Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 125

Wikipedia.de gesperrt

Erstellt von Conrad, 15.11.2008, 17:30 Uhr · 124 Antworten · 4.974 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.819

    Wikipedia.de gesperrt

    Die Stasi-Partei mal wieder....echt toll:


    Mit einstweiliger Verfügung des Landgerichts Lübeck vom 13. November 2008, erwirkt durch Lutz Heilmann, MdB (Die Linke), wird es dem Wikimedia Deutschland e.V. untersagt, "die Internetadresse wikipedia.de auf die Internetadresse de.wikipedia.org weiterzuleiten", solange "unter der Internet-Adresse de.wikipedia.org" bestimmte Äußerungen über Lutz Heilmann vorgehalten werden. Bis auf Weiteres muss das Angebot auf wikipedia.de in seiner bisherigen Form daher eingestellt werden. Der Wikimedia Deutschland e.V. wird gegen den Beschluss Widerspruch einlegen

    http://www.wikipedia.de/

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wikipedia.de gesperrt

    Zitat Zitat von Lamai",p="655457
    Die Stasi-Partei mal wieder....echt toll:

    Mit einstweiliger Verfügung des Landgerichts Lübeck...
    Hoffentlich wird nicht mal das Nittaya gesperrt, weil
    Du ständig von Stasipartei laberst und zudem Sippenhaft verhängst, die seit dem 3. Reich garantiert verboten ist.

    Westdeutsche Gerichte sind nämlich alle von Schläfern unterwandert.

  4. #3
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.819

    Re: Wikipedia.de gesperrt

    Der 42-jährige Heilmann stammt aus dem sächsischen Zittau, ist Jurist und wurde 1986 Mitglied der SED, verließ dann aber 1992 deren Nachfolgepartei PDS, um im Jahr 2000 erneut einzutreten. Im September 2005 zog er für die schleswig-holsteinischen Linken in den Deutschen Bundestag ein.

    [highlight=yellow:8a5adfd2d8]Bereits kurz darauf deckte der SPIEGEL seine Stasi-Vergangenheit als Personenschützer auf.[/highlight:8a5adfd2d8]

    Heilmann hatte diese Tätigkeit verschwiegen und stattdessen in seinem Lebenslauf nebulös von Wehrdienst gesprochen. Es sei "ein Fehler gewesen", bei der Nominierung für die Bundestagswahl seine Parteifreunde "nicht in Kenntnis gesetzt" zu haben, sagte Heilmann kurz darauf. "Diesen Fehler räume ich ein."


    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0...590643,00.html

  5. #4
    Avatar von tomsi

    Registriert seit
    02.06.2006
    Beiträge
    381

    Re: Wikipedia.de gesperrt

    Was solls !?!?!

    Funzt auch so:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Hauptseite

    oder:

    http://www.wikipedia.at/

  6. #5
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Wikipedia.de gesperrt

    Manche Leute tun mir wirklich leid. Damit meine ich in diesem Falle nicht Lamai, sondern den Spinner, der für den Unsinn gesorgt hat.

  7. #6
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.997

    Re: Wikipedia.de gesperrt

    Nuesschen, da schliess ich mich an. Wie fertig muss derTyp sein und wie frei von Selbstbewusstsein.

    Und der will gewaehlt werden?

    Naja, die Ossies sorgen sicher dafuer, dass er es auch wird .

  8. #7
    Avatar von Talkrabb

    Registriert seit
    21.12.2000
    Beiträge
    339

    Re: Wikipedia.de gesperrt

    Da könnten jetzt einige Webmaster und auch Forumsbesucher auf die Idee kommen das Wort Stasi auf die Webseite von Lutz Heilmann zu verlinken.

    Wenn das genug machen steht er dann an erster Stelle bei Google wenn man nach Stasi sucht. Nennt man Googlebombing...

    P.S.: Da hat wohl jemand gerade seine Website ausgeknipst :-)

    Wenn man auf den Stasi Link klickt kommt eine Fehlermeldung.

  9. #8
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wikipedia.de gesperrt

    Ja und nun?

    Wahrscheinlich war es sogar Mitglied einer der "Stasiparteien" SED, Ost-CDU, DBD, LDPD und NDPD.

    Sitzen alle heute im Bundestag, quer durch alle politischen Parteien, ausser Grünen und SPD. Obwohl auch bei letzteren offen bleiben muss, wieweit Mandatsträger und Mitglieder frei von politischer DDR-Vergangenheit sind.

    Spätestens seit den 50ern vertraten die Blockparteien die gleichen politischen Ziele wie die SED und vollzogen deren Politik mit.

  10. #9
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wikipedia.de gesperrt

    Zitat Zitat von Talkrabb",p="655477
    Da könnten jetzt einige Webmaster und auch Forumsbesucher auf die Idee kommen das Wort Stasi auf die Webseite von Lutz Heilmann zu verlinken.

    Wenn das genug machen steht er dann an erster Stelle bei Google wenn man nach Stasi sucht. Nennt man Googlebombing...

    P.S.: Da hat wohl jemand gerade seine Website ausgeknipst :-)

    Wenn man auf den Stasi Link klickt kommt eine Fehlermeldung.
    Feine Methode. Könnte direkt von der Stasi stammen.

  11. #10
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309

    Re: Wikipedia.de gesperrt

    Zitat Zitat von Dieter1",p="655475
    Naja, die Ossies sorgen sicher dafuer, dass er es auch wird
    jaja, in Schleswig-Holstein...

Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wikipedia Spendenaufruf
    Von antibes im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.12.11, 21:49
  2. Wikipedia
    Von Micha L im Forum Computer-Board
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.03.10, 17:45
  3. Wikipedia in Thailand gesperrt?
    Von kcwknarf im Forum Thailand News
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.11.07, 12:16
  4. Wikipedia
    Von phimax im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.09.03, 03:22
  5. Wikipedia
    Von MaewNam im Forum Computer-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.01.03, 14:24