Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Weinflaschen mit Schraubverschluss

Erstellt von hello_farang, 03.01.2006, 16:56 Uhr · 20 Antworten · 2.556 Aufrufe

  1. #1
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Weinflaschen mit Schraubverschluss

    Hallo zusammen,
    diesmal ein lupenreines "Sonstiges"-Thema, null Thailandbezug.

    Vorweg: Ich bin ueberzeugter Biertrinker, kenne mich mit Wein nicht aus. Aber wenn es dann doch mal ein Troepfchen sein soll, dann eigentlich nur Rotwein. Einmal gab es ne Ausnahme, bei einem Besuch an der Mosel habe ich deren Weisswein getrunken.

    Daher wuerden mich mal Kommentare von Weinliebhabern interessieren zu meiner Frage:

    Was haltet ihr grundsaetzlich von Weinflaschen mit Schraubverschluss? Hat das Zukunft? Schmeckt der Wein wie bisher mit Korken (also als Verschluss, nicht im Glas ;-D )?

    Ich meine damit natuerlich nicht die 2 Liter Lambrusco- oder Sangria-Pullen , sondern Wein den man trinken kann.
    Hintergrund ist, das ich kurz vor Weihnachten von einem Kunden ne Flasche Pinotage aus Suedafrika geschenkt bekommen habe. Leckeres Troepfchen, mit lustigen 13 Umdrehungen, und natuerlich mit einem richtigen Korken verschlossen.
    Ich war mal unterwegs, um diesen Wein nochmal zu besorgen, auch im Internet. Bei den aufgerufenen Preisen :O habe ich es jedoch gelassen (=> der eh schon sehr nette Kunde ist weiter in meiner Achtung gestiegen ;-D ).

    Habe heute einen 2004er Pinotage entdeckt, fuer unglaubliche 1,99 € - aber eben mit Schraubverschluss. Habe lange vor dem Regal gestanden und gegruebelt :denk: , mich dann aber doch zum Kauf einiger Flaschen entschlossen.
    Bei dem zweiten Glas (ich schwoere!) muss ich nun sagen, das er gut schmeckt. Natuerlich kein Vergleich zu dem edlen Tropfen vom Kunden, aber durchaus brauchbar.

    Bloss dieser Schraubverschluss beschaeftig mich nun doch, wenn ich mir die Flasche so anschaue...

    Chock dii, hello_farang

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Palawan

    Registriert seit
    29.04.2005
    Beiträge
    704

    Re: Weinflaschen mit Schraubverschluss

    Schraubverschluss ist o.k. und qualitativ besser als ein Korken. Bei uns in CH werden fast alle Weissen nur noch mit Schraubverschluss angeboten... aber, es gibt Weine ( meistens Rotweine ) welche erst gelagert in der Flasche ihren "Höhepunkt" erreichen. Dazu brauchen sie wenig Luft, welche der Korken durchlässt. Weine die bereits bei abfüllung Trinkreife haben, können getrost mit Drehverschluss verkauft werden.

    Manche Weine aus den neuen Welten ( Südafrika,Chile etc. ) verwenden einen Zapfen, dieser ist aber nicht aus Kork sondern aus Plastik. Dieser wird aber nur aus Kostengründen verwendet den diese Weine mit "Plastikkorken" sind bei Abfüllung trinkreif und sollten nicht noch lange gelagert werden. ( meist Weine im unteren Preissegment Fr. 10.00 bis Fr. 20.00 )

    Gruss Palawan

  4. #3
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.002

    Re: Weinflaschen mit Schraubverschluss

    Wein in Flaschen mit Schraubverschluss lang ich nicht an. Da fehlt mir was. Angeblich hat man wissenschaftlich herausgefunden, dass da kein Unterschied besteht, aber ich verlasse mich lieber auf meinen unwissenschaftlichen Geschmack, denn dem muss es letztlich schmecken.

    Farang, der enorme Preisunterschied ist in dem von Dir geschilderten Fall niemals auf den Verschluss der Flasche zurueckzufuehren. Das muessen zwei qualitativ voellig unterschiedliche Produkte sein. Im uebrigen ist es voellig unmoeglich zum Preis von € 1,99 eine Flasche auch nur einigermassen guten Weines zu kaufen.

  5. #4
    Avatar von ConnieNL

    Registriert seit
    29.03.2005
    Beiträge
    547

    Re: Weinflaschen mit Schraubverschluss

    Ich seh das auch wie Dieter.
    Diese billigen weine koennen zu anfang ganz gut schmecken.....ein zwei glaeser bekomm ich davon weg und danach geht nix mehr.\
    Bei einem guten wein muss ich mich bremsen da er auch nach einer flasche noch lekker zu trinken ist.Ausserdem bekomm ich von den billigen eine schlechte haut......ja die machen haesslich

  6. #5
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Weinflaschen mit Schraubverschluss

    Zitat Zitat von Dieter1",p="304936
    Das muessen zwei qualitativ voellig unterschiedliche Produkte sein.
    Hallo Dieter,
    das sind sie, in der Tat.

    Allerdings hatte ich neulich den Suedfrikaner schonmal vor Augen, und habe mich damals fuer einen Wein aus Australien entschieden - wegen des Korkens. Preis war 2,99 €, fand ich richtig lecker.
    Vielleicht koeenen diese Laender auch mittlerweile einfach nur deutlich preiswerter guten Wein herstellen?! Italienischen Roten fasse ich z.B. nur noch an, wenn er mind. 12,80 € kostet.

    ...wie gesagt, ich kenne mich recht gut bei Bier aus, aber Wein... ;-D

    Chock dii, hello_farang

  7. #6
    Avatar von ling

    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    1.761

    Re: Weinflaschen mit Schraubverschluss

    Ich bin auch kein Weinkenner, mich turnen jedoch die Drehverschlüsse auch ab. Obs geschmacktlich wirklich was ausmacht, kann ich nicht beurteilen.

    Einen guten Wein kann man jedoch meiner Meinung auch für 1,99€ bekommen. Es ist ja bekanntlich geschmacksache. Und ich möchte gerne mal einem "Kenner" zwei Glas Rotwein hinstellen. Eins gefüllt mit richtig teurem Wein und eins mit eher billigem Wein.

    Auf das Testergebnis wär ich sehr gespannt! Ich denke nämlich, dass sich sehr viele vom Preis (evtl. Marke) und dem "outfit" der Flasche(sprich Kork oder nicht, Etikett ästhetisch oder weniger ästhetisch) beeinflussen lassen. Auch wenns nur unbewusst ist.

    Als ich mal in Südfrankreich im Urlaub war, kam ich unterwegs an einem total urigen Weingut vorbei. Der Mann dort sprach nichtmal Englisch. Ich hab trotzdem einige Weine probiert und mir auch ein paar Pullen mitgenommen. Stolze 10 €/Flasche. Das Etikett sah sehr abstoßen aus, der Inhalt war aber sehr lecker.

    @ connie:

    "lecker" schreibt man in Dtl. mit "ck" und nicht wie in Holland mit "kk" :bravo:

    LG, ling

  8. #7
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288

    Re: Weinflaschen mit Schraubverschluss

    Well,

    bei uns hier im Weinbaugebiet Kaiserstuhl werden die Liter-Flaschen schon länger nicht mehr gekorkt -> ergo kann sich auch keiner beschweren wegen Korkengeruchs . Selbstverständlich gibt es die edleren Gebinde (0,7l) weiterhin im Korken; aber auch hier ist ein Umstellen zu erkennen.

    Ich muss sagen, dass es keinen Unterschied macht, trinke aber das edlere Tröpfchen gerne noch aus einer gekorkten Flasche ;-D

    Juergen

  9. #8
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Weinflaschen mit Schraubverschluss

    Zitat Zitat von ConnieNL",p="304943
    [...]Diese billigen weine koennen zu anfang ganz gut schmecken.....ein zwei glaeser bekomm ich davon weg und danach geht nix mehr.
    [...]
    Nun, es sind ja nicht nur die billigen Weine, die es inzwischen mit Schraubverschluß gibt.

    Es ist kaum etwas ärgerlicher als korkiger Wein, daher ziehe ich, wenn identische Weine mit Schraubverschluß und verkorkt angeboten werden den Schraubverschluß vor.

  10. #9
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.002

    Re: Weinflaschen mit Schraubverschluss

    Zitat Zitat von hello_farang",p="304947
    Zitat Zitat von Dieter1",p="304936
    Das muessen zwei qualitativ voellig unterschiedliche Produkte sein.
    Hallo Dieter,
    das sind sie, in der Tat.

    Allerdings hatte ich neulich den Suedfrikaner schonmal vor Augen, und habe mich damals fuer einen Wein aus Australien entschieden - wegen des Korkens. Preis war 2,99 €, fand ich richtig lecker.
    Vielleicht koeenen diese Laender auch mittlerweile einfach nur deutlich preiswerter guten Wein herstellen?! Italienischen Roten fasse ich z.B. nur noch an, wenn er mind. 12,80 € kostet.

    ...wie gesagt, ich kenne mich recht gut bei Bier aus, aber Wein... ;-D

    Chock dii, hello_farang
    Wein laesst sich zu einem Einzelverkaufspreis von unter € 4,-- / 0,75l nicht mehr profitabel vermarkten, es sei denn bei der Herstellung wird massiv auf die Chemie zurueckgegriffen. Das gilt fuer alle Anbaugebiete.

    Fuer einen passablen Italiener brauchst allerdings keine € 12,--ausgeben, da laesst sich ab € 5,-- auch was finden.

  11. #10
    Avatar von KhonKaen-Oli

    Registriert seit
    26.01.2004
    Beiträge
    775

    Re: Weinflaschen mit Schraubverschluss

    Habe gerade gestern wieder den franz. Minimal-Wein für 0,89 Euro für 1 Liter gekauft. Hat zwar keinen Korken, ist aber wie O-Saft in der Tetrapack-Verpackung.
    Mir schmeckt der mit hervorragend, gerade mit Selters verdünnt als Schorle.
    eine bessere Qualität hat freilich der Badische vom Minimal.
    Der kostet allerdings 1,39 Euro die 0,7 Liter.

    Den 0,89-Cent Wein hatte ich mal einem Besuch eingeschenkt.

    Der sagte mir, dass ihm der Wein sehr gut schmecke.

    Gruss
    Oliver

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte