Seite 12 von 13 ErsteErste ... 210111213 LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 124

WESHALB ZIEH ICH NACH THAILAND?

Erstellt von Kurt, 10.03.2008, 19:36 Uhr · 123 Antworten · 5.182 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von Khun_MAC

    Registriert seit
    20.06.2005
    Beiträge
    1.192

    Re: WESHALB ZIEH ICH NACH THAILAND?

    Zitat Zitat von rübe",p="571813
    da muss ich mal den wingman in schutz nehmen :-) ...er sprach meiner ansicht nach nicht von der mitte des isaan, sondern von der mitte thailands:
    Ja wenn das so ist ...
    dann gilt für dich natürlich das Gleiche, falsche Karte oder Silberblick ;-D

    Chaiyaphum > Nong Khai
    Chaiyaphum >> Mukdahan
    Chaiyaphum >>> Mae Sot
    Chaiyaphum >>>> Mae Sai
    Chaiyaphum >>>>> Narathiwat

    Karte kaufen und mal nachsehen, so einfach ist das!

    Khun_Mac

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: WESHALB ZIEH ICH NACH THAILAND?

    @ DisainaM, bzgl. # 108
    du wirst das schon richtig gemacht haben, zumal deine Konstellation ne andere ist.

    Hatte letztes Jahr damit zutun gehabt...
    Abmeldung vom Arbeitgeber/ Brief kam von der KK ( gesetzlich versichert ) mit Hinweis auf die Versicherungspflicht, dazu eine " Doppelkarte", mit der Bitte um Vorlage beim neuen Arbeitgeber...oder beim Arbeitsamt.

    Längerer Auslandsaufenthalt stand aber an..

    Anruf bei der KK, Fall geschildert, mit der Frage meinerseits, was ist, wenn in der BRD zurück, noch kein Job in Sicht, Arbeitslosantrag nicht gestellt wird....

    Krankenversicherungsschutz ??..bzw. Pflicht ?? Gesundheitsreform..

    Brief kam von der KK.

    Anzeige zur Pflichtversicherung nach §5 Abs.1 Nr13 SGB V usw.
    4 Seiten lang...

    Als Prämie wurde ca. 150 Euro monatlich genannt, da kein Einkommen.

    Von daher würde das aus meiner Sicht z.B. in dieser Konstellation keinen Sinn mit ner Anwartschaft machen, da so wie ich das sehe, die KK einen eh wieder aufnehmen muss.

    Hab noch was gegoogelt..evtl. interessierts jemand.

    http://64.233.183.104/search?q=cache...=de&lr=lang_de

  4. #113
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.819

    Re: WESHALB ZIEH ICH NACH THAILAND?

    es ist noch komplizierter, aber egal,
    mein Einkommen ist von meinen Aufträgen abhängig, und wenn ich pausiere, oder mich etwas schone, muss ich natürlich von meiner Substanz leben.

    Hartz4 wird für mich in absehbarer Zeit nicht in Frage kommen, sollte ich in einigen Jahren, über 50 Jährig so ausgebrannt sein, dass ich kein Einkommen mehr erziele.

    Hätte dann das Problem, wie viele durchschnittliche Angestellte, die mit 52 arbeitslos werden, oder keinen Job mehr kriegen, und von der staatlichen Hängematte nie was haben werden.
    Wegen eines kleinen Eigenheimes, oder Vermögens sind sie gezwungen,
    sich zuerst zu entreichern,
    also Haus verkaufen und von dem Geld 15 Jahre leben, bis man dann bedürftig ist, und Anspruch auf staatliche Hilfe hätte.

    Jeder in der Situation wird natürlich nicht im teueren Deutschland leben,
    sondern wird mit seinen Verkaufserlösen ins Ausland ziehen,
    wo er von dem Geld mindestens die doppelte Zeit davon zehren kann, als in der vermeidlichen Heimat.

    So werden jedes Jahr hundertausende Deutsche aus ihrem Land vertrieben, weil sie ein halbes Leben gearbeitet und gespart haben.

  5. #114
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: WESHALB ZIEH ICH NACH THAILAND?

    @ DisM, kenne selbst 2 Fälle.

    1.Ein langjähriger Kumpel...seit ca. 30 Jahren arbeitslos..hatte ihn mal gefragt, ob er überhaupt schonmal versicherungspflichtig gearbeit hatte..Antwort war: nein.

    Er hatte von Muttern, nach ihrem Tod, vor ca. 4 Jahren, Haus und Land, ca. 5 km ausserhalb der Hauptstadt geerbt und verkauft. Bezieht seit eh und jeh, weiter staatliche Hilfe..

    2.Ein anderer langjähriger Kumpel, dem seine Frührente nicht weiter
    gezahlt wird, weil Gutachter der Meinung sind, dass er noch mindestens X Stunden pro Tag arbeiten kann...will Land und Haus demnächst verkaufen..( Alg2 Empf. )

    Sein Gedankengang...Abmeldung vom Alg2 Bezug vor dem Verkauf,da später vermögend, sonst droht Anzeige wegen Betrug.Scheinanmeldung beim Kumpel machen, der ne Firma hat, um weiter krankenversichert zu sein. Sozialabgaben wären dann AG und AN seitig, selbst zu löhnen.

    Hatte dann selbst bei 1. nachgefragt...was der dazu meint ( sie kennen sich beide nicht ) will mich dazu hier auch weiter nicht auslassen, bin jedoch der Meinung, dass sich was " steuern " lässt, wobei es m.M. nach, auf spezielle Konstellationen ankommt,

    damit der Fall # 113..

    " Hätte dann das Problem, wie viele durchschnittliche Angestellte, die mit 52 arbeitslos werden, oder keinen Job mehr kriegen, und von der staatlichen Hängematte nie was haben werden.
    Wegen eines kleinen Eigenheimes, oder Vermögens sind sie gezwungen,
    sich zuerst zu entreichern,
    also Haus verkaufen und von dem Geld 15 Jahre leben, bis man dann bedürftig ist, und Anspruch auf staatliche Hilfe hätte."


    ..nicht eintritt.

  6. #115
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: WESHALB ZIEH ICH NACH THAILAND?

    Zitat Zitat von DisainaM",p="572261
    ...Jeder in der Situation wird natürlich nicht im teueren Deutschland leben,
    sondern wird mit seinen Verkaufserlösen ins Ausland ziehen,
    wo er von dem Geld mindestens die doppelte Zeit davon zehren kann, als in der vermeidlichen Heimat.

    So werden jedes Jahr hundertausende Deutsche aus ihrem Land vertrieben, weil sie ein halbes Leben gearbeitet und gespart haben.
    tach dism,

    sehe ich genau so, im besonderen wenn wie viele mitschreiber hier, diese mit einer
    thailänderin verheiratet sind und dort zumeist schon haus+ und grundbesitz vorhanden iss.
    die mögliche option thailand iss da schon fest im unterbewusstsein verwurzelt.

    gruss

  7. #116
    Avatar von Hua Hin

    Registriert seit
    22.09.2005
    Beiträge
    356

    Re: WESHALB ZIEH ICH NACH THAILAND?

    Disaina M schieb:
    Hätte dann das Problem, wie viele durchschnittliche Angestellte, die mit 52 arbeitslos werden, oder keinen Job mehr kriegen, und von der staatlichen Hängematte nie was haben werden.
    Wegen eines kleinen Eigenheimes, oder Vermögens sind sie gezwungen,
    sich zuerst zu entreichern,
    also Haus verkaufen und von dem Geld 15 Jahre leben, bis man dann bedürftig ist, und Anspruch auf staatliche Hilfe hätte.

    Jeder in der Situation wird natürlich nicht im teueren Deutschland leben,
    sondern wird mit seinen Verkaufserlösen ins Ausland ziehen,
    wo er von dem Geld mindestens die doppelte Zeit davon zehren kann, als in der vermeidlichen Heimat.

    So werden jedes Jahr hundertausende Deutsche aus ihrem Land vertrieben, weil sie ein halbes Leben gearbeitet und gespart haben.
    Kann dein posting nur unterstreichen.
    Der Staat zwingt praktisch den kleinen Mann, der lebenslänglich permanent gespart hat und dann in den globalen Heuschreckenmechanismus gerät, seine Heimat zu verlassen.
    Plötzlich arbeitslos, wird er dann mit seinem bereits versteuerten Einkommen dann noch mit der kommenden Abgeltungssteuer bestraft.
    Sollte er dann in der neuen Heimat finanziell auf die Schnauze fliegen, kann er sich ja Dank deutschen Passes wieder in die germanische soziale Hängematte legen.
    Kommt mir immer wie grosse Berliner Kinovorstellung vor.
    "Denn sie wissen nicht, was sie tun."

    Gruss Alex

  8. #117
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.819

    Re: WESHALB ZIEH ICH NACH THAILAND?

    Zitat Zitat von Nokgeo",p="572290
    bin jedoch der Meinung, dass sich was " steuern " lässt, wobei es m.M. nach, auf spezielle Konstellationen ankommt,

    damit der Fall
    ...
    ..nicht eintritt.
    bei mir der typische Fall, wo Wissen blockiert,

    Werde für staatliche Hilfe kein Delikt riskieren,
    abgesehen von der mathematischen Logik,
    wenn für eine gesteuerte Aktion eine Rechtsfolge riskiert wird,
    dann würde es eher Sinn machen, für dasselbe Risiko (Rechtsfolge) etwas produktiveres zu bewerkstelligen, wo der output höher ist,
    doch das ist nicht meine Welt, jetzt einen GmbH Konkurs oder irgendeinen Blödsinn hinzulegen, nur um ein paar Hundertausend mehr zu haben.

    Es ist Schicksal, wenn es zu Dir kommt, und wenn es nicht will, dann soll es halt wegbleiben, in dem Alter ist es mir wurscht, da lass ich mich nicht mehr auf Bananenbiegereien ein.

    Körperliche Gesundheit und verzögerter Verfall ist auch ein Lottogewinn, und ich kenn nicht wenige, die es bis zu ihrer Rente nicht schafften, weil vorher Schicht war,
    C`la vie.

    Ansonsten gilt für mich,
    ich bin wie ein Spiegel, und werde so einige Kreise noch schliessen,
    aber nichts über das Knie brechen.

  9. #118
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.819

    Re: WESHALB ZIEH ICH NACH THAILAND?

    Zitat Zitat von tira",p="572291
    die mögliche option thailand iss da schon fest im unterbewusstsein verwurzelt.
    eben, sozusagen,
    no way out :-)

    Zitat Zitat von Hua Hin",p="572342
    Sollte er dann in der neuen Heimat finanziell auf die Schnauze fliegen, kann er sich ja Dank deutschen Passes wieder in die germanische soziale Hängematte legen.
    Kommt mir immer wie grosse Berliner Kinovorstellung vor.
    "Denn sie wissen nicht, was sie tun."
    Das ist halt so in diesem Vaterland,
    vorallem sollte man nicht vergessen, wieviele, die im Ausland auf die Schnauze fallen,
    sich eben nicht in die soziale Hängematte legen,
    weil sie sich in dem Fall für eine andere Ereigniskarte entscheiden.

  10. #119
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: WESHALB ZIEH ICH NACH THAILAND?

    @ Maphrao,
    du schriebst:
    " Gilt für Selbstständige erst ab 2009 und solange man im Ausland ist, kann man seine KV stilllegen, ohne für ne Anwartschaft zu zahlen. Das mit der Anwartschaft war eigentlich noch nie nötig, die KK haben das aber immer unter den Tisch fallen lassen und den Kunden gern was anderes erzählt."
    ***************

    sorry, hatte dein Posting 110 überlesen.

    Mir wurde selbst schon mal auf Nachfrage und Schilderung der Situation ne Anwartschaft nahegelegt, obwohl weniger wie 3 Monate weg aus D-Land. Von Selbstständigkeit hab ich keine Ahnung...war noch nie Selbstständiger. Ne Anwartschaft könnte m.M. nach schon Sinn machen, wenn z.B. OHNE...die private KV, bei Weiterversicherung anfängt an den Leistungen, Risiken zu " schrauben "..

    Zitat DisainaM # 113:
    " Wegen eines kleinen Eigenheimes, oder Vermögens sind sie gezwungen,
    sich zuerst zu entreichern, also Haus verkaufen und von dem Geld 15 Jahre leben, bis man dann bedürftig ist, und Anspruch auf staatliche Hilfe hätte."
    **************

    Die gesetzlichen Bestimmungen lassen sich nachlesen. Pauschal zu sagen:

    " kleinen Eigenheimes-also Haus verkaufen und von dem Geld 15 Jahre leben, bis man dann bedürftig ist, und Anspruch auf staatliche Hilfe hätte."

    ...ist so von dir so nicht korrect dargestellt.

    Zitat DisM.
    " Jeder in der Situation wird natürlich nicht im teueren Deutschland leben,
    sondern wird mit seinen Verkaufserlösen ins Ausland ziehen,
    wo er von dem Geld mindestens die doppelte Zeit davon zehren kann, als in der vermeidlichen Heimat.

    So werden jedes Jahr hundertausende Deutsche aus ihrem Land vertrieben, weil sie ein halbes Leben gearbeitet und gespart haben."
    ******

    Hatte ja das Beispiel vom Kumpel gebracht. Das Stück Land und Haus hatte er mal aus Wertsteigerungsgründen gekauft...er wohnt dort nicht. Der Typ, um ins Ausland zu gehen...ist er auch nicht, dazu ist er gesundheitlich zu kaputt. Der Zug ( Auslandsflucht ) dürfte für ihn abgefahren sein.

    Zitat DisM. # 117:

    " bei mir der typische Fall, wo Wissen blockiert,
    Werde für staatliche Hilfe kein Delikt riskieren,"
    **************

    Das liest sich ja so, als wenn ich hier was illegales vorgeschlagen hätte.

  11. #120
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.819

    Re: WESHALB ZIEH ICH NACH THAILAND?

    Zitat Zitat von Nokgeo",p="572499

    Zitat DisM. # 117:

    " bei mir der typische Fall, wo Wissen blockiert,
    Werde für staatliche Hilfe kein Delikt riskieren,"
    **************

    Das liest sich ja so, als wenn ich hier was illegales vorgeschlagen hätte.
    Ich weiß, was Du meinst, viele Steuerberater, die sich auf die Grauzone spezialisiert haben, schlagen oft auch absolut legale Gestaltungsmöglichkeiten vor,
    doch oft wird in der Zukunft plötzlich eine völlig andere Sichtweise von den Behörden vertreten,
    eine Abschreibungsvariante wird wegen dem bewußt akquiriertem Verlustvortrag, plötzlich zu einer rechtsmissbräuchlichen Gestaltung, weil die Gewinnerzielungsabsicht von vorne herein nicht gegeben war, und schon wird aus einem Schiffsfond mit Verlustzuweisung plötzlich eine vorsätzliche Steuerhinterziehung.

    Wer da nun gutgläubig war, schaut in die Röhre.

    Wollte damit nur sagen, ich selber bin zu alt für Aktionen,
    wo das Spiel heisst,
    ok, ich habe zwar recht, doch nun muss man kämpfen, um sein Recht auch zu bekommen.


    Zur Frage Eigenheim

    Eigenheim / Eigentumswohnung

    Kein anrechenbares Vermögen ist ein ein Eigenheim oder eine Eigentumswohnung, sofern sie eine angemessener Größe nicht überschreitet. Angemessen ist - nach den vorliegenden Gerichtsentscheidungen - eine Eigentumswohnung einer Größe von bis zu 120m² oder ein Eigenheim einer Größe von bis zu 130m². Auf die Anzahl der Bewohner kommt es in diesem Zusammenhang nicht an.
    Wer ein Haus von 130 m2 besitzt, muss wissen, dass zur Wohnfläche auch zu 1/3 Terrassen und Balkonflächen mitgezählt werden. Ev. kommen Teile des ausgebauten Kellers noch dazu, und dann hat man keine Chance.

Seite 12 von 13 ErsteErste ... 210111213 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Weshalb wurde "Thema: Kennt die Jemand ???" geschlossen ???
    Von Socrates010160 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.07.11, 10:29
  2. Weshalb habt Ihr Euer Avatar?
    Von tomtom24 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 11.05.10, 16:50
  3. Weshalb haben Thais kaum interesse am Weltgeschehen ?
    Von kraph phom im Forum Treffpunkt
    Antworten: 160
    Letzter Beitrag: 25.03.05, 18:36
  4. 70 Gründe, weshalb es wundervoll ist.......
    Von Niko im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.04.02, 21:34