Seite 8 von 13 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 125

Wikipedia.de gesperrt

Erstellt von Conrad, 15.11.2008, 17:30 Uhr · 124 Antworten · 4.988 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.825

    Re: Wikipedia.de gesperrt

    Zitat Zitat von Paddy",p="655840
    Vielleicht ist auch nur "der Beitrag" geändert worden?

    Finde es übrigens sehr erheiternd, daß Stasihasser sich immer auf Stasi-Akten berufen. Da wird die Stasi plötzlich glaubwürdig.
    Ich bin übrigens auch ....hasser und Rassistenhasser. Und Diktatorenhasser und Folterknechthasser.

    Du findest so eine Partei, die vor ehemaligen Stasitypen nur so wimmelt anscheinend auch noch gut und verteidigst die noch....

    Da gibt es nen guten Film drüber, hat sogar einen Oskar bekommen:

    Ostberlin Mitte der 80er Jahre. Als Verhörspezialist wird Stasi-Hauptmann Gerd Wiesler (Ulrich Mühe) selbst von den eigenen Leuten gefürchtet. Nun setzt ihn sein Vorgesetzter und Jugendfreund Grubitz (Ulrich Tukur) auf den der Linienuntreue verdächtigen Theaterregisseur Georg Dreyman (Sebastian Koch) an. Was wie ein Routinefall beginnt, entwickelt sich zum Wendepunkt in Wieslers Leben. Nicht ganz unschuldig daran: Dreymans lebenslustige Hauptdarstellerin, die auch vom Kultusminister begehrte Christa-Maria Sieland (Martina Gedeck).

    Nicht von Ostalgie, sondern von der Verlorenheit des Individuums im totalitären System erzählt das sauber recherchierte Drama von Florian Henckel von Donnersmarck.


    http://www.kino.de/kinofilm/das-lebe...ren/64817.html



    Solltest du dir mal ansehen, damit du ungefähr weißt, wovon du überhaupt redest....

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wikipedia.de gesperrt

    Der Film ist gut. Stasi fand ich noch nie gut und in der Politik orientiere ich mich an Inhalten, Abstimmungsverhalten und Verfassungstreue.

    Gar nicht am Lobbyismus und Seilschaften und auch nicht an der BILD oder dem FOCUS.

    Hab' übrigens gerade eine neue Stasizentrale entdeckt:

    http://www.bigbrotherawards.de/2008/.tec

    Und so kann man sich gegen Stasimethoden schützen:

    http://www.foebud.org/datenschutz-bu.../privacydongle

  4. #73
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.825

    Re: Wikipedia.de gesperrt

    Sowas find ich auch total daneben:

    Lafontaine hält Linke auf striktem Antikriegskurs

    Abgeordnete der Linkspartei plädieren für einen weicheren Kurs gegenüber der Nato - und provozieren harten Widerstand des Parteichefs: Eine wie immer geartete Beteiligung an [highlight=yellow:41337aa23d]völkerrechtswidrigen Kriegen[/highlight:41337aa23d] werde es mit ihm und seinen Funktionen nicht geben, sagte Oskar Lafontaine.


    http://www.spiegel.de/politik/deutsc...590637,00.html

    Weil das Völkerrecht nicht dazu da ist, Massenmörder wie Milosevic u. Saddam Hussein zu beschützen.

    Ausserdem: 40 Jahre war man froh, von der Nato gegen den Ostblock beschützt worden zu sein, jetzt wollen die mal was von uns, da erzählen solche Hirnis wie dieser Lafontaine was von "Völkerrechtswidrig".

  5. #74
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wikipedia.de gesperrt

    Er hat eben andere Vorstellungen politische Ziele umzusetzen.

    Muss man immer auf Mord mit Mord reagieren und dabei Kollateralschäden mit einem Achselzucken billigend in Kauf nehmen? Muss man dabei "eigene Leute" opfern?

    Nein, denn man kann nach anderen Wegen suchen.

    Macht vielleicht mehr Mühe.

    Und würden Kriege wegen der Menschenrechte geführt, wäre Ruanda kein Thema.

  6. #75
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.003

    Re: Wikipedia.de gesperrt

    Mein Vater sagte immer, wenn jemand redet wie ein "a.r.sch, denkt wie ein a.r.sch und handelt wie en a.r,sch dann handelt es sich meistens auch um einen solchen.

    Damit mein ich nich Dich lamai sondern Lafontaine.

  7. #76
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wikipedia.de gesperrt

    Zitat Zitat von Dieter1",p="655906
    Mein Vater sagte immer, wenn jemand redet wie ein "a.r.sch, denkt wie ein a.r.sch und handelt wie en a.r,sch dann handelt es sich meistens auch um einen solchen.

    Damit mein ich nich Dich lamai sondern Lafontaine.
    Möglicherweise kannte Dein Vater sich gut aus.

    Bezog er sich auch auf Lafontaine?

  8. #77
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.825

    Re: Wikipedia.de gesperrt

    Zitat Zitat von Paddy",p="655905

    Muss man immer auf Mord mit Mord reagieren und dabei Kollateralschäden mit einem Achselzucken billigend in Kauf nehmen? Muss man dabei "eigene Leute" opfern?
    Völkerrechtswidrig ist es, zuzusehen, wie zehntausende Bosnier, darunter viele Frauen und sogar Kinder, von der serbischen Armee auf Lkws verladen werden, um dann irgedwo im Wald mit Maschinengewehren erschossen zu werden.

    Wer meint, das es völkerrechtswidrig ist, Menschen vor so einem Massenmord zu beschützen, kann nur krank im Kopf sein, oder total degeneriert.

  9. #78
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wikipedia.de gesperrt

    Zitat Zitat von Lamai",p="655909
    Zitat Zitat von Paddy",p="655905

    Muss man immer auf Mord mit Mord reagieren und dabei Kollateralschäden mit einem Achselzucken billigend in Kauf nehmen? Muss man dabei "eigene Leute" opfern?
    Völkerrechtswidrig ist es, zuzusehen, wie zehntausende Bosnier, darunter viele Frauen und sogar Kinder, von der serbischen Armee auf Lkws verladen werden, um dann irgedwo im Wald mit Maschinengewehren erschossen zu werden.

    Wer meint, das es völkerrechtswidrig ist, Menschen vor so einem Massenmord zu beschützen, kann nur krank im Kopf sein, oder total degeneriert.
    Ich spreche von evtl. vermeidbaren Kollateralschäden und "eigenen"(?) Verlusten und dem suchen nach politischen Auswegen aus diesem Widerspruch (zur vorgeblichen Motivation).

    Etwas Geduld, Obama wird's Dir vormachen.

    Zudem lasse ich mich nicht gern verarschen :-(

    "Die USA haben angeblich eine stillschweigende Vereinbarung mit Pakistan über US-Raketen-Angriffe auf vermutete Extremistenstellungen im Westen des Landes erzielt.[highlight=yellow:f7a69495c3] Die "Washington Post" berichtete, beide Seiten seien im September übereingekommen, dass Washington die Aktionen nicht öffentlich zugebe, während Pakistan weiter lautstark gegen die politisch umstrittenen Angriffe protestieren könne."[/highlight:f7a69495c3]

    http://www.n-tv.de/1054313.html

  10. #79
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.315

    Re: Wikipedia.de gesperrt

    Mich wundert, daß wegen eines Eintrags die ganze Seite gesperrt wurde.

  11. #80
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.825

    Re: Wikipedia.de gesperrt

    Zitat Zitat von Paddy",p="655912
    Ich spreche von evtl. vermeidbaren Kollateralschäden und "eigenen"(?) Verlusten und dem suchen nach politischen Auswegen aus diesem Widerspruch (zur vorgeblichen Motivation).

    Etwas Geduld, Obama wird's Dir vormachen.
    Das Wort "Kollateralschaden" ist eigentlich auch der blanke Zynismus, wenn man sich die bosnischen Kinder vorstellt, die im Wald von der serbischen Armee ermordet wurden.

    Wie krank im Kopf muß man sein, um da noch von völkerrechtswidrig zu reden, wenn man die Kinder vor ihren Mördern schützen will....

    Damals mußte Europa ja auch nach den Amis betteln, bis die dann die Army geschickt haben, um aufzuräumen.

    Und Obama wurde ja im österreichischen Fernsehen ein netter Empfang bereitet:



    USA attackieren Sender wegen Rassismus

    Fehlgriff mit Folgen: Ein österreichischer TV-Journalist fiel in der US-Wahlnacht mit verbalen Ausfällen gegen Barack Obama auf. Jetzt hat die USA offiziell Protest dagegen eingelegt - vor allem, weil sich niemand in Österreich an den Entgleisungen zu stören schien.

    Ursprünglicher Anlass für die Aufregung waren die Aussagen Klaus Emmerichs, vormals USA-Korrespondent des öffentlich-rechtlichen Fernsehsenders ORF. Emmerich hatte in der Wahlnacht am 4. November vor geschätzten 1,2 Millionen Zuschauern im ORF-TV erklärt, er wolle sich "nicht von einem Schwarzen in der westlichen Welt dirigieren lassen".

    In der TV-Diskussion nannte der bereits seit Jahren pensionierte Emmerich die US-Amerikaner "Rassisten", denen es "schon sehr schlecht gehen (muss), dass sie so eindrucksvoll (...) einen Schwarzen mit einer schwarzen, sehr gut aussehenden Frau ins Weiße Haus schicken".

    Laut Emmerich wäre das ungefähr so, "wie wenn der nächste Bundeskanzler in Österreich ein Türke wäre". Später legte er mit weiteren Ausfälle gegen Schwarze nach. [highlight=yellow:3fc7586b55]Dem "Standard" sagte er, er sehe in Obamas Wahl "eine äußerst beunruhigende Entwicklung", weil "die Schwarzen in ihrer politisch- zivilisatorischen Entwicklung noch nicht so weit" seien.[/highlight:3fc7586b55]


    http://www.spiegel.de/kultur/gesells...590735,00.html

    Das fällt zweifellos unter die Rubrik "Degeneriertes altes Europa".....[/b]

Seite 8 von 13 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wikipedia Spendenaufruf
    Von antibes im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.12.11, 21:49
  2. Wikipedia
    Von Micha L im Forum Computer-Board
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.03.10, 17:45
  3. Wikipedia in Thailand gesperrt?
    Von kcwknarf im Forum Thailand News
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.11.07, 12:16
  4. Wikipedia
    Von phimax im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.09.03, 03:22
  5. Wikipedia
    Von MaewNam im Forum Computer-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.01.03, 14:24