Ergebnis 1 bis 9 von 9

Wasserhyazinthen - Möbelherstellung in CNX

Erstellt von Thai-Robert, 25.07.2005, 21:37 Uhr · 8 Antworten · 630 Aufrufe

  1. #1
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Wasserhyazinthen - Möbelherstellung in CNX

    Ich hätte da bitte eine Frage !

    Was ist " Wasserhyazynth " ?

    DANKE.



    Beiträge 1-7 hierher verschoben

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    woody
    Avatar von woody

    Re: Holzschnitzwerkstätten und Geschäftspartner in Thailand

    Zitat Zitat von Thai-Robert",p="262079
    Was ist " Wasserhyazynth " ?
    Wasserhyazinthen sind wie der Name schon sagt, im Wasser wachsende Hyazinthen.
    In Thailand und in anderen tropischen Ländern ist die Wasserhyazinthe wegen ihres schnellen Wachstums ein gefürchtetes ´Unkraut´, das in kurzer Zeit ein Gewässer vollkommen überwuchern kann.

  4. #3
    Avatar von didl69

    Registriert seit
    06.03.2003
    Beiträge
    934

    Re: Holzschnitzwerkstätten und Geschäftspartner in Thailand

    Zitat Zitat von woody",p="262081
    Zitat Zitat von Thai-Robert",p="262079
    Was ist " Wasserhyazynth " ?
    Wasserhyazinthen sind wie der Name schon sagt, im Wasser wachsende Hyazinthen.
    In Thailand und in anderen tropischen Ländern ist die Wasserhyazinthe wegen ihres schnellen Wachstums ein gefürchtetes ´Unkraut´, das in kurzer Zeit ein Gewässer vollkommen überwuchern kann.

    Hallo,


    aber in dem Zusammenhang dienen sie zur Möbelherstellung.

    Siehe hier : http://www.waterhyacinth.de/seiten/ansichten_masse.htm

  5. #4
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: Holzschnitzwerkstätten und Geschäftspartner in Thailand

    DANKE

    Komisch das war ja einfach

    Ich habe gestern Abend bei Fireball und Wikiaya gesucht und nix gefunden.

    Da muss ich etwas falsch gemacht haben.

    Ich bin über das " Wasserhyazynth " (y = i) gestolpert und dachte, das wäre etwas besonderes.

    DANKE für die Antworten !

  6. #5
    soi1
    Avatar von soi1

    Re: Holzschnitzwerkstätten und Geschäftspartner in Thailand

    die Wasserhyazinthe hat in burma einen bessonderen stellenwert!
    die fasern werden eingefärbt und zum weben der gewänder von mönchen verwendet.

  7. #6
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Holzschnitzwerkstätten und Geschäftspartner in Thailand

    Was wohl weniger bekannt ist das die Wasserhyazinthe ein praechtiger Schadstoffilter ist. Der Koenig hatte vor Jahren fuer den Einsatz von Wasserhyazinthen plaediert, um die Wasserqualitaet in den Klongs und anderen Wasserlaeufen anzuheben.

    Ich wuerde allzu gern mal eine Aschenanalyse, der Moebelstuecke die aus den Wasserhyazinthenstengeln hergestellt wurden, sehen.

    Kadmuim, Quecksilber, Chrom, die Abwaesser aus den Gerbereien allein genuegen schon... naja solange Mensch an den "guten Stuecken" nicht knabbert und auf den Nachwuchs muss halt a bisserl aufgepasst werden.

  8. #7
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Holzschnitzwerkstätten und Geschäftspartner in Thailand

    Würden die Wassserhyazinthen direkt aus den Klongs geerntet, dann wären die Werte wohl tatsächlich sehr hoch.

    Das wird aber aus vielerlei Gründen nicht gemacht, und zwar:

    1. weil niemand in die dreckigen Klongs steigt um die Pflanzen zu ernten und es wäre auch zu mühsam um sie zu reinigen.

    2. weil das viel zu aufwendig ist, da man nicht genug auf einmal ernten kann und dies zu weite Transportwege mit sich bringt.

    3. weil Wasserhyazinthen speziell zu diesem Zweck in grossen Seen angebaut werden, in denen die Wasserqualität keineswegs mit denen der Klongs zu vergleichen ist. Die "verarbeitende Industrie" , die Flechterei ist gleich am See angesiedelt. Die Wurzeln der Pfanzen werden nämlich immer zu je drei Strängen zu dem 'Metermaterial' geflochten, das dann erst als Rohmaterial für die Möbelfechterei dient.

    Hier in Chiang Mai wachsen auch massenweise WH. in den Klongs aber die werden hier nicht geerntet. Der Löwenanteil der Ware kommt, soweit ich weiß aus der Gegend von Chainat.

    Ich werde nachher noch ein paar Bilder aus unserer Werkstatt einstellen, die die Möbelproduktion (und die Ware selbst) etwas veranschaulichen

  9. #8
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Wasserhyazinthen - Möbelherstellung in CNX

    Zur Veranschaulichung, und weil ich den Thread "Möbelschnitzereien" von rolli nicht zu sehr belasten wollte. (Er sucht schliesslich Möglichkeiten und eventuelle Partner) Hier also ein Thread über Wasserhyazinthen und Möbelherstellung in Chiang Mai mit Bildern aus unserer Werkstatt die wir vor 2 Jahren betrieben haben.

















    Unter dem Geflecht befindet sich (wie man sehen kann) zumeist eine stabile Rahmenkonstruktion, die die aufwendige Knüpfarbeit erst möglich macht. Nur sehr geschickte Handwerker mit jahrelanger Erfahrung, können die ausgefalleneren Modelle knüpfen. Will man seine eigenen Modelle entwerfen, muss man die Knüpftechnik zumindest verstehen, damit man auch immer im Rahmen der technischen Möglichkeiten bleibt.

    Die Knüpfer verdienen nicht schlecht, da sie oft selbstständig arbeiten und auch schon mal irgendwo einspringen können wenn es viele Bestellungen gibt, und Not an Mann oder Frau ist. so wie das bei uns auch schon mal der Fall war, wenn ein Kontainer nach Europa ging.

    Die Besten arbeiteten nach Festpreis pro Möbelstück, der zusammen mit uns verhandelt wurde. Das hat für den Arbeiter den Vorteil dass er seinen eigenen Rythmus arbeiten kann, bzw. schneller Geld verdienen kann. Und für uns hat es den Vorteil dass wir nur die Qualität überprüfen brauchen, nicht aber den Arbeitsrythmus.

    Wenn sie in grösseren Unternehmen fest eingestellt sind, verdienen sie weitaus weniger, arbeiten dementsprechend aber auch viel langsamer.

    Fortsetzung folgt ->

  10. #9
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Wasserhyazinthen - Möbelherstellung in CNX

    Zitat Zitat von Mr_Luk",p="262292
    Würden die Wassserhyazinthen direkt aus den Klongs geerntet, dann wären die Werte wohl tatsächlich sehr hoch.

    Das wird aber aus vielerlei Gründen nicht gemacht, und zwar:

    1. weil niemand in die dreckigen Klongs steigt um die Pflanzen zu ernten und es wäre auch zu mühsam um sie zu reinigen.

    2. weil das viel zu aufwendig ist, da man nicht genug auf einmal ernten kann und dies zu weite Transportwege mit sich bringt.
    ;-D

    Diese Stellungnahme ist im Angesicht des Eigeninteresses durchaus nachvollziehbar!

    Meine Ex-Ehefrau (Thai) hat sich geweigert diese Moebel, oder auch nur eine dieser Matten ins Haus zu holen. Ihre Antwort auf mein entsetztes Unverstaendniss war: "Very dirty, take from Klong and dirty River and later make look good!"

    Ein live-Erlebniss in Samut Sakhon/Mahachai bestaetigte dies spaeter: Ein Boot, eigens dafuer geschaffen, "erntete" die Wasserhyazinten aus der Flussmuendung. Es sah ganz und garnicht so aus als wuerden die geernteten Pflanzen vernichtet werden, wozu auch? Ist ein begehrter Rohstoff der Geld bringt und wer wuerde DAS wegwerfen?!

    Dies ist eine Stellungnahme ohne zweckbezogenen Sinn, ausschliesslich auf persoenlichen Erfahrungen beruhend und nicht dazu gedacht "Schwarzmalerei" zu betreiben, sondern ein Versuch Aufklaerung zu bringen.