Umfrageergebnis anzeigen: Waffengesetze verschärfen

Teilnehmer
80. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Verschärfen wie oben erwähnt (zentral lagern usw.)

    6 7,50%
  • Gesetze belassen wie sie sind im Moment

    41 51,25%
  • Schußwaffen für Privatpersonen komplett verbieten

    33 41,25%
Seite 9 von 27 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 264

Waffengesetze

Erstellt von tomtom24, 13.03.2009, 14:35 Uhr · 263 Antworten · 11.067 Aufrufe

  1. #81
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Waffengesetze

    Zitat Zitat von Leipziger",p="700887

    Wäre ja so als wenn Schweine Bolzenschußgeräte sammeln würden ..........
    Treffer!!!

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Waffengesetze

    Zitat Zitat von Leipziger",p="700887

    Wäre ja so als wenn Schweine Bolzenschußgeräte sammeln würden ..........
    Ich muss gestehen, der Vergleich gefällt mir

  4. #83
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Waffengesetze

    Zitat Zitat von deguenni",p="700883
    Zitat Zitat von kcwknarf",p="700879
    Es gab früher mal Wesen wie z.B. Tiger, die auch das Gleichgewicht der Menschen im Griff hatten (ähnlich den Jägern). Aber leider hat sich der Mensch an diese natürlich Art des gesunden Gleichgewichts nicht gehalten und hat die Waffen erfunden. Zu feige, mit Händen in den Nahkampf zu gehen oder zu faul, um wegzulaufen.
    mal ne frage, wie gehst du auf nahrungssuche.
    gehst als beispiel voran?
    Was hat meine Nahrungssuche mit dem Thema zu tun? Es geht darum, dass sich der Mensch (auch ich) nicht mehr der Tierwelt als Nahrung anbietet, wie es eigentlich von der Natur vorgesehen war.

    Auch der Mensch war ja kein Fleischfresser, sondern ein reiner Vegetarier. Es heißt, dass erst der Auszug aus dem vorgesehenen Verbreitungsumfeld (Afrika) in den kühleren Norden (Europa) einen Wechsel auf Fleisch nötig machte, da der Mensch unter dem Schnee keine essbaren Pflanzen vorfand. Wäre er in Afrika geblieben, würde kein Mensch heutzutage Tiere fressen.

    Aber darum geht es nur indirekt. Es geht vor allem um den umgekehrten Fall. Der Mensch hat sich durch die Waffen dem natürlichen Nahrungskreis entzogen. Zum einen dient er nicht mehr als Nahrung für Wildtiere und zum anderen zerstört er die Tierwelt durch Jagen, Fressen und stirile Einhaltung der Lebensräume und Stückzahlen von Tieren und Pflanzen.

    Das ist natürlich gegen das Naturgesetz. Und was passiert, wenn jemand ohne Fallschirm aus einem Flugschirm springt, sollte eigentlich jedem klar sein. Gegen die Erdanziehungskraft ist halt jeder Mensch machtlos. Leider ist der mensch zu naiv, dass zu kapieren.

    Dass ich mich natürlich auch mit entsprechenden Mitteln wehren würde, wenn mich ein Wildtier verspeisen möchte, ist klar. Ich bin ja leider auch nur ein schäbiger und feiger Mensch. Die Schuld tragen ja auch unsere Urahnen, die damals Waffen erfunden haben. Es ist illusorisch zu glauben, die Menschheit würde sich jetzt freiwillig wieder in die Natur einordnen. Dazu ist der Mensch einfach viel zu egoistisch und zu dumm. Sie lassen lieber die Erde hopps gehen als ihr eigenes Leben. Das würde ich allerdings auch machen. Schade nur um unsere Nachfahren und um den Planeten.

  5. #84
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Waffengesetze

    Hallo kcwknarf

    Und was passiert, wenn jemand ohne Fallschirm aus einem Flugschirm springt, sollte eigentlich jedem klar sein. Gegen die Erdanziehungskraft ist halt jeder Mensch machtlos. Leider ist der mensch zu naiv, dass zu kapieren.
    Also mir ist niemand bekannt der so dumm sein könnte und ohne Fallschirm aus einen Flugzeug springen würde , zumindestens nicht wenn es in der Luft ist ..............

    Was soll denn dieses Geschreibsel ........ sind da jetzt vielleicht den Waffennarren die Argumente ausgegangen ?

  6. #85
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Waffengesetze

    @kcwknarf

    kannst du mir mal sagen welcher sekte du angehörst?
    das was du von dir bringst kann von keinem normalen menschen kommen.

  7. #86
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Waffengesetze

    Zitat Zitat von Leipziger",p="700899
    Also mir ist niemand bekannt der so dumm sein könnte und ohne Fallschirm aus einen Flugzeug springen würde , zumindestens nicht wenn es in der Luft ist ..............

    Was soll denn dieses Geschreibsel ........ sind da jetzt vielleicht den Waffennarren die Argumente ausgegangen ?
    Du hast es nicht kapiert.
    Es ist dasselbe, wenn ein Jäger versucht, durch Töten die Anzahl der Rehe zu begrenzen als wie wenn jemand ohne Fallschirm aus dem fliegenden Flugzeug steigt.
    Natürlich machst du das nicht, da der Aufschlag schneller erfolgt als die Folgen eines getöteten Rehes.

    Ist z.B. zu vergleichen mit Schlafen ohne Kondom mit einer Prostituierten und dem Rauchen. Das eine macht man eher weniger, weil AIDS schnell kommen kann. Lungenkrebs dauert länger und liegt damit nicht mehr im geistigen Horizont eines Menschen.

    Das Endergebnis ist aber identisch.

    Und ich bin absolut kein Waffennarr. Hast du auch falsch verstanden. Ich mache nur keinen Unterschied zwischen privatem und beruflichem Gebrauch. Waffen sind grundsätzlich unnötig. Niemand braucht Waffen. Da du aber der Meinung bist, dass einige Gruppen wie z.B. Jäger sehr wohl Waffen benötigen, bist du doch der viel größere Waffennarr von uns beiden.

    Ich halte nur nichts von Verboten, sondern versuche es mit Argementen, den Menschen so etwas wie Vernunft beizubringen.

    Der Weg vom Rehe töten zum Schülertöten ist nur sehr klein.
    Jedenfalls deutlich geringer als das "Töten" von virtuellen Pixeln am PC und dem Töten von Lebewesen.

  8. #87
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Waffengesetze

    Zitat Zitat von deguenni",p="700900
    das was du von dir bringst kann von keinem normalen menschen kommen.
    Danke für das Lob. Ich versuche ja, nicht normal zu sein. Denn das bemängele ich ja schließlich. Ich glaube aber, dass ich leider in vielen Dingen trotzdem nur "Mensch" bin. Aber ich arbeite daran, mich davon zu entfernen. Anscheinend gelingt mir das ja schon etwas.

  9. #88
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Waffengesetze

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="700904
    Ich glaube aber, dass ich leider in vielen Dingen trotzdem nur "Mensch" bin. Aber ich arbeite daran, mich davon zu entfernen. Anscheinend gelingt mir das ja schon etwas.
    Wie wär's denn mit Tausendfüssler?

    Bedenke, wie vielen "Merkbefreiten" Du dann gleichzeitig in den Hintern treten könntest.

  10. #89
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Waffengesetze

    Hallo kcwknarf

    Der Weg vom Rehe töten zum Schülertöten ist nur sehr klein.
    Genau , also da hilft nur ein Zutrittsverbot an den Schulen für Jäger , aber auch für Fleischer und Schlachter , ebenso werden auch Angler vom Hausmeister zurück gewiesen da geübt im töten von Fischen ..........



  11. #90
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Waffengesetze

    Zitat Zitat von Leipziger",p="700912
    Genau , also da hilft nur ein Zutrittsverbot an den Schulen für Jäger...
    Wieder nicht verstanden. Jäger etc. sind doch nur das Symbol für eine kranke Menschheit. Das Übel steckt in jedem von uns. Von daher müssten alle ein Zutrittsverbot erhalten. Da ich ohnehin gegen Schulen bin, wäre das ja auch kein Problem.

    Andererseits bin ich gegen Verbote.
    Und sie bringen ja auch nichts. Die Menschheit ist nun mal so, wie sie ist. Solange nicht die Erkenntnis reift, dass sich jeder Einzelne die Frage des Seins stellt und sich selber mit seinem Tun in Frage stellt, wird sich nichts ändern. Um aber zur großen Erkennntnis zu gelangen, muss die Freiheit jedes Einzelnen gestärkt werden, um selber denken zu können. Verbote sind dabei hinderlich.
    Heißt also z.B.: der Jäger muss selbst erkennen, was er anrichtet.

    Letztes Jahr habe ich noch das Raucherverbot begrüsst, weil es ja zum Schutz der Nichtraucher war. Inzwischen habe ich eingesehen, dass so etwas nichts bringt. Solange nicht die Erkenntnis beim Raucher durchdringt, werden alle Verbote umgangen werden und der innere Zorn wird wachsen.

    Das einzige, was etwas bringt, ist die Erleuchtung.
    Und die kann nicht mal ich liefern, denn dann wäre es ja wieder eine Art Gehirnwäsche von außen. Sie muss in jedem selber gedeihen. Und wenn sie da ist, gibt es keine Amokläufer mehr und keine Waffe wird freiwillig mehr angerührt werden. Es ist im Grunde so einfach.

    Doch leider will das ja jemand verhindern. Ob das nun ein Teufel ist, die Illuminati, die Regierung, die Russen oder der innere ............ spielt dabei keine Rolle. Wir (also du und ich) sind stärker und klüger. Das sollte jedem bewusst sein. Und dann klappt es auch mit dem Nachbarn.

Seite 9 von 27 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte