Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Verstehen - in neuen Zeiten

Erstellt von DisainaM, 12.01.2007, 13:47 Uhr · 11 Antworten · 6.087 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851

    Verstehen - in neuen Zeiten

    Das sind sie nun,
    die aktuellen Handzeichen in der Öffentlichkeit











    Sich einvernehmlich auf Handzeichen zu einigen,
    macht Sinn,
    so versuchten in der Anfangszeit US Soldaten im Irak per Handzeichen Autos zu kontrollieren,
    doch ihr amerikanisches Zeichen für STOP hatte im Irak die Bedeutung von DRÜCK AUFS GAS,
    bei den so vorbeifahrenen Autos kamen nicht wenige im MG Schussgewitter zum Stehen.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: Verstehen - in neuen Zeiten

    da fällt mir sofort folgender Beitrag ein: Wie man andere ungewollt zum 5ex auffordert

    woma

  4. #3
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    so versuchten in der Anfangszeit US Soldaten im Irak per Handzeichen Autos zu kontrollieren,
    doch ihr amerikanisches Zeichen für STOP hatte im Irak die Bedeutung von DRÜCK AUFS GAS,
    bei den so vorbeifahrenen Autos kamen nicht wenige im MG Schussgewitter zum Stehen.
    Die aktuellen Wikileaks Veroeffentlichungen zeigen,
    dass aufgrund der unterschiedlichen kulturellen Deutung von Handzeichen,
    hunderte unschuldige Menschen sterben mussten.

    Jede Armee, wie auch die Deutsche, die in Afgahnistan steht,
    muss, wenn sie mit Strassensperren die Zivilbevoelkerung kontrollieren will,
    zuerst die einheimische Gebaerdensprache lernen,
    bevor sie erwarten, dass ihre deutschen Handzeichen weltweit verstanden werden.

    Wenn das einmal bei den Verantwortlichen ankommt, muessen zukuenftig nicht mehr so viele Unschuldige sterben.

    Aus den US-Dokumenten geht auch hervor, dass hunderte Zivilisten an US-Straßensperren getötet wurden, häufig wegen eines Missverständnisses.
    Wikileaks' Irak-Enthüllungen verärgern Washington und Bagdad - Yahoo! Nachrichten Deutschland

  5. #4
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Bulgarien.
    Dort schuettelt man bei JA den Kopf und nickt beim NEIN.
    Hoffentlich sind dort nie US-Soldaten stationiert.
    Nicht vorstellbar, was passiert, wenn dort auf die Frage "Fuehren Sie Waffen mit sich?" eine nicht erwartete Geste erfolgt ........

  6. #5
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Bulgarien.
    Dort schuettelt man bei JA den Kopf und nickt beim NEIN.
    Hoffentlich sind dort nie US-Soldaten stationiert.
    Nicht vorstellbar, was passiert, wenn dort auf die Frage "Fuehren Sie Waffen mit sich?" eine nicht erwartete Geste erfolgt ........
    Meinst Du, die US-Soldaten würde sofort ein Blutbad anrichten ?

    Irak Logs: Einer Supermacht die Stirn bieten

    von Robert C. Koehler (antiwar.com) - WikiLeaks hat uns wieder einmal in das kalte Wasser der Realität getaucht:
    „Als das Fahrzeug sich Posten 7 näherte, gaben die Marinesoldaten an der Kontrollstelle Signale mit Händen und Armen, aber das Fahrzeug reagierte nicht. Die Marinesoldaten gaben ein Leuchtzeichen, als sich das Fahrzeug 200 m südlich vom Posten befand, doch das Fahrzeug fuhr weiter.

    Der Marinesoldat des Postens gab daraufhin (30) Schüsse vom Kaliber 7,62 mm ab, worauf das Fahrzeug die Abgrenzung der ‚Nicht-Überschreiten-Linie’ 50m südlich von Posten 7 durchbrach, ehe es stehen blieb


    Die Rote Fahne | Irak Logs: Einer Supermacht die Stirn bieten

  7. #6
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Conrad Beitrag anzeigen
    Meinst Du, die US-Soldaten würde sofort ein Blutbad anrichten ?

    Na hoffentlich nicht.
    Aber auch nur die Klaerung dieses Sachverhaltes auf Basis eines simplen Missverstaendnisses kann fuer den Betroffenen sehr zeitaufwaendig und aus seiner Sicht voellig unangemessen ablaufen.
    Im martialischen Auftreten und auch Sensibilitaet bezueglich scheinbarer Gefaehrdung ihrer Sicherheit sind die Amerikaner sicher immer noch unuebertroffen.

  8. #7
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851
    man muss klar unterscheiden, zwischen Missverstaendnissen und Kriegsverbrechen.

    sowas ist IMO ein klares Kriegsverbrechen, und gehoert angeklagt.

    Video-Beweis: US-Soldaten töten Reuters-Journalisten in Irak - Nachrichten Politik - Ausland - WELT ONLINE

    Haditha-Massaker: "In Vietnam war es genauso" - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

    Das Thema Missverstaendnisse ueber Handzeichen ist schon lange bekannt,
    und wurde von den Verantwortlichen unter den Teppich gekehrt,
    ein amerikanisches Stopsignal per Handzeichen ist eben nicht international.



    Amerikanische Soldaten haben während des Irak- Krieges allein an US-Kontrollposten über 680 Zivilisten erschossen. Das geht laut «Sunday Times» aus den von Wikileaks veröffentlichten Dokumenten hervor. Die US-Posten hätten unter anderem geschossen, wenn etwa ein sich näherndes Auto ein Stopp-Signal nicht befolgt habe. In einem Fall wurde demnach ein dreijähriger Junge erschossen. Die Zahl der getöteten Zivilisten sei sechs Mal höher als die von getöteten Aufständischen.
    Bereits im Jahr 2005 berichtete die ZEIT,

    So absurd derlei Spekulationen sind, so unbestreitbar ist die Tatsache, dass es an Militär-Checkpoints im Irak immer wieder zu regelrechten Blutbädern kommt, Unschuldige in Kugelhageln sterben. Gezählt hat sie bisher niemand, aber die »Checkpoint-Toten« sind längst zum festen Begriff geworden. Nur wenige Stunden nach dem Beschuss der Italiener erschossen US-Soldaten von einem Posten einen bulgarischen Soldaten, der sich auf Patrouille befand. Doch meist trifft es Iraker, oftmals Frauen und Kinder. Es trifft sie, weil die amerikanischen Soldaten Angst haben, selber getroffen zu werden.
    irak: Todesfalle Checkpoint | Politik | ZEIT ONLINE

  9. #8
    antibes
    Avatar von antibes
    Ohne Zweifel Kriegsverbrechen.

  10. #9
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Gibt es schon Übersetzungen ins Englisch der Handzeichen der thail. Armee?

  11. #10
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851
    nein, gibt es noch nicht

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Zeiten werden hrter
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 140
    Letzter Beitrag: 08.03.07, 17:36
  2. Schlechte Zeiten für die Umwelt
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.11.04, 10:35
  3. Ach, waren das noch Zeiten
    Von alhash im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.11.03, 20:27
  4. Schlechte Zeiten für Raucher?
    Von odysseus im Forum Thailand News
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.08.02, 09:18
  5. Rote Zeiten?
    Von Mang-gon-Jai im Forum Forum-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.04.02, 14:15