Seite 7 von 26 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 256

Warum Thai Frauen und keine Deutsche?

Erstellt von ConnieNL, 13.05.2005, 19:58 Uhr · 255 Antworten · 14.997 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963

    Re: Warum Thai Frauen und keine Deutsche?

    Zitat Zitat von Leipziger",p="245025
    Guck mal z.B. in der Nachkriegszeit wärst Du als alleinstehender Kerl sicher heiß begehrt gewesen :
    ;-D
    Ist doch klar!

    Was die Verfechter der Marktwirtschaft richtig
    erkannt haben! Nach diesem Prinzip funktioniert
    doch auch die nicht-wirtschaftliche Welt!

    Es geht- wie alles auf dieser Welt- nach Angebot
    und Nachfrage! Warum sind in der Nachkriegszeit
    viele Frauen, die nicht soooo gut ausgesehen haben
    in ein Kloster gegangen! Deswegen, weil die Männer
    die Auswahl hatten! Waren halt durch den Krieg
    dezimiert! Ein Mann, der den Krieg überlebt hatte
    konnte sich sicher sein, dass wenn er es nicht ganz
    blöd angestellt hat eine Frau gekriegt hat, an deren
    Seite er es nicht nötig hatte, mit dem Schicksal zu
    hadern! Er konnte sich auch leisten, einer den Lauf-
    pass zu geben- Ersatz war ja da! Viele von denen,
    die ich aus dieser Generation kenne würde ich sagen
    ‚No Chance’, wenn die heutzutage auf der Suche
    wären!
    Man tut auch am besten daran, wenn man seine
    eigenen Möglichkeiten mal unter dem Aspekt
    ‚Angebot und Nachfrage’ betrachtet! Das tut man
    im eigenen Interesse, auch wenn man sich damit
    erst mal selber weh tut!
    1) man macht eine realistische Bestandsaufnahme
    seines Marktwerts!
    2) Man findet sich mit denen Aspekten ab, die man
    nicht ändern kann! Das sind leider eine ganze
    Menge! Aber man erspart sich dadurch, dass man
    seinen Marktwert nicht durch die rosa Brille sieht
    eine ganze Menge!
    3) Marginal kann man natürlich ein paar Maßnahmen
    zur Steigerung seines Marktwerts ergreifen- diese
    Möglichkeiten kann man dann optimal ausloten!

    Hat das dann alles mit Liebe zu tun! Nun ja, in
    diesem Zusammenhang fällt mir da gerade ein
    Zitat von Charles Bukowski ein, auf dessen Nennung
    ich aus Gründen der Wortwahl aber lieber verzichte!

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941

    Re: Warum Thai Frauen und keine Deutsche?

    Clemens

    Micha

  4. #63
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963

    Re: Warum Thai Frauen und keine Deutsche?

    [quote="Mr_Luk",p="245036

    Was meine Erfahrung mit Frauen anbelangt, (auch wenn es ein wenig ´brutal´ klingt) sind die Gewinner immer die gewesen, die sich "genommen" haben was sie wollten, - und die sogenannten ´Verlierer´ immer die, die gewartet haben was sie abkriegen. .........................
    Frauen mögen nun mal Männer mit Entscheidungsfähigkeit - und ziehen meist die "stürmischen" den zögernden vor. Da gibt es auch Spielregeln und Naturgesetze die man kennen und beachten sollte, wenn nicht nur dabei sein-, sondern auch was abbekommen will! [/quote]


    Der Versuch, das mit dem vorher gesagten in eine Reihe zu bekommen

    Meine obenstehende Überlegung setzt (unausgesprochenerweise)
    natürlich eines voraus: Nämlich dass alle Akteure dieses Marktes
    (des Marktes der Beziehungen) ausschließlich nach rationalen
    Überlegungen handeln! Das ist zwar bei Frauen häufiger der
    Fall, als viele Gerüchte es besagen, aber nicht immer!

    Rational wäre z.B (sorry, wenn ich jetzt gleich Frauen mit Stereo-
    anlagen vergleiche), wenn der Herr A. z.B. seine alte Stereoanlage
    loswerden will! Rational wäre doch, wenn er, bevor er sie zum
    Kauf anbietet sich z.B. bei Ebay mal durchklickt und schaut, was
    er für einen Preis dafür erzielen kann! (Gibt ja da mehr wie eine
    Anlage, die angeboten wird)! Dann hat er die Freiheit zu sagen
    ‚ja’ das, was er dafür erzielen kann reicht ihm, oder ‚nein’- dann
    zwingt ihn ja keiner, sie zu verkaufen! Genauso kann ein Mann
    jederzeit sagen, dass er bei seinem Marktwert lieber Single bleibt,
    weil ihm das, was er für seinen Marktwert bekommt nicht genügt!

    Bei dem Gedanken von Mr Luk muß man plötzlich irrationale
    Entscheidungskriterien mit berücksichtigen! Derjenige, der sich
    ‚nimmt, was er will’, der muss doch genau das tun: Seinen, oder
    besser gesagt seine Gegenüber dazu verleiten, eine irrationale
    Entscheidung zu treffen, sprich Ihren wahren Marktwert außer
    Acht zu lassen!
    Rohe Gewalt ist sicher kein Mittel! Abgesehen davon, dass das
    moralisch höchst bedenklich ist, ist es auch höchst irrational-
    man kann damit seinen eigenen Marktwert auf Jahre hinaus
    auf 0,00 absenken!! Wer aber andere zu irrationalem Handeln
    verleiten will, der muss auf alle Fälle seinerseits höchst rational
    handeln!

    Was macht also der „stürmische“?
    Mir fällt dazu viererlei ein:
    1)er verschleiert seinen wahren Marktwert, indem er einen
    Höheren vorgaukelt
    2)er setzt seine Gegenüber durch sein Stürmisch- Sein künst-
    lich unter Zeitdruck, so dass die Möglichkeit entfällt, die Sache
    sauber zu Ende zu denken
    3)er sucht sich bewusst solche, denen es an der intellektuellen
    Fähigkeit mangelt, ihren wahren Marktwert zu erkennen!!
    4) Er ist auf Schnäppchenjagt! Also so ähnlich, wie die,
    die ein ‚Häusle’ suchen und warten, bis eine Zwangs-
    versteigerung ansteht und dann zuschlagen!

    Wer diese Karten aber sinnvoll spielen kann, bei dem
    muss man fragen, ob er nicht vielleicht doch in Wirk-
    lichkeit einen höheren Marktwert hat, als es scheint!
    Denn sind wir uns eines im Klaren: Ein Milliardär
    muss sich solche Gedanken nicht machen! Nicht
    wirklich!! Wer aber diese Gedanken- notabene mit
    legalen Mitteln (!!!) sinnvoll spielen kann, bei dem
    muss man ja eine gewisse Intelligenz annehmen!

    d.h. sein Marktwert wird höher!!

  5. #64
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Warum Thai Frauen und keine Deutsche?

    Hallo Clemens

    Deine Ausführung :bravo: :bravo: :bravo: !

    Das gefällt mir besonders gut :
    Genauso kann ein Mann
    jederzeit sagen, dass er bei seinem Marktwert lieber Single bleibt,
    weil ihm das, was er für seinen Marktwert bekommt nicht genügt!
    ;-D

    Und trotzdem in deren Haut möchte ich nicht stecken , die Wahl zu haben zwischen :"sich unter Wert zu verkaufen oder jahrelange Einsamkeit"

    Habe in meinem Bekanntenkreis so einen Fall , feiner Kerl (damals Scheidungsleiche Ende 30 ), er hatte dann nach jahrelangen Frust und Sucherei eine mehr oder weniger " Zweckgemeinschaft " gegründet , ohne Liebe , das arme Schwein.......... :-(

    Hatte im immer gut zugeredet doch auch mal Richtung Ausland zu gucken aber davon wollte er damals nichts hören .

    Jetzt beschleicht mich immer irgendwie das Gefühl er würde sofort tauschen mit mir aber nun ist es zu spät !


    ;-D

  6. #65
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Warum Thai Frauen und keine Deutsche?

    Zitat Zitat von Leipziger
    die Wahl zu haben zwischen :"sich unter Wert zu verkaufen oder jahrelange Einsamkeit" []
    Kannst Du Dir nicht vorstellen, daß es dazwischen auch noch was gibt?

    Jeder hat seine Ansprüche, ich natürlich auch, und nicht zu knapp. Ich würde nie und nimmer eine Langzeit-Entscheidung >unter< diesen Ansprüchen fällen.

    Zugegeben tu ich mich leichter, als (bis dato) überzeugter Single. Noch nie hat mich ein "Heiratsmarkt" interessiert. Bis ich in dieses Forum kam, wußte ich gar nicht, daß es sowas gibt ;-D

    Einsam ohne Ehefrau? Ich denke mal, daß so einige ziemlich einsam sein können, trotzdem sie verheiratet sind. Da ziehe ich eben das Allein-leben vor, was gar nichts mit Einsamkeit zu tun hat, sondern mit der Spannung aller sich bietenden Möglichkeiten.

    Karlheinz

  7. #66
    Avatar von dutlek

    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    1.806

    Re: Warum Thai Frauen und keine Deutsche?

    Aus dem Eingangsposting:
    mich würd es mal interessieren wieso ihr für thai frauen ::::::: habt?
    In meinem Fall kann ich sagen, dass ich im richtigen Moment an der richtigen Stelle war und sie ebenfalls im richtigen Moment an der richtigen Stelle und es hat gepasst. Das haette genauso in Afrika, Antartis, oder passieren koennen. Bei mit ist es halt Thailand gewesen.

    Gruss.....

  8. #67
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Warum Thai Frauen und keine Deutsche?

    Hallo mrhuber
    überzeugter Single
    Endschuldigung , aber dieser Begriff klingt für mich irgendwie abgedroschen , sozusagen "nicht nachvollziehbar".........

    Will ja hier niemanden zu nahe treten könnte mir aber bei einem ganzen Teil dieser " Ich bin Single und fühl mich wohl " gut vorstellen das es sich dabei reinweg um eine Schutzbehauptung handelt .

    Denn es wird nun mal in dieser Gesellschaft von einem Mann erwartet das er eine Frau oder Freudin haben sollte , ansonsten könnten ja schnell Gerüchte aufkommen wie z.B.:

    der ist zu blöd
    oder ,der steht vielleicht auf was anderes
    oder , der kann nicht
    oder , da ist er schon drüber weg
    u.s.w....................

    Ja und dann spielt man eben lieber den knallharten Cowboy der es sich von keiner Frau der Welt nehmen lassen würde jeden Abend auf seinen einsamen Ritt in den Sonnenuntergang zu verzichten !




    ;-D

  9. #68
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Warum Thai Frauen und keine Deutsche?

    Die Sendung ist leider schon vorbei

    ...In Tokio gibt es jetzt Schulen, wie ein Mann eine Frau ansprechen sollte, wie Männer besser bei Frauen landen – mit Praxisstunden auf der Strasse...
    Weltspiegel 16.06.05 19:20 h

    Ob sich allerdings die Teilnahme von hier aus in Tokio lohnt

  10. #69
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Warum Thai Frauen und keine Deutsche?

    @Leipziger

    kannst Dir gern eines dieser Gerüchte für mich aussuchen, aber dann bitte eines, was die Gesellschaft erwartet.

    Es sei denn, Du bist fähig, über deren Grenze hinaus zu denken. Oder über Deine.

    Hast jedenfalls die Gabe zur Interpretation, die um so leichter fällt, je weniger man jemanden kennt.

    Karlheinz

  11. #70
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Warum Thai Frauen und keine Deutsche?

    Hallo Mr.Huber,
    dein Posting Nr.65 sagt wirklich etwas wahres aus. Ich bin noch verheiratet und fühle mich besch.... einsam. Warum also zum Geier soll nicht jemand Single bleiben können wenn er sich noch nicht zum Heiraten berufen fühlt?

    Ich sehe die Probleme zur Zeit bei mir mit meiner Freundin in der Schweiz. Wahrscheinlich ihre Freundinnen raten ihr zu Forderungen mir gegenüber die ich nicht erfüllen kann und auch nicht möchte (finanz. Art). Ich hoffe sie wird wieder vernünftig.
    Da es diese Dinge bislang nicht gegeben hat vermute ich Einflüsse von Freundinnen oder Bekannten.

    Lasse mich überraschen.

    Wingman

Seite 7 von 26 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. warum haben thai frauen einen so schlechten ruf?
    Von pierre im Forum Treffpunkt
    Antworten: 651
    Letzter Beitrag: 25.07.09, 12:09
  2. Frauen warum???
    Von sunnyboy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 30.06.03, 20:05
  3. Frauen-warum NICHT???
    Von KLAUS im Forum Treffpunkt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.06.03, 12:59
  4. Warum keine GMX Adresse?
    Von phimax im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.12.02, 19:08