Seite 9 von 12 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 117

warum trinken wir Alkohol

Erstellt von Hippo, 23.12.2009, 09:16 Uhr · 116 Antworten · 6.788 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.321

    Re: warum trinken wir Alkohol

    Wein trinke ich wegen des Geschmacks, eher selten, bevorzugt zu passenden Speisen.

    Bier trinke ich ebenfalls, weil es mir schmeckt und zugegeben gefällt mir dabei ein milder Rauschzustand insbesondere im Biergarten, bei der Beobachtung der natürlichen Umgebung, z. B. wenn die Sonne durch ein grünes Blätterdach scheint. Das empfinde ich in dem Zustand intensiver.
    Aber wer sitzt schon regelmäßig im Biergarten. Dann wäre das gar nicht mehr so schön.

    Spirituosen meide ich.

    Gruß

    Micha

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: warum trinken wir Alkohol

    @strike

    was Du schreibst, ist ja nicht zu übersehen, und die länglichen Gesichter unserer schwarzen Bagage hier in Bayern waren auch nicht zu übersehen. Die hatten sich gleich zwei Beine gestellt.

    Trotzdem, und das war meine eigentliche Frage, ist es ja nicht zu leugnen, dass die letzten ca 15 Jahre das Rauchen einen immer geringeren Stellenwert in der Gesellschaft erlangt. Damit meine ich "innerhalb" der Gesellschaft. Man kommt sich fast schon beobachtet vor, wenn man raucht. Um das zu erreichen, gab es, und gibt es, von verschiedenen Seiten Kampagnen. Die Kraft der Medien.

    Und wenn es um Alkoholkonsum geht, passiert nichts. Von keiner Seite. Es ist fast schon unhöflich, zumindest für viele unverständlich, "innerhalb" der selben Gesellschaft, die kaum noch raucht, nicht zu trinken.

    Beim Alkohol wurden sie noch nicht umgedreht. Dafür wird beim Lotto darauf hingewiesen

    Karlheinz

  4. #83
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.049

    Re: warum trinken wir Alkohol

    Wenn etwas schädlich für das Volk ist, dann sollte es komplett vom Markt nehmen. Egal was es ist.

    Da man aber von/für nicht vorhandenes schlecht Steuern erheben kann, lässt man es halt und versucht es über ein sogenanntes "schlechtes Gewissen".

    Klappt ja ausgezeichnet wie man sieht.

    Und der Clowns-Riege in Berlin fällt bestimmt noch etwas ein.
    Und sei es die Lufthol oder Erdoberflächenbenutzungssteuer.

  5. #84
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: warum trinken wir Alkohol

    Zitat Zitat von mrhuber",p="806207
    ... Dafür wird beim Lotto darauf hingewiesen ...
    Und gleichzeitig über noch mehr Gewinnanreize nachgedacht.
    Jaja, ein Schelm der Schlechtes dabei denkt

    "Lotto soll Anfang nächsten Jahres teurer werden - mit besseren Gewinn-Chancen.

    ... Mit der Lotto-Reform soll das Tipp-Spiel attraktiver werden. Denn der Umsatz der Lottogesellschaften sank in den letzten vier Jahren um 1,6 Milliarden auf jetzt 6,5 Milliarden Euro. "Die vielen Millionen Lottospieler geben zwar weiterhin ihren Schein ab, reduzieren aber den Einsatz. Es ist ein weit verbreiteter Irrglaube, dass sich die Menschen in wirtschaftlich schwächeren Zeiten verstärkt dem Glücksspiel zuwenden", so Baden-Württembergs Lotto-Chef Dr. Dieter Leinmüller gegenüber der "Bild".
    Quelle

    Ich gehe davon aus, dass "attraktiv" mehr Umsatz meint.

  6. #85
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: warum trinken wir Alkohol

    Zitat Zitat von mrhuber
    Und wenn es um Alkoholkonsum geht, passiert nichts. Von keiner Seite. Es ist fast schon unhöflich, zumindest für viele unverständlich, "innerhalb" der selben Gesellschaft, die kaum noch raucht, nicht zu trinken.
    Hier hätte ich gern Deine Einschätzung gewußt. Mir ist es angesichts der Kampagnen gegen das Rauchen und der lächerlichen Lottogeschichte eben nicht klar, warum der Alkohol ungeschoren davonkommt.


    Karlheinz

  7. #86
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: warum trinken wir Alkohol

    Zitat Zitat von strike",p="806151
    Branntweinsteuer: aus der Besteuerung des Branntweins fließen jedes Jahr rund 2,2 Mrd. Euro in die Kassen des Bundes.
    Biersteuer: nach Ergebnis AK "Steuerschätzungen" vom Mai 2009 beträgt sie für das Jahr 2009 voraussichtlich 725 Mio. Euro.
    Schaumweinsteuer: das Aufkommen beträgt etwa 450 Millionen Euro im Jahr.
    Alkopopsteuer: ???

    Also ich glaube nicht ernsthaft, dass der Staat darauf gern verzichtet.

    Axso, mit Einnahmen von rund 14,3 Mrd. Euro im Jahr 2007 (1970 waren es 6,5 Mrd. Euro) ist die Tabaksteuer nach der Mineralölsteuer die ertragreichste besondere Verbrauchsteuer.
    Und auf das alles kommt natürlich naoch die Mehrwertsteuer, oder etwa nicht?
    Und, wie sieht die Gegenrechnung aus? Behandlung der Folgen des rauchens und trinkens, Unfälle unter Alkoholeinfluss, Rauschtaten, Fehlen am Arbeitsplatz bzw. Arbeitsplatzunfälle, usw, usf.

    AlHash

  8. #87
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: warum trinken wir Alkohol

    Zitat Zitat von mrhuber",p="806244
    Hier hätte ich gern Deine Einschätzung gewußt. Mir ist es angesichts der Kampagnen gegen das Rauchen und der lächerlichen Lottogeschichte eben nicht klar, warum der Alkohol ungeschoren davonkommt.
    Reine Spekulation:
    aber Alkohol ist echt nicht wegzudenken aus unserer Gesellschaft.
    Ich habe mal 3 Jahre konsequent Alkohol gemieden und weiss daher wie schwierig das ist und auf wieviel Unverständnis man trifft.
    Dazu kommt sicher eine starke Bierlobby.
    Und es ist eben wirklich ein Bestandteil unserer Kultur.
    In Thailand habe ich mehrfach grosses Erstaunen ausgelöst, als ich auf die Frage nach Bier den Kopf schüttelte.
    Farang gleich Bier scheint die Formel zu sein - in der Regel.

    Aber ja, ich gebe Dir recht, eigentlich müsste es auch eine Kampagne gegen das Trinken geben - wenn man den gerecht gegen Sünde und Verderb vorgehen möchte.

    Gruss,
    Strike

  9. #88
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: warum trinken wir Alkohol

    Zitat Zitat von alhash",p="806252
    Und, wie sieht die Gegenrechnung aus? Behandlung der Folgen des rauchens und trinkens, Unfälle unter Alkoholeinfluss, Rauschtaten, Fehlen am Arbeitsplatz bzw. Arbeitsplatzunfälle, usw, usf.
    Gegenrechnung?
    Wofür?
    Die dafür erbrachten medizinischen Leistungen werden über die Beiträge für die Krankenhaus wieder reingeholt.
    Klar zahlt damit auch die Allgemeinheit.
    Aber die zahlt ja auch für Völlerei und Sportunfälle und dergleichen.
    Warum sollte man also hier eine Ausnahmen machen?

    Gruss,
    Strike

  10. #89
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: warum trinken wir Alkohol

    Zitat Zitat von strike",p="806256
    ... werden über die Beiträge für die Krankenhaus wieder reingeholt. ...
    Es sollte natürlich "Krankenkasse" heissen :-(

  11. #90
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: warum trinken wir Alkohol

    Zitat Zitat von strike",p="806255
    Und es ist eben wirklich ein Bestandteil unserer Kultur.
    In Thailand habe ich mehrfach grosses Erstaunen ausgelöst, als ich auf die Frage nach Bier den Kopf schüttelte.
    Farang gleich Bier scheint die Formel zu sein - in der Regel.
    Man muss ja trotzdem nicht darauf eingehen.
    Als ich meinen Schwiegervater zum ersten Mal traf, haben wir uns ein Bier bestellt. Er - weil er dachte, Farangs trinken eh nur Bier und er wollte sich anpassen und ich dann auch, um mich ihm aus Höflichkeit anzupassen.

    Später haben wir festgestellt, dass er fast nie Bier trinkt. Und ich habe Bier früher nur ab und zu Bier getrunken, um meinen Schüchternheit zu kaschieren und meine Hemmnung beim Ansprechen von Frauen aufzuweichen (was aber genau nur einmal gelang). Durch meine Ehe hat sich das nun eh erübrigt.

    Also war es in diesem Fall völlig absurd, dass wir beide Bier getrunken haben, obwohl wir wohl lieber Wasser oder eine Saft bestellt hätten. Und ich denke, dass ist kein Einzelfall. Gesellschaftliche Zwänge fördern einen inneren Druck. Man denkt, man müsse irgendwie handeln, obwohl es in der Realität überhaupt niemand von einem erwartet.

    Natürlich gibt es auch Ausnahmen. Da wird man dann leicht zu Weichereiern gestempelt, wenn man nicht trinkt oder raucht. Aber will man solchen Typen etwas beweisen? Was denn? Das man ebenso ein Mitläufer ist und keinen Mut hat, zu eigenen Vorlieben zu stehen? Dadurch erreicht man doch genau das Gegenteil. Dieser Gesellschaftsdruck geht nämlich immer weiter und verstärkt sich noch.

    Natürlich würde ich auch keinen Gastgeber um ein Alternativgetränk bitten, wenn dieser nur Bier im Hause hat. Ich habe ja auch nichts gegen Alkohol, weil es ja zumeist nur einen selber schadet und nicht - wie bei
    Zigaretten - auch die Personen um Umkreis. 1 oder 2 mal im Jahr genehmige ich mir auch so mal ein Schlückchen - um vielleicht mal eine neu Sorte anzutesten oder ich einfach mal jetzt darauf Bock habe.

    Nur wenn ich solche Dinge höre, wie "Alkohol ist lebenswichtig für die Evolution" oder "Bier ist ein
    Grundnahrungsmittel" dann fasse ich mir doch an den Kopf und meine, dass sich hier bereits Abhängige selber etwas vormachen.

    Ich bin aber gegen ein Bierverbot (genauso wie gegen ein Lotterieverbot). Es gehört einfach zur Evolution dazu, wie Menschen damit umgehen. Ist halt ein langer Prozeß.

Seite 9 von 12 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Essen und Trinken in Thailand
    Von rotkiv im Forum Touristik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.11.08, 10:48
  2. Essen und Trinken
    Von Yogi im Forum Essen & Musik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.05.07, 17:08
  3. farangs trinken zuviel
    Von Lille im Forum Thailand News
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.04.06, 15:57
  4. Gehma en Bierchen trinken. Heute!
    Von dawarwas im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.12.03, 12:08
  5. Mal ein Mehkong weniger trinken!
    Von Tschaang-Frank im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.06.01, 21:24