Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

von Gravenreuth beging Selbstmord

Erstellt von JT29, 22.02.2010, 12:52 Uhr · 28 Antworten · 2.483 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    von Gravenreuth beging Selbstmord

    http://www.heise.de/newsticker/meldu...ot-936776.html

    Tragisch - wie man so weit abstürzen kann - und dann nur noch diese Lösung sieht :-(

    Nihil nisi bene ...... drum auch kein weiterer Kommentar.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: von Gravenreuth beging Selbstmord

    Ein Schwein weniger.

  4. #3
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: von Gravenreuth beging Selbstmord

    Zitat Zitat von JT29",p="828477
    Tragisch - wie man so weit abstürzen kann ....
    Schulterzucken.
    Typen wie diese dürften sich wegen mir schon viel früher entscheiden.
    Womit sich eine meiner Vermutungen wieder einmal bestätigt: Wer anderen bewusst böse will, wird selbst böse enden.
    Ist die Welt nicht so wunderbar berechenbar?
    Deswegen - selbst wenn hier jetzt wieder der Betroffenheits- und Beileidstsunami ausbricht - keinerlei Mitleid für solche Gestalten.

    :bravo:

  5. #4
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: von Gravenreuth beging Selbstmord

    Mitleid wird er nicht viel bekommen.

  6. #5
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: von Gravenreuth beging Selbstmord

    Moin-Moin!

    Persönliche Tragödie abseits vom durchaus vorhandenen Feindbild. RIP Günni. Mögen sich andere Abmahn-Haie an Dir ein Vorbild nehmen!

    Allerdings:

    Wenn die Behörden in München diesen immerhin bereits länger verurteilten Straftäter mit der Penetranz verfolgt hätten wie sie bei praktisch jedem kleinem langweiligem absolut unbescholtenem Früher-Mal-Jäger oder Waffensammler-mit-Schwarzpulver-Antiquität auf der Matte stehen und abstruse Fort-Knox-würdige Sicherungsmassnahmen erzwingen oder die Teile einziehen beim geringsten Verdacht auf Nicht-Waffen-Besitz-Eignung (!) dann hätte er zumindest keine Schusswaffe zur Verfügung gehabt.

    Ein Rest Anstand daß er sie NUR gegen sich selbst gerichtet hat.

    'De mortuis nil nisi bene' obgleich das nicht einfach fällt, generelle Stimmung zu seiner Person und Wirkung ausgedrückt durch damals über 20000 (wow!) SPONTANE Kommentare bei heise.de als FvG zu einer 14-monatigen Haftstrafe ohne Bewährung wegen Betrugs verurteilt worden war, etwa 3 Jahre her. Da hatte er versucht die taz fertigzumachen, und die hatte gute Anwälte und mehr Stehvermögen als ein kleiner Privatmensch.

    Jetzt war seine letzte Revision in Sachen Haftstrafe abgeschmettert und der Freiherr hat die letzte Konsequenz gezogen.

    Möge er ein 'mahnendes' Beispiel bleiben!

    Lukchang

  7. #6
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: von Gravenreuth beging Selbstmord

    Das Lateinische und das Thailändische haben vieles gemeinsam. Insbesondere die Tatsache, dass der deutsche Volksmund sie oftmals mißversteht.
    Der lateinische Spruch: De mortuis (dicere) nihil nisi bene heisst ja korrekt übersetzt nicht dass, was viele in ihm sehen: "Über die Toten soll man nichts als nur Gutes sagen". Grosser Käse: bene ist Adverb nicht Adjektiv. Also heisst es: Über die Toten soll man nur in guter Art und Weise reden. :-)

    Also nicht: Die Oma war ein Satan, sondern: Die Oma hatte eine enorm beeindruckende satanische Art.

    Und so ist es auch mit dem Selbst-Gerichteten: Er war in einer nahezu grandiosen Art in der Lage, die ahnungslosen Konsumenten mit den neuen gesetzlichen Regelungen zur Abmahnung auszubeuten.

    Schuld ist und war allerdings der Gesetzgeber, der solche konsumenten-unfreundliche Regelungen in Kenntnis der Tatsache, dass es unter den RA mehr als nur einen Gravenreuth geben würde, erlassen hat.

  8. #7
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: von Gravenreuth beging Selbstmord

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="828549
    ... Er war in einer nahezu grandiosen Art in der Lage, die ahnungslosen Konsumenten mit den neuen gesetzlichen Regelungen zur Abmahnung auszubeuten.

    Schuld ist und war allerdings der Gesetzgeber, der solche konsumenten-unfreundliche Regelungen in Kenntnis der Tatsache, dass es unter den RA mehr als nur einen Gravenreuth geben würde, erlassen hat.
    Ich würde nicht einer Pistole die Schuld an einem Mord geben, sondern demjenigen, der sie abdrückt! :-)

  9. #8
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: von Gravenreuth beging Selbstmord

    Moin-Moin!

    RECHT hast Du Waani, aber das mit dem 'bene' als ADVERB wusste ich sonst hätts 'bonum' oder ähnlich heissen müssen. War mir über den genauen Wortlaut erst nicht sicher und hab Worte durchgespielt und den Satz rekonstruiert.

    Und wenn Du genau liest, hab ich 'auf einigermaßen gute Weise' ausgedrückt dass ich das Handeln des Herrn GvG durchaus nicht für gut gehalten habe.

    Witzig mit dem Latein gerade das muss ich zur Zeit total reaktivieren weil mein Sohn ins Latein einsteigt das ist viel logischer als das verd... Spanisch das sein erster Spanisch-Lehrer so verhunzt gestartet hat dass allenfalls ne heisse original spanische Freundin bei meinem Kerl die Geschichte wieder auf Vordermann bringen könnte.

    Vale, amicus!

    Lukchang

  10. #9
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: von Gravenreuth beging Selbstmord

    Ich betrachte die Abzockerei, die Gravenreuth jahrelang veranstaltet hat nicht nur negativ, schliesslich zeigte er dadurch ja auch jahrelang auf, welch hohe Rechtssicherheit man als normaler Bürger in Deutschland hat, und wie schnell und effektiv Fehler zum Wohle der Bürger verbessert werden

    Im Übrigen sehe ich es wie Wanjaai, die Abzockerei über den Abmahnwahn ist kein Produkt Gravenreuths, sondern ein eindeutiges Produkt der Justiz. Schliesslich wurde ja tausendemale festgestellt, dass nicht Gravenreuth, sondern der normale, unbedarfte Bürger der Böse ist, und zwar so böse, dass er dafür bezahlen muss.

    Von einem "Produkt", oder "Pistolenschuss" Gravenreuths könnte man dann sprechen, wenn das einmal ging, aber von der Legislative sofort dementprechend geeändert worden wäre. Ist es aber nicht, und deswegen gibt es weiterhin absolute Rechtssicherheit nach dem Motto "alles was nicht ausdrücklich erlaubt ist, ist verboten".

  11. #10
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963

    Re: von Gravenreuth beging Selbstmord

    Zitat Zitat von Lukchang",p="828553
    Witzig mit dem Latein gerade das muss ich zur Zeit total reaktivieren
    http://geschichtsverein-koengen.de/RoemSprichwort.htm


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gravenreuth unterliegt der taz
    Von Hippo im Forum Computer-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.01.09, 19:30
  2. Gravenreuth rechtskräftig verurteilt
    Von Hippo im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.04.08, 09:51
  3. Thai Studentin beging Selbstmord in Mannheim
    Von Dana_DeLuxe im Forum Thailand News
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 20.08.04, 19:03