Ergebnis 1 bis 4 von 4

wahlpflicht in thailand?

Erstellt von tira, 18.09.2005, 07:53 Uhr · 3 Antworten · 615 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    wahlpflicht in thailand?

    im zuge der heutigen bundestagswahl war das thema wahl bei uns zuhause x gesprächsthema.
    selbstredend gibt es auch in thailand wählerlisten, meine frau sagte mir, im falle einer
    nichtteilnahme an einer wahl hätte der bürger mit nachteile/behinderungen
    zu rechnen, will er komunale leistungen in anspruch nehmen, so beim landerwerb etc.
    weiss da einer mehr zu?

    gruss

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.023

    Re: wahlpflicht in thailand?

    Moin @ tira

    Habe die meinige gerade zum Thema befragt. Laut ihrer Aussage gibt es nur Probleme, wenn man Beamter werden möchte. Von selbigen beim Landkauf etc. ist Ihr nichts bekannt.

    Selber schon gekreuzt heute??



  4. #3
    Avatar von PuFoilom

    Registriert seit
    24.08.2005
    Beiträge
    490

    Re: wahlpflicht in thailand?

    Hier lautet die Antwort: "Muss (nicht gesetzlich, und direkt keine Folgen), sonst Probleme bei Landkauf und Politiksache in Dorf, niemand gerne helfen (durch das Wählen ist man als "Bewohner" der Dorfgemeinschaft registriert), kann es mir nicht so recht erklären, aber der Gesichtsausdruck genügt als erklärung.

    Sind letztes Jahe extra eine Woche länger geblieben um anfangs Februar mitwählen zu können.

  5. #4
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: wahlpflicht in thailand?

    Ja, auch bei uns das gleiche Ergebnis:
    Die Wahl ist Pflicht. Beim Nichtwählen erfolgt aber keine unmittelbare Strafe, aber, wenn man von Behörden später etwas will, werden einem gewaltige Steine in den Weg gelegt.