Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Wie sehen lebende BUDDHAs aus? Wer kennt welche?

Erstellt von Taoman, 30.10.2005, 01:22 Uhr · 23 Antworten · 3.168 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Taoman

    Registriert seit
    01.04.2005
    Beiträge
    577

    Wie sehen lebende BUDDHAs aus? Wer kennt welche?

    Wie sehen lebende Buddhas aus? Wer kennt welche?

    anhand der netten Diskussion zu Buddhismus und den verschiedenen Darstellungsformen von Buddha-Statuen, warum sie verschiedene Augen haben usw. möchte ich euch einfach mal fragen ob ihr auch "lebende Buddhas" kennt, oder zumindest manch einen Menschen als Buddha seht bzw. "erkennt"?

    Diese Frage ist mit Sicherheit eine ziemliche Herausforderung an den Intellekt da dieser egal welche Person genannt oder gezeigt wird immer rationale Gegenargumente finden wird oder die Frage gleich als bescheuert ablehnt.

    Vermutlich kann jedoch nur ein Buddha einen anderen Buddha überhaupt erkennen, manch anderer hat vielleicht lediglich eine Ahnung?
    Dieser Satz dürfte bereits für den Intellekt der meisten eine ziemliche Provokation sein...da der reine Verstand durch seine Begrenztheit eine solche Frage niemals beantworten kann und diesen Satz eher sofort als Anmaßung wertet.

    (Intellekt [der; lateinisch] Einsicht, Verstand; ursprünglich das höchste Erkenntnisvermögen, das in der Bedeutung sowohl des göttlichen anschauenden Denkens als auch des menschlichen diskursiven Verstandes gebraucht wurde. Im 19. Jahrhundert wurde Intellekt die Bezeichnung für das eingeschränkte verstandesmäßige Denken.)

    Da ich diesen Thread spontan also unwillkürlich starte fallen mir intuitiv als verstorbene Buddhas auf die schnelle nur Mahatma Ghandi und Mutter Theresa ein....wobei sich nun sofort mein Verstand meldet und meint andere Namen wären doch auch passend, was bestimmt auch richtig ist,.... jedoch aus meinem Bauch welcher mein zweites Gehirn (Gewissen/Gewahrsein) ist kommen auf die schnelle nur diese 2 Namen aus Überzeugung heraus.

    ...und überhaupt geht die Frage ja um "lebende Buddhas" dies müssen überhaupt keine Persönlichkeiten der Öffentlichkeit sein...es könnte der eigene Bruder oder die Tante genauso gut sein...

    Wie erkennt man nun einen lebenden Buddha?
    Auf jeden Fall nicht ausschließlich mit dem Verstand!
    ...auch ein von seiner Biographie eher gruseliger Mensch oder gar ein ehemaliger Mörder könnte durchaus im Laufe seines Lebens geläutert sein und zu einem Buddha transformiert worden sein.

    Jetzt höre ich schon die Fragen anhand welcher Massstäbe man dies festlegen kann/soll....?

    Man kann diese Frage, wenn überhaupt nur ohne nachdenken über Massstäbe und Gesetzesmässigkeiten "spontan" intuitiv beantworten.

    Ich erkenne blitzartig einen weiteren lebenden Buddha ausser dem Dalai Lama welchen ich schon lange als Buddha erkenne!

    Der zweite lebenden Buddha welchen ich erkenne und persönlich auch ein paar mal erlebt habe heißt Jango Edwards.
    Ich habe überhaupt nicht das Bedürfniss etwas über ihn zu erzählen jedoch möchte ich euch mit seinem Gesicht nun auch mal das Bild eines lebenden Buddha im Kontrast zu den leblosen Statuen zeigen...


    ...dies ist wirklich KEIN Scherz meinerseits! In Jango erkenne ich einen wahren Buddha ...und wer ihn erlebt hat und mal von ihm berührt wurde versteht was ich meine...

    gruß taoman

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Wie sehen lebende BUDDHAs aus? Wer kennt welche?

    Wozu überhaupt eine Buddha-Kategorie schaffen?
    Ich kenne rechtschaffene Menschen, sie haben alle ihren eigenen Namen und benötigen keine Kategorie.

    Und wenn wir schon unbedingt eine brauchen, dann können wir doch auf so Kleinigkeiten zurückgreifen wie die eigene Wahrnehmung unter der Berücksichtigung von Gier, Hass und Verblendung. Finden wir sie oder finden wir sie nicht?

    Und da fällt für mich der Dalai Lama wegen seines Hangs zu Mercedes Benz schonmal raus...
    Die Kohle könnte er sinnvoller verwenden, ziemlich offensichtlich, also mindestens Verblendung, wenn nicht gar Gier.

    Wir müssen da schon gut aufpassen, nicht in die Falle zu tappen, was wir gern als Buddha ansehen würden...

    Gruss
    mipooh

  4. #3
    Avatar von MikeRay

    Registriert seit
    16.09.2003
    Beiträge
    454

    Re: Wie sehen lebende BUDDHAs aus? Wer kennt welche?

    Meine Frau sagt wenn ich so weitermache sehe ich bald aus wie die chinesische Darstellung Buddhas :-(

  5. #4
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Wie sehen lebende BUDDHAs aus? Wer kennt welche?

    Wenn mit Buddha ein Mensch gemeint ist, der Erkenntnis in hoher oder hoechster Form erlangt hat und diese auch umsetzen kann, dann ist die Frage meiner Meinung nach leicht zu beantworten:

    "Wie jeder andere Menscha auch, mit Haenden, Fuessen, Koerper, Kopf etc. Er oder sie hat keine Fluegel, keinen Heiligenschein, kann nicht ueber das Wasser gehen oder sonstige uebernatuerliche Wunderdinge vollbringen."

    Begegnen wir dieser Person nicht persoenlich und/oder sprechen wir mit ihr nicht persoenlich sondern muessen uns auf Hoeren/Sagen und photographische Visualitat verlassen, dann koennen wir bestenfalls vermuten.

    Sei gewiss, wenn Du einem "Buddha" begegnest, wirst Du es wissen und kannst dann Deine Frage selbst am besten und akkurat beantworten.

    Zwei interessanter Artikel heute in der Bangkok Post.

    Sinngemaess:

    1. "Nicht Information sondern Erfahrung ist von Bedeutung und nuetzlich, denn schiere Information bedeutet lediglich Sensation aber fuehrt nicht zu Veraenderungen".

    2. "Den buddhistischen Weg einzuschlagen und auch das Dharma erfordert nicht die absolute Aufgabe von allem und absolute Leere und Nichts anzustreben und/oder sein Leben danach zu fuehren. Der Blickwinkel und die Weise mit Dingen umzugehen veraendert sich nur. Es ist nur die laehmende Bindung, der Extremismus, von dem wir uns loesen muessen. Somit ist sogar ein Gefuehlsleben moeglich, aber nur bis zu dem Grade, dass es nicht zur absoluten Affektion wird und dann zwangslaeufig zum Leiden fuehrt."

    Viele Gruesse,
    Richard

  6. #5
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992

    Re: Wie sehen lebende BUDDHAs aus? Wer kennt welche?

    Da ein Buddha ja wie wir alle wissen den Kreislauf der Wiedergeburten durbrochen hat und selig im Nirvana weilt ist es schon im Sinne des Begriffes Buddha unmoeglich, einen zu kennen.

    Solltest Du eigentlich auch wissen.

  7. #6
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Wie sehen lebende BUDDHAs aus? Wer kennt welche?

    ...."Any one state of mind depends upon numerous moments of consciousness and various mental factors...The beginningless and endless stream of consciousness that passes from one life to another and finally reaches buddhahood is not independently existent either.

    It is in a constant state of momentary change and thus depends upon the infinite number of moments that constitute its continuity." - Geshe Rabten in ´Echoes of Voidness´ -

    Alles klar?

    Aham Brahma Asmi!

    Wenn alles brahman ist - wo ist dann der Buddha am surfen? ;-D

    Oder reicht der



    erstmal?
    ;-D


    »Für einige bin ich ein lebender Buddha, die Verkörperung von Avalokiteshvara, dem Bodhisattva des Mitgefühls. Andere halten mich für einen »Gottkönig«. Gegen Ende der fünfziger Jahre bedeutete dieser Titel, daß ich der stellvertretende Vorsitzende des ständigen Ausschusses der politischen Konsultativkonferenz des Chinesischen Volkes war. Und als ich dann ins Exil floh, nannte man mich einen Konterrevolutionär und Parasiten. Das alles entspricht aber nicht meinen eigenen Vorstellungen. Für mich bezeichnet »Dalai Lama« das Amt, das ich innehabe. Ich selbst sehe mich in erster Linie als einen Menschen und dann erst als einen Tibeter, der es sich ausgesucht hat, ein buddhistischer Mönch zu sein.«

    Dalai Lama: Das Buch der Freiheit

    Er ist die Lichtgestalt des heutigen Buddhismus. Wenn er spricht, dann leuchtet beständig ein gelöstes Lächeln aus seinem Gesicht. Er hat entschiedene Ansichten und unverrückbare Prinzipien - und ist dennoch alles andere als ein dogmatischer Mensch. Der Dalai Lama ist ein beeindruckend freier Geist.

    Spüren wir diese Freiheit in seinem Menschenbild auf! Was sind die Grundzüge seiner Philosophie über das menschliche Dasein, über die kulturelle Vielfalt des Lebens, über die Gefahren und Chancen der Zukunft? Zirkeln wir wieder einmal über West und Ost, und versuchen wir, diese asiatische Stimme zu integrieren in unsere Lebenswelt.

    Ohne Vorurteile!

    Denn: "..wer ohne Suende ist, werfe den ersten Stein!"

    -frei nach dem Mann der auch als "der Nazarehner" bekannt war.-

  8. #7
    Avatar von Taoman

    Registriert seit
    01.04.2005
    Beiträge
    577

    Re: Wie sehen lebende BUDDHAs aus? Wer kennt welche?

    Zitat Zitat von Dieter1",p="288747
    Da ein Buddha ja wie wir alle wissen den Kreislauf der Wiedergeburten durbrochen hat und selig im Nirvana weilt ist es schon im Sinne des Begriffes Buddha unmoeglich, einen zu kennen.

    Solltest Du eigentlich auch wissen.
    ...nee das hast du wohl eher falsch verstanden was an der unterschiedlichen Auslegung des Begriffes Nirvana liegen dürfte.

    Nirvana ist zu Lebzeiten zu erreichen z.B. in der Tiefe einer Meditation wo genau diese Auflösung und völliges loslassen sowie das kurzzeitige verschwinden des Ego passieren kann.
    Genau dieser Moment der vollkomenen Leere welcher gleichzeitig eine unbeschreibliche Klarheit besitzt ist Nirvana.
    Diese Erfahrung können viele bereits am 8 - 9 Tag eines Vipassana Retreat machen.

    Es gab und gibt zu jeder Zeit vielleicht tausende von lebenden Buddhas auf der Welt.
    Einige sitzen mit Sicherheit in Gefängnissen der 3 Welt, andere wurden/ werden ermordet.

    Es wäre ja geradezu ein Irrsinn und absolutes Missverständniss wenn man behaupten würde das der Gautama vor 2500 Jahren der einzige Buddha bis heute auf der Welt gewesen sei.

    Im übrigen muss man noch nicht mal Buddhist sein um das was einen Buddha ausmacht in sich selbst zu verwirklichen.

    Manch ein wahrer Buddha kann mit den Begrifflichkeiten des Buddhismus eventuell gar nichts anfangen da ihm auf kulturel, sprachlich völlig anderen Gepflogenheiten die innere Schau eines Buddhas zuteil wurde.

    Insgesamt macht dies einen deutlichen Unterschied zum christlichen Weltbild aus in welchem ein von Menschen "eingebildeter" Gott alles steuert und man auf einen neuen Jesus wartet.

    Dagegen ist das buddhistische System absolut wissenschaftlich da es den menschlichen Geist in voller Tiefe erforscht und auch erkennt, jegliche Täuschungen und Illusionen schonungslos aufdeckt und mit Hilfe von wahren Erkenntnissen und Erfahrungen zu einer tiefen Schau der Dinge führen kann.

    Da gibt es keinerlei Tricks, Dogmen, oder Zwanghaftigkeiten.
    Es ist und geht dabei um unmittelbare Erkenntnis.
    Somit gibt es auch immer wieder neue lebende Buddhas

    gruß taoman

  9. #8
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Wie sehen lebende BUDDHAs aus? Wer kennt welche?

    Zitat Zitat von Samuianer",p="288762

    »Für einige bin ich ein lebender Buddha, die Verkörperung von Avalokiteshvara, dem Bodhisattva des Mitgefühls. Andere halten mich für einen »Gottkönig«. Gegen Ende der fünfziger Jahre bedeutete dieser Titel, daß ich der stellvertretende Vorsitzende des ständigen Ausschusses der politischen Konsultativkonferenz des Chinesischen Volkes war. Und als ich dann ins Exil floh, nannte man mich einen Konterrevolutionär und Parasiten. Das alles entspricht aber nicht meinen eigenen Vorstellungen. Für mich bezeichnet »Dalai Lama« das Amt, das ich innehabe. Ich selbst sehe mich in erster Linie als einen Menschen und dann erst als einen Tibeter, der es sich ausgesucht hat, ein buddhistischer Mönch zu sein.«

    Dalai Lama: Das Buch der Freiheit
    Vielen Dank, wieder etwas dazugelernt und eine Frage beantwortet bekommen. Es ist wie das Zusammensetzen eines ueberdimensionalen Puzzles, wobei dann auch noch die Teilchen ueberall in der Gegend verstreut sind, was die Sache mit Sicherheit nicht leichter macht.

    Viele Gruesse,
    Richard

  10. #9
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Wie sehen lebende BUDDHAs aus? Wer kennt welche?

    Insgesamt macht dies einen deutlichen Unterschied zum christlichen Weltbild aus in welchem ein von Menschen "eingebildeter" Gott alles steuert und man auf einen neuen Jesus wartet.
    Das wird dem Christentum nicht gerecht, denn das ist ja aus dem Volksglauben entnommen. Wenn man da den Volksglauben in buddhistischen Ländern dagegensetzen würde, dann käme man zu einem ähnlich niederschmetternden Ergebnis.

    Wir sehen den Buddhismus aus der Sicht eines erzogenen Christen, der die Werte des eigenen Systems vermisst und woanders zu finden scheint.
    Einem geborenen Buddhisten kann es im Christentum ähnlich ergehen, was gelungene Missionierungen zeigen.

    Zitiere mal den Paulus, um die Verwandtschaft des Buddhagedanken zu zeigen: Nicht ich sondern (der) Christus in mir.

    Gruss
    mipooh

  11. #10
    Avatar von Taoman

    Registriert seit
    01.04.2005
    Beiträge
    577

    Re: Wie sehen lebende BUDDHAs aus? Wer kennt welche?

    Zitat Zitat von mipooh",p="288861

    Zitiere mal den Paulus, um die Verwandtschaft des Buddhagedanken zu zeigen: Nicht ich sondern (der) Christus in mir.

    Gruss
    mipooh
    ich verstehe ganz gut was du meinst, recht deutlich werden diese angesprochenen Parallelen auch bei Meister Eckhard sichtbar...wobei ich bezweifle das die Tiefe und Erkenntnis welche daraus spricht überhaupt mehr als eine handvoll Pfarrer und Pastoren erfasst haben, ansonsten würden sie nicht so ein banales, langweiliges Zeug predigen und ihre Herde weiterhin im "dunklen" grasen lassen.

    Weiterhin möchte ich die Frage stellen ob jemand lebende Buddhas kennt bzw. anerkennt das es solche immer gegeben hat und auch heute gibt?

    Es geht mir bei der Frage nicht um die Klassifizierung an sich, auch nicht um Vergleiche mit anderen Religionen sondern darum wie diese Frage von Leuten beantwortet wird die sich bereits mit dem Buddhismus beschäftigt haben.

    Selbstverständlich kann man diese Frage auch als Blödsinn ab tun, wobei ich sie persönlich durchaus interessant und berechtigt finde sonst hätte ich sie ja erst gar nicht zur Diskussion gestellt.

    taoman

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lebensbescheinigung für in Thailand lebende Kinder
    Von biertruckkoenig im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.08.09, 13:56
  2. Buddhas Kinder im Goldenen Dreieck
    Von Kuki im Forum Event-Board
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.05.09, 18:12
  3. in Dtschl. lebende Tamilen lernten von Thailand
    Von pumlakum im Forum Thailand News
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 21.05.09, 22:23
  4. Buddhas grünes Band
    Von Rene im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.01.07, 10:34
  5. Buddhas Lost Children
    Von Rene im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.10.06, 15:27