Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 37

Wie gehe ich mit "Westerwelle" um?

Erstellt von Yogi, 24.04.2014, 12:42 Uhr · 36 Antworten · 6.405 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.883
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Wenn's von Mosanto kommt, ist es natürlich todsicher
    na ja, Yogi muß sich wohl mit dem Kauf "48%" beeilen, hier wird gerade der Monsanto der Garaus gemacht

    „MONSANTO stoppen!“ EthikBank Konto 30 45 536/ BLZ 830 944 94
    Axel Köhler-Schnura
    (Stifter und Vorstand)

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.672
    Das alte Hausmittel "Kupfer" bzw. Kupfernagel nicht vergessen!
    Oder von oben Löcher bohren und Kupfersulfat einfüllen!

  4. #13
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.514
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Das alte Hausmittel "Kupfer" bzw. Kupfernagel nicht vergessen!
    Oder von oben Löcher bohren und Kupfersulfat einfüllen!
    Das habe ich vor vielen Jahren schon mal gehört. Ich konnte mir nur nie vorstellen, dass das auch funktioniert.
    Erst mal Danke für die Vorschläge. Weitere sind natürlich gerne gelesen.

  5. #14
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.184

    Arrow

    Funktioniert auch nicht bei jeder "Baumart". Kupfer wirkt antibakteriell.
    Deshalb:
    Die Werkzeuge sollten desinfiziert werden und die abgeschnittenen Stellen mit Kupferpaste gegen Pilze behandelt werden.
    Mangobaum Krankheiten

  6. #15
    Avatar von rotbaer

    Registriert seit
    06.01.2014
    Beiträge
    171
    Doch CuSo4 funktioniert, es ist eine Frage der Dosierung. Eine wässrige Lösung (so viel wie sich gerade löst (ist etwas schwer löslich), evtl. etwas warmmachen (mag "Westerwelle" bestimmt :-)) und dann angiessen.

    Was auch geht ist ein breiter, ringförmiger Schnitt ganz duch die Rinde bis ins Holz. Dann war es das mit der Flüssigkeitszufuhr.

    R.I.P.

  7. #16
    Geo
    Avatar von Geo

    Registriert seit
    09.02.2010
    Beiträge
    77
    Übrigens sind die Mosanto Patente schon lange abgelaufen - das meiste Glyphosat kommt inzwischen aus China.

    Inzwischen ist der Wirkstoff auch etwas in die Kritik geraten. Das liegt auch an den alten Herstellern selbst, die wollen nämlich, dass die Landwirte nun andere (teurere, da noch mit Patentschutz) versehene Herbizide kaufen.

    Kupfernägel bringen bei hartnäckigen Pflanzen nichts - und das giftige Kupfersulfat wird im Gegensatz zu Glyphosat nicht mit der Zeit biologisch abgebaut.

  8. #17
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.514
    Zitat Zitat von Geo Beitrag anzeigen
    Kupfernägel bringen bei hartnäckigen Pflanzen nichts - und das giftige Kupfersulfat wird im Gegensatz zu Glyphosat nicht mit der Zeit biologisch abgebaut.
    @Geo, es geht hier nur um einen Baumstumpf. Ich kann doch wohl davon ausgehen, dass hierdurch nicht der Boden kontaminiert wird.
    Der Stumpf soll erhalten bleiben um den später mal mit Orchideen zu schmücken. Die Wurzeln sollen aber abgetötet werden, damit sie nicht die Bodenfliesen sprengen.

  9. #18
    Avatar von j.p.valance

    Registriert seit
    23.08.2012
    Beiträge
    621
    Nett ist das nicht von dir.
    Warum ist der Baum schwul geworden?
    Wie läuft es bei den Mangos mit der Befruchtung?

    Glyphosat wird nicht viel bringen da es nur an den Blättern wirkt und eh ein Weicheierherbizid ist.
    Monsato hat seinen Genmais dazu passend gebastelt oder war es umgekehrt?

    Recht wirksam ist Agent Orange, wurde vor Jahren von den Amis Kilotonnenweise in Asien verordnet.
    Kupfer und Verbindungen hört man oft und so giftig sind die Salze auch nicht, ich kenn mich da aus und Cu Sulfat ist lediglich als nicht sehr gesund klassifiziert zumindest wenn man kein Fisch oder Pilz ist.
    Flourwasserstoffsäure müßte auch gehen.

    Kann man für so etwas nicht Nützlinge nach Bedarf bestellen per Post?
    Ich würde da Termiten empfehlen.

  10. #19
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Der Stumpf soll erhalten bleiben um den später mal mit Orchideen zu schmücken. Die Wurzeln sollen aber abgetötet werden, damit sie nicht die Bodenfliesen sprengen.
    Das wird wohl kaum gehen. Der Stumpf muß weg, auf daß die Wurzeln langsam faulen. Gleiche Ausgangsfrage bei uns. Meine Frau kauft für die Orchideen eine andere Halterung. Andererseits wollen wir in dem Beet, wo bislang die zu groß gewordenen Bäume standen, andere Dinge anpflanzen. Da irgendwie mit großen Giften zu operieren, ist keinem in den Sinn gekommen.

  11. #20
    Geo
    Avatar von Geo

    Registriert seit
    09.02.2010
    Beiträge
    77
    @Yogi: ist mir schon klar - aber der Baumstumpf wird dir nach einiger Zeit ohnehin wegfaulen. Kupfernägel im Baumstumpf bringen aber bei hartnäckigen Gewächsen gar nichts, die schlagen dann wieder aus. Und das giftige Kupfersulfat landet letztendlich im Boden und Grundwasser und wird halt nicht abgebaut.

    @j.p.valance: Glyphosat wird normalerweise über die Blätter aufgenommen, tötet aber die ganze Pflanze incl. der Wurzeln. Agent Orange war ein Entlaubungsmittel im Vietnamkrieg und ist nicht mehr erhältlich. Es enthielt auch produktionsbedingte Verunreinigungen mit den sehr giftigen und persistenten Dioxinen und Furanen. Sowas würde ich in meinem Garten keinesfalls verwenden.
    Fluorwasserstoffsäure - das ist wirklich Hardcore - extrem ätzend und giftig - das ist nichts für den Normalbürger und auch nur über Spezialhandel zu beziehen. Wenn Yogi das verschüttet brennt es Löcher, nicht nur in den Wurzelstumpf auch in seine Finger, Füße und sogar in die Fließen. Aber ob die Wurzeln dabei absterben kann ich nicht sagen.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie gehen Thais mit Trauer um?
    Von Knut_0815 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 14.02.13, 15:35
  2. Wie gehe ich am besten online in Bangkok
    Von Travelmaxxx im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.09.09, 04:33
  3. Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 01.03.09, 17:51
  4. Festplatte neu, wie gehe ich vor ?
    Von MichaelNoi im Forum Computer-Board
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.02.07, 12:36
  5. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.07.03, 06:23