Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Wie reagiert man am Besten auf militante Nichtraucher?

Erstellt von Sammy33, 07.02.2008, 20:15 Uhr · 22 Antworten · 2.014 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Sammy33

    Registriert seit
    02.09.2002
    Beiträge
    893

    Wie reagiert man am Besten auf militante Nichtraucher?

    Zitat von einem Raucher.
    Nicht von mir !!

    Ich habe wirklich sehr viel Verständnis für Nichtraucher. Achte sehr darauf, dass ich sie in ihrer Persönlichkeit nicht einschränke. Darum war ich heute angenervt. Ich ging die Straße herunter und rauchte vor einem Mülleimer mit eingebautem Aschenbecher eine halbe Zigarette. Als ich sie ausmachte, kam eine Frau auf mich zu und blies mir ihren stinkenden Atem ins Gesicht, als ob sie gerade Zigarettenrauch ausatmen würde.
    Ich war so perplex, dass ich nur "blöde Kuh" rausbrachte.
    Nicht fein, ich weiß.
    Aber:
    Wieso müssen immer wir Raucher unter Attacken leiden?


    Sammy

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Wie reagiert man am Besten auf militante Nichtraucher?

    da bist halt an ein ganz böses stück menschin geraten.

  4. #3
    Avatar von Sydney

    Registriert seit
    28.03.2005
    Beiträge
    186

    Re: Wie reagiert man am Besten auf militante Nichtraucher?

    also ich habe über 30 jahre geraucht, habe aber vor 3 jahren aus gesundheitlichen gründen aufgehört, und muss sagen das ich froh bin. einerseits finde ich es schön in kneipen zu gehen ohne diesen lästigen qualm. andererseits finde ich es eine frechheit wie raucher hier in diesem unseren lande behandelt werden. das ist so schlimm geworden dass man es nicht fassen kann.

  5. #4
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Wie reagiert man am Besten auf militante Nichtraucher?

    ist die grosse frage ob der atem einer thai die gerade pla ra verspeist hat unter das kriegswaffenkontrollgesetz fällt oder der krebserregende rauch einer zigarette schädlicher ist .
    gesetzeslücken...........eindeutige erklärung.

    edit: mein grossvater ist wahrscheinlich mit seiner noch glimmenden zigarre beerdigt worden, nie sah man ihn ohne....... er wurde 92 jahre alt. immer ein schnäpschen und seinen stumpen. diese ganze reguliererei seitens des staates ist eh fürn popo.

  6. #5
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Wie reagiert man am Besten auf militante Nichtraucher?

    Zitat Zitat von Sammy33",p="563322
    Als ich sie ausmachte, kam eine Frau auf mich zu und blies mir ihren stinkenden Atem ins Gesicht, als ob sie gerade Zigarettenrauch ausatmen würde.
    Ich war so perplex, dass ich nur "blöde Kuh" rausbrachte.
    Verstehe dein Problem nicht. Die Frau hat doch nur das gemacht, was Raucher ihr ganzes Leben mit allen Mitmenschen machen.
    Was meinst du, wie ich mich fühle, wenn Raucher noch ganz schnell vor Ankunft eines Busses so viel wie möglich ihrer gerade vor 30 Sekunden angesteckten Zigaretten inhallieren wollen.
    Tür geht zu, Raucher macht den ersten Atemzug und der ganze Bus stinkt nach Kloschüssel ganz tief unten.

    Darf ich in dem Moment auch "Blöde Kuh" oder "Blöder ........." sagen?

    Ich finde solche Taten dieser Frau gut, damit die Raucher endlich mal am eigene Leibe spüren, was sie selber da anrichten.
    Anscheinend kommt der Lerneffekt aber nicht an. Es wird eher die Wut auf die Opfer gesteigert.
    Aber das ist ja in Deutschland schon immer so, dass Täter besser behandelt werden als Opfer.

    Als neues Gesetz sehe ich das Nichtrauchergesetz übrigens überhaupt nicht an. Ich hatte ja schon mal gesagt, dass es für mich nur ein einziges Gesetz weltweit geben sollte: "es ist alles erlaubt, es sei denn, es schadet einem anderen Lebewesen".

    Und da wäre ja drin enthalten, dass Rauchen in Anwesenheit anderer Personen nicht erlaubt ist. Es sei denn, alle beteiligten Personen hätten nichts gegen eine Nikotindusche.

  7. #6
    Avatar von Sammy33

    Registriert seit
    02.09.2002
    Beiträge
    893

    Re: Wie reagiert man am Besten auf militante Nichtraucher?

    kcwknarf

    Du unterstellst mal wieder allen Raucher, das sie nach dem Rauchen kein " VIVIL" essen würden .

    Wäre aber für manchen Nichtraucher manchmal auch besser, wenn er dies zu sich nehmen würden.
    Wegen:

    "Zitat von Dir"

    stinkt nach Kloschüssel ganz tief unten
    Sammy

  8. #7
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Wie reagiert man am Besten auf militante Nichtraucher?

    Gibt es kein Raucherforum? Kinderkram.

  9. #8
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Wie reagiert man am Besten auf militante Nichtraucher?

    Ich muss sagen wenn ein Nichtraucher durch Raucher in einem geschl. Raum o.ä. belästigt wird, ist es auch sein Recht sich darüber aufzuregen. Aber im Freien, neben einem Aschenbecher, das verstehe ich nicht. Und wenn dann Propagandadiskussionen losgehen, bei denen Nichtraucher ständig nur sagen wie schlecht die Raucher doch sind :kopfschüttel:

    Also wie reagiert man? Am besten mit Scherzen... unser Personalmanager (Thai) fragte mich immer sarkastisch "alloi mai" wenn er mich beim Rauchen sah. Ich sagte "alloi jin jin, come here to me, I have one for you"

    Aber nichts desto trotz, habe ich Verständnis für Nichtraucher und versuche diese so wenig wie möglich zu belästigen

    Grüße,
    Christian

  10. #9
    Avatar von Khun_MAC

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    1.192

    Re: Wie reagiert man am Besten auf militante Nichtraucher?

    >> Wie reagiert man am Besten auf militante Nichtraucher? <<
    Am Besten gar nicht,
    denk dir deinen Teil und denk an "Ritter Götz von Berlichingen"!

    Khun_Mac

  11. #10
    Lanna
    Avatar von Lanna

    Re: Wie reagiert man am Besten auf militante Nichtraucher?

    Zitat Zitat von Sammy33",p="563322
    kam eine Frau auf mich zu und blies mir ihren stinkenden Atem ins Gesicht
    Die Frau muss schon ordentlich gestunken haben, da ein aktiver Raucher sowieso ein Großteil seiner Geschmackszellen beeinträchtigt hat.

    Respekt für die Frau, die den Mut hat, einem Raucher bewusst zu machen, dass er aus dem Mund stinkt, nachdem er geraucht hat.

    Erst als Nichtraucher merkt man, wie man als Raucher stinken muss.
    Es sei jedem Raucher zu empfehlen einmal für ein paar Wochen aufzuhören, um das zu testen.
    Von einem Raucher ist das aber sicherlich zu viel verlangt. Er wird es nicht schaffen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.06.10, 16:22
  2. Die besten Straende
    Von Maenamstefan im Forum Sonstiges
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 03.06.10, 08:44
  3. Wie haettet ihr reagiert ?
    Von MenM im Forum Sonstiges
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.10.07, 22:49
  4. Nichtraucher Schutz in der Gastronomie
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 08.03.07, 14:03