Ergebnis 1 bis 2 von 2

Welkenraedt hat nicht ganz 10.000 Einwohner ...

Erstellt von Ralf_aus_Do, 12.04.2007, 12:21 Uhr · 1 Antwort · 739 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Welkenraedt hat nicht ganz 10.000 Einwohner ...

    ... und liegt in Belgien. Welkenraedt ist so in etwa die letzte Stadt in der ich tot übern Zaun hängen möchte ...

    Aber ich erzähl es mal der Reihe nach, wollte ich doch mit diesen modernen und auch schnellen Zügen von Lille nach Dortmund fahren. Los ging es mit'm TGV in Lille etwa um 5 nachmittags, die geplante Ankunft lag bei 20 vor 10, das wäre für die Strecke Lille - Dortmund keine schlechte Zeit.

    In Brüssel angekommen schaute ich neugierig auf die Anzeigetafeln und wollte dort feststellen, von welchem Gleis mein Zug fuhr. Das stellte ich nicht fest, sondern viel mehr, daß er es überhaupt nicht tat, das Fahren, vielmehr war der ICE 17, das Flaggschiff der Deutschen Bahn nicht da sondern abgesagt. Ich habe dann zunächst den netten französisch und flämisch klingenden Durchsagen gelauscht, in denen spielte wohl Welkenraedt eine entscheidende Rolle, anschließend erkundigte ich mich beim Fachpersonal nach den Möglichkeiten irgendwie nach Hause zu kommen, ja ich müsse jetzt die Bimmelbahn nach Welkenraedt nehmen und von da aus den Milchzug nach Aachen von wo ich mit nem bisschen Massel anschluß nach Köln erhielte.

    So weit so dolle, Welkenraedt liegt mit der Bimmelbahn nicht ganz zwei Stunden von Brüssel entfernt, irgendwann wurde die Bimmelbahn während dieser zwei Stunden dann sogar so leer, dass ich einen Sitzplatz bekam, Ursprünglich hatte ich ja geplant im Zug zu arbeiten, diese Planung war aber auch hinfällig ... kein Platz. Nach nur einer halben Stunde War5tezeit in Welkenraedt konnte eindrucksvoll demonstriert werden, dass die Passagiere eines doppelten ICEs locker in zwei Wagons der belgischen Staatsbahn – also den Milchzug - reinpassen, dem Herrgott seis gelobt getrommelt und gepfiffen, das dauerte nur etwa 20 Minuten, bei längerem Aufenthalt wären mutmaßlich einiger der Leute erstickt.

    In Aachen hatte ich dann nur eine halbe Stunde Aufenthalt bis der Regionalexpress Richtung Köln abfuhr, ein Zug der zwar Regional sein mag, mit Sicherheit aber alles andere als Express ist. Von Köln gings dann mal wieder einigermaßen flott und gegen Mitternacht war ich dann zu Hause.

    Bezeichnend nur wie schön die Bahn ihre nicht zu knapp zahlenden Fahrgäste im Regen stehen lässt ... und auch in Welkenraedt.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: Welkenraedt hat nicht ganz 10.000 Einwohner ...

    ich habe bei solchen Gelegenheiten schon mehrfach auf dem Bahnsteig übernachtet war wenigstens eine nette Mitfahrerin an Bord?

    woma

Ähnliche Themen

  1. 12 kostenfrei Schuljahre in LOS- nicht ganz.
    Von lucky2103 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.11.08, 12:09
  2. der nicht-ganz-so-positiv-thread
    Von zero im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.06.07, 20:22
  3. Der (nicht) ganz ernst zu nehmende Computertest
    Von Rene im Forum Computer-Board
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.09.05, 16:40
  4. Mal was ganz Anderes...
    Von MrLuk im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 09.03.05, 09:12
  5. Mal was ganz anderes!
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.11.01, 19:19