unseren Vorstellungen - würde jeder westliche Pädagoge und auch Kinderpsychologe die Hände über seinem westlichen Haupt zusammenschlagen
    ...insbesondere bei den Stammhaltern...

  5. #54
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Woran Asiaten bei uns verzweifeln

    Zitat Zitat von antibes",p="649826
    Meine Tochter würde ich z.B. als glückliches und positives Kind bezeichnen, was auch ohne Thailandeinfluss möglich war.
    das möchte ich gerne bestätigen.

    @antibes sei stolz drauf.

  6. #55
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Woran Asiaten bei uns verzweifeln

    Zitat Zitat von antibes",p="649826
    [...]Meine Tochter würde ich z.B. als glückliches und positives Kind bezeichnen, was auch ohne Thailandeinfluss möglich war. :-)
    Ich weiß nicht ob man es an der Nationalität fest machen kann.

    In erster Linie hängt es von der positiven Einstellung der Eltern ihren Kindern gegenüber ab,
    Wenn´s da nicht stimmt, haben sie die größten Entwicklungsprobleme.

    Kinder spüren ob Liebe geheuchelt oder echt ist.

  7. #56
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Woran Asiaten bei uns verzweifeln

    Zitat Zitat von Kali",p="649830
    Zitat Zitat von antibes",p="649826
    [...]Meine Tochter würde ich z.B. als glückliches und positives Kind bezeichnen, was auch ohne Thailandeinfluss möglich war. :-)
    Ich weiß nicht ob man es an der Nationalität fest machen kann.

    In erster Linie hängt es von der positiven Einstellung der Eltern ihren Kindern gegenüber ab,
    Wenn´s da nicht stimmt, haben sie die größten Entwicklungsprobleme.

    Kinder spüren ob Liebe geheuchelt oder echt ist.


    Möglicherweise töten manche ihre Liebe dadurch, daß sie sich selbst aufgeben, um für Unterhalt für die ganze Grossfamilie zu sorgen. Der fehlende Umgang über Jahre tut sein übriges.

    Ein fauler Kompromiss.

    Glaube zudem, die wenigsten Menschen lieben ihre Kinder auf Dauer. Sonst könnte nicht so viel Sch... dabei rauskommen.
    Manches Verhalten schiebt nur Liebe vor. Tatsächlich geht es um Macht oder kulturelles Gehabe.

  8. #57
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Woran Asiaten bei uns verzweifeln

    Zitat Zitat von Kali",p="649830
    In erster Linie hängt es von der positiven Einstellung der Eltern ihren Kindern gegenüber ab,
    Wenn´s da nicht stimmt, haben sie die größten Entwicklungsprobleme.

    Kinder spüren ob Liebe geheuchelt oder echt ist.
    den erfolg oder misserfolg kann man jahre später sehen/erleben.

  9. #58
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Woran Asiaten bei uns verzweifeln

    Zitat Zitat von Paddy",p="649834

    Glaube zudem, die wenigsten Menschen lieben ihre Kinder auf Dauer.
    vielleicht mag es bei einigen zutreffen.
    wenn ich denn so an meine erwachsenen söhne denke, kann ich deine gedanken nicht tragen.
    in der liebe zu meinen kindern hat sich in all den jahren nichts verändert.
    nach gesundheitlichen problemen habe ich gemerkt was mir die söhne wert sind und was liebe ist.

  10. #59
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Woran Asiaten bei uns verzweifeln

    Ds ist wirklich sehr, sehr oberflächlich, was hier in den
    letzten zwei Seiten zu lesen ist

    Gruss, René

  11. #60
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Woran Asiaten bei uns verzweifeln

    Zitat Zitat von ReneZ",p="649856
    Ds ist wirklich sehr, sehr oberflächlich, was hier in den letzten zwei Seiten zu lesen ist .[...]
    Das sehe ich anders, und nicht darum, weil ich selbst geschrieben habe.

    Natürlich sind die Erfahrungen unterschiedlich, doch denke ich schon, dass auch mit steigendem Alter - sowohl dem der Eltern und auch dem der Kinder - die ursprünglich ´heiße Liebe´ geklärtere, allerdings ebenfalls erwachsene, Formen an nimmt.

    Mein Sohn hat sich seit 6 Jahren nicht mehr gemeldet - ändert allerdings nix an meiner Liebe zu ihm.

    Wenn er irgendwann vor der Tür stehen würde, würde ich ihn ihn einfach in den Arm nehmen - ohne allerdings vorher einen Ochsen zu schlachten.

Seite 6 von 9 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. PAD Die Sicht eines Asiaten
    Von jai po im Forum Thailand News
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 23.10.08, 11:00
  2. Woran erkennt ihr.....
    Von Rene im Forum Sonstiges
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 17.09.05, 15:54
  3. Woran kann es liegen ???
    Von Otto-Nongkhai im Forum Computer-Board
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.09.03, 22:58
  4. Woran ich glaube
    Von phennecke im Forum Forum-Board
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 13.08.02, 22:49